Forum Home FC Barcelona – Spiele Champions League 17/18 FC Chelsea – FC Barcelona [20.02.2018]

FC Chelsea – FC Barcelona [20.02.2018]

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 138)
  • Autor
    Beiträge
  • #589853
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    Safettito wrote:
    Geyron wrote:
    Glaube Messi hat das auch erahnt und ihn verladen.

    Glaub ich eher nicht aus solchen Positionen schießt Messi eigentlich immer in diese Ecke, war ja auch im Clasico letztes Jahr ähnlich, aber so eine Schuss kann hald ein Torwart auch nur ganz schwer abwehren.

    #589844
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Hab mal ein Interview mit Fahrweges gesehen in den er erzählt wie den Jungs in la masia beigebracht wird häufiger ins kurze Eck zu schießen weil Torhüter halt ganz gerne aufs lange spekulieren. Fällt auch auf wenn man die Spieler sieht die in der Ausbildung waren.

    #589843
    safettito
    Teilnehmer
    Geyron wrote:
    Eines ist mir noch ein Rätsel, vielleicht kann mir das jemand beantworten

    Courtois steht beim Abspiel von Iniesta eigentlich noch perfekt um den Schuss abzuwehren
    Als Messi schießt macht er aber eine Bewegung nach links
    Hat er hier einfach spekuliert?
    Denn eigentlich schießt Messi ja ins kurze Eck
    Schaut für mich ein bisschen nach Torwartfehler aus, aber lasse mich gerne eines besseren belehren :)

    Ja das fiel mir auch auf, Courtois spekuliert auf die lange Ecke, ist wohl so üblich das ein Großteil der Spieler die lange Ecke bevorzugen, Messi eben nicht. Glaube Messi hat das auch erahnt und ihn verladen.

    #589841
    Brayt
    Teilnehmer

    Messi hat unerwartet ins kurze Eck geschossen und den Torwart verlegt. „bewusst“

    #589840
    geyron
    Teilnehmer

    Eines ist mir noch ein Rätsel, vielleicht kann mir das jemand beantworten

    Courtois steht beim Abspiel von Iniesta eigentlich noch perfekt um den Schuss abzuwehren
    Als Messi schießt macht er aber eine Bewegung nach links
    Hat er hier einfach spekuliert?
    Denn eigentlich schießt Messi ja ins kurze Eck
    Schaut für mich ein bisschen nach Torwartfehler aus, aber lasse mich gerne eines besseren belehren :)

    #589826
    mes que un club
    Teilnehmer
    #589819
    Illuminator
    Teilnehmer

    https://www.theguardian.com/football/blog/2018/feb/21/barcelona-chelsea-champions-league-tactics

    Ein Einblick vom englischen Guardian in das Match gegen Chelsea. Im großen und ganzen kommt Barca hier zu schlecht weg, aber die Schwächen die angesprochen werden habe ich ähnlich beim Spiel empfunden. Nämlich die fehlende Geschwindigkeit im Spiel und die Tatsache, dass man mit einem MF mehr im 442, eigentlich zuviele Schüsse vorm eigenen Strafraum zugelassen hat, während der Gegner gleichzeitig massiv weniger vom Spiel hatte. Andererseits bleibt das 1:1 ein super Ergebnis und ohne Fehler würden im Fussball auch kaum Tore fallen. Bei dem Druck und der hohen Abwehrreihe von Barca kommen diese Fehler der gegnerischen Abwehr auch wahrscheinlicher zustande, was auch eine erwähnenswerte Qualität ist. Es wird teilweise so dargestellt, als hätte sich nur Chelsea selbst um den Sieg gebracht. Dass es trotz einem taktisch starken Spiel, viel Disziplin und nur einer gefährlichen zugelassenen Torchance nicht gereicht hat, ist doch auch als Stärke von Barca anzuerkennen und nicht als reiner Auswärtsdusel.

    #589805
    DonDan
    Teilnehmer

    Geb zu, war etwas provokant formuliert… Geraucht habe ich leider nichts…
    Gestern war das bislang wichtigste Spiel der Saison (vielleicht außer dem Clasico). Messi war gut motiviert fand ich, aber er hat dem Spiel sehr wenig seinen Stempel aufdrücken können, auch wenn viel über ihn lief.
    Hatte ich in einigen Liga-Spielen auch schon so erlebt. Aber vielleicht (hoffentlich) ist es wirklich so, wie Du schreibst Lukas, dass Messi nur überspielt ist. Wobei er mehr Pausen macht als früher.

    Dass Messi der Beste aller Zeiten ist, steht auch für mich außer Frage. Auch seine Entwicklung zum Spielmacher (und gleichzeitigem Top-Scorer) finde ich richtig und wichtig.

    #589804
    Brayt
    Teilnehmer

    Er ist einfach gereift und weiß zu jetzt 100% worauf es ankommt und was zu tun ist. Er braucht keine Ballons oder sonstigen Auszeichnungen mehr um jeden Preis und muss nichts mehr beweisen. Er ist eine Klasse für sich, selbst wenn ein Ronaldo noch 5 mal Weltfussballer wird, weiß die ganze Welt dass Messi der beste Spieler der aktuellen Geschichte im Fussball ist.

    #589803
    technoprophet
    Teilnehmer
    DonDan wrote:
    Und da hat man gestern gesehen, dass sowohl Iniesta als auch Messi ihren Zenit langsam überschritten haben.

    Bei Iniesta kann man dir zustimmen, der Mann ist allerdings auch nicht mehr der Jüngste, bei der Aussage bezüglich Messi frag ich mich allerdings was du geraucht haben könntest. Messi war wahrscheinlich noch nie besser in seiner Karriere, das ändert auch ein Spiel gegen Fc ParkTheBus United nicht, in dem Leo meist ohne wirkliche Anspielstation gegen 3-4 Mann und 2 Manndecker angelaufen ist, auch wenn man sicherlich schon bessere Spiele von ihm gesehen hat.

    Roberto für Rakitic ins Mittelfeld, Semedo als RV, Dembele auf den Flügel und ich sehe realistische Chancen auf den Titelgewinn in der CL. Aber da es ja laut Valverde „nicht die Zeit für Experimente“ ist, wird das wahrscheinlich auf ewig ein feuchtes Träumchen bleiben. Mit der Startelf des gestrigen Spiels gewinnt man in der Champions league vielleicht gegen Piräus, Lissabon und Konsorten, aber ganz sicher nicht gegen die Elite Europas.

    #589802
    L10NEL
    Teilnehmer

    Ich finde, der heutige Messi ist der intelligenteste und kompletteste den wir je gesehen haben.

    Er hats früher nicht geschafft gegen Chelsea ein Tor zu schiessen, soll da aber besser gewesen sein. Gestern traf er. Beweisführung abgeschlossen.

    Ich scheiss auf 6 Spieler ausdribbeln, wenn ich so einen Spielmacher im Team habe.

    #derbesteallerzeiten

    #589801
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    DonDan wrote:
    Und da hat man gestern gesehen, dass sowohl Iniesta als auch Messi ihren Zenit langsam überschritten haben.

    Iniesta ist jetzt bald 34, ist ja klar das seine Beste Zeit vorbei ist, wobei ich finde das er gestern noch einer der Besten war.

    Bei Messi sehe ich das nicht so, klar früher war er in 1 gegen 1 Situation noch stärker und hat auch mal 5 Spieler oder eine ganze Mannschaften stehen lassen, aber er hat sein Spiel verändert, läuft weniger ist aber dennoch wie ich finde nicht schlechter als früher, er kann nach wie vor jederzeit ein Spiel entscheiden, nur leider ist er im Moment finde ich etwas überspielt.

    Ich fand es schade das Dembele gestern nicht kam, den hätten sie wahrscheinlich auch gedoppelt und es hätten sich mehr Räume für Messi und Suarez ergeben. Hoffe im Rückspiel ist er bereit!

    1:1 ist noch immer ein gefährliches Ergebniss, durch ist man noch lange nicht.

    #589800
    Tiburon
    Teilnehmer
    Herox wrote:
    Valverde: “Paulinho scores goals, it’s clear that he has difficulties with tight spaces, but he never fails when given a chance on goal”

    Aber genau diese Eigenschaft, mit der Paulinho so seine Probleme hat, hat uns heute gefehlt. Es war klar, dass Chelsea mehr oder weniger Mauern wird und kein oder nur wenig Raum da sein wird. Das war einfach nur ein kompletter Fehlgriff von Valverde und er versucht es damit zu rechtfertigen, dass Paulinho doch Tore schießt.

    Volle Zustimmung. Paulinho ist einfach ein toller Joker, aber er bringt unserem Spiel keine neuen positiven Elemente.

    Grundsätzlich ist diese offensivschwäche beängstigend. Gerade auswärts geht da wenig. Dennoch sollte das schmeichelhafte 1-1 reichen, um weiterzukommen.

    #589799
    DonDan
    Teilnehmer

    Mit dem Ergebnis kann man sicher zufrieden sein, genau die Vorgaben erfüllt: Nicht verlieren und ein Auswärtstor schießen. Spielerisch fand ich uns erschreckend harmlos. Klar, Chelsea stellt sich hinten rein im eigenen Stadion, hatte in der ersten Halbzeit keine 30 % Ballbesitz, kein Wunder, dass man nur die Barça-Fans gehört hat.
    Ballbesitztechnisch hat unsere Mannschaft das super gemacht und nichts anbrennen lassen. Was extrem fehlte war Dynamik und Ideen nach vorne. Und da hat man gestern gesehen, dass sowohl Iniesta als auch Messi ihren Zenit langsam überschritten haben. Leo kam immer wieder in die gleiche Situation, aus dem Stand gegen mehrere Gegenspieler dribbeln zu müssen und da ist gestern nicht mal ein Hammerpass rausgekommen, geschweigedenn ein Torschuss (ich weiß, hohe Ansprüche, aber ist halt Messi).
    Im Rückspiel erwartet uns exakt das gleiche Bild, da Chelsea den Teufel tun wird und etwas riskiert.
    Ich fand Vidal eher unauffällig, hoffe, dass Ousmane bis zum Rückspiel am Start ist.

    #589798
    iramo111
    Teilnehmer

    Hab mich eigentlich noch gar nicht zum Spiel gestern geäußert.

    Das Spiel in London war von beiden Teams sehr taktisch geprägt. Barca wusste, sollte Chelsea kontern, wird es enorm gefährlich. 3 mal ließ man eben Willian schießen und einer ging rein. Ich finde die gestrige Abwehr hat das sehr gut gemacht. Bis auf die 3 wirklich gefährlichen Schüsse hat man meiner Meinung nach die Konterspieler des Fc Chelsea gut in Schach gehalten.

    Ich finde Valverde hat gestern Barca ideal auf das Spiel vorbereitet. Ich denke man hätte keine bessere Elf starten lassen können, obwohl Dembele schon hätte spielen können. Es fehlt uns momentan halt ein Spieler der in die 1vs1 Duelle geht. Coutinho darf ja nicht in der CL spielen.
    Klar Dembele kann dies perfekt, jedoch fand ich gut, dass er nicht von Beginn an spielen durfte. Man hätte ihn schon 20 Minuten spielen lassen können, aber Valverde ist der Trainer und weiß was zu tun ist.

    Jetzt heißt es Dembele möglichst gut zu integrieren und Spieler wie Iniesta möglichst viele Pausen bis zum Rückspiel zu geben.

    1-1 ist eine Mega gutes Ergebnis und wir haben es in der Hand, wie das Rückspiel aus geht.

    Visca barca

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 138)
  • Das Forum „17/18“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.