Forum Home FC Barcelona – Verein Allgemeine Themen Gerardo „Tata“ Martino (Ex-Trainer)

Gerardo „Tata“ Martino (Ex-Trainer)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 611)
  • Autor
    Beiträge
  • #533127

    Der Mann hat es verstanden. Ich hätte nur allzu gerne gesehen, was er in seiner zweiten Saison bei Barça angestellt hätte. Mal schauen, was er mit Argentinien erreicht – offensichtlich hat er klare Vorstellungen davon, was er will und wie er die Mannschaft besser machen kann.

    #533126
    Roland
    Teilnehmer

    Guter Mann, der Martino.

    http://www.weltfussball.de/news/_n1387117_/martino-kuendigt-unpopulaere-massnahmen-an/

    Für die Anmaßung nicht nur auf die Offensive zu achten würde die katalanische Führungsriege ihn höchstpersönlich auf der Rambla an einen Baum ketten und mit Tapas bewerfen. Denn in Barcelona beschäftigt man sich scheinbar lieber mit Reus als mit einem Rechtsverteidiger :)

    #529276
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Das was wir ohnehin schon alle wussten. :)

    Martino (ex-coach Barcelona): „My year at Barça was intense. A great experience, very enriching. I learned a lot, won’t make same mistakes.“

    Martino: „At Barça, I moved away from what I am. I was too focused on respecting history and organization, which is logical too.“ [tyc]

    #524163
    sosuard
    Teilnehmer

    Moin- moin

    @ Mühsam bringt es auf den Punkt.
    Für die übesteigerte Erfolgsvorstellung rund um den FC Barcelona und sein unvorbereitetes Einsteigen in die Liga – dafür hat er doch eine gute Arbeit abgeliefert. Pokalendspiel und Meisterschaft bis zum letzten Spieltag offen gehalten-Vizemeister. Keine miese Bilanz- ausser bei den erfolgsverwöhnten Barcafans der FR und PG Ära.
    Sein großes Problem war auch das er nicht der charimatische Mediencoach war und deshalb von Anfang an schlecht präsentiert wurde.
    Und dem Team der letzten Saison hat der notwendige „Biss“ ( der wurde ja jetzt verpflichtet-würg) für die Titel gefehlt.
    Messi hat seine Leistung nach seiner Verletzung allein dem Ziel WM angepaßt.

    Ich wünsche ihm alles beste für seinen weiteren Berufsweg als Trainer.

    #522888
    Anonym

    Tata hat in der letzten Saison unter wirklich schweren Bedingungen hervorragende Arbeit geleistet. Ich kann da kein Missverständnis erkennen mit seinem Engagement. Wenn es wirklich vor allem an ihm gelegen hätte, dass man letztlich titellos blieb, dann hätte man ja jetzt nicht rekordmäßig aufrüsten müssen mit am Ende vielleicht Neuverpflichtungen um die 200 Millionen €.

    Dann hätte Luis Enrique ja mal so einfach die Mannschaft übernehmen können um die vermeintlichen Fehler von Tata zu korrigieren. Zu Erinnerung, Tata kam sehr spät, plötzlich und unvorbereitet zu dem Job ohne wirkliche Saisonvorbereitung. Während der gesamten Amtszeit von Tata wurde kein einziger Spieler neu verpflichtet.

    #522887
    Alberto-Fahd
    Teilnehmer

    Ich wünsche Martino viel Glück. Ich finde ihn sehr sympathisch und finde auch, dass er gute Arbeit geleistet hat. Unter diesen Umständen und ohne irgendeinen Wunschtransfers einen Titel zu holen, ist sehr schwer, sogar fast unmöglich.

    BdOs-nYCQAAvChS.png

    Könnt ihr euch daran noch erinnern? Da musste man einfach mit lachen :)

    #522880
    Anonym

    Ich kann mir gut vorstellen dass er dort mit seiner Spielidee gut hinpasst und erfolgreich ist,
    hier bei Barcelona war da ganze la eher ein grosses Misverständnis vom Anfang bis zum Ende.

    #522628
    Coopjack
    Teilnehmer

    Hoffe er ist dort erfolgreicher als bei uns… Sprich es sollte mind. 1 Internationaler Titel für Messi/ Masche her….

    #522624
    BarcaHerz
    Teilnehmer

    Es ist nun offiziel! Tata Martino übernimmt die argentinische Nationalmannschaft! :woohoo:

    Quelle: https://twitter.com/Squawka/status/499308681474097152/photo/1

    #522082

    Ich würde mich auch freuen, wenn er wirklich Trainer der argentinischen Nationalmannschaft wird. Ich fand Tata immer sehr sympathisch, aber um Sabella tut es mir etwas leid. Der schaffte es innerhalb von nur ein paar Wochen Kultstatus bei mir zu erreichen. :D

    #522079

    Das freut mich wirklich! Dachte schon, es würde ihm womöglich wie Rijkaard gehen, der sich nach Barça nie wieder richtig etablierte. Aber gut, er war auch 5 Jahre im Amt, das prägt wahrscheinlich fürs Leben :(.

    #522057
    Anonym

    Segura (president ARG federation): „I will meet with Tata Martino. We want him as new ARG coach. The plan is to close a deal soon.“

    Freut mich für Tata, für Léo auch. :)

    #516508
    messi1987
    Teilnehmer

    Danke Tata Martino!
    Gracies Tata!

    #516265
    Culo
    Teilnehmer

    Vielleicht ist es doch richtig so,denn Luis kennt den Verein und weiß wie man als Barca Trainer agiert.
    Vielleicht hat man Tata deswegen nicht so viel ermöglicht oder man Hatte Angst,dass sich Barca verändert.
    Einen von „uns“ ,so denkt sich der Vorstand wahrscheinlich,können wir vertrauen. er kennt unsere Mentalität unsere Spielweise.

    Wünsche Tata alles gute

    #516258
    Anonym

    Wusste nicht, wo es am besten reinpasst: Nicht nur Tata geht als Trainer. Rubi verlässt Barça wieder, Jordi Roura wird La Masia Direktor und der Fitnesscoach Aureli Altimira kommt ebenfalls in die Leitung von La Masia.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 611)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.