Football Leaks

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #596131
    Anonym
    L10NEL wrote:
    Zum Thema European Super League:

    Für mich steht eines fest. Als Fussballbegeisterter Mensch freue ich mich jedes Jahr auf die paar Top-Spiele die es in der Liga und CL gibt. Es sind nicht viele – Und genau darum gehts.

    Auf der einen Seite gebe ich dir da Recht, die Top-Spiele sind immer echte Highlights. Wobei ich als Stadiongänger auch gerne mal die Spiele gegen die kleinen Clubs sehen möchte. Das hängt aber auch mit meiner Reiseleidenschaft zusammen. Ich habe bisher immer tolle Erfahrungen sammeln dürfen, sowohl in den Metropolen Europas (London, Madrid, Rom, Mailand, Lissabon), aber auch in vielen kleineren Städten (Gijón, San Sebastián, Granada, Málaga).

    Im TV sieht’s dann auch etwas anders aus, wobei ich mir auch gerne die Spiele gegen kleinere Teams anschaue. Aber auf die Spiele in der Champions League freut man sich dann doch schon ein bisschen mehr drauf.

    Sollte es so eine Liga irgendwann geben, dann glaube ich aber nicht daran, dass es sich dann großartig ändern wird. Klar, der Kommerz wird noch mehr im Mittelpunkt stehen. Aber schau dir doch mal die großen amerikanischen Ligen an. In der NFL spielen auch jedes Jahr dieselben gegeneinander… es macht es aber nicht weniger uninteressant. Ich weiß nicht, ob man das überhaupt vergleichen kann. Aber so könnte ich mir das jedenfalls vorstellen.

    #596123
    DerNeuko
    Teilnehmer

    Meine Meinung zu dieser Thematik kurz und knackig:

    Sollte die „European Super League, kurz ESL“ tatsächlich zur Realität werden, dann ist es das Ende des Fussballs, so wie wir ihn kennen und lieben. Die großen Klubs, wie z. B. FC Barcelona, Real Madrid, P$G, Manchester City, FC Bayern, etc. wachsen immer weiter und weiter, hingegen kleinere bzw. mittelklassige Klubs untergehen werden, weil Sie und da sind wir uns glaube ich alle einig, auf Dauer mit diesen Summen nicht mithalten können.

    #596118
    L10NEL
    Teilnehmer

    Zum Thema European Super League:

    Für mich steht eines fest. Als Fussballbegeisterter Mensch freue ich mich jedes Jahr auf die paar Top-Spiele die es in der Liga und CL gibt. Es sind nicht viele – Und genau darum gehts.

    Stellt euch vor, alle paar Wochen spielt Barca gegen ManCity, Bayern gegen Real, usw. Nach 5 Jahren geht der Reiz verloren, weil das Besondere zum Alltag geworden ist. Ob die Finanzen einer solchen Liga bei abfallender Attraktivität stabil bleiben, ist abzuwarten.

    Das ist nur meine Sicht der Dinge ohne zu wissen ob es so oder anders kommt. Würde mich interessieren ob ich mit diesem Empfinden allein bin, oder es noch andere gibt, die es ähnlich sehen.

    #596109
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Moral und Ethik ist nicht Wirtschaftlich!
    Auch ein Verein muss gut Weitschaften und die Herren von oben egal wo auf der Welt bekommen das schon auf der Uni eingetrichert.

    #596106
    Johann
    Teilnehmer

    Wenn ich mir die Fußball Leaks im Schweizer Tagesanzeiger durchlese wird mir übel.
    Ich hatte eh nie die Illusion, daß Korruption, Steuerumgehung und Dunkle Machenschaften vor dem Fußball halt machen. Spitzen-Fußball spiegelt halt leider auch unser Gesellschaftssystem wieder. Die Großen fressen halt die Kleinen, so wie der Großmarkt die Kleinhändler. Die Großen Konzerne versuchen die Rivalen aus dem Markt zu drängen. Mit welchen Mitteln auch immer. Moral? Ethik? Das kann es in dem System nicht geben.

    #596044
    rumbero
    Teilnehmer

    Habe heute die Artikel im aktuellen SPIEGEL gelesen, Barça war danach nicht treibende Kraft bei der Konzeption einer SuperLeague, viel lief über Rummenigge und Real Madrid. Ich weiß noch nicht, ob die SuperLeague – 18 Mannschaften mit 34 Spielrunden und dann Finalrunde nach US-Muster – nur eine Drohkulisse gegenüber der UEFA war oder doch mehr. Klar, dass Barça angesprochen wird, klar auch, dass sie nicht nein sagen. Wenn eine solche Liga gegründet würde, könnte der Club auch aus sportlichen Gründen kaum nein sagen: denn nach ein, zwei Jahren hätten die – auch ohne Scheichs – schon so einen finanziellen Vorsprung, dass viele Stars weg wären. Und Messi oder Suárez wollen sicher nicht in einer zweitklassigen spanischen Liga ohne CL spielen.

    Man kann vieles kritisieren, aber bitte nicht undifferenziert draufschlagen. Wir haben den sicher sehr lukrativen Vertrag mit Katar auf ein Votum der Mitglieder hin aufgelöst und der Verein gehört auch noch immer den Culers. Ich hätte auch lieber Idealisten statt Kaufleute an der Spitze, aber das kannste in der heutigen Welt absolut knicken! Und 5. Liga mag ich nunmal nicht!

    #596038
    Anonym

    Hallo und herzlich willkommen!

    Danke für deinen interessanten Beitrag, wir haben glaube ich sogar schon ein Thema dazu. Ich verschiebe den Beitrag mal dort hin.

    LG und weiterhin viel Spaß hier. :)

    #595980
    Alinablaurot
    Teilnehmer

    Hallo Barca-Community, ich bin hier neu und hoffe auf eine gute „Zusammenarbeit“. :-)

    Jetzt aber zum Thema, wie sich der Verein entwickelt hat:
    Durch die Football Leaks Dokumente wurde mir nur noch mehr klar, dass der Fußball schon lange keine gerechte Kultur mehr ist. Und das Barca bei diesen Geldgier- und Macht-Spielchen schon seit Jahren mitmischt, war kein großes Wunder für mich. Vor allem diesem Führungsboard ist alles zu zumuten.

    Und wenn ich mal ganz ehrlich bin, ich weiß nicht wie sich der Verein weiter entwickelt, nur mit diesem Board wird er immer mehr in die Tiefen der Korruption und Geheimniskrämerei mit reingezogen. Doch wenn vielleicht, aber nur ganz vielleicht, sich was ändert, z.B. faire Führungspersonen die im Sinne der Fans handeln, an die „Macht“ kommen, könnte sich der Club wieder besser entwickeln. Und damit meine ich nicht die Profitsammlungen. Aber das ist, realistisch betrachtet, nur Wunschdenken, dass sich niemals erfüllen wird.
    Aber Hoffnung kann man ja noch haben. Oder?
    Trotzdem werde ich als Fußball-Fan, weiter die Spiele verfolgen und für 90 Minuten das Schlechte in diesem Sport vergessen.
    Schönen Abend euch noch.

    Gerade diesen Artikel gefunden: https://www.zeit.de/sport/2018-11/football-leaks-fussball-vereine-korruption-betrug-steuerhinterziehung

    #595977
    geyron
    Teilnehmer

    Weiß nicht genau wo ich es hinpacken soll
    Gab gestern im Ersten eine Story zur angeblich neuen Super League, welcher auch der FC Barcelona beitreten soll

    https://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Football-Leaks-Von-Gier-Lügen-und-geh/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=57354030

    #595976
    konfuzius
    Teilnehmer

    Ich sage nicht ohne Grund, dass Real Madrid aufgrund seiner Lobby viermal in 5 Jahren die CL gewann, lieber Mrkoknmn. Aber mache Leute denken immer noch, dass die Fußballwelt tatsächlich fair abläuft! Ich kann mir sogar sehr gut vorstellen, dass die großen Teams sich absprechen, wer wann was gewinnen kann/soll!

    Und dieser Justiziar namens Gerlinger ist sowieso ein Heuchler vorm Herrn.
    Eine schöne PR mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen, im Gegenzug aber mit Fliegern von München nach Dortmund fliegen etc. etc…Solche Typen kann man nicht ernst nehmen.

    #595975
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Es kam auch heraus das City und PSG hilfe hatten um weniger Strafe zu zahlen und um eine CL sperre wegen des FFP zu umgehen.

    #475811
    DerNeuko
    Teilnehmer

    Die Doku „Football Leaks – Von Gier, Lügen und geheimen Deals“ wurde gestern um 21:45 Uhr in der ARD erstmals ausgestrahlt. Sehr erschreckend, was durch die Football Leaks letzte Woche an das Tageslicht gekommen ist, aber war ja iwie auch zu erwarten. Die Zukunft des Fussballs sieht alles andere als gut aus…

    Hier der Link zur Dokumentation: https://www.youtube.com/watch?v=d_GWETuHBOA

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.