Forum Home FC Barcelona – Spiele Champions League 16/17 FC Barcelona 6-1 Paris SG 08.03.17

FC Barcelona 6-1 Paris SG 08.03.17

  • Dieses Thema hat 335 Antworten und 72 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Jahre, 9 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 336)
  • Autor
    Beiträge
  • #577194
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Neymar kriegt gefühlt viel zu wenig Props für seinen Auftritt gestern. Sowohl medial als auch hier :)

    Der Junge war an vier von sechs Toren beteiligt und war spielerisch mMn der beste Akteur auf dem Feld. Er hat gestern das Heft in die Hand genommen und die Mannschaft geführt. Das muss man einfach so festhalten.

    #577193
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Habe es auch noch nicht gelesen. Aber jetzt wird Kaffee aufgesetzt und mal geschaut was da so zu gestern geschrieben wurde. :)

    http://spielverlagerung.de/2017/03/09/wie-neymar-aus-der-asche/

    Habe es gelesen und die Analyse ist wirklich hervorragend !!!

    #577192
    Herox
    Teilnehmer

    Verratti (PSG): „We must find the strength. We are all sad. We lost 6-1, it’s not because of the referee. We are primarily responsible.“

    Ziemlich fair von Verratti. Ich hoffe, dass man ihn nach Barcelona lotsen kann.

    #577191
    Anonym
    Herox wrote:
    Wer das Hinspiel zu Hause mit 4:0 gewinnt, beim Rückspiel sogar einen Treffer macht und sich dann doch über die Schiedsrichter beschweren muss ; ja, der sollte lieber erstmal sich selbst hinterfragen, wie es überhaupt zu dieser Situation kam.

    Sehe ich zu 100% auch so!!
    Das Geheule der Anderen nervt gewaltig!Mag sein das der Schiri bei 1-2 Aktionen mitgeholfen hat,aber 4 Tore zu verspielen ist dumm!!!!!
    Ganz egal was andere meinen,WIR SIND IM VIERTELFINALE!!!!! :barca:

    #577190
    Herox
    Teilnehmer

    Verstehe auch nicht dieses Gejammere über „Uefalona“, was auch immer das sein soll. Kommt aber aus dem Real-Lager, was ja an Lächerlichkeit nicht zu überbieten ist. Wenn einer in dieser Saison bzgl. der Unparteiischen die Klappe halten muss, dann sind es die aus Madrid.

    Der Schiedsrichter war gestern nicht wirklich gut – jedoch auf beiden Seiten nicht. Es gab mindestens zwei Szenen, die klare Elfmeter waren und nicht für Barçs gepfiffen wurden. Und dass PSG erst in der letzten Minute mit einem Mann weniger auf dem Platz stand, ja da fehlen einem halt auch die Worte, vor allem wenn man sich ansieht, wie sie im Laufe des Spiels in die Zweikämpfe gingen.

    Wer das Hinspiel zu Hause mit 4:0 gewinnt, beim Rückspiel sogar einen Treffer macht und sich dann doch über die Schiedsrichter beschweren muss ; ja, der sollte lieber erstmal sich selbst hinterfragen, wie es überhaupt zu dieser Situation kam.

    Der Sieg und das Weiterkommen schmecken heute noch süßer.

    Viele Grüße an Di Maria. Ich hoffe, dass es ihm gestern nicht zu laut war, als das Spiel abgepfiffen wurde.
    Grüße auch an Jese. Statt darüber zu reden, was Barça nicht schaffen kann, sollte er erstmal zusehen, dass er sich überhaupt bei LAS PALMAS durchsetzt Xdd
    Und natürlich noch Ramos. Hat wohl eine schreckliche Nacht hinter sich ohne Schlaf.

    #577188
    Tical
    Teilnehmer

    Jungs und Mädels, ich bin immer noch komplett elektrisiert. Wie gehts euch?
    Muss gestehen, dass ich ab der 75. aufgehört hab, ans Weiterkommen zu glauben. Eine Viertelstunde plus Nachspielzeit für drei Tore? Ein Kollege, der Atlético-Fan, war gestern lustigerweise der einzige, der nach wie vor felsenfest an ein Weiterkommen Barcas glaubte.

    Mal große taktische Analysen, Lucho out, Lucho in, all das beiseite gelegt. Sich nach dem Auswärtstor von Paris so aufzubäumen und durchzubeißen hab ich noch nicht erlebt. Werde wohl nie die Szene vergessen, wo Neymar nach seinem Freistoß die Zuschauer anheizt. Gestern sind alle gewachsen – inklusive wir Fans.
    Hach.

    Fifty wrote:
    Lebt der gute Ray Hudson eigentlich noch? :lol:


    BAAAAAAAAAAHHAREYOUKIDDINGME?

    #577187
    Fifty
    Teilnehmer

    Lebt der gute Ray Hudson eigentlich noch? :lol:

    #577186
    IniestaElMejor
    Teilnehmer

    „Die Krankenhäuser sollten in den nächsten neun Monaten mehr Hebammen einstellen“, so Piqué mit einem Augenzwinkern, „denn heute Nacht wird Liebe gemacht.“

    Quelle: Welt

    #577185
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Ich weiss gar nicht wen man individuell von unserer Truppe nicht loben sollte. Ich weiss es absolut nicht. :lol:
    Muss aber allgemein das Gegenpressing, was ja gestern für diese Dreierkette von fundamentaler Bedeutung war, explizit loben. Hätten wir nicht so intensiv gegen den Ball gearbeitet, würden wir heute nicht im Viertelfinale stehen. Ein unfassbarer Druck den wir da gestern sehr lange aufgebaut haben.
    Also, Umtiti, Pique und Mascherano waren einfach grandios. Wie passsicher sie alle drei agierten und präzise bei ihrer Positionierung waren, hat mich einfach umgehauen. Ich hatte immer ein gutes Gefühl wenn sie das Spiel von hinten aufbauten.

    Möglicherweise hätte Rafinha sich etwas mehr auf dem Flügel zutrauen sollen, weil er den meissten Raum für Aktionen hatte. Aber dass nehme ich ihm nicht so übel. Hat trotzdem ein gutes Spiel gemacht. Rakitić hat sich gestern so ins Zeug gelegt, das war unglaublich. Bei ihm hatte ich seit Langem wieder das Gefühl dass er präsent war und das er es unbedingt wollte. Iniesta war etwas unglücklich im diktieren des Spiels, dafür war aber Busquets eine Bank. Wow, was für eine Leistung.
    Suarez hat es wohl am schwersten gehabt da er 95min lang praktisch immer im 16er war, gedeckt von 11 Mann…Cavani hielt sich sogar 80min lang vor dem eigenen 16er auf und verteidigte mit.
    Messi immer von mindestens 3 Mann umkesselt. Aber genau das hat Räume geschaffen.

    Ach was will man noch weiter sagen….Mir fehlen immer noch die richtigen Worte für die gestrige Partie.
    Denke aber das ist eins der Spiele die ich mir in den nächsten Tage unbedingt wieder anschauen werde, allein wegen den ganzen Emotionen.
    Also, wer da keine Emotionen verspürt der sollte einfach gleich nach Hause gehen und sich in den Gefrierschrank legen. :lol:

    P.s. – Ich vergesse immer wieder Ter Stegen. Wow Mann !!!! Was für ein Keeper. Eiskalt. Er entwickelt sich von Spiel zu Spiel.

    Und Mascherano: für mich ist er einfach der grosse Chef. Unnormaler Ehrgeiz. Ich bin verliebt in seine Professionalität. Den Typen kannst du mit 44 Jahren da hinstellen und sein Spiel baut nicht ab. Vertrag auf 2025 verlängern bitte. So ein Charakter wie er steckt doch alle in einem Team an.

    #577184
    technoprophet
    Teilnehmer

    An Erbärmlichkeit nicht mehr zu überbieten. Was denkt der Autor sich ? Dass Barca sich per One Touch Staffetten 6 mal ins Tor kombiniert ? Und zu behaupten, dass Barca im gestrigen Spiel nicht als Einheit aufgetreten wäre, wenn man sieht wie sich unsere Spieler 90 Minuten in die Zweikämpfe geworfen haben als ginge es um ihr Leben, ist grenzdebile Realitätsverzerrung und unfassbar heuchlerisch. Wäre der Fc Bayern so weitergekommen hätte man sich Lobhymnen und ekliges Geschleime sondergleichen anhören können. Naja ich werde mir so einen Sieg und einen der schönsten Abende meines Lebens ganz nicht sicher nicht von so nem kleinen Löres von Autor madig machen lassen.

    #577183
    koyaotao
    Teilnehmer

    Also die Artikel von 11Freunde sind ja unter aller Sau. Ist das eine Anti Barca Seite? Man hat den eindruck, dort schreiben nur Madrid Anhänger…

    #577182
    LionelMessi
    Teilnehmer
    Illuminator wrote:
    Ja, das ging unter weil Masche ihn genau im Moment des Abschlusses traf und es so aussah als hätte Di Maria einfach in den Rasen gehauen und vergeben. Hätte Masche ihn nur eine Zehntelsekunde früher getroffen wäre es wohl eindeutig gewesen. Einfach ein Riesenglück wenn man auch an Cavanis Pfostenschuss und den von Ter-Stegen parierten denkt.

    Was haltet ihr eigentlich hier von?

    http://www.11freunde.de/artikel/warum-das-wunder-von-barca-nicht-alle-fussballfans-belohnt-hat/page/1

    Also, dass Barca gestern nicht als Einheit aufgetreten ist würde ich komplett verneinen. Die Kombinationen waren zwar schon mal besser und es wurden viele hohe lange Bälle gespielt aber hier wird dieses historische Comeback, für das man einfach auch Schiri- und Glück im Spielverlauf braucht, ja komplett madig gemacht.

    haha, wusste gar nicht, dass 12 jährige Artikel schreiben dürfen.
    Ignorier solche Artikel einfach, das ist an Lächlichkeit nicht mehr zu überbieten.
    Da merkt man schon nach dem ersten Satz, dass der Artikel von einem Hater geschrieben wurde.

    #577181
    Falcon
    Teilnehmer

    Ich frage mich wieso da von rot die Rede ist. Anfang der Saison wurde doch gesagt, dass die 3-fach Bestrafung abgeschafft wurde. Sprich im Strafraum, sofern es nicht ein Brutalofoul ist wird keine rote mehr gegeben für Torraub. Kann das wer erörtern wieso jetzt doch wieder allenorts über rot gesprochen wird? Ich hab mich das auch schon bei Koscielnys Roten gefragt.

    Generell war die Schiedsrichterleistung ziemlich durchwachsen. In der ersten HZ eigentlich ganz gut, hat er auf einmal aufgehört Karten zu verteiln, und das für klare taktische Fouls, z.T. auch ziemlich hart von hinten in die Beine. Dazu kam dann der nicht gegebene Elfmeter für Neymar in der ersten hälfte der mMn genau so klar ist wie der an Di Maria. Dann hätte er ohne den Torrichter nichtmal den ersten Barça Elfer gegeben den ein Blinder mit dem Krückstock vom Mars aus erkennen müsste. Ich kann mich auch an ein klares aufstützen eines PSG Spielers an der Strafraumgrenze gegenüber Suarez erinnern, das wenn vom Stürmer so gemacht zu 100% als Foul gewertet wird. Wäre zwar auch ein harter Elfmeter, aber das würde wohl in die Kategorie Dummheit wird bestraft einzuordnen sein, wie eben auch der 2. Elfer den Barça bekommen hat. Wenn der Verteidiger da so mit den Armen rumfuchtelt nimmt das in der Situation jeder Topstürmer an. Dazu trifft er ihn auch noch leicht am Oberschenkel und die harte Entscheidung (Fehlentscheidung würde ich nicht zwangsweise sagen, aber man muss ehrlich sagen, den Elfmeter bekommt man vielleicht 3/10x) ist schnell mal getroffen. Mich ärgert, dass wieder welche von Ueafalona sprechen und von Bevorzugung sprechen, obwohl viele Entscheidungen zu Gunsten PSGs ausgelegt wurden, jedoch halt ein paar entscheidende zu gunsten von Barça. Wie Kurzawa und Meunier mit ihrem ständigen geholze ohne Karten geblieben sind ist mir unbegreiflich. Sicher gabs auch weitere Situationen wo auch Barça Spieler weitere Karten bekommen dürfen hätten, aber da hat auf einmal einfach generell die Linie gefehlt die sowas auch generell unterbindet. Von Bevorzugung kann mMn da einfach nicht gesprochen werden, lediglich von einer durchwachsenen Schiedsrichterleistung, wobei die heilig Tag ist gegen das was in Spanien abgeht. PSG hat sich einfach zu dämlich angestellt und war sich in der Schlussphase zu sicher und unkonzentriert. Mich hat echt gewundert, dass die sich so rein stellen. Das bin ich von Emerys Mannschaften eigentlich nicht gewohnt. Man hat gesehen, dass sie Barça mit Pressing durchaus zusetzen können hätten, das haben sie aber eigentlich nie betrieben.

    Barça hingegen war wie entfesselt und hat PSG gerade mit ihrem Gegenpressing besiegt. Echt ein Wahnsinnsspiel. Wie die meisten hier hat mir Neymar in dem Spiel am meisten imponiert. Nichtmal wegen der letzten 10 Minuten, sondern was er über das ganze Spiel betrieben hat. In der Defensivstaffelung hat er den LV gemacht (!), im Aufbauspiel LM und im Angriff LA… Der hat alle 3 Positionen auf der linken Seite zugleich besetzt und das gesamte Spiel über diese Seite dominiert. Hut ab, in der Form muss ein Arda keine Ansprüche mehr auf die Position stellen. Das sage ich, der Neymar da auch zwischenzeitlich auf die Bank gesetzt hätte. Tja, und eben Umtiti… Was das für ein IV ist… Das Passspiel von dem können sich viele MF Spieler abschauen. Dazu das Stellungsspiel und Zweikampfverhalten. Es ist echt immer wieder eine Freude den spielen zu sehen.

    #577180
    Anonym

    Mmn wollte ein frustrierter Realfan seinen verständlichen Neid abbauen. Völlig unprofessionell, eine der besten Mannschaftsleistungen in der geschichte des fussballs so ins sschlechte zu ziehn :blink:

    #577179
    Illuminator
    Teilnehmer

    Ja, das ging unter weil Masche ihn genau im Moment des Abschlusses traf und es so aussah als hätte Di Maria einfach in den Rasen gehauen und vergeben. Hätte Masche ihn nur eine Zehntelsekunde früher getroffen wäre es wohl eindeutig gewesen. Einfach ein Riesenglück wenn man auch an Cavanis Pfostenschuss und den von Ter-Stegen parierten denkt.

    Was haltet ihr eigentlich hier von?

    http://www.11freunde.de/artikel/warum-das-wunder-von-barca-nicht-alle-fussballfans-belohnt-hat/page/1

    Also, dass Barca gestern nicht als Einheit aufgetreten ist würde ich komplett verneinen. Die Kombinationen waren zwar schon mal besser und es wurden viele hohe lange Bälle gespielt aber hier wird dieses historische Comeback, für das man einfach auch Schiri- und Glück im Spielverlauf braucht, ja komplett madig gemacht.

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 336)
  • Das Thema „FC Barcelona 6-1 Paris SG 08.03.17“ ist für neue Antworten geschlossen.