Forum Home FC Barcelona – Verein Transfermarkt Gerücht: Thiago

Gerücht: Thiago

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 48)
  • Autor
    Beiträge
  • #592830
    Patolona
    Teilnehmer

    60 Millionen wären ok.
    Ich mein diese Summe stemmen warscheinlich sein Bruder und Gomes beinahe aber naja vl planen wir ja mit beiden!!
    Tausch gegen Ivan hab ich auch gelesen nur hab ich so einen Tausch in Wahrheit noch nie gesehen

    #592827
    Grunu
    Teilnehmer

    Thiago ist am Ende auch ein Risiko. Ich nehme das Board ungern in Schutz aber wenn Thiago nicht erste Wahl ist, könnte ich es nachvollziehen.

    #592823
    MisterBarca
    Teilnehmer

    Also ich bin der Meinung, dass man das durchaus auch mal ohne klasse Spieler von außen riskieren kann. Wenn man (ungefähr) mit einem 4231 plant, dürften Busi &Rakitic schon reichen, und dahinter haben wir dann 4 konkurrierende, aufstrebende junge Spieler: Arthur, ein Neuzugang der bisher einen guten Eindruck hinterlassen haben soll, De Jong, der schon eine komplette Profisaison (+Europa League) auf dem buckel hat & auch defensiver veranlagt ist, Alena, der das große Talent aus der Masia sein soll und Samper der auch scjon gute Ansätze gezeigt hat.

    Klar, das ist ein Risiko, aber wenn man es eingeht und auch nur einer von den vieren den Durchbruch schafft, haben wir mehr oder weniger einen fixen neuen Leistungsträger für die nächsten Jahre – eine Ablöse für Rakitic.

    #592822
    Anonym

    Eben, nur dass bis auf Abi an Thiago wohl niemand wirklich Interesse hat aus unserem Präsidium.

    #592818
    Tiburon
    Teilnehmer
    Austrokatalane wrote:
    Ja. Die Frage ist halt, welche Alternativen wir haben. Pjanic ist eher schwer, die anderen gestandenen Mittelfeldspieler unmöglich. Ich hätte auch nichts dagegen, mit dem aktuellen Personal + De Jong in die Saison zu gehen.

    Sprich: Busquets, Samper, Rakitic, Arthur, Alena, De Jong

    Das hielte ich dann doch für zu riskant. Samper hat nicht eine ganze überzeugende Profisaison gespielt und war schwer verletzt, Arthur kommt frisch aus Brasilien, Alena hat keinerlei Profierfahrung und ist noch wochenlang verletzt, De Jong ist ein tolles Talent, aber war nicht mal bei Ajax durchgehend gesetzt.

    Wir bräuchten schon noch Qualität. Die Kombination Thiago+De Jong wäre die absolute Premiumlösung. Thiago ist auf dem Markt, dürfte bei guten Verhandlungen für einen leistungsgerechten Preis zu haben sein und entspricht dem benötigten Profil, De Jong ist langfristig vielversprechend.

    #592816
    konfuzius
    Teilnehmer

    Thiago zu holen, wäre nicht so klug, wenn man mit Messi weiterhin den Grundstein plant. Denn Thiago ist ein Typ von Spieler, der irgendwo auch viel Raum für Entfaltung braucht und mit seinem Spielstil sogar sucht!

    Und wie wir bei der WM sahen, ist auch Coutinho dem identisch – mehr Freiheit/Freiraum, mehr Entfaltung.

    Da kommt mir dann als Fan schnell die Frage auf, wie soll ein Barcamittelfeld bestehend aus 3 Akteuren funktionieren, die ihre Freiheiten brauchen? Hinzu kommt, dass alle drei Spieler sehr gerne offensiv spielen, also ihre Nebenpositionen sozuagen ungerne annehmen bzw. nur aus Not ausüben würden. Dies wiederum würde die Effektivität der Spieler einschränken.

    Messi, Coutinho und Thiago unter einen Hut zu bringen, ist ein schwieriges Unterfangen, wenn nicht sogar unmöglich, meiner Meinung nach.

    Ich persönlich fände einen Pogba optimal! Er ist noch relativ jung, hat mittlerweile sehr gute positive Erfahrungen und auch der Weltmeistertitel wird ihn definitiv pushen in puncto Charakter (Selbstbewusstsein in schwierigen Phasen ). Zudem ist er offensiv nicht so aufdringlich innerhalb seines Teams und lässt den offensiven Akteuren auch genug Freiraum.

    Aber ein Thiago, wie gesagt, macht gerade wegen Coutinho und Messi keinen Sinn. Wenn Thiago ein Typ wie Iniesta wäre vom Charakter her, dann her damit, aber so nicht. Ich denke, Messi ist auch nicht unbedingt der größte Befürworter von Thiago.

    Ich wäre schon begeistert und wunschlos glücklich, wenn Coutinho zurück bei Barca ähnlich wie im NM aufspielen darf bzw. von Messi die Unterstützung bekommt. Wenn die beiden Spieler diese Harmonie schaffen, wäre das schon ziemlich krank. Dann braucht man nur noch zur Absicherung eben Leute wie Rakitiv, Busquets oder eben Pogba im Mittelfeld.

    #592815
    Anonym

    Ja. Die Frage ist halt, welche Alternativen wir haben. Pjanic ist eher schwer, die anderen gestandenen Mittelfeldspieler unmöglich. Ich hätte auch nichts dagegen, mit dem aktuellen Personal + De Jong in die Saison zu gehen.

    Sprich: Busquets, Samper, Rakitic, Arthur, Alena, De Jong

    Mit Denis könnte man dann auf dem Flügel planen. Rafinha sollte man wohl zu Geld machen, es sei denn, Valverde hat einen Plan für ein System, in dem er mit ihm etwas anfangen kann. Cou kann im Übrigen ja auch im MF spielen.

    #592814
    Grunu
    Teilnehmer

    Meiner Meinung nach sollte er auch nicht die erste Wahl sein. Bin sehr Zwiegestalten was ihn angeht. Sehr verletzungsanfällig und in letzten Jahre war er auch nicht so übertrieben stark. Auf der anderen Seite ist er natürlich auch besser in unser System aufgehoben, wenn Valverde nicht wieder die letzte Saison auspackt.

    Ein wenig Angst vor fabregas 2.0 habe ich dennoch und das Risiko ist höher als manche denken.

    #592813
    Anonym

    Das Problem ist in diesem Fall, glaube ich, kaum, dass er zu uns will – sondern viel mehr, ob das Präsidium es überhaupt in Betracht zieht, ihn zu holen. Wenn man den Medienberichten glauben schenken darf, ist er nach Rabiot und de Jong sowie Pogba überhaupt erst Option Nummer 4? Wenn überhaupt?

    #592811
    Grunu
    Teilnehmer

    Laut Bild bitter Thiago darum, dass er zu Barca wechseln darf.

    #592738
    mes que un club
    Teilnehmer

    @el_loco_8 Sprichst du über Thiago? Also da muss ich dazwischengrätschen. Er ist gegangen weil ihn der Verein nicht wollte??

    Meine lieben, Bayern München hat bei Thiago Alcántara die entsetzlich niedrig angesetzte Kaufoption gezogen, die deswegen so niedrig war weil er nicht auf die Mindestanzahl ein Einsätzen gekommen ist die eine höhere KP nach sich gezogen hätte. Thiago war hinter Xavi, Iniesta auf der Bank, neben Fabregas und Co, so war das. Und er hat sich entschieden lieber zu Pep seinem Förderer bei Bayern zu gehen um auf mehr Einsatzzeiten zu kommen. Eine für alle Cules schmerzliche Entscheidung damals, aber aus Thiagos Sicht verständlich. Und unser Board hatte damals noch gemeint sie hätten nen guten Job gemacht da sie einen Backup für gutes Geld verkauft hätten…. unfassbar.

    #592148
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Dann will ich garnicht wissen was Dembele gekostet hätte wenn der etwas mehr Fleisch auf den Rippen hätte;-)

    #592144
    Anonym

    Pep Segura kauft Spieler nicht wie Spieler, sondern wie Wurst beim Discounter. Er schaut einfach, was den billigsten Preis pro kg Muskelmasse hat.

    #592093
    el_loco_8
    Teilnehmer
    chadroxx wrote:
    Kennt jemand die Statuten und kann mir sagen, was dort bezüglich Rückholaktionen steht?

    Niente. Warum sollte dazu auch was in den Vereinsstatuten stehen? Ist echt beschämend, dass der ahnungsloseste Köter bei uns in Transferfragen nach Bartomeu wahrscheinlich am meisten zu melden hat.

    #592088
    Anonym

    Dort steht gar nichts. Pep Segura ist einfach nur ein Koffer.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 48)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.