Gerüchteküche (Neuzugänge)

  • Dieses Thema hat 6,283 Antworten und 195 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Jahre, 11 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 4,441 bis 4,455 (von insgesamt 6,284)
  • Autor
    Beiträge
  • #517151
    Roland
    Teilnehmer
    Quote:
    Dennoch bleibt das der wichtigste Baustein um einen Umbruch einzuleiten. (vom richtigen Coach mal abgesehen)

    Da halte ich dagegen :)

    Wir sind uns sicherlich einig, wenn ich behaupte, dass Pep Guardiola die erfolgreichste Zeit Barcelonas aller Zeiten prägte. Das erreichte er, indem er altgediente und nicht mehr passende Spieler aussortierte (Kaderplanung), das Tiki Taka der Neuzeit einführte (Taktik) und Spieler integrierte, die in sein System passten. Er wollte gewisse Spielertypen haben mit gewissen Fähigkeiten. Die hat er in La Masia gefunden.
    Sein Stareinkauf Ibrahimovic ,,floppte“, nicht weil die Qualität fehlte, sondern weil er nicht ins Team passte. Man braucht keine Stareinkäufe. Man braucht eine gerissene Taktik und die Spieler, die das am besten umsetzten können. Was nützt ein Pogba, wenn die Spielidee auf Kurzpassspiel und Ballkontrolle basiert ? Was nützt ein Suarez / Agüero, wenn man einen physisch starken Neuner sucht, der auch zum Kopfball ansetzen soll ? Ein Spieler kann erst dann glänzen, wenn er in einen System spielt, das seine Stärken zur Geltung bringt.

    Ist die Dortmunder Dominanzphase in den letzten Jahren auf Stareinkäufe zurückzuführen ? Oder ist es eher so, dass die richtigen Spieler, in der richtigen Taktik und unter den richtigen Trainer spielten ?

    Ist Atléticos Erfolg auf Stareinkäufe zurückzuführen ? Oder liegt es vielleicht an Simeone, Koke und Taktik ? Bezeichnend, dass Atlético sogar deutlich stärker wurde nachdem der große Star Falcao gegangen ist.

    Startransfers mit Erfolg gleichzusetzen ist ein großer Fehler. Erst wenn die Rahmenbedingen stimmen, dann kann eine Mannschaft erfolgreich sein und genau dort gibt es Baustellen bei Barcelona.

    Wenn man also an den Rahmenbedingungen arbeitet, dann schafft man erst die Grundlage zum Erfolg. Sollte dann ein Star zu uns kommen, gerne. Bleiben die Rahmenbedingungen unverändert, dann bringen Stars rein gar nichts.

    Um das auf einen Satz zu kürzen: Der wichtigste Baustein sind die Rahmenbedingungen, der Trainer und die Taktik.

    #517149
    HayFanat
    Teilnehmer

    @ R10_Visca

    Dein post gehört eingerahmt und über diesen ganzen tread gestellt! 100% WORD!

    #517146
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer
    Roland wrote:
    HayFanat wrote:
    jetzt mal ganz ehrlich wie lange verfolgst du den club ?! wir brauchen einen umbruch bei barca. das geschieht nur durch verkäufe und einkäufe.

    Einen Umbruch erreichst du nicht, wenn du nur Stars kaufst. Ein Umbruch besteht aus sehr vielen Bausteinen. Transfers bzw. Personalwechsel sind nur einer.

    Ich habe das Gefühl, einige hier setzen Umbruch mit Stareinkauf gleich.

    Grundsätzlich hast du Recht, dass man nur mit Stareinkäufen selbst nichts erreicht (siehe Real)

    Dennoch bleibt das der wichtigste Baustein um einen Umbruch einzuleiten. (vom richtigen Coach mal abgesehen)

    Bestes Beispiel: Ronaldinho. Ich glaube, was er für Barca getan und geleistet hat, brauch ich keinem echten Culé zu erzählen. 2002/2003 war der Club am Ende. Es ging steil bergab und massenweise Fans fingen an weisse Tücher im Camp Nou zu schwenken (0-3 Heim-Debakel gegen Sevilla als Stichwort) – Dann kam Ronaldinho, der den Katalanen neue Hoffnung gab. Der Typ hat ohne Spieler wie Xavi, Iniesta (beide dazumals natürlich sehr jung und unerfahren) , Busquets und wie sie nicht alle heissen, die Mannschaft praktisch im Alleingang zu Titeln geführt . Zusätzlich zu Ronnie, wurden 2004/05 Eto’o und Deco geholt – also schon mal drei „Stareinkäufe“ wenn man das so betiteln will. Insgesamt waren es acht neue Verpflichtungen (Edmilson, Sylvinho, Beletti, Giuly, Larsson, Albertini) und 13 (!) Abgänge. Prompt folgte der Titel in der Liga (2004/05) und in der darauffolgenden Saison sogar das Double (Liga und CL).

    Ich habe das Gefühl, dass viele hier noch geblendet sind von den Triumphen in den letzten Jahren (Pep-Ära)…Nicht wenige sind der Meinung, dass man das Tiki Taka weiterhin beibehalten sollte. Ich kann mich dem nur bedingt anschliessen. Wir müssen uns einfach den heutigen Bedingungen und dem aktuellen Standard anpassen bzw. weiterentwickeln und so zu sagen ein Tiki Taka 2.0, wenn man so will, kreieren. Zudem brauchen wir ganz klar mehr Physis in unserem Spiel. Mit 90 Minuten lethargischem Ball Herumgeschiebe kommen wir nicht mehr weiter.

    Was ich damit sagen will, ist, dass wir definitiv 1-2 physisch starke Innenverteidiger brauchen, evtl noch einen RV (im Falle, dass nur ein IV verpflichtet wird) und im Mittelfeld unbedingt einen Spieler im Stile eines Yaya Touré. Die 9-er Position muss mit einer echten Sturmspitze besetzt werden, der wirklich auch etwas drauf hat – Llorente wird uns kein Stück weiterhelfen. Das wäre von hinten bis vorne verschwendetes Geld.

    Im Notfall soll man sich halt auf dem südamerikanischen Markt bedienen und sich dort nach einem echten Stürmer umschauen (Atletico hat es mit dem Einkauf vom 19-jährigen Correa, der als Riesentalent gilt, schon vorgemacht).

    #517143
    edgars__
    Teilnehmer

    Ich will mal eben Stellung nehmen zum Thema „zweiter Torwart“.
    Nun, ich bin der Meinung, dass wir unbedingt einen zweiten Torwart verpflichten müssen. Klar habe ich auch kurz an Masip gedacht, aber so wirklich überzeugt bin ich nicht. Was ist wenn sich MAtS verletzt, ähnlich wie Valdes? Viele Freunde haben mich belächelt als sie hörten das Pinto nun das Tor hüten wird. Immerhin hatte Pinto aber massenhaft Erfahrung in der ersten Liga ( Celta Vigo und Copa del Rey). Was nun wenn ein unerfahrener Torwart wie Masip das Tor hüten muss? Ich weiß nicht ob er dem Druck standhalten könnte. Von 0 auf 100 von einem Spieltag auf den anderen? Championsleague, Copa del Rey, Meisterschaft… Man könnte überlegen ob man ihn vielleicht als dritten Torhüter hochnimmt, jedoch kriegt er dann sehr wenig Spielzeit (,was den Weg für Ondoa aber öffnet :cheer: ). An dieser Stelle will ich auch sagen, dass mir Oier sogar ein Stück lieber wäre (obwohl er wahrscheinlich noch unerfahrener ist, weiß leider nicht ob und wie lang er bei Barca B gespielt hat).
    So, jetzt zum Thema Verpflichtung. Ich kann verstehen, dass 9 Millionen für einen „zweiten“ Torhüter (C.Bravo) ziemlich viel klingt. Ich schätze sowohl MAtS, Bravo als auch Willy, evtl auch Navas, momentan auf dem, mehr oder weniger, selbem Level ein, zudem wir nicht sagen können wie schnell/gut sich MAtS integrieren werden kann. Ich bin also der Meinung, dass wenn wir 12M€ für MAtS ausgeben können, auch 5-10M€ für einen gleichwertigen „zweit“ Keeper ausgeben können. Jetzt habe ich heute gelesen, dass Lucho auch auf der Torwartposition nach Leistung aufstellen will und nicht nach Name. Es wäre interessant zu sehen wie ein junger, talentierter TW gegen einen erfahrenen, alten Hasen konkurrieren würde, der sich bereits in La Liga behauptet hat. Da ich, wie bereits gesagt, momentan alle auf dem selben Level sehe, würde man also nach Form und nicht nach Qualität, welche alle besitzen, aufstellen, was für mich eindeutig für eine Verpflichtung spricht. So könnte man sogar die Regel brechen, dass der zweite TW alle Copa-Spiele spielt und der erste alle Liga- und Championsleaguespiele. Auch dies würde ich sehr begrüßen. Als zweiter Torhüter freut man sich zwar auf die kommenden Copaspiele, klar, aber will man als Trainer einen Spieler in schlechter Form ins Spiel schicken? Ziemlich einseitig würde es aber werden, wenn sich nur einer der beiden Verpflichtungen durchsetzen würde. Dann würde ich durchaus wieder auf diese Regel setzen.
    [Wollte eigentlich noch mehr schreiben, hab aber leider vergessen was es war :( . Falls ich mich noch erinnere editiere ich diesen Post.]

    #517142
    Xavilla67
    Teilnehmer

    Wo Hans Gamper grade den Namen „Fontas“ in den Raum wirft.
    Gibt es eigentlich neue Informationen, ob er kommt oder nicht?
    Hatte irgendwie gelesen Barça könne ihn, bis zu einem bestimmten Zeitraum für 1 Mio verpflichten, als 4. Back-Up wäre er ideal.

    #517139
    Alexis93
    Teilnehmer
    Hans Gamper wrote:
    Wobei ich eh kein grosser fan bin von Marquinhos!

    Kann mich nur anschließen.
    Bartra ist Marquinhos schon sehr ähnlich, vllt ist Marquinhos nen ticken besser in der Technik , aber von der Physis und vom stellungsspiel , sind das nahezu identische Spieler.
    Mir wäre lieber wir holen einen anderen Spielertypen in der IV einen Puyol ähnlichen Kämpfer , der auch mal seine Mitspieler zusammenrauft wenn es nicht läuft.

    #517138
    Hans Gamper
    Teilnehmer

    Ich finde auch dass Benatia und Marquinhos zu viel sind. Wobei ich eh kein grosser fan bin von Marquinhos!
    Von daher wären Pique – Bartra – Benatia (oder ein anderer IV z.b. Rojo oder Agger) – Fontas und im schlimmsten fall
    Mascherano von der qualität wie auch quantität völlig ausreichend…

    Dann hätten wir Pique – Bartra – X die rotieren würden, und Fontas als guten backup!

    #517133
    Xavilla67
    Teilnehmer

    Marquinhos: “It’s a pleasure that Barça thinks of me.” [md]

    #517130
    Xavilla67
    Teilnehmer

    Nachtrag:

    “Given the goals of Paris, how could you not be interested in a club like that?” Touré told France Football. “PSG have become one of the strongest teams in Europe. It would be a honour to one day play for a club like that. If I can be of service [then good].
    “Given the magnificent season Manchester City have had, everyone talks about me and everything is open. My agent, Dimitry [Seluk], is hanging on the telephone and he knows what he has to do, I have complete confidence in him. Nobody knows what can happen tomorrow, my attention is on the World Cup and we will see afterwards.”
    Regarding Barca, who Touré played for before joining City, he added: “Yes, I have said I would like to finish my career at Barcelona. You never know because football moves quickly, you never know.

    #517129
    Xavilla67
    Teilnehmer
    Kalelarga82 wrote:
    Gazzetta dello Sport: City have reached an agreement with Roma defender Mehdi Benatia. Must now negotiate with Roma

    Naja, dann kann uns City ja Yaya geben ! :woohoo: :woohoo: :woohoo: :woohoo: !

    Leider lese ich allerdings grade das hier!

    Yaya Toure lobt PSG
    Manchester Citys Superstar Yaya Toure (31) hat den französischen Meister Paris Saint-Germain über den grünen Klee gelobt. „PSG ist zu einem Big-Player in Europa geworden. Es wäre eine Ehre, eines Tages Teil dieses Klubs zu sein“, sagte der ivorische Nationalspieler laut France Football. Der Berater von Yaya Toure hatte sich zuletzt über mangelenden Respekt von Manchester City gegenüber Toure beklagt und offen über einen möglichen Vereinswechsel gesprochen. Im Gespräch mit der Tageszeitung The Sun hatte der Berater eine Rückkehr zum FC Barcelona ins Spiel gebracht.

    Dabei hatte er vor kurzem (glaube war gestern oder vorgestern) erneut etwas Pro Barça gesagt!

    #517128
    Kalelarga82
    Teilnehmer
    Messinho wrote:
    Kalelarga82 wrote:

    Wie wärs mit noch einem Jahr mit Masche und Pique als IV? :whistle:

    :sick:
    Für die Copa oder gegen Elche oder Almeria in La Liga (Camp Nou)… Kein Problem :lol:

    #517127
    HayFanat
    Teilnehmer

    das mit mancity und benatia dacht ich mir schon. falls rom wirklich 40 mio für ihn will sollten wir abstand nehmen. zusätzlich wird mancity benatia auch viel mehr gehalt bieten können und eigentlich einen fixen stammplatz neben kompany.

    wir müssen einsehen das barca an diesem einstigen glanz als wir vor paar jahren eine ganze ära geprägt haben verloren haben. wir müssen jetzt einach spieler finden die wirklich alles dafür geben für uns zu spielen und sich zerreißen wollen. glaube lucho müsste am besten wissen wie wichtig das is, er galt ja als so ein spieler.

    deswegen hab ich immer mehr meine zweifel bei marquinhos der von uns das angebot hatte und sich wegen des geldes dann für psg entschied. in dem alter schon so geldgeil ? najaa…

    #517126
    Messinho
    Teilnehmer
    Kalelarga82 wrote:
    Und noch was für den Feiertag…
    Zum aufregen oder auch nicht… :-)
    Gazzetta dello Sport: City have reached an agreement with Roma defender Mehdi Benatia. Must now negotiate with Roma

    Na super… Die Gazzetta war eigentlich immer eine seriöse Quelle…
    Naja da bleiben uns halt noch Mathieu und Marquinhos. Wie wärs mit noch einem Jahr mit Masche und Pique als IV? :whistle:

    EDIT:

    Da gäbe es noch Marcos Rojo. AK: 30 mio, aber wohl verhandelbar.

    #517125
    Anonym
    Xavilla67 wrote:
    Hala Madrid wrote:
    CL + Liga: Ter Stegen
    Copa: Nr. 2

    Wird vermutlich das Beste sein, aber ich fände es irgendwie Schade 9 Mio. dann auszugeben. Es ist zwar keine große Summe, aber die Einsätze halten sich ja auch in Grenzen. Aber ja das andere wäre eher kontraproduktiv, es sei denn man hat viel Glück und alles gelingt wie vorgestellt.

    PS: Ich finde es toll zu sehen, dass Hala Madrids Karma innerhalb von kürzester Zeit von -5 (!) auf 0 gestiegen ist. Ich finde hier sollte keiner aufgrund der Angehörigkeit zum anderen Verein Minuspunkte erhalten solange man sich anständig austauschen kann!

    Das ihr 9 (!) Mio für einen ersatz torwart ausgibt, halte ich für ein gerücht.
    Wieso versucht ihr es nicht bei Caballero? Wäre billiger und besser. Außerdem hat er euch einen Finale gesichert, den ihr nicht ausgenutzt habt. *hustAdrianhust* ;)

    Tatsächlich, mein Karma ist wieder im Plus. Danke :)

    #517124
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Und noch was für den Feiertag…
    Zum aufregen oder auch nicht… :-)

    Gazzetta dello Sport: City have reached an agreement with Roma defender Mehdi Benatia. Must now negotiate with Roma

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,441 bis 4,455 (von insgesamt 6,284)
  • Das Thema „Gerüchteküche (Neuzugänge)“ ist für neue Antworten geschlossen.