Gerücht: Mats Hummels

  • Dieses Thema hat 25 Antworten und 12 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 9 Jahre, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 11 Beiträgen - 16 bis 26 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #488246
    Goldbringer94
    Teilnehmer

    Tito geht mir langsam auf den sack mit seiner art „die Mannschafft kann man nicht/schwer verbessern. Achja Hummels barca Fan? https://mobile.twitter.com/Barcelonka_1899/status/330410478012624897/photo/1 guckt an der wand

    #488239
    Anonym
    #488237
    Anonym
    #483393
    Mühsam wrote:
    Ich denke einfach eine Topmannschaft muss mindestens 4 Top-IV´s haben. Anfang der Saison hat man gesehen wie knapp es werden kann als Song und Mascherano die IV bildeten.

    Das ist der springende Punkt, Barça hat den Anspruch, sich jederzeit zu der Elite Europas zählen zu können. Es gibt nur wenig Spielraum für Fehler und für das Aufziehen von Talenten. Wenn Madrid, ManU oder Milan auf dem Plan stehen, können die Jungspunde erstmal Urlaub buchen. Auch die gewöhnlichen Partien in La Liga haben Entscheidungscharakter und dürfen daher nicht unerprobten Spielern überantwortet werden. Busquets, Iniesta, Xavi, Puyol, Messi etc. haben die Messlatte sehr weit oben angesetzt, die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit und die Erfahrung sind enorm.

    Bei allem Respekt für die jungen Spieler und trotz meiner festen Überzeugung, dass sie über sehr gute Anlagen verfügen, stelle ich mich auf den Standpunkt, dass an der Verpflichtung eines Top-Innenverteidigers kaum ein Weg vorbeiführt. Bis Mascherano, Piqué, Adriano und auch Puyol abgedankt haben, hat sich Bartra von einem Youngstar zu einem ewigen Talent zurückentwickelt. Junge Spieler brauchen Überforderung, um neue Leistungsplateaus zu erreichen. Spiele gegen große Mannschaften, Welt- und Europameisterschaften sind unabdingbare Pfeiler in der Spielerentwicklung, wenn man die absolute Weltklasse zum Maßstab nimmt.

    #483389
    Anonym

    Also ich bin ein Befürworter für die Verpflichtung Hummels. Hummels und Pique in der IV, das hätte was. Man könnte in manchen Spielen bei Ecken, Freistöße und Flanken beruhigter sein. Ich denke einfach eine Topmannschaft muss mindestens 4 Top-IV´s haben. Anfang der Saison hat man gesehen wie knapp es werden kann als Song und Mascherano die IV bildeten. Ein IV kann immer verletzt ausfallen, dazu kommen dann auch gerade bei IV´s Karten und entsprechende Sperren. Und wenn es gut läuft hat Barca ca. 60 Pflichtspiele in der Saison. Rotation ist da durchaus angesagt wenn man halt auf der Position gleichwertiges zur Verfügung hat. Natürlich stellt sich dann die Frage was aus Bartra wird. Da würde ich den Vertrag verlängern und ihn mal 1-2 Jahre ausleihen oder verkaufen mit Rückkaufoption. Er muss einfach Spielpraxis haben. Puyol wird auch nicht mehr ewig spielen, denke mal 2014 dürfte er aufhören.

    Allerdings dürfte es schwer werden Hummels zu verpflichten. Er hat ja Vertrag bis 2017 und nach Meldungen keine AK.

    #483368

    Viele berufen sich bei ihrer Argumentation gegen eine Verpflichtung von Mats Hummels auf das bestehende Spielermaterial und den Nachwuchs, der andernfalls keine Möglichkeit bekäme, sich zu entwickeln und zu profilieren.

    Ich stelle mich auf den Standpunkt, dass die gegenwärtige Nachwuchsgeneration ohnehin zum größten Teil auf verlorenem Posten ist. Zwei Jahre ist Marc Bartra jünger als Mats Hummels, von der Erfahrung her trennen die beiden Welten und es ist nicht davon auszugehen, dass Marc in nächster Zeit den Erfahrungsrückstand aufholen können wird. Er kommt nur sporadisch zu Einsätzen und verkommt auf der Ersatzbank. Ähnlich steht es um die anderen Spieler, die so nahe dran und doch meilenweit von dem wunschlosen Glück entfernt sind.

    An der „goldenen Generation“ ist einfach kein vorbeikommen und weil der Verein darauf bedacht ist, die Spitze des Fußballhimmels immer wieder auf’s Neue zu erklimmen, gibt es nur wenig Raum für Fehler, mit anderen Worten nur wenig Platz für unvollkommene Spieler. In den wichtigen Spielen wird die IV von Mascherano und Piqué gebildet; fällt einer aus, rücken Puyol oder Adriano auf die Position – das ist die gegenwärtige Hackordnung, die noch für längere Zeit Bestand haben sollte. Während also Hummels in hochkarätigen CL-Partien und bei Europa- und Weltmeisterschaften Erfahrung ansammelt und dem Barça-Topniveau Stück für Stück näher kommt, darf Bartra die Spiele von Barça sitzend in Augenschein nehmen und darauf hoffen, dass er noch vor Ostern zu einem halbwegs vernünftigen Spiel kommt.

    So, Spiel fängt an..Muss los – morgen dann mehr :D

    #483365
    barca_18
    Teilnehmer

    Ich kann es mir auch nicht wirklich Vorstellen das Mats zu uns kommen soll! Wir haben ausreichend möglichkeiten für die Verteidigung. Diesen Sommer haben wir ja schon Song geholt der auch in der IV Spielen kann wie Sergio Busquets. Weiters können noch Abidal, Adriano und einige Barca B Spieler aushelfen.
    Wie gesagt, ich sehe da keinen Handlungsbedarf. Mir währe es lieber wenn man wieder so eine Mischung aus MF-Spieler und Verteidiger holt(z.B.: Mascherano)

    #483364
    Anonym

    Grundsätzlich schätze ich Mats sehr und mag auch seine Spielweise, mit der er wahrscheinlich auch bei Barça überzeugen könnte.
    Allerdings gibt es ein paar Sachen, die gegen eine Verpflichtung sprechen:
    1. Wir brauchen ihn gar nicht: Selbst wenn man Puyol nur noch halb rechnet, gibt es noch genügend Verteidiger. Piqué und Mascherano sowieso. Bei Bartra und Muniesa kann ich mir auch vorstellen, dass sie eine Zukunft bei Barcelona haben. Und wenn Abidal zurück ist, wird einer der 3 eigentlichen Linksverteidiger häufiger ins Zentrum wechseln (wahrscheinlich Abidal, vielleicht auch Adriano.) In ein paar Jahren gibt es dann sicher auch wieder Spieler aus der eigenen Jugend, die das Zeug für die 1. Mannschaft haben.
    2. Mats hat einen Vertrag bis 2017 und Dortmund wird ihn wahrscheinlich nicht für unter 24 Mio, was ja der aktuelle Marktwert ist, abgeben.
    3. Stellt sich die Frage, ob er sich als Deutscher wirklich 100%ig in das Team integrieren kann, nicht nur wegen der Sprache, sondern auch Mentalität…

    Für mich persönlich besteht das „ideale“ Barça sowieso nur aus La-Masia-Spielern, weshalb ich Verpflichtungen von außerhalb vielleicht allgemein abgeneigt bin. Aber auch wenn ich versuche objektiv zu denken, sage ich eher „nein“ zu Mats Hummels.

    #483363
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Gegen einen Transfer hätte ich nichts, aber man würde es den B-Spielern enorm schwer machen (Batra z.B.). Außerdem habe ich auch gelesen, dass die Scouts auch Götze und Subotic beobachten.

    #483361
    If
    Teilnehmer

    Ich glaube nicht, dass Mats Hummels ins Team passt.
    Er ist ja eher ein Spieler der lange Bälle nach vorne spielt, was ja bei unserem Spielsystem nicht allzu häufig vorkommt.

    Dortmund wird bestimmt auch eine hohe Ablösesumme verlangen.

    Nach meiner Meinung gebe ich keinen Handels bedarf auf irgendeiner Position.

    #474469

    Barça Scouts mehrfach in Dortmund gesichtet

    Haltet ihr eine Verpflichtung für realistisch oder versuchen bestimmte Zeitschriften einmal mehr auf unseriöse Weise ihre Auflagen zu erhöhen? Wie steht ihr generell einer Verpflichtung gegenüber? Passt Hummels zu Barça oder würde er zu einem Fremdkörper im katalanischen Spiel werden?

    Meine Meinung könnt ihr in dem kurzen Artikel nachlesen. Ich würde eine Verpflichtung sehr begrüßen, insbesondere vor dem Hintergrund der Verletzungsanfälligkeit einiger Spieler und der Tatsache, dass Puyols Zeit sich dem Ende entgegenneigt und seine Ausfallzeiten seine Spielzeiten nicht erst seit dieser Saison weit übertreffen. Mats Hummels wäre mit seinen Qualitäten genau der richtige für uns.

Ansicht von 11 Beiträgen - 16 bis 26 (von insgesamt 26)
  • Das Thema „Gerücht: Mats Hummels“ ist für neue Antworten geschlossen.