FC Barcelona 7-0 Celtic FC 13.09.16

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 86)
  • Autor
    Beiträge
  • #569502
    Coopjack
    Teilnehmer

    Da dies der „Ultra“ Fanblock ist und die Fans auch alle stehen kann dies auch absicht sein…

    #569500
    BarcaFever
    Teilnehmer

    Und der Dembele von den Spurs ist dann wohl der Cousin? :huh:
    Schon komisch wie oft man manche Fussballernamen hört :D

    #569499
    Anonym

    Sind diese Dembeles (Celtic, Dortmund) eig Geschwister?

    Gesendet mit Tapatalk (mobile App)

    #569486
    Anonym

    Frage in die Runde:

    Gestern gegen Celtic und am vergangenen Samstag (gegen Alaves) waren hinter dem Tor links ziemlich viele leere Plätze.Welcher Grund steckt dahinter?

    #569484
    rumbero
    Teilnehmer

    Rodgers (Celtic coach): Players of that quality, that speed, the pitch is fantastic, the ball moves like it’s on an ice rink.“

    #569477
    Schnack
    Teilnehmer

    Puyol 5 genau das meinte ich mit etwas Sand im Getriebe.

    Und Visca ja der Quervergleich war bestimmt etwas blöd aber ich denke auch gegen Alaves zu Hause hätte es die Mannschaft die gespielt hat richten müssen. Nur bin ich der Meinung das Spieler wie Alcacer oder Gomes doch erst in die Mannschaft finden müssen. Deswegen wollte ich sagen ich nehme ihnen diese überraschende Niederlage nicht „krumm“…Nach dem Motto: Darf Nicht passieren, kann aber mal passieren.

    Und die Abhängigkeit die du ansprichst ist für den Moment vollkommen richtig: ABER wer weiß wie es in 2-3 Monaten aussieht wenn Lucho die Neuverpflichtungen richtig gut integrieren sollte ? Natürlich bleiben wir sicherlich alle dabei das ein MSN Trio nicht zu ersetzen ist aber ich würde mir schon wünschen das Paco eine geile Saison spielt und auch seine Einsatzzeiten bekommt.

    Der höchste CL Sieg liegt bei 8:0 und ich denke den hätten wir gestern überbieten können, ja wenn nicht sogar müssen…

    #569476
    Carles_Puyol_5
    Teilnehmer

    Es ist ja schon pervers eigentlich wenn man bedenkt das Neymar noch 2 Klassen besser wäre wenn er „einfacher“ und „schnörkelloser“ spielen würde.
    Er war richtig stark gestern, keine Frage.
    Nur hat er so viele Situationen drin wo er ewig den Ball hält anstatt einfach einen kurzen Pass zu spielen und sich wieder freizulaufen.
    Ich glaube wenn er das noch „lernen“ würde wäre er wirklich nochmal 1-2 Klassen stärker als er sowieso schon ist…

    #569475
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Mal abgesehen davon, dass ich nicht weiss, worin die Pointe dieser Querverweise auf andere Spiele bestehen sollte, glaube ich, dass du die Botschaft meines Posts etwas verkannt hast, Schnack :)

    Die von mir aufgezeigte Statistik sollte darauf hinweisen, wie beängstigend schwach unsere offensive Durchschlagskraft ohne Messi und ohne Neymar ist. Weder das Pendant Arda, noch unser Mittelfeld konnte für die kreativen Momente sorgen, geschweige denn konnten wir uns im Kollektiv (beispielsweise unter Einbindung unserer Aussenverteidiger) Torchancen erarbeiten.

    Ein anderes, prominenteres Beispiel, das mir auf Anhieb einfällt, ist natürlich das CL-Rückspiel gegen Atleti aus der letzten Saison. Selbes Schema: Messi und Neymar waren komplett abgemeldet (Messi hat in diesem Spiel nicht ein einziges Mal den Ball innerhalb des gegnerischen Sechzehners berührt) und die Konsequenz davon war Ideenlosigkeit par excellence.

    Ich bin mir bewusst, dass das andere Forumsmitglieder hier anders sehen und das akzeptiere ich selbstverständlich :) Für mein Empfinden jedoch ist die Abhängigkeit von unserem derzeit blonden Duo zu stark. was den offensiven Part unseres Spiels angeht. Und mein Wunsch ist es halt, dass wir uns davon etwas loslösen und auch andere Spieler aus unseren Reihen das Spiel bestimmen können. Die Qualität dazu haben diese Spieler, nur ist die Dominanz unserer Alphatiere wahrscheinlich so lähmend, dass sich keiner von ihnen traut, das Heft sporadisch mal in die Hand zu nehmen.

    Bin gespannt, wie sich das Ganze im Laufe der Saison entwickeln wird.

    #569474
    Illuminator
    Teilnehmer
    Schnack wrote:
    oder Berlin gegen Dortmund, ist nun aber mal so….

    Du meinst RB Leipzig gegen Dortmund oder? War ne ähnlich große Überraschung wie Alaves auch wenn Dortmund auswärts gespielt hat. Zum gestrigen Spiel: Natürlich darf man diesen Sieg jetzt nicht überbewerten aber eine Riesenfreude, den bisher höchsten Championsleague-Sieg von Barca zu sehen, war es allemal. Noch dazu wenn man bedenkt wie Barca vor 4 Jahren noch richtig Probleme mit Celtic hatte. Natürlich war Celtic damals etwas stärker meiner Meinung nach (Samaras, Forster etc. sind weg). Dennoch muss man bedenken, dass ein hoher Heimsieg gegen schwächere Gegner auch in der CL-Gruppenphase keine Selbstverständlichkeit ist. Siehe Ergebnisse der letzten Jahre:

    2015: FC Barcelona – Bayer Leverkusen 2:1
    2014: FC Barcelona – APOEL Nikosia 1:0

    Es war nicht NUR ein hoher Sieg gegen einen Gurkengegner, man hat streckenweise wahnsinnig ansehnlich und gleichzeitig effektiv gespielt. MSN hat geregelt, Iniesta mit Traumtor, MATS hält einen Elfer und die Null, die Abwehr wenig geprüft und trotzdem sehr sattelfest, Sergi und Alba überzeugen (wieder) auf außen und Gomes findet auch langsam in die Mannschaft. Das war schon ein besonderes Spiel.

    #569473
    yofrog
    Teilnehmer
    #569472
    Schnack
    Teilnehmer

    @ ViscaElBarca, du musst aufhören das mit dem Alaves Spiel zu vergleichen ! Wer weiß denn schon was in diesem Spiel alles schief gelaufen ist. Das ist ähnlich wie im DFB Pokal da gibt es ja auch immer mal wieder „Überraschungen“ bei denen man die Kaderstärke der Teams eigentlich nicht vergleichen muss. In der Liga heißt es jetzt Mund abputzen und weiter Gas geben. Schau dir die ersten Spiele von Atletico an !!!! Da kam auch nix und am Wochenende klatschen sie mal Vigo auswärts mit 4:0 weg. Auch die Bayern werden mal ein Spiel in der Liga verlieren. Ich habe auch nicht damit gerechnet das Freiburg gegen Gladbach gewinnt oder Berlin gegen Dortmund, ist nun aber mal so….

    Zum Spiel gestern gibt es eigentlich nix zu sagen aber haltet mich ruhig für verrückt aber ich denke da ist noch ziemlich viel Lust nach oben. Bei Neymar hatte ich den Eindruck da ist noch gehörig Sand im Getriebe.

    #569469
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer
    el_loco_8 wrote:
    Was geschieht, wenn Leo und Ney, aus welchen Gründen auch immer, ausgeschaltet werden? Mir ist klar, wenn Madrid oder Bayern seine kreative Achse verliert, sind sie genauso verhindert wie Barca… Trotzdem: Lucho muss einen Weg finden, um die Abhängigkeit zu verringern. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob ich ihm Derartiges zutrauen kann…

    Das ist eben der Punkt : Sind Mannschaften wie Bayern, Madrid, City oder Atleti wirklich im selben Ausmass verhindert, wenn ihre zwei „essenziellsten“ Spieler – oder wie du es nennst, ihre“kreative Achse“ – ausgeschaltet sind? Ich glaube eben nicht und hier muss man meiner Ansicht nach präventiv ansetzen.

    Über die Qualität des Kaders brauchen wir ja zum Glück keine Debatten mehr führen, denn da scheint man sich mehr oder weniger einig zu sein: bester Kader der Welt.

    Nur kann doch dieser nicht schon gegen Alaves bei einer „gewöhnlichen“ Rotation seine Grenzen aufgezeigt bekommen. Gut, hier kann man andere Störvariablen natürlich nicht gänzlich ausschliessen, wie zum Beispiel die fehlende Eingespieltheit, wobei ich hier wiederum der Meinung bin, dass man einen Aufsteiger zu Hause auch trotz dessen auf irgend eine Weise bezwingen muss. Aber eine Torschussstatistik von 2 zu zweistelliges-Irgendwas ist schon beängstigend.

    Für meinen Geschmack prägen Messi und Neymar unser Spiel zu sehr bzw. unsere Teamperformance steht und fällt extrem mit ihren Leistungen auf dem Platz. Quasi unsere komplette Kreativität geht abhanden, sofern dieses Duo mal eben nicht funktioniert.

    Bin gespannt, ob Unzue und Lucho dahingehend noch Vorkehrungen treffen werden.

    #569468
    Falcon
    Teilnehmer

    Ich habe eher ein katastrophales Celtic gesehen.
    Die haben sich regelmäßig raus locken lassen und so Platz in Zwischenräumen entstehen lassen. Deren Pressing konnte man nicht mal halbherzig bezeichnen. Absolut unkoordiniert und in den Angriffen, sofern sie mal raus gekommen sind, standen sie mit 4 Mann auf einer Linie ohne Staffelung und ohne Plan. Das war bei Gott kein Gegner um ehrlich zu sein. Das Spiel war toll anzusehen und hat Spaß gemacht, aber absolut kein Gradmesser wo man tatsächlich steht. Euphorie ist hier nicht angesagt. MMn hätte gestern wohl die schlechteste La Liga Mannschaft denen die ein oder andere eingeschenkt so wie Celtic sich da verhalten hat. Das war kein Erstliga Niveau und schon gar nicht CL, so leid es mir tut.

    #569467
    Anonym

    Das Spiel gestern erinnerte an Barca’s beste Zeiten unter Pep.Ein wahnsinns Gegenpressing schon tief in der gegnerischen Hälfte,grosse Spielfreude und ein bärenstärker Messi! Aber in mein Augen der beste Barca-Akteur war Jordi Alba! Ein glaublich cooler Typ!
    Das Spiel gestern war ein grosses Ausrufezeichen an ganz EUROPA! :barca:

    #569465
    rumbero
    Teilnehmer

    Lucho:
    „Messi plays with complete freedom to change his position as he wants. He’s the best in the world in every position.“
    „To be honest, yes, Umtiti’s adaption has surprised me a little.“

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 86)
  • Das Thema „FC Barcelona 7-0 Celtic FC 13.09.16“ ist für neue Antworten geschlossen.