FC Valencia 1:1 FC Barcelona [07.10.2018]

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 113)
  • Autor
    Beiträge
  • #594985
    lukasfroehli
    Teilnehmer

    Ich fand das Spiel gestern gar nicht so schlecht, da waren find ich ein paar sehr gute Kombination dabei, paar mal hat der letze Pass nicht ganz gepasst, ein 1:1 bei Valencia ist jetzt kein schlechtes Ergebnis wie ich finde, was das ganze etwas schlecht wirken lässt sind die 3 spiele davor.

    EV versteh ich einfach nicht, wiso bringt er den nicht Dembele schon zu Halbzeit, der wäre frisch gwesen. Rafinha hätte er auch früher bringen müssen, was ist denn da der Sinn dahinter ihn in der 85 Minute einzuwechseln? Will er da Zeit von der Uhr nehmen, denn das er da noch viel bewirkt kann ja nicht erwartet werden.

    Andererseits muss man EV auch hoch anrechnen das er auf Arthur setzt!
    Ich hoffe einfach das er in den nächsten Wochen und Monaten besser Rotiert bzw. wechselt.

    Ach ja und zum Bayern Vergleich, so schlecht hat das fürn Bayern die letzen Jahre aber nicht ausgeschaut, 2 mal sehr Unglücklich an Real gescheitert mit einer Rentner Truppe die vom Alter her ihres gleichen sucht!

    Glaube aber, das es sich hier nur um eine Momentaufnahme handelt, Barca wird die Liga auf keinen Fall abschwenken und Atlético und Real werden auch noch viel liegen lassen, das sieht bei denen kein Stück besser aus und vor allem haben sie die kleineren Kader.

    #594984
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass wir in der CL ab der Ko Phase was zu melden haben wenn wir so spielen. Können ja mal die Bayern fragen wie gut es funktioniert vom Verwaltungsmodus in der Liga umzuschalten für die CL. Es ist schon traurig wie unser Kader genutzt wird. Da kann mir niemand sagen es liegt am Team. Ja da laufen auch einige ihrer Form hinterher aber letztlich ist der Trainer verantwortlich und unser Trainer holt bei weitem nicht das Optimum aus dieser Mannschaft. Da gibts nur eine logische Konsequenz, Reißleine ziehen. Klar kann man noch bis Dezember warten, aber mal ernsthaft glaubt ijemand, dass wir mit dem trottel auf der Bank noch die 180 Grad Kehrtwende schaffen. Das Spiel gegen ein schwaches tottenham hat doch keine größere Aussagekraft als die letzten Wochen in der Liga. Real ist einfach nur noch schlechter und wahrscheinlich der einzige Grund das EV nicht schon mit einem Bein aus der Tür ist.
    Warum hat denn gestern ein Lenglet der gegen tottenham durchaus passabel gespielt hat wieder nicht gespielt. Anstatt dem jetzt mal bisschen Momentum und spielpraxis zu geben. EV ist null in der Lage gerade jungen Spielern Selbstvertrauen zu vermitteln und hat in seiner Zeit bei uns ?außer Alba vllt ,keinen einzigen Spieler besser gemacht. Da schaut man sich dann ein Liverpool an wo Klopp 4-5 Spieler seit seiner Ankunft in top Spieler verwandelt hat und die waren vorher auch keine gemachten Stars.
    Valverdes Antwort auf das Verlangen nach mehr Rotation besteht anscheinend auch nur darin zwischen den 3/4 Spielern willkürliche zu tauschen an die er sich rantraut. Wir haben in der Mannschaft null internen Konkurrenzkampf, NULL. Ein Malcom spielt gar nicht und ein dembele der bis vor kurzem Stammspieler war darf in den letzten 5 min mitspielen obwohl die Jungs aufm Platz schon seit der 60ten aufm Zahnfleisch gingen. Ist doch klar in was für einer Verfassung ein Suarez und Rakitic im Februar sein werden. Dazu die löcherige Defensive und so gut wie null torgefahr außer Messi.
    Kann es kaum abwarten bis wir in der CL auf ein Juve L‘pool oder City treffen.
    Es kann doch niemand zu Hause sitzen nachm spiel gelassen den Fernseher ausstellen und daran glauben dass es ab Februar in den cl spielen dann das Feuerwerk gibt.
    Wir haben Oktober und mehr als die Hälfte unserer Stammspieler rennen ihrer Form hinterher und sind nicht fit genug um 90 min gerade gegen tiefstehende Gegner Vollgas zu geben. Und der Rest darf mal ab der 85 mitspielen.
    Wer da noch an die CL glaubt dem ist nicht zu helfen. Wir sind schlechter als letztes jahr. Und das mit einem besseren Kader. Es hat sich seit Rom nichts aber auch nichts geändert.

    #594983
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Barcelo86

    Vorab wünsche ich dir schönen Restaufenthalt in Spanien.

    Ich denke, dass es paradoxerweise gegen Sevilla und Real Madrid einfach sein wird, da diese Mannschaften auch gerne offensiv spielen. Allerdings ist dann unsere Defensive gefordert. Denke, dass besonders in diesen Spielen viele Tore fallen werden. Zumindest habe ich bei diesen Begegnungen nicht so große Bedenken wie gegen Underdogs in Auswärtsspielen.

    Gegen Inter Mailand bin ich unschlüsslig. Die Italiener haben wiederum einen anderen Stil. Da müsste man das erste Zusammentreffen abwarten, um eine Prognose machen zu können.

    Wenn das alles aber weiterhin so verläuft, dann wird das eine richtig spannende LaLiga Saison mit Titelanwärtern Sevilla, Real, Barca und Atletico! Wann gab es so etwas das letzte Mal?

    #594982
    Anonym

    Habe das Spiel gestern in Santa Ponça (bin gerade auf Mallorca) mit einigen Spaniern und Barca-Anhängern geguckt.
    Eigentlich waren wir uns einig dass das Team gar nicht sooo schlecht gespielt hat.
    Der Spielaufbau und wie das Gegenpressing umspielt wurde,war schon ganz gut.
    Aber die Knackpunkte:
    – Welche Ideen haben wir um ein Tor zu schiessen?
    – Wieso haben wir eine nicht erklärliche,unverständliche Raumaufteilung gegen eine Mannschaft die den Bus am Strafraum parkt?
    – Wieso wird falsch gecoacht,was die Einwechslungen betrifft?

    Valverde esta un Cabroñ!
    Jetzt kommen Sevilla,Inter,Real und nochmal Inter…
    Könnten harte und ungemütliche Wochen werden…ohne Ideen,Plan und System!

    Lieber Gott,steh uns bei und helf der Mannschaft…

    #594980
    konfuzius
    Teilnehmer

    Positiv ist, dass mit Arthur in den letzten beiden Spielen das Mittelfeld prompt an Mehrwert gewonnen hat und Tendenz steigend!

    Positiv ist auch, dass Semedo sich scheinbar an seine Mitspieler vollends gewöhnt hat, so harmonisch wie er mittlerweile agiert.

    Negativ ist, dass Pique nicht mehr (LEIDER) tragbar ist gegen weltklasse Offensiven. Besonders in der CL wird das immer ersichtlich. Man muss irgdnwie das Duo Umtiti/Lenglet einfügen, sobald Umtiti wieder da ist.

    Negativ ist, dass Valverde sich zu oft vercoacht. Das ist kein gutes Omen!

    #594979
    DerNeuko
    Teilnehmer

    Schwierige Situation in der wir uns gerade befinden. Valverde scheint weiterhin aus seinen vergangenen Fehlern nicht zu lernen. Für mich zeichnen sich in unserer jetzigen Situation zwei mögliche Saisonszenarien ab:

    1. Szenario: Barça scheidet, wie die letzten drei Spielzeiten im Achtel-, Viertel- oder Halbfinale der Champions League aus. Folge wäre wohlmöglich, dass Valverde am Ende der Saison gefeuert wird? (bei unserem Board weiß man nie). Gleichzeitig wäre es aber auch ein weiteres Jahr, wo man eines von Messi’s wertvollen, letzten Jahren verschwendet.

    2. Szenario: Messi gewinnt Barça die Champions League im Alleingang, da außer ihm und mit Abstrichen, Coutinho und Suarez vorne nichts los geht. Bei der Saisoneröffnungsfeier, am Anfang der Saison meinte er ja, dass die CL dieses Jahr Priorität besitzt und man deshalb die Liga bisschen vernachlässigt? Das hätte zur Folge, dass wir Valverde noch ein weiteres Jahr ertragen müssten.

    #594978
    yofrog
    Teilnehmer

    Barcas größtes Problem sitzt auf der Trainerbank, anders kann man die Art und Weise wie EV agiert nicht beschreiben!

    Da hast du endlich Tiefe im Kader und irgendwie wird jedesmal feig eine Kernelf auf das Feld geschickt, die auch heute zeigte, dass manche nur so nach einer Pause schreien. Ein Suarez ist immer gesetzt, Busquets war komplett platt, Coutinho schwächelte in Hälfte zwei auch immer mehr und ein Vidal will spielen und bekommt keine Minuten. Die Einwechslungen zu Zeiten, wo das Spiel schon gelaufen ist ein Hohn!

    Ich versteh beim besten Willen Valverde nicht mehr! Die Saison ist noch lange und weder ist Cou auf 100% seiner Stärke, ein Dembele in einer taktischen Variante fix und gut eingebaut und ein paar andere bisher gar kein Faktor.

    Warum dann wird eingekauft um einen breiteren Kader zu haben!? Dazu kommt, dass immer wieder nur ein Messi Barca alleine rettet! Das zeigt wie schwach bzw wie wenig hier ein System vorhanden ist. Oder sagen wir 1-2 Varianten wie Barca aufgestellt aufs Feld kommt und das Ding flutscht!

    Sprich kurz gesagt macht Valverde Barca nicht besser bzw holt das beste aus den Spielern raus! Und das aber wäre genau seine Aufgabe!

    #594977
    mes que un club
    Teilnehmer

    Und was hätte ein Vidal gebracht in einer Situation wo du Dosenöffner brauchst? Mann kann Valverde auch alles umhängen… :pinch:

    Aber auch ich muss sagen das ich mich geärgert habe das er so spät reagiert hat. Aber schauen wir uns doch Dembele als Beispiel an. Soll Valverde wirklich Coutinho früher rausnehmen über den quasi jeder Angriff auf der linken Seite ging?
    Der Rechte Flügel war verwaist da sollte Dembele auch spielen aber statt wem soll er spielen? Eine Systemumstellung hätte uns noch mehr instabilisiert und das 4-3-3 mit drei spielstarken Mittelfeldspielern hat sich in den vergangenen Spielen als einziges stabile Formation präsentiert. Daher ist auch Rafinha aktuell vor Vidal bei den Einwechslungen.
    Am Ende sehe ich einen eher auf Stabilität orientierten Trainer (was uns im letzten Jah auch zum Erfolg gefüht hat) der aber mit seiner Kader Zusammenstellung kämpft und auch dieses Jahr die immer wiederkehrende Systemfrage unbeantwortet lässt und nach 2 Jahren erst recht wieder auf Messi „rechtsaußen“ setzt. Also quasi einem 4er Mittelfeld und einem linksaußen plus Mittelstürmer Suarez der heute übrigens sehr gut agiert hat.. Ist mir aber noch immer lieber asl das 4-4-2 das wir zuvor gesehen haben.
    Neben den Müden Beinen und den oben genannten Komponenten kann man der Mannschaft selbst eigentlich nichts vorwerfen, selbst Messi ist heute gerannt was das Zeug hält. Mehr ging eben nicht.

    #594976
    Shizzel99
    Teilnehmer

    Ist schon interessant. Dembele spielt nicht und wird hier einfach mal pauschal für seine Leistungen in den letzten Wochen kritisiert. Da muss der Stachel echt tief sitzen.

    Ich hoffe hier wird mit Arthur nicht so hart ins Gericht gegangen, denn zu den ein bis zwei guten Momenten stehen auf der anderen seite auch 3-4 katastrophale Fehlpässe. Hoffen wir mal, dass er sich schnell akklimatisiert.

    Semedo raus. Dembele raus. Arthur raus….
    am besten sollten wir mit nem 14 Mann Kader ins Spiel gehen….

    Ich persönlich finde die Auffassung der DAZN-Leute genau richtig. Uns fehlt der Punch und gleichzeitig sind wir hinten super anfällig.

    Der Trainer schafft es aktuell einfach nicht die Balance im Team zu finden. Dembele kann er nicht einbauen, Coutinho funktioniert auch bisher mittelmäßig, Malcom ist überhaupt kein Faktor.
    Auch wenn hier Leute von Coutinho begeistert sind, ich finde ihn, verglichen mit seiner Liverpool-Zeit, eher schwach.

    #594975
    Barca_star
    Teilnehmer

    Barca kann sein Geld auch verbrennen, die Bank wird kaum genutzt, diesmal haben wir eine gute Bank, aber der Herr brauch anscheinend nur 11 Mann.
    Keine Impulse von draußen, gar nichts und das in einer CL Woche, peinlich und dann wundert man sich, wenn man im FrühJahr total platt ist.

    In der Copa wird dann wahrscheinlich auch nur die Gala 11 spielen, ich hoffe wir gehen nächstes Jahr ohne EV in die Saison, kann den nicht mehr sehen.

    In 4 spielen so eine Punkte ausbeute, mit so einem Kader ist lächerlich, macht man jetzt auf Real Liga pfui CL hui?

    War wahrscheinlich nur ein Ausreißer gegen Tottenham, EV lebt dermaßen von messi wie kein anderer zuvor.

    #594974
    Herox
    Teilnehmer

    In der CL K.O.-Phase wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis man wieder wie gegen PSG, Juve oder Rom auf die Fr**** bekommt. Es reicht Messi zuzustellen und die Offensive ist bis auf wenige Akzente von Coutinho tot.

    #594973
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Valverde gehört weg. Sorry aber das mit den wechseln ist so selten dämlich. Durch frühere wechsel mal bisschen Momentum zu erzwingen oder frische Spieler zu bringen die noch in Sprint gehen können fällt ihm wohl nicht ein. Das ist doch einfach dämlich. Ein malcom sitzt auf der Bank in der 91 und wir haben noch nicht mal 3 mal gewechselt. Da sind Spieler aufm Platz die haben seit der 60 keinen Sprint mehr angezogen oder sind dem Ball mal nach gesprintet.
    4 spiele in der Liga ohne Sieg. Die schwerste Mannschaft war ein Valencia die bisher ein Spiel gewonnen haben. Wer sich von tottenham (ohne Eriksen,vertongen,Alli und dembele) blenden lässt hat die letzten Wochen nicht richtig hingeschaut. Alleine dann auch wieder coutinho raus und dembele dafür rein. Bloß nicht bisschen mehr offensiv Kraft aufm Platz. Und den dritten Wechsel ganz gelassen. Stimmung zwischen unseren beiden Mannschaftsteilen ist bestimmt super.

    #594972
    OD11
    Teilnehmer
    Safettito wrote:
    Danke das ich mir wieder unnötige Hoffnungen für einen Malcom-Einsatz machen durfte, zu wenig Druck im Strafraum da kommt zu wenig aus der Mitte, nur Messi immer Messi sonst nichts, so werden wir weiterhin die selben Probleme haben. Bei Suarez weiß ich nicht ob er überhaupt noch ein Tor schiessen will oder nur noch zum Abblocker herhalten soll, er versucht ja nichtmal aufs Tor zu schiessen.

    Ansonsten Schiris wiedermal auf Antibarca Tour das Foul in der ersten Hälfte an Suarez war ein 1000% Elfer und was macht der nichtmal ein Ansatz dieses scheiss VAR System zu benutzen, lächerlich.

    Der foul war noch außerhalb des 16ers der VAR kann nur bei einem möglichen Elfer eingreifen.

    #594971
    yofrog
    Teilnehmer

    Busquets komplett überspielt…

    Valverde reitet bald ein totes Pferd, wenn er keinen Plan für die noch lange Saison hat.

    Peinlich!

    #594970
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Das wird nix mehr.
    Und WIEDER können wir den Patzer von Real nicht nutzen.
    4 Spiele in Folge Patzt Real und wir können das nicht nutzen.
    Erinnert mich an die vorletzte Saison als wir den Titel nur wegen unserer Unfähigkeit verspielt haben…
    Ohne Messi wär das wieder eine Niederlage geworden……
    Valverde wechselt wechselt viel zu spät….
    Vidal hätte er bringen können…
    Dembele für 6 min rein ist ein Witz!
    2.HZ Lustlosigkeit gepaart mit Unfähigkeit…
    Wie mich das Ankotzt!……
    Man kann ja gegen Valencia im Mestalla unentschieden Spielen aber nicht so!!!

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 113)
  • Das Thema „FC Valencia 1:1 FC Barcelona [07.10.2018]“ ist für neue Antworten geschlossen.