Forum Home FC Barcelona – Spiele Champions League 17/18 FC Chelsea – FC Barcelona [20.02.2018]

FC Chelsea – FC Barcelona [20.02.2018]

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 138)
  • Autor
    Beiträge
  • #589795
    Culo
    Teilnehmer

    Ist das nicht Manipulation,wenn man sich nicht um den rasen kümmert?
    Die Spieler sollen sich schon am Montag beschwärt haben.
    Komisch nur,dass solche sachen immer gegen Barca passieren
    Nach dem Spiel hat man sich wohl schnell um den rasen gekümmert

    #589793
    Injensta
    Teilnehmer
    vivabarca wrote:
    Man hat ein gutes Fundament in der Liga begründet. Jetzt sollte Valverde aber mal den nächsten Schritt tätigen – nur Mut.

    Das CL-Achtelfinale ist sicherlich einer der schlechtesten Orte für Experimente.

    Auch in der Saison ist derzeit die Phase, wo man konzentriert und sicher die Punkte hammstern muss. Würde Atletico nicht so konsequent punkten, hätte EV bereits mehr rotiert und sicherlich auch Dembele mehr Spielanteile gegeben. So hat er immerhin etwas rotiert bzw. die erste XI hat durch ihre Spielweise Kräfte schonen können und Coutinho wird schrittweise integriert.

    Wenn alles gut läuft, gewinnt man bald in der Liga gegen Atletico sowie das Rückspiel gegen Chelsea und kann sich dann mental und physisch voll auf das VF und mögliche HF der CL konzentrieren.

    Sollte man ausscheiden, ist das dieses Jahr auch nicht tragisch, da man sich derzeit in einem Re-Build befindet. Pokal und Liga (bis jetzt immer noch ohne Niederlage) sind sehr, sehr greifbar. Die CL wäre unter der Ausgangslage wircklich eine Überraschung und mehr als ein Sahnehäubchen, schon ehr eine ganze Sahnetorte.

    #589792
    Brayt
    Teilnehmer
    Culo wrote:
    Einige hier haben wohl ein ganz anderes Spiel gesehen..
    Hier wird teilweise Valverde und auch Conte sehr unterschätzt,beide haben ihr Elf sehr gut vorbereitet.
    Das Spiel war jetzt kein Spektakel,aber taktisch auf sehr hohen Niveau,teilweise wie ein Schachspiel.

    Valverde hat in der zweiten Hälfte sehr gut reagiert und das Spiel breiter gemacht,weil chealsea einfach das Mittelfeld deutlich dominierte . Vidal und auch Roberto hatten auf der rechten Seite deutlich mehr Platz,was schießlich auch zum Fehler von Christensen führte. Valverde ist jemand der Fehler und Schwächen schnell erkennt und dementsprechend handelt.

    Ich denke sie werden nicht unbedingt unterschätzt, eher von den meißten einfach nicht verstanden. Das Wort „Schachspiel“ trifft es am besten, wenn man Reaktionen und Handlungsweisen von beiden im Nachhinein nachvollzieht oder auch schon im Spiel kapiert hat, weiß man was abgeht. Ich kenne Chelsea einfach zu wenig um zu wissen, was sie alles für Möglichkeiten haben, aber mir war klar das sie auf jeden Fall einen fixen Plan haben, da sie technisch unterlegen sind. Spielerisch gibt es keine Mannschaft, die uns was vormachen kann, daher muss Valverde auch die taktischen Aspekte berücksichtigen, die unsere Gegner in ihre Strategie einplanen um eine realistische Chance gegen uns zu haben. Deshalb sollte man Valverdes Aussagen wie: “ soviele Tore wie möglich schießen“ auch nicht so ernst nehmen. Für ihn zählt am Ende nur das weiterkommen und gestern hat er sich mit dem 1:1 einen kleinen Vorteil für das Rückspiel verschafft.

    #589791
    vivabarca
    Teilnehmer

    Man hat ein gutes Fundament in der Liga begründet. Jetzt sollte Valverde aber mal den nächsten Schritt tätigen – nur Mut.
    Wir spielen in den letzten Wochen zu defensiv, wer ausser Messi und Luisito gewinnen mal ein 1x 1? Das ist nicht barcastyle daher müssen wir verhindern dass Messi immer sich die Bälle in Mittelfeld abholen muss

    #589790
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Aber wenn er nicht spielt wirds auch nicht besser!
    Wenn er gespielt hatt war seine Leistung nicht so unterirdisch das man ihn jetzt für den rest der Saison auf der bank schmoren lassen muss!
    Und gestern hätte man mit seiner Einwechselung nicht viel falsch machen können das ist meine Meinung.

    #589789
    Culo
    Teilnehmer

    Einige hier haben wohl ein ganz anderes Spiel gesehen..
    Hier wird teilweise Valverde und auch Conte sehr unterschätzt,beide haben ihr Elf sehr gut vorbereitet.
    Das Spiel war jetzt kein Spektakel,aber taktisch auf sehr hohen Niveau,teilweise wie ein Schachspiel.

    Valverde hat in der zweiten Hälfte sehr gut reagiert und das Spiel breiter gemacht,weil chealsea einfach das Mittelfeld deutlich dominierte. Vidal und auch Roberto hatten auf der rechten Seite deutlich mehr Platz,was schießlich auch zum Fehler von Christensen führte. Valverde ist jemand der Fehler und Schwächen schnell erkennt und dementsprechend handelt.

    Messi ist ein unglaublicher Spieler,egal was man versucht,egal wie man versucht im die Räume zunehmen,er holt sich den Ball von hinten und startet den Angriff. Jeder andere Spieler wäre ,bei der Arbeit die Kante,Fabregas und Pedro geleistet hatten,schon längst ausgeschaltet,aber nicht mit G.O.A.T Messi

    #589788
    Brayt
    Teilnehmer

    Natürlich hat er auch alles richtig gemacht und jeder der es bezweifelt soll bitte kurz eine bessere Vorgehensweise schildern.
    Dembele wird bei uns noch brutal spielen, aber er braucht Zeit dafür. Wie lange hat denn Neymar gebraucht um überhaupt bei uns klarzukommen? Das ist ganz normal! Ohne die Verletzung, wäre Dembele schon viel weiter und wir hätten diese Saison schon mehr Spaß beim zuschauen gehabt und Valverde müsste nicht soviel provisieren und rum taktieren.
    @barçafan78 Was soll ich sagen… Kann dir nur sagen, dass du froh sein kannst/darfst/solllst, dass du beim FCBarcelona gelandet bist. Auch wenn sie momentan noch nicht das liefern, was dich zum Fan gemacht hat.

    #589787
    Anonym
    Brayt wrote:
    Guten Morgen!

    Ernesto Valverde (Trainer FC Barcelona):

    über die Nichtberückichtigung von Ousmane Dembele:

    „Wir befinden uns in einer entscheidenden Saisonphase. Ousmane war lange verletzt und als Trainer setzt man auf die Dinge, die man gut kennt. Er braucht noch Zeit. Und es ist keine Zeit für Experimente.“

    Alles richtig gemacht Valverde.Dembele ist (leider) noch Millionen Lichtjahre von seiner Dortmunder-Form entfernt.Sicherlich durch die Verletzung,aber ist nun mal so.
    Er ist einfach kein Faktor zur Zeit.
    Frag mich wieso er sich jedesmal rechtfertigen muss.
    Er ist Trainer und entscheidet.Ende!

    #589786
    barçafan78
    Teilnehmer

    Ich kann beide „Lager“ im Hinblick auf das gestrige Spiel verstehen.
    Wir haben definitiv das bestmögliche Ergebnis erzielt, ein 0:3 wäre ohne Weiteres möglich gewesen gestern. Aber auf Fehler wie den von Christensen zu warten, wird in den kommenden CL-Spielen vermutlich eher weniger ertragreich sein.
    Was mir Sorge bereitet, ist die Art des Spiels, die mich damalig zum Fan machte. Saß ich einst bei den HF-Rückspielen gg. Chelsea 09 und 12 leidend, aber auch mitgerissen 1m vorm TV, so ertappte ich mich gestern, dass ich mich bequem auf die Couch zurückzog, da mich das Gesehene nun ehrlich nicht begeisterte oder mitriss. Diese Mannschaft würde mich in dieser Spielweise nicht zum neuen Fan machen…

    Nun gut – Abwehr, die Außenverteidiger und defensives Mittelfeld sehe ich nicht als das Problem an.
    Die meisten Bauchschmerzen habe ich einfach, weil im Laufe der Zeit nicht mehr konsequent auf schnelle Offensivaußen gelegt wurde. Suarez muss auf die 9 und in die Mitte. Außen fehlen schnelle Leute wie Tello, Sanchez und, und, und…

    Coutinho und Dembele sind noch nicht integriert, das fehlte gestern einfach zudem.

    Ich hoffe darauf, dass Dembele nun bis Mitte März besser integriert ist und dann Dampf machen kann. Daraus ziehe ich fürs Rückspiel viel Hoffnung.

    #589785
    Brayt
    Teilnehmer

    nanana im Endeffekt lieben wir alle den selben Verein, wir können diskutieren und verschiedenster Meinungen sein…
    Aber wenn das Tripple gewonnen wird, ist es gewonnen und zwar für jeden von uns! Für die, die kritisierten und des besseren belehrt wurden und für die, die es nicht ausgeschlossen und davon geträumt haben! Wer hätte denn gedacht dass wir mit Enrique das 2. Triple holen? Und das gleich in der ersten Saison? Und genau deswegen, weil es uns alle gleichermaßen erfreut hat und wir alle immer das Triple wollen, verdient auch jeder von uns die gleiche Freude daran, ob er daran geglaubt hat oder nicht! Deshalb musst du (Barcelo86) niemandem irgendwas um die Ohren hauen falls das 3. Triple kommen sollte. Der einzige Verein der von den Medien als offiziell ausgesprochener und ernstzunehmender Triple Jäger gilt, sind immer WIR! Bayern und co. wollen davon nichts wissen, während wir sogar schon von Seiten wie „Real Total“ mit dem Triple in einem Satz erwähnt werden. Versteht ihr was ich meine? Uli Hoeneß träumt nicht vom Triple: „Alles Schwachsinn“ sagt er, weil er genau weiß wie schwer das ist und was es bedeutet. Während andere UNS mit dem Triple schon in Verbindung bringen, und das nur aufgrund Platz 1 in Laliga und das Erreichen des Copa Finales. Leute wie Hoeneß reden von „Schwachsinn“ wenn sie das Wort Triple hören. Denkt kurz zurück, wären wir in der Saison 15/16 nicht knapp gegen Atletico in der CL ausgeschieden, wäre das 3. Triple schon in greifbarer Nähe gewesen, inkl. CL Verteidigung. Real hat zwar die CL als erste Mannschaft verteidigt, aber ein Triple, ist einfach ein Triple und definitiv mehr Wert, da man eine nahezu perfekte Saison dazu braucht und nicht nur eine „sehr gute“ mit etwas Glück in K.O. Spielen und bei den Auslosungen. Ich hoffe ihr könnt ungefähr nachvollziehen was ich meine, sorry wenn ich manchmal etwas ausschweife oder vom eigentlichen Thema manchmal abkomme und längere Texte schreibe damits jeder kapiert, aber Barça ist für mich eine Herzensangelegenheit und nicht nur ein einfacher Zeitvertreib oder ein einfaches Standart Firmen Geschwätz!
    Daher lieber „Barcelo86“ solltest du im Falle eine Triples deine ganze Energie einfach nur in Freude umwandeln, anstatt jemandem irgendwas um die Ohrern zu hauen und Lieblingsopfer zu nennen. Die ganzen Kritiker wissen dann schon selber was Sache ist, aber sollten wir mal leer ausgehen bist du deren „Lieblingsopfer“. Aber wozu das ganze? Wir lieben alle den selben Verein, jeder auf seine Art und Weise, aus seiner Sicht, mit seinem eigenem Gefühl und jeder mit seiner individuellen Menge an Zeit und Energie.
    Soviel zum Thema „Triple“ von mir.

    Daher alles cool und chill dich ;)

    PS: Unser Master Guardiola (in seiner besten Zeit inkl. bester Mannschaft) hat damals Chelsea auch nicht wirklich richtig knacken können. Vondemher alles easy und kein Grund zur Panik! Wir kommen weiter und werden Zuhause Barça sein.

    #589784
    Anonym
    Kev wrote:
    Ich finde diese Einstellung einfach zum Kotzen. Kaum steht es nach 20 Minuten nicht 3:0 wird das ganze Spiel hindurch nur genörgelt, lamentiert und sämtliche Spieler inklusive Trainer in Frage gestellt.

    Seid ihr überhaupt Fans oder nur wenn alles aus dem Stadion geschossen wird?

    Die einzige peinliche Vorstellung gestern fand hier im Forum statt.

    Daaaaanke! Du sprichst mir aus der Seele!!

    #589783
    Kev
    Teilnehmer

    Ich finde diese Einstellung einfach zum Kotzen. Kaum steht es nach 20 Minuten nicht 3:0 wird das ganze Spiel hindurch nur genörgelt, lamentiert und sämtliche Spieler inklusive Trainer in Frage gestellt.

    Seid ihr überhaupt Fans oder nur wenn alles aus dem Stadion geschossen wird?

    Die einzige peinliche Vorstellung gestern fand hier im Forum statt.

    #589782
    Anonym

    Zum Spiel muss man nicht viel sagen, wurde ja alles schon durchgekaut. ;)

    Die Stimmung im Gästeblock und vorher am Piccadilly Circus und generell in der Innenstadt war prächtig. Bis zum 1:0 hat man von den Chelsea-Fans eigentlich nicht viel wahrgenommen. Da macht es dann natürlich noch mehr Spaß die Lieder mitzusingen. Die Stewards waren auch sehr entspannt, stehen war absolut kein Problem, die Kamera durfte ich ebenfalls mit ins Stadion nehmen.

    Vor dem Spiel war ich noch indisch essen und wurde von einem der Angestellten mit „¡Visca el Barça!“ begrüßt. Der Mitarbeiter kommt aus Barcelona und hätte das Spiel auch gerne gesehen.

    #589780
    Anonym

    Herox! Du bist absofort mein Lieblingsopfer und ich verspreche dir,gewinnt Barca das Triple,knall ich dir alles um die Ohren! Dein ganzes Gesülze und viel mehr!Jetzt erst recht!

    #589779
    Brayt
    Teilnehmer

    Guten Morgen!

    Andres Iniesta (FC Barcelona): „Es war ein Spiel mit allen Zutaten. Ein intensives Champions-League-Spiel gegen ein großartiges Team. In diesem Wettbewerb ist jedes Spiel schwierig. Aber ich denke, das Rückspiel wird anders. Mit unseren Zuschauern und auf unserem Platz werden wir garantiert besser spielen.“

    Ernesto Valverde (Trainer FC Barcelona): „Mir hat die Leistung meiner Mannschaft gefallen. Wir hatten gegen den englischen Meister die Kontrolle über das Spiel und bekamen das Gegentor in einem Moment, in dem wir am Drücker waren. Zum Glück haben wir noch den Ausgleich erzielt. Im Rückspiel müssen wir konsequenter vor dem Tor sein.“

    über die Nichtberückichtigung von Ousmane Dembele:

    „Wir befinden uns in einer entscheidenden Saisonphase. Ousmane war lange verletzt und als Trainer setzt man auf die Dinge, die man gut kennt. Er braucht noch Zeit. Und es ist keine Zeit für Experimente.“

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 138)
  • Das Forum „17/18“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.