Fitness-Guide

  • Dieses Thema hat 92 Antworten und 18 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Jahre von Tobi1511.
Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 93)
  • Autor
    Beiträge
  • #524266

    ich könnte sowas morgens nicht essen :lol:

    Zum Frühstück nehm ich mir zwei Scheiben Toast und schmier mir Nutella drauf, wenn ich richtig motiviert bin mach ich mir ne Schüssel Haferflocken mit Milch.

    #524265
    Messinho
    Teilnehmer

    Käse ist und bleibt Käse, ausser wenn der Käse stinkt. Da liegt bei mir die Schmerzgrenze. Wenn jemand behauptet, dass der Käse nicht so schmeckt wie er riecht, dann glaube ihm kein Wort. However. Käse und Vollkornbrot ist am morgen ein Muss.

    #524264

    kennst du den Harzer Käse? Das ist mit das widerlichste, was ich jemals gegessen habe, aber da er normalerweise 30g Eiweiß und einen mickrigen Fettgehalt von 0,1g auf 100g hat, ist das schon ein richtig gutes Nahrungsmittel. Wenn der nur nicht so abnormal ekelhaft schmecken würde :sick:

    #524262
    Messinho
    Teilnehmer
    Electric Sánchez wrote:
    Bei mir sieht der Shake wie folgt aus:

    1 Banane
    1 Apfel
    1 Karotte

    eine Hand voll Paranüsse
    -,,- Cashewkerne
    -,,- Edelnüsse
    250g Magerquark
    ein wenig Honig
    eine Prise Zimt

    Wird gleich morgen ausprobiert. Ich selber esse kiloweise Hüttenkäse. Putin schwört darauf.

    #524260

    Leute, ich geb euch EINEN Tipp: Trainiert niemals Rücken und Beine an einem Tag, wenn ihr schwere Deadlifts und schwere Kniebeugen macht.
    Habe das letzte Woche schon ausprobiert und heute wieder, der komplette untere Rücken und mein rechter Musculus gluteus maximus schmerzen :lol:

    An den Unterarmen habe ich auch Muskelkater, das kommt höchstwahrscheinlich von meinem neuen Bizepstraining https://www.youtube.com/watch?v=huTXyDr0ebg&list=UUFcVXCiskAItUWWHsHUe8Sg

    Btw: Ich habe mir vor ein paar Tagen vorgenommen, täglich einen selbstgemixten Vitaminshake zu trinken, wenn ihr so etwas ähnliches macht würde ich mich freuen, wenn ihr eure Zutaten hier rein posten könntet :)

    Bei mir sieht der Shake wie folgt aus:

    1 Banane
    1 Apfel
    1 Karotte

    eine Hand voll Paranüsse
    -,,- Cashewkerne
    -,,- Edelnüsse
    250g Magerquark
    ein wenig Honig
    eine Prise Zimt

    #522541
    Anonym

    ja das hat schon seine Berechtigung – das hat mit dem Insulin zu tun, und da Traubenzucker einen hohen GI
    hat sprich den Insulinspiegel in die Höhe schießen lässt wird das Creatin besser aufgenommen, aber wie hier schon erwähnt
    den Effekt hat man in der Früh auch.

    #522533
    Anonym

    Wobei man alles nicht zu kompliziert machen sollte was Fitness angeht. Hau die 5g gleich nach dem Aufstehen rein mit Wasser und dein Speicher für den Tag ist gefühlt.

    Edit: Das mit dem Traubenzucker stimmt schon. Kohlenhydrate dazu zum Creatin bspw. Traubenzucker oder Malto und fertisch. Soll die Aufnahme verbessern. Aber im Grunde gehts auch ohne. Wenn du das Geld für Traubenzucker sparen willst, dann verzichte einfach drauf. Du wirst keine schlechteren Ergebnisse erzielen, solange du die 5g am Tag zu dir nimmst. Aber wie R10_ViscaElBarca schon sagte. Wenn du auf der „sicheren“ Seite sein willst, dann zahl die paar Euros für den Traubenzucker :D Aber du musst jetzt nicht 30 Minuten damit warten, bis du den Traubenzucker zu dir nimmst. Am besten gleich morgens auf nüchternem Magen.

    #522530
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Also wenn du monatlich Geld für Proteinpulver und Creatin hast, dann kannst du glaube ich auch noch ein paar Euro für Traubenzucker zusammenkratzen :D

    Das mit dem Traubenzucker habe ich auch gelesen :) Mit Traubensaft soll es (Gerüchten zufolge) übrigens ebenfalls schneller ins Blut gelangen .. Insofern kann schon was dran sein.

    #522529

    wäre auch froh, mit euch in Sachen Fitness diskutieren zu können. :)

    Ich persönlich nehme meine täglichen 5g Creatin an trainingsfreien Tagen immer morgens, meistens kippe ich das Pulver einfach in den Proteinshake rein.

    An Tagen, an denen ich trainiere nehme ich es direkt nach dem Training in der Umkleide, auch wieder zusammen mit dem Proteinpulver.
    Nach der Creatineinnahme warte ich ca. 30 Minuten und schmeiße mir zwei Stück Traubenzucker ein. Hab im Internet irgendwo aufgeschnappt, dass das die Aufnahme verbessern soll. Ich glaube zwar, dass das ein Mythos ist aber viel kann man mit Traubenzucker mMn nicht falsch machen.

    Das verleitet mich auch schon zu meiner erste Frage an alle Interessierten: Seht ihr Traubenzucker nach dem Creatin als sinnvoll an, oder eher als Geldverschwendung?

    #522488
    Anonym

    Unglaublich dass man diesen Thread noch ins Leben gerufen hat. Den haben wir damals mit Spongebob noch gemacht weil wir so geil aufs Training waren :)

    Werd auch wieder miteinsteigen in die Diskussion. Freu mich dass über die Zeit auch Mitglieder dazugekommen sind die hier auch kommentieren können.

    btw: Was Kreatin angeht. Eine Kur ist nicht wichtig. 5g pro Tag reicht schon auch ohne „Aufladen“ usw. Habs selber ein Jahr lang so supplementiert. Aber seit einem Jahr nehme ich auch kein Kreatin mehr.

    #522480

    Weiß ich B)

    ich war übrigens seit 4 Wochen nicht mehr im Gym, weil man hier in Schottland ein englisches Bankkonto braucht und dafür hab ich keine Nerven. Bin froh, wenn ich wieder in Deutschland bin!

    #522478
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Das mit dem Beintraining war ja auch nur Spass von mir. :D

    #522477

    das war wohl eine 3 zu viel :lol:

    hatte denselben Roman vorher schon geschrieben, dann aber, so unglaublich klug wie ich bin, den Tab geschlossen und durfte alles nochmal neu schreiben. Wundert mich ehrlich gesagt, dass das mein einziger Fehler war haha

    (von diesem Discopumperzeugs halte ich nicht viel, auch wenn es zugegebenermaßen ne Menge Motivation kostet, extra für die Stelzen ins Gym zu gehen ;) )

    #522475
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    @ Electric

    was, du trainierst Beine ? wie uncool bist du denn :S

    ach und übrigens…

    Quote:
    Langhantelcurls 3×6 350kg

    Kann es sein, dass du der Neffe von Schwarzenegger bist? B)

    #522474

    ich bin mal so frei und poste euch meinen aktuellen Trainingsplan. Ein paar Infos vorweg: Angefangen habe ich Anfang 2011 und habe das komplette Jahr mit einem Ganzkörperplan verschwendet. Konnte mich höchstens 1 mal pro Woche dazu motivieren, ins Gym zu gehen. Ich supplementiere seit geraumer Zeit mit Proteinshakes und seit ungefähr einem halben Jahr mit Creatin.

    Seit einem halben Jahr trainiere ich diesen 4er-Split:

    Montags: Bizeps, Trizeps (mach ich alles zu Hause, aufgrund von Zeitdruck :lol: hier klatsch ich einfach ein paar Hantelscheiben auf die Stangen, deswegen können die Gewichtsangaben leicht abweichen)

    Bizeps:

    Langhantelcurls 3×6 50kg (Hantelgewicht mit inbegriffen -> 20kg)
    Hammercurls mit Kurzhanteln 3×8 20kg pro Hantel
    Konzentrationscurls 3×8 20kg pro Hantel

    Trizeps:

    French Press mit Langhantel 3×8 30kg
    Kickbacks 3×8 20kg
    Dips (auf der Bettkante B) ) 3×15

    Dienstags: Rücken, Bauch

    Rücken:

    Deadlifts 3×6 110kg
    Rudern am Seil 3×8 60kg
    Langhantelrudern 3×10 50kg
    Rudern in die Rhomboiden 3×8 60kg
    Latzug 3×8 50kg
    Klimmzüge 3 Sätze bis zum Muskelversagen

    Bauch:

    Beinheben 3×10
    Sit-Ups 3×10
    Wood Chops 26kg pro Seite 3×10

    Donnerstag: Brust, Schultern, Bauch

    Brust:

    Bankdrücken Langhantel 60kg 3×10
    Schrägbankdrücken Langhantel 60kg 3×10
    Dips 3×10

    Schultern:

    Overhead Press 60kg 3×10
    Overhead Press Hinterkopf 40kg 3×8
    Rudern in die Rear Delts 40kg 3×8

    Bauch: Das gleiche wie am Dienstag

    Freitag: Beine

    Kniebeuge 60 kg 3×10
    Leg Press schräg nach oben 110kg
    Ausfallschritte 3×15

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 93)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.