Forum Home FC Barcelona – Verein 1. Mannschaft Frenkie de Jong (ab 2019/20)

Frenkie de Jong (ab 2019/20)

0
  • Dieses Thema hat 117 Antworten und 34 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 13 Beiträgen - 106 bis 118 (von insgesamt 118)
  • Autor
    Beiträge
  • #598131
    rumbero
    Teilnehmer
    #598119
    technoprophet
    Teilnehmer

    Ziemlich lesenswerter Artikel, der seine Person ein bisschen näher beleuchtet.

    ->https://medium.com/@sjors.vanveen/before-the-hype-frenkie-de-jong-8055cbd81be2

    #598107
    Blanco
    Teilnehmer

    Herrlicher Spieler! Da muss ich euch zu diesem Transfer gratulieren.
    Und die Ablösesumme ist nicht so dramatisch aber eure Gehaltsstruktur…puhhh, es platzt bald aus allen Nähten.

    Auch Gratulation zu Boateng. Der Transfer wird von vielen belächelt aber ich denke da haben die Verantwortlichen gute Arbeit geleistet. Es ist nicht leicht einen preiswerten aber guten Backup für 6 Monate zu finden der die Rolle auch dankend annimmt. Boateng ist erfahren genug und hat sich bei seinen letzten Stationen in Las Palmas, Frankfurt und Sassuolo an vorderster Front ganz gut geschlagen.

    #598102
    Anonym
    ElChapo wrote:
    Barcelo86 wrote:
    Ach komm,du wagst es doch nicht wirklich diese Transfer-und Budgetgeschichten zu kritisieren,wo doch eigentlich klar ist,das bei uns alles in Ordnung ist?

    Echt? Wir bezahlen z.Z die höchsten Gehälter aller Vereine im Schnitt und das soll in Ordnung sein? Seit wann steht Barca denn für „den Sieg erkaufen“? Ich will nicht wieder auf Coutinho rumhacken aber wo hat er bis jetzt seinen Mehrwert geliefert außer für seinen Namen? Würden wir nicht so unfassbar viel Geld einnehmen wäre die Uefa schon vor der Tür. Nach deinem Motto würde es heißen (im übertriebenen Sinne), würde Messi bei City spielen:
    Wir Bezahlen 600. Mio € Ablöse für ihn + sein aktuelles Gehalt etc. , er bringt seine gewohnten Goat-Leistungen und damit wäre alles in Ordnung? Ist das dein Ernst? Angenommen wir würden die CL infolgedessen gewinnen & würdest du dann noch stolz sagen „Wir haben die CL geholt!“? Nur weil spielerisch alles passt heißt es doch nicht dass der Rest es automatisch auch ist?

    Ich meinte es ironisch :-)
    Natürlich bin ich komplett bei dir und sehe die gleichen Probleme.
    Nur diese Dinge jucken niemand.Hauptsache vorm TV sabern wenn der Lieblingsspieler von Barca wieder ein geilen Move macht :-)

    #598101
    ElChapo
    Teilnehmer
    Barcelo86 wrote:
    Ach komm,du wagst es doch nicht wirklich diese Transfer-und Budgetgeschichten zu kritisieren,wo doch eigentlich klar ist,das bei uns alles in Ordnung ist?

    Echt? Wir bezahlen z.Z die höchsten Gehälter aller Vereine im Schnitt und das soll in Ordnung sein? Seit wann steht Barca denn für „den Sieg erkaufen“? Ich will nicht wieder auf Coutinho rumhacken aber wo hat er bis jetzt seinen Mehrwert geliefert außer für seinen Namen? Würden wir nicht so unfassbar viel Geld einnehmen wäre die Uefa schon vor der Tür. Nach deinem Motto würde es heißen (im übertriebenen Sinne), würde Messi bei City spielen:
    Wir Bezahlen 600. Mio € Ablöse für ihn + sein aktuelles Gehalt etc. , er bringt seine gewohnten Goat-Leistungen und damit wäre alles in Ordnung? Ist das dein Ernst? Angenommen wir würden die CL infolgedessen gewinnen & würdest du dann noch stolz sagen „Wir haben die CL geholt!“? Nur weil spielerisch alles passt heißt es doch nicht dass der Rest es automatisch auch ist?

    #598099
    Anonym
    ElChapo wrote:
    Hab das schon gepostet aber ich poste es hier mal nochmal, würde gerne eure Meinungen dazu hören:

    Ich kann die Transferausgabe n und Gehälter von Barca langsam nichtmehr hören.. Wieder max 86 Mio.€ + 10 Mio.€ Fixgehalt?? + Coutinho + Dembele.. Alleine die Ausgaben für die 3 sind ja unmenschlich… Das nimmt wirklich Ausmaße an, welche man nur von City oder Psg erwartet. Und Barca bezahlt tatsächlich sogar in Summe höhere Gehälter als die beiden verhassten Clubs, das ist unglaublich! Dass Messi soviel verdient ist kann ich noch verstehen sein Name steht zur Zeit ja von den FCB steht. Aber ein de Jong, welcher zweilfsohne riesen Talent hat, steigt mit fixen (!!) 10.Mio€ ein??Bei Dembele & Coutinho ist es das selbe.. Wie wäre es wenn er sich das erstmal verdienen müsste??

    Es müssen mal Gehaltsobergren zen her. Tom Brady der wohl aktuell beste Quarterback der NFL und einer der besten in der Geschichte, der seit 19 Jahren für den selben Club spielt und 5x den Superbowl gewonnen hat verdient fix 4 Mio.$ und kam 2018, nach dem gewonnen Superbowl, auf 16 Mio.$ Bonuszahlungen! Also 20 Mio.$ für die gesamte Saison

    Das nervt mich unendlich wie Barca das Geld quasi verschenkt an jeden der mal ein großer Spieler werden KÖNNTE. Klar etwas Risiko muss sein aber das reicht doch mal, wer weiß was im Sommer dann noch alles kommt..

    Ach komm,du wagst es doch nicht wirklich diese Transfer-und Budgetgeschichten zu kritisieren,wo doch eigentlich klar ist,das bei uns alles in Ordnung ist?

    #598098
    ElChapo
    Teilnehmer

    Hab das schon gepostet aber ich poste es hier mal nochmal, würde gerne eure Meinungen dazu hören:

    Ich kann die Transferausgabe n und Gehälter von Barca langsam nichtmehr hören.. Wieder max 86 Mio.€ + 10 Mio.€ Fixgehalt?? + Coutinho + Dembele.. Alleine die Ausgaben für die 3 sind ja unmenschlich… Das nimmt wirklich Ausmaße an, welche man nur von City oder Psg erwartet. Und Barca bezahlt tatsächlich sogar in Summe höhere Gehälter als die beiden verhassten Clubs, das ist unglaublich! Dass Messi soviel verdient ist kann ich noch verstehen sein Name steht zur Zeit ja von den FCB steht. Aber ein de Jong, welcher zweilfsohne riesen Talent hat, steigt mit fixen (!!) 10.Mio€ ein??Bei Dembele & Coutinho ist es das selbe.. Wie wäre es wenn er sich das erstmal verdienen müsste??

    Es müssen mal Gehaltsobergren zen her. Tom Brady der wohl aktuell beste Quarterback der NFL und einer der besten in der Geschichte, der seit 19 Jahren für den selben Club spielt und 5x den Superbowl gewonnen hat verdient fix 4 Mio.$ und kam 2018, nach dem gewonnen Superbowl, auf 16 Mio.$ Bonuszahlungen! Also 20 Mio.$ für die gesamte Saison

    Das nervt mich unendlich wie Barca das Geld quasi verschenkt an jeden der mal ein großer Spieler werden KÖNNTE. Klar etwas Risiko muss sein aber das reicht doch mal, wer weiß was im Sommer dann noch alles kommt..

    #598090
    chadroxx
    Teilnehmer

    Die Touristen werden wegen dem Kerl leider nicht mehr. Fast 100.000.000€ … Für das Geld hätte man fast schon einen Weltklasse Spieler holen können, der dazu noch weltbekannt ist

    #598065
    Anonym
    chadroxx wrote:
    Für 75 (+11) Millionen? KOTZ!

    Ist doch kein Problem.
    Die vielen Asiaten,Russen und Amerikaner werden das Geld schon lassen wenn sie zum Fotos machen ins Camp Nou kommen.
    Einfache Rechnung :-)

    Mes que un Club – Marketingmaschine

    #598057
    konfuzius
    Teilnehmer
    Tical wrote:
    Schonmal benvingut!
    De Jong kann Busquets – für mich seit einem guten Jahrzehnt der beste Spieler auf seiner Position – langfristig ersetzen. Die aktuelle aggressive Transferpolitik hat doch auch ihre Sonnenseiten. Keine Kompromisse, kein Mittelding sondern all-in. Schließlich lebten wir gefühlt 100 Jahre von Xavi und Iniesta, das Mittelfeld war immer unser Prunkstück. Ein aktuell schwächelnder Busquets, Rakitic und Coutinho (falls er je ein richtiger Mittelfeldspieler werden sollte) reicht da halt nicht aus.
    Alenya, Arthur, de Jong, Puig… ich finde, wir können das Projekt „Umbruch im Mittelfeld“ guten Gewissens abhaken!

    Bist du eigentlich mehr Barcafan oder Realfan, lieber PAIN?
    Weil denselben Kommentar gibt es auf realtotal unter PAIN. Zudem beide Accounts 2014 erstellt worden.

    Ist nur eine Verständnisfrage. Möchte dich entsprechend einordnen können. Denn deine Kommentare änderst du leicht ab, je nach Forum. Dort wirkst du wie ein neutraler Realfan und hier wie ein neutraler Barcafan. Schon interessant.

    #598050
    chadroxx
    Teilnehmer

    Für 75 (+11) Millionen? KOTZ!

    #598044
    Tical
    Teilnehmer

    Schonmal benvingut!
    De Jong kann Busquets – für mich seit einem guten Jahrzehnt der beste Spieler auf seiner Position – langfristig ersetzen. Die aktuelle aggressive Transferpolitik hat doch auch ihre Sonnenseiten. Keine Kompromisse, kein Mittelding sondern all-in. Schließlich lebten wir gefühlt 100 Jahre von Xavi und Iniesta, das Mittelfeld war immer unser Prunkstück. Ein aktuell schwächelnder Busquets, Rakitic und Coutinho (falls er je ein richtiger Mittelfeldspieler werden sollte) reicht da halt nicht aus.
    Alenya, Arthur, de Jong, Puig… ich finde, wir können das Projekt „Umbruch im Mittelfeld“ guten Gewissens abhaken!

    #475806
    Anonym

    Profil folgt.

Ansicht von 13 Beiträgen - 106 bis 118 (von insgesamt 118)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.