Forum Home FC Barcelona – Spiele Champions League 17/18 FC Chelsea – FC Barcelona [20.02.2018]

FC Chelsea – FC Barcelona [20.02.2018]

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 138)
  • Autor
    Beiträge
  • #589778
    Tical
    Teilnehmer

    Valverde ist jetzt schon gut 7 Monate im Amt und ich warte immer noch auf die Klatsche, die nach schwierigen Spielen, meist auswärts, von gefühlt dem halben Forum heraufbeschworen und als ganz sicher angekündigt wird, weil Barca nicht viel aus der Überlegenheit macht bzw nicht überlegen war.

    In erster Linie waren es doch die Blues, die auf Vermeidung aus waren. Kanté und Pedro haben fast schon oldschool Manndeckung bei Messi gemacht. Morata auf der Bank, Hazard als einzige Spitze. Fünferkette in der Abwehr. Es mag daran liegen, dass das hier ein Barca-Forum ist, aber ich frage mich am Morgen danach wirklich, warum in erster Linie über das nicht gemachte Spiel und die nicht kreierten Offensivszenen gesprochen wird, wenn der Hausherr, bei dem es viel weniger auf Ergebnis und dafür viel mehr auf (einen deutlichen) Sieg ankam, derart aufgetreten ist.
    Sicherlich hat man wieder die bekannten Defizite bei uns gesehen, das wurde ja schon oft genannt (wobei ich das mit dem fehlenden dritten Offensivmann nicht verstehe, Dembele war ja auf der Bank – das gestern war ganz klar Anordnung von EV). Aber: Champions League ist halt auch, gerade auswärts, gerade gegen einen etwa gleichstarken Gegner, mal auf Ergebnis bzw sicherheitsorientierter zu spielen und nícht sich auf viele Tore zu versteifen, nur weil die beste Elf auf dem Platz steht. Das ist mir dann doch zu simpel gedacht. Es ist ja nicht so, dass wir jetzt nach dem Hinspiel vor dem Aus stehen und es schon wieder ein Wunder brauche…

    #589777
    Brayt
    Teilnehmer

    Und noch was…

    Was hat Chelsea in diesem Spiel denn bitte großartig Offensiv gegen uns zu Stande gebracht ausser 3 Schüsse ausserhalb des 16ers, von denen 2 UNHALTBAR ans Alu geknallt sind und einer ins Tor? Klar war unsere Verteidigung in diesen Momenten nicht unbedingt zur Stelle um den Schusse zu verhindern, aber Terstegen war heute auch nicht sonderlich beweglich bei den Schüssen und ist 2 x einfach stehen geblieben oder wurde auf dem falschen Fuss erwischt! Und von drei gut geschossenen Schüssen ging halt der am schwächsten geschossene und am ehesten haltbare rein, daher verstehe ich manche Aufregung einfach nicht. Wir haben unseren Fussball gespielt, aber einfach keine Möglichkeit gefunden richtige Chancen gegen einen Bus zu kreieren und dennoch eins gemacht! Erklärt ihr doch mal bitte mal was Valverde anders hätte machen sollen? Oder wen er hätte spielen lassen sollen oder wie? Würde mich echt mal interessieren…

    #589776
    Brayt
    Teilnehmer

    Coutinho wäre der einzige gewesen, der gepasst hätte.

    #589775
    Herox
    Teilnehmer

    Valverde: “Paulinho scores goals, it’s clear that he has difficulties with tight spaces, but he never fails when given a chance on goal”

    Aber genau diese Eigenschaft, mit der Paulinho so seine Probleme hat, hat uns heute gefehlt. Es war klar, dass Chelsea mehr oder weniger Mauern wird und kein oder nur wenig Raum da sein wird. Das war einfach nur ein kompletter Fehlgriff von Valverde und er versucht es damit zu rechtfertigen, dass Paulinho doch Tore schießt.

    #589774
    Brayt
    Teilnehmer
    Barca Blaugrana wrote:
    Lustig wie Ergebnisse einen blenden können.
    Das sind dann die ersten, die jammern und sich ausheulen wenn wir mal eine Klatsche bekommen.
    Mit diesen Leistungen ist eine Klatsche vorprogrammiert (sollten wir überhaupt weiterkommen).

    Wieso blenden? Das wir noch nicht 100% da sind, wo wir hinwollen bzw. möglich ist weiß doch eigentlich jeder oder sollte zumindest jeder erkennen. Aber das ist unsere erste Saision mit Valverde und wir sind mitten im Umbruch und stehen trotzdem stabiler da als letzte Saison! Ich finde er macht es gut, wenn man berücksichtigt was er für Möglichkeiten hat. Dembele ist Null eingespielt und Coutinho darf nicht. Was hättest du denn anders gemacht???

    Wir kassieren dieses Jahr keine Klatsche, auch wenn wir die CL nicht gewinnen!

    #589773
    Stevo12
    Teilnehmer

    Ja und andere sind die ersten die die Manschaft bei einem CL Triumph in den Himmel loben und es immer gewusst haben aber vorher rumgeheult haben

    #589772
    barca-blaugrana
    Teilnehmer

    Lustig wie Ergebnisse einen blenden können.
    Das sind dann die ersten, die jammern und sich ausheulen wenn wir mal eine Klatsche bekommen.
    Mit diesen Leistungen ist eine Klatsche vorprogrammiert (sollten wir überhaupt weiterkommen).

    #589771
    Brayt
    Teilnehmer

    Mit diesem Ergebnis kann ich vollkommen leben. Wir hatten die letzten Wochen richtig viele Spiele, auch wenn wir jetzt paar Tage durchatmen konnten, (hallo!! das waren jetzt gerade mal paar tage) stehen wir im Finale der Copa und kämpfen uns weiter ungeschlagen auf platz 1 in La Liga durch! Das wir Chelsea nicht in Grund und Boden spielen, war doch jedem von uns klar! Wir hatten schon immer Probleme, auch mit Guardiolas Traummannschaft, sie wirklich deutlich zu schlagen. Sie liegen uns einfach nicht!!
    Wir haben uns ne gute Ausgangslage verschafft und können Zuhause das Viertelfinalticket lösen. Chelsea ist der amtierende PL Meister und ein Schwergewicht in dieser CLSaison vergisst das nicht! Wenn ich hier lese Real Madrid blablabla….

    WIR SIND NICHR REAL MADRID WIR SIND BARCA!
    – wir hatten keinen elfer
    – wir haben unser spiel gespielt auch wenn wir nicht all zu torgefährlich waren für ein tor hat es gereicht
    – wir haben nicht zuhause gespielt wie madrid
    – die partie heute war dusel frei und von abprallertoren befreit

    2. Valverde anzweifeln?
    – Welcher Trainer garantiert ein durchmarschieren in der CL???
    – Chelsea ist nicht Besiktas oder ein labiles show PSG das man einfach so weghaut
    – Warum sollte er alles nach vorne schmeißen für einen riskanten Sieg gegen eine Busmannschaft die Saustark Konter ausnutzen kann?
    – Er hat bisher immer seine Fehler so gut es ging korrigiert und sich stetig verbessert die Mannschaft von uns ist noch nicht im Vollendetem Zustand, wir spielen eigentlich mit den Spielern der letzten Saison nur ohne Neymar mit anderem System und alleine durch dieses System sind wir stärker und das kommt nunmal von Valverde!
    – Selbst wenn er nicht total auf Sieg gespielt hat, hat er ein gutes Ergebnis fürs Rückspiel ergattert und das an der Stamfordbrigde!

    Um die CL zu gewinnen gehören solche Spiele einfach dazu!!!! Man muss nicht immer alles und jeden in Grund und Boden spielen und beherrschen und dominieren. das geht gar nicht wenn man auf allen drei Hochzeiten tanzen will!!! Wir werden weiterkommen, da bin ich mir zu 100% sicher!

    #589769
    Herox
    Teilnehmer
    Quote:
    Zumal Chelsea fast sein gesamtes Stamm-Personal geschont hat in ihrem letzten Spiel, während wir erst vor ein paar Tagen gegen ein sehr starkes Eibar mit der heutigen Elf gespielt haben. Da ist dann auch die körperliche und mentale Frische entscheidend.

    Sorry, aber wenn ich ehrlich sein soll, dann geht mir dieses Argument mittlerweile tierisch auf die Nerven. Als ob bei uns alle 70 Jahre oder älter sind und nach einem Spiel erstmal 3-4 Monate Pause brauchen, um sich zu erholen. Man hatte vor Eibar ein Woche komplett frei gehabt und gegen Eibar selbst hat man auch keine Bäume ausgerissen, was Intensität und Laufbereitschaft angeht. Zudem ist erwiesen, dass 3 Tage absolut ausreichen, um vollständig regeneriert zu sein.

    #589768
    Injensta
    Teilnehmer

    1. Nicht verloren und das wichtige Auswärtstor erzielt.
    2. Kein gutes Spiel nach vorne, dennoch konzentriert im Ballbesitz und sehr wenigen Fehlern in der Defensive – unter Druck stand Barca (ausgenommen von einem 1:0-Rückstand) nie
    3. Mit dem Frühling kommt auch wieder die Leichtigkeit… hoffentlich.
    4. Es hat vor der Saison niemand groß was erwartet – das Team schien auf mehreren Ebenen am Tiefpunktangekommen. Auch gehörte Barca zu Beginn nicht mal zu den Favorieten auf das HF Das sollte man sich immer und immer wieder hervorrufen, bevor man hier Kommentare schreibt. Das ist CL-Realität, kein Fifa.
    5. Real hat mit Glück gewonnen, die hätten auch 3:0 verlieren können. Das war so ein wildes, ungeordnetes Spiel. K.A. wie man das als Maßstab ansetzen kann.
    6. Die Probleme gegen den Bus sowie allgemein das behäbige Offensivspiel sind nicht von der Hand zu weisen. Hier wurde aber nun mit Dembele und Coutinho Abhilfe geholt. Ob sie die erhofften „Retter“ sind, wird man aber erst in der nächsten Saison sehen.
    7. Gute Nacht!

    #589767
    kilam
    Teilnehmer

    Zumal Chelsea fast sein gesamtes Stamm-Personal geschont hat in ihrem letzten Spiel, während wir erst vor ein paar Tagen gegen ein sehr starkes Eibar mit der heutigen Elf gespielt haben. Da ist dann auch die körperliche und mentale Frische entscheidend. Jetzt wird Chelsea 3 Spiele haben vor dem Rückspiel, die sie gewinnen müssen. Es geht zwar nicht mehr um die Meisterschaft, aber Tottenham drückt und der 4. Platz ist in Gefahr. Und es geht gegen die beiden Clubs aus Manchester. Wie haben leider sogar 4 Spiele und bei uns geht es um die Meisterschaft.

    Im Rückspiel wird das ein komplett anderes Spiel. Dembele wird hoffentlich soweit sein, dass er starten kann. Paulinho ist leider für die Offensive nicht dynamisch genug.

    #589766
    safettito
    Teilnehmer

    Nachdem Spielverlauf kann man mit dem 1:1 zufrieden sein, trotzdem erkennt man wieder diese eklatante
    Messiabhängigkeit in der Offensive, Chelsea hat versucht ihn mit gleichgroßen Spielern zu bekämpfen.
    Pedro war ja fast schon Manndecker für Messi, Suarez fand ich jetzt nicht schwach, hat viel gemacht, geackert es fehlt einfach der dritte Spieler in der Offensive.

    Was man der Mannschaft aber vorwerfen muss, beim Gegentor so zu pennen, den Willian praktisch einschieben lassen, das ist einfach zu billig nach einem Eckball. Wenn man schon sicher spielen möchte, wieso dann so ein Gegentor ?

    Immer dann wenn ich gedacht habe Barca hat jetzt das Spiel so langsam in den Griff, kamen heftige Gegenstösse von Chelsea, diese Spielweise die wir heute an den Tag gelegt haben spielte Chelsea vielmehr in die Karten als uns selbst.

    #589765
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Also ich bin auch der Meinung das Valverde viel zu ängstlich spielen lässt in den letzten Wochen. An sich war das ja absolut ok für die ersten Monate, man hat sich eine vernünftige Basis für die Liga geschaffen aber irgendwann muss er auch den nächsten Schritt machen.

    Gerade gegen solche Mannschaften die hinten den Bus parken und diszipliniert verteidigen muss man mMn anders spielen.

    In solchen spielen brauchen wir keine rakitics, paulinhos und busquets gleichzeitig im Mittelfeld.
    Wir brauchen Spieler mit Dynamik, welche die das 1 gegen 1 suchen, laufen und Lücken reißen, welche dann von Messi oder iniesta bespielt werden. Mit Ball nach links, rechts und zum Torwart zurück haben wir nicht das richtige Rezept gegen solche Mannschaften.

    An sich ist das Ergebnis ja in Ordnung aber ich hoffe dennoch Valverde traut sich und der Mannschaft in Zukunft mehr zu.

    #589764
    barca-blaugrana
    Teilnehmer
    Barcelo86 wrote:
    kilam wrote:
    Machen wir uns nichts vor. Valverde wollte nie auf Sieg spielen. Seine Aussage, dass er viele Tore schießen möchte, war gelogen. Nichtsdestotrotz: Chelsea ist nicht wie Real Madrid. Die besiegt man nicht in deren Stadion einfach mit 0:3. Man muss aber einfach sagen: Uns liegen solche tiefstehende Gegner nicht. Selbst unter Peps Zeit haben wir doch gegen Chelsea einmal verloren und das andere Mal es mit viel Glück in die nächste Runde geschafft. Von dem her kann ich mit dem 1:1 leben.

    Kilam,du hast doch recht,aber das verstehen die Träumer hier im Forum nicht.
    Man kann und will einfach nicht kapieren welche Fussball Valverde spielen lässt.
    Der Fussball basiert nicht auf Spektakel und 5087550 Tiki-Takas vom eigenen Strafraum bis zum Gegnertor.
    Das die wenigstens hier verstehen das es nur darum ging ein solides Resultat mitzunehmen ohne voll Risiko zu gehen,ist jämmerlich.Aber OK.
    Einfach weiter auf der Playstation spielen und dann klappts auch mit ein 10:0 Auswärts bei Chelsea!

    Viele verstehen nicht, dass man so nicht in der CL agieren kann. Chelsea mag ja den Bus parken. Aber im Gegensatz zu Barca wollten sie den Sieg. 2 Pfostentreffer bestätigen dies.

    Nachher wundert ihr euch wieso wir gegen PSG 4:0 oder gegen Juve 3:0 verlieren. Ist ja klar bei solchen Leistungen. Barca muss besser werden, ansonsten wird die Liga wieder spannend und in der CL ist man früher draussen als man erwartet.

    #589763
    Barca_star
    Teilnehmer

    Fand Chelsea trz des mauerns, gefährlicher als uns, EV muss sich dringends was einfallen lassen offensiv, macht Christensen den Fehler nicht, gehen wir ohne Tor aus dem Spiel.

    Die offensive macht mir echt sorgen, für unseren Ballbesitz fussball brauchst du genug anspielstationen vorne, dass 4-3-3 ist unser System, man brauch definitiv noch nen 3ten mann vorne neben Messi und Suarez. Die beiden alleine reicht auf dem Niveau nicht, Vorallem weil sich Messi immer Fallen lassen muss, dann steht da nur Suarez vorne, bringt nicht viel gegen 3 IVs, Ich hoffe Dembele integriert sich so schnell wie möglich, Vidal zuschwach auf dem Niveau.

    Paule merkt man an, dass er keine Sommer Pause hatte, in der Hinrunde war er aggressiver und mit mehr Power.

    finde es auch nicht so toll, dass Valverde das Ergebnis wohl halten wollte, in nem Hinspiel sollte da mehr gehen Vorallem hatte man mehr Möglichkeiten nach dem Ausgleich.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 138)
  • Das Forum „17/18“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.