Gerücht: Frenkie de Jong

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #594423
    Anonym

    Dass er dieses Jahr nicht kommt, das war doch klar. Und man kann dem Board ja vieles ankreiden, aber sicher nicht das. Kannst dich gerne nächstes Jahr zitieren, wenn er dann nicht kommen sollte. ;)

    #594421
    Anonym

    Preishochtreiberei. So, wie sich de Jong geäußert hat, denke ich, dass er wirklich unbedingt zu uns will. Aber wir sind idR auch zu blöd, das hinzubekommen …

    #594411
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Real soll in den Poker un DeJong miteingestiegen sein.
    Es ist von 80Mio€ die Rede.
    Er soll Modric in Zukunft ablösen.
    Was denkt ihr?
    Ist das ein Preishochtreiben oder ernsthaftes Interesse an ihm um ihn uns weg zu schnappen?

    #594083
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Bei deinem letzten Satz muss ich die ein kleines bischen wiedersprechen.
    Ein Frenkie De Jong ist NOCH kein Star Spieler der eine Stammplatz Garantie einfordern kann zumal es die bei niemandem geben darf.
    Er gilt als Top Talent was übrigens schon von sehr vielen gesagt wurde,aber er ist NOCH kein grosser Name und Garant für gute Leistung.
    Es sind schon unzählige Talente am nächsten Sprung gscheitert.
    Also wäre das denk ich nicht der Grund warum er nicht zu uns kommen wollte/würde.
    Aber es gibt auf jeden Fall ein Überangebot im MF an Spielern die nur Back up sind.
    Und ob das Sinn macht da noch Frenkie zu holen bleibt mal dahingestellt.
    Es müssen mindestens 2 Spieler gehen um den Eigengewächsen nicht weiterhin die Chance zu nehmen.
    Und um Frenkie falls er kommen sollte genügend Spielzeit zu geben.
    Vielleicht wäre es Sinnvoll ihn zu holen und dann innerhalb der Liga zu verleihen sodass er genügend Spielpraxis bekommt,sich weiter entwickeln kann und sich sn das Niveau der Liga anpassen kann.
    Aber ob er da will ist fraglich.

    #594082
    mes que un club
    Teilnehmer

    So sehr ich Frenkie de Jong und seine Spielweise auch bewundere, sollte Barca meiner Meinung nach wirklich nur Spieler holen die wir auch brauchen. Wo soll der bei uns spielen? Mir fällt nur statt Busquets ein, auf der doppel 8 halte ich ihn für verschenkt. Er besetzt quasi genau die selben Räume wie Busquets nur das er jünger ist und noch vertikaler in seinem Spiel am Ball.
    Der Transfer wäre als würde man Dyballa holen, super Spieler, perfekt für Barca aber wo soll der spielen? Statt Messi?
    Ich finde ja auch das die Ajax Talente Schmiede am nähesten an La Masia heran kommt wenn es zu technischen Fähigkeiten kommt aber bevor ich Millionen für einen Spieler ausgebe der sich dann 3 Jahre auf der Bank wartet bis Busquets aufhört setze ich lieber auf Samper, oder Oriol Busquets. Die sind aus der eigenen Jugend, kosten nichts und sind es gewohnt sich hinten anzustellen. Müssen dann gegebenenfalls eben warten bis sie 24 sind bis der Durchbruch kommt, hat bei Xavi ja auch geklappt. Wir müssen nicht immer die selben Kaderstrukturen haben wie die anderen Großclubs, oder Transfers machen einfach um „gute Transfers zu machen“.

    Falls wir ihn holen freue ich mich riesig auf ihn, weil das bedeutet das Valverde ein System für ihn und Busquets gefunden hat. Ein Frenkie de Jong kommt nicht als Backup zu Barca,

    #594081
    Anonym

    Geht mir nicht darum, was unser Board macht, sondern darum, was ich für sinnvoll erachte. Wenn mir jemand erklären kann, inwiefern Pogba, der den Ball u. a. immer zu lange hält, für unser Spiel geeignet ist, dann gerne …

    de Jong ist Stand jetzt einfach ein No Brainer und ich meine wir haben 20 für Vidal und 40 für Paule ausgegeben, da sind die 20 mehr dann auch schon egal. Sollen sie halt Gomes und Paco und Co. billig verscherbeln, die werden uns eh nie wieder was bringen.

    #594080
    Tiburon
    Teilnehmer
    lukasfroehli wrote:
    Wenn die Beiden in der CL groß aufspielen, dann werden sie aber auch sehr schnell unbezahlbar! Und klar ist bei allem Potential was sie haben, kosten sie mal annähernd 100 Millionen ist es weitaus sinnvoller einen Pogba zu holen, der wsh. noch ein bisschen teuerer wäre aber ein gestandener Spieler von Weltklasse Format ist und obendrein eben durch Werbeverträge wieder eine Mänge Geld in die Kasse bringt. Das kann und wird der gute Frenkie nie in diesem Ausmaß können. Klar ich will ihn auch gerne bei uns sehen, aber eben nicht zu jedem Preis, die 30 Mille von denen mal die Rede war wären ja toll gewesen, aber ich befürchte das man viel mehr zahlen muss!

    Pogba würde inklusive Raiola honorar an die 200 mio kosten und das 3-4 fache von de Jong verdienen und repräsentiert ein völlig anderes Spielerprofil. Empfände ich demnach bei weitem nicht als sinnvoller.

    Wir haben derzeit schlicht den Vorteil, dass de Jong Barcelona präferiert. Dass wir allerdings so viel Geld für ihn in die Hand nehmen, darf man durchaus bezweifeln. Auch wenn es ein No Brainer ist, wenn er so weiter macht.

    #594079
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Wie gesagt das ganze wird zu einem Wettbieten.
    Barca,Tottenham,Dortmund,PSG,City und Real.
    Bei Dortmund und Tottenham wird er wohl mehr Praxis bekommen als bei uns.
    Denn Alena,Samper,Denis,Arthur,Puig,Oriol,
    Rafinha,stehen in den Startlöchern bzw sind im Kader.
    Da muss auf jeden Fall jemand gehen um ein solches Talent zu einen Wechsel zu bewegen.

    #594078
    konfuzius
    Teilnehmer

    Wie könnte es anders sein, jetzt bietet Real Madrid auch mit. Ein ekliger Verein in dieser Hinsicht. Die brauchen den nicht, aber wollen den Preis in die Höhe treiben! Ja, „weiße Weste“, alles klar!

    #594077
    lukasfroehli
    Teilnehmer

    Wenn die Beiden in der CL groß aufspielen, dann werden sie aber auch sehr schnell unbezahlbar! Und klar ist bei allem Potential was sie haben, kosten sie mal annähernd 100 Millionen ist es weitaus sinnvoller einen Pogba zu holen, der wsh. noch ein bisschen teuerer wäre aber ein gestandener Spieler von Weltklasse Format ist und obendrein eben durch Werbeverträge wieder eine Mänge Geld in die Kasse bringt. Das kann und wird der gute Frenkie nie in diesem Ausmaß können. Klar ich will ihn auch gerne bei uns sehen, aber eben nicht zu jedem Preis, die 30 Mille von denen mal die Rede war wären ja toll gewesen, aber ich befürchte das man viel mehr zahlen muss!

    #594076
    Anonym

    Man muss ja nicht jeden Scheiß mitmachen. Ansonsten kann man sich das „més que un club“ auch sparen. Finde es schon traurig, dass der Schriftzug seit zwei Spielzeiten nicht mehr im Nacken der Trikots zu sehen ist. :(

    #594075
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Austrokatalane

    Ein Verein wie Barca denkt leider auch an den Marktpool, wenn es sich auf die Transfersuche macht. Die Zeiten, wo man auf Juwelen bedingingungslos setzte, sind vorerst vorbei. Der wirtschaftliche Faktor scheint mehr Priorität zu genießen. Besonders damals beim Kauf von Arda war das zu sehen. Und diesen Transfer hat die Turkish Airlines entschieden supportet. Auch das sollte hier jeder wissen. Die Türken sind sehr stolze Menschen. Und Unternehmen wie die Turkish Airlines oder sogar der Beko – Chef genieren sich da nicht und sponsern sehr gerne.

    Denn der wirtschaftliche Vorteil ergibt sich nicht mehr nur durch Ankauf und Verkauf, sondern aus vielen weiteren Faktoren, mittlerweile. Das System ist immer komplexer geworden.

    Das Ganze erinnert mich an die Filmindustrie. Die bekanntesten Akteure werden für die größten Projekte angeheuert, egal, ob sie immer noch so toll sind wie einst. Der Name zählt!

    Und nur in wenigen Fällen sieht man mal neue Schauspieler mit viel Potenzial! Aber das auch nur selten. Irgendwie driftet die Fußballindustrie genau dahin – wer für die besten Zahlen sorgt in puncto Produktverkauf, Ticketverkauf, Aufmerksamkeit, der wird angeheuert.

    #594074
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    NOCH wurde für einen Pogba und/oder Rabiot ja kein Geld ausgegeben.
    Was Rabiot angeht soll Guardiola sehr angetan sein.
    Und wenn Guardiola ihn haben will meinst du nicht das er dann auch zu Barca passen würde.
    Ich kenne Rabiot zu wenig um das einschätzen zu können.
    Was Pogba angeht der ist ein Show Spieler.
    Würde sicher ein paar Oooooohhhhs und Aaaaahhhhs im Camp Nou ernten aber ob das reicht!?
    Abgesehen davon würde das für Dembele sicher nicht gut sein wenn er mit Pogba das Barcalona Nachtleben unsicher macht.
    Aber zu deinem letzten Satz.
    Du warst von Arthur auch nicht recht begeistert oder?
    Und viele sagen das er der Typ Xavi ist auch Messi sagt das,und da gibts wohl kaum einen besseren,abgesehen von einem Iniesta oder Messi Typ der zu uns passt.
    Arthur muss sich aber auch erst beweisen,doch was man bislang sehen konnte wirkt vielversprechend.
    Und zu Frenkie.
    Selbst wenn man ihn holt und er zu dem Spielertyp passt den wir brauchen gibt es keine Garantie das er sich an das Niveau auch anpassen kann.
    Ich bin mal auf die CL gespannt und werd mir jetzt die Spiele von Ajax auch ansehen um mir selbst ein Bild von ihm und De light machen zu können.
    Wenn die beiden dort auch überzeugen können wäre das doch ein Indikator für zukünftige Leistungen.

    #594073
    Anonym
    Schmid Patrick wrote:
    Solche Worte sind von dir äußerst ungewöhnlich…..
    Du scheinst von den beiden mehr als nur überzeugt zu sein oder?

    Ja, bin ich und ich habe es einfach satt, dass wir das Geld für Pogbas oder Rabiots ausgeben. Ich will endlich einmal Verpflichtungen sehen, wo man im Vorhinein weiß, dass der Spielertyp etc. passt.

    #594072
    Tiburon
    Teilnehmer
    Schmid Patrick wrote:
    Das ganze wird zu einem Wettbieten und die Frage ist ob Barca da mitmachen sollte,und sich von Ajax und Overmars der dort Sportdirektor ist das Geld aus der Tasche ziehen lassen soll.

    Ist jedenfalls zu befürchten, dass sie nicht so viel für ihn ausgeben wollen.
    Mir ist die ablöse egal. Ob 50 oder 70 mio.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Das Thema „Gerücht: Frenkie de Jong“ ist für neue Antworten geschlossen.