Forum Home FC Barcelona – Verein 1. Mannschaft Frenkie de Jong (ab 2019/20)

Frenkie de Jong (ab 2019/20)

0
  • Dieses Thema hat 117 Antworten und 34 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 118)
  • Autor
    Beiträge
  • #620011
    Anonym

    Dejong braucht 3,4,5 Spiele in denen er von der Bank aus kommen muss.
    Vielleicht wird er dann ja bald anfangen sich im Barcadress den Arsch aufzureißen.

    Seine Leistungen sind einfach nicht mehr tragbar!

    #620008
    mäsi1893
    Teilnehmer
    Herox wrote:
    De Jong spielt in der NM dieselbe Grütze wie bei Barcelona. Quer- und Rückpässe en masse, mehr kann er scheinbar nicht.

    Pjanic hingegen mit einem deutlich schwächeren Team mit einer Klasse Leistung, deutlich besser als de Jong.

    De Jong ist ein unglaublich talentierter Spieler, doch er ist aktuell Opfer seiner Vielseitigkeit. Was man nicht vergessen darf: er ist ein 6er und der Spielaufbau ist seine grosse Stärke. Das wusste man aber schon, als man ihn geholt hat. Nur kam er letzte Saison oft als offensiver 8er zum Einsatz. Das kann er zwar spielen, ist aber nicht seine grösste Stärke. De Jong sollte in einem Team die Selbe Aufgabe haben, die Busquets in den letzten Jahren innehatte, oder die Kroos bei Real hat: den Takt im Mittelfeld vorgeben. Aktuell ist es so, dass De Jong als Mädchen für alles herhalten muss. Er spielt als Innenverteidiger, Spielgestalter, Box-to-Box Player und das alles neben immer wieder wechselnden Spielern. Dass es dabei für einen 23-jährigen schwierig ist, Topleistungen abzurufen, sollte allen klar sein. Aktuell muss sich De Jong meist der Spielweise von Pjanic oder Busquets anpassen, welche beide keine gute Saison spielen.

    #620005
    barçafan78
    Teilnehmer

    Ich gehöre zu denen, die von De Jong weiterhin viel halten. Ich würde ihn auf keinen Fall abgeben.
    Klar hatte er zuletzt schlechte Spiele, Fehlpässe und was weiß ich noch.
    Aber eindeutig richtet sich unsere jetzige Spielphilosophie völlig gegen seine Stärken.
    Wie denn bitte soll De Jong diese (Dynamik, Passstärke, Ballsicherheit in engen Räumen mit schnellem Umschalten) in unserem momentanen „Spielsystem“ entfalten? Das geht einfach nicht, wenn in der ganzen Mannschaft Dynamik, Kontergefahr und schnelle Winger fehlen oder gar nicht als Spielidee gewollt ist?
    Frenkie ist nur eine, wenn auch gewichtige Fehleinschätzung im Verhältnis Kaderplanung – Spielidee.
    Mit Busquets im MF wird es gemeinsam nie was.
    Da braucht es schon dynamischere Mitspieler wie Puig, der völlig unverständlicherweise ignoriert wird.
    Und Frenkie vorne? Er hat mehrfach gezeigt, dass er energisch vorne rein gehen und dort gefährlich sein kann.
    Da aber im Zentrum bei uns eine, sagen wir mal leichte Überbelegung herrscht, ist ihm logischerweise eine weitere Stärke genommen.

    Ich habe irgendwie die Befürchtung, dass er sich das nicht mehr lange antun könnte, hoffe aber, dass er dem Umbruch die Zeit gibt und abwartet, was nach Busquets, Pique, Alba und Co. trainer- und kadertechnisch passiert.

    #620002
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Barca King: ich bin dagegen da De Jong eindeutig potenzial hat und bereits bewiesen hat das er ein sehr guter Fußballer ist. Natürlich hat er viel Geld gekostet aber trotzdem darf man nicht vergessen das er sehr jung ist und er noch leicht zu verunsichern ist. Ich würde ihm behalten aber wen er eben nicht gut spielt auf die Bank setzten aber nicht als Strafe sondern als Schutz und nur mit diesen Schutz wird er wieder der alte de jong. Selbes gild für Pedri,Trincao, Dest,Puig und Auraujo

    #620000
    barca_king
    Teilnehmer

    https://m.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern/2012/Artikel/transfergeruecht-frenkie-de-jong-berater-kontakt-fc-barcelona-das-ist-dran.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.googleapis.com%2Fauth%2Fchrome-content-suggestions

    Ich bin da etwas zwiegespalten, weil ich weiß was de Jong eigentlich kann und wie er gerade spielt. Da liegen Welten. Was würdet ihr von einem potentiellen De Jong Verkauf halten?

    #618377
    Herox
    Teilnehmer

    De Jong spielt in der NM dieselbe Grütze wie bei Barcelona. Quer- und Rückpässe en masse, mehr kann er scheinbar nicht.

    Pjanic hingegen mit einem deutlich schwächeren Team mit einer Klasse Leistung, deutlich besser als de Jong.

    #618357
    Anonym

    @Lukasfroehli
    Mit komplett meine ich nicht dass er Kopfballtore macht und Luftduelle gewinnt. Auch Ronaldo ist für mich bei weitem nicht komplett, Messi übrigens auch nicht – wobei Leo schon nahe an der Perfektion ist. Wenn wir von kompletten Spielern reden, können wir vielleicht noch Beckenbauer nennen, aber heutzutage gibt es solche kompletten Spieler doch gar nicht mehr – ich kenne zumindest keinen. Was ich meine ist die positionsspezifische Komplettheit als zentraler Mittelfeldspieler (sei es nun offensiv oder defensiv). Bei Puig sehe ich einfach die Ansätze sowohl in der Bewegung ohne Ball, als auch im Überspielen des Pressings und zu guter letzt im Einleiten von Angriffsaktionen. Bei de Jong fehlt mir im 2.noch die Klasse wirklich qualitativen Input zu geben. Gemessen an seinen Einsatzzeiten habe ich für meinen Geschmack da bisher viel zu wenig gesehen. Klar hat er ein enormes Spielverständnis und eine Ballkontrolle wie ein Magnet, sonst wäre der Vorgang den ich oben beschrieben habe in dieser Form nämlich gar nicht möglich. Letztendlich sind das Spielverständnis, die Ballkontrolle und Passgenauigkeit nichts weiter um eben mit Ball A-das Pressing zu überspielen und B-Angriffsaktionen einzuleiten, nur weil man sie besitzt entscheidet man damit noch keine Spiele und um sie in zählbares Umzumünzen ist in erster Linie der Kopf entscheidend. Dass de Jong die Fähigkeit hat gute Pässe zu spielen ist meiner Meinung nach offensichtlich, wird von ihm aber zu selten auf wertvolle Art und Weise für uns genutzt. Wenn er sich mal aus einer engen Situation befreit hat, bzw. etwas Platz hat (was bei den 2 tiefen 4er Ketten unserer Gegner sehr oft vorkommt) fehlt mir oft noch der Zug und die Klarheit in seinen Aktionen. Oft hält er den Ball etwas lange und es scheint keine klare Idee mit Zug hinter seinem Spielzug zu stecken. Das mag zwar auch an seinen Teamkollegen liegen, wurde aber eben von einem Puig und einem Messi schon besser umgesetzt.
    Wenn es um die Arbeit gegen den Ball geht finde ich hat er auch etwas nachgelassen, seine größte Stärke war es stets zu antizipieren, jetzt ist er im Kopf leider etwas langsam geworden und kommt nicht selten den einen Schritt zu spät bzw. muss zum taktischen Foul greifen oder ermöglicht einem Gegenspieler den Torabschluss. Auch in dieser Hinsicht nehme ich Puig in seiner kruzen Einsatzzeit etwas spritziger und flinker war.

    #618350
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    Haba wrote:
    De Jong hat 1 stärke:
    Pressing in kniffligsten Situationen überspielen und dann dynamisch den Ball nach vorne treiben.

    Also de Jong hat gewiss mehr als eine stärke, sonst wäre nicht die halbe Welt hinter ihm her gewesen. De Jong hat ein sehr gutes Spielverständnis und er kann grandiose Pässe spielen, das hat man auch in der Nationalmannschaft oft gesehen. Seine Passquote ist außergewöhnlich genauso wie seine Ballbehandlung. Für mich hat Frenki alles um Busi zu beerben.

    Haba wrote:
    Auch ich habe schon ewig keinen de Jong mehr gesehen bei dem ich sage: der muss spielen! Aber was erwartet man von Barca, bei uns wird nicht nach Leistung aufgestellt. PS: Puig für mich der komplettere Spieler im Vergleich mit Frenkie.

    Es ist ja in Ordnung sowas zu sagen, aber mal im ernst egal wie schwach Frenki war, Busi war doch noch schwächer? Alleine gegen die Bayern, so schlecht wie ein Busqutes da war. Also bitte wenn jemand auf die Bank gehört dann Busi aber sicher nicht De Jong.

    Puig als kompletteren Spieler zu bezeichnen halte ich im übrigen für schwachsinnig. Puig ist hochtalentiert und toll für Angriffsfussball aber ein kompletter Spieler?

    #618349
    Sieris
    Teilnehmer
    Haba wrote:
    PS: Puig für mich der komplettere Spieler im Vergleich mit Frenkie.

    Weiß nicht, ob das so stimmt. Ich glaube, Frenkie kann sehr viel mehr, als du aufgezählt hast. Er hat aber eben erst jetzt wieder seine Position und dazu einen Partner, der nicht zündet. Busquets spielt, leider, wirklich wirklich nicht gut. Ob es mit Puig oder Pjanic besser funktioniert ist die andere Frage.
    Puig/Frenkie wäre etwas, was wir zumindest ausprobieren sollten. Puig ist so, so gut, neben Fati unser bestes Talent und sollte langsam wirklich an die erste Mannschaft angeführt werden. Evtl. Frenkie/Pjanic und Puig davor, weil ich glaube das Pjanic besser in der Defensive ist.

    #618223
    Anonym

    De Jong hat 1 stärke:
    Pressing in kniffligsten Situationen überspielen und dann dynamisch den Ball nach vorne treiben. Bei uns passt das aber nicht recht, da muss in erster Linie der Ball schnell laufen und den hält er viel zu lange. Auch ich habe schon ewig keinen de Jong mehr gesehen bei dem ich sage: der muss spielen! Aber was erwartet man von Barca, bei uns wird nicht nach Leistung aufgestellt. PS: Puig für mich der komplettere Spieler im Vergleich mit Frenkie.

    #618216
    Schwuppdiwupp
    Teilnehmer

    Ehrlich gesagt war ich nie von de Jong überzeugt. Außer das eine Spiel gegen real hat er in meinen Augen nir besonders gespielt. Ein normaler 6er halt. Sein völlig überteuerter Einkauf erinnert mich ein bisschen an James Einkauf bei Real, nach eienr einzigen guten WM. De Jong ist für mich ein guter Fußballer aber nicht mehr. Und das sieht man jetzt auch. Sicherlich hat er Potential aber das hätten Eigengewächse auch. Meine Bilanz: kein unnötiger Einkauf aber bisher ein unnötiger Stammspieler.

    #611784
    Anonym
    Haba wrote:
    Glaube aber dass er nur auf einer Doppel 6 seine Stärken voll entfalten kann

    Sehe ich auch so. Eine Doppelsechs mit Arthur wäre sehr interessant, da Arthur ebenfalls für Brasilien neben Casemiro auf der Doppelsechs überzeugen konnte.

    Messi auf der 10, wo hingehört.

    Hups. Für dieses System braucht man ja aber Flügelspieler..

    #611669
    Anonym

    Glaube aber dass er nur auf einer Doppel 6 seine Stärken voll entfalten kann

    #611658
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Ich denke er spielt zu weit vorne er ist ein Weltklasse 6er aber weiter vorne dut er sich schwer

    #611654
    rumbero
    Teilnehmer

    Frenkie im Interview mit Ziggo Sports (so was wie das nl DAZN): „I understand that, when people who saw me playing against Napoli, they think they don’t see that same Frenkie they saw in Ajax or in Holland.“

    Ich würde was darum geben, in seinen Kopf schauen zu können, denn er ist viel zu korrekt, um den Verein oder die Kollegen öffentlich zu kritisieren. Wir können also nur spekulieren, warum sein Niveau schlechter geworden ist. Natürlich hatte er bei Ajax ein Umfeld, dessen Laufwege und Spielweisen er blind kannte, aber das kann ja wohl nicht alles sein.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 118)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.