Gerüchteküche (Neuzugänge)

  • Dieses Thema hat 6,283 Antworten und 195 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Jahre, 11 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 4,801 bis 4,815 (von insgesamt 6,284)
  • Autor
    Beiträge
  • #516205
    Anonym

    Also sollte man Benatia holen, wäre ich zufrieden, denn ich zahle lieber für den 35 Mio. als für einen Luiz 39 Mio., obwohl ich eigentlich auch ein Luiz-Fan bin. Zudem wird Roma 30 Mio.-35 Mio. sicher annehmen, da sie finanziell doch schon angeschlagen sind. Angeblich würde ja Benatia bei uns einen Vertrag über 5 Jahren mit einem Salär von 4,5-5 Mio. bekommen. Aktuell verdient er aber nur 1,2 Mio. plus boni(~1,8 mio.).
    Also finanziell sicher ansprechend für Mehdi Benatia.
    Als Alves-Nachfolger würde ich mir Bacary Sagna wünschen. Für mich der beste RV der PL diese Saison, 30 Jahre und sehr erfahren und dazu noch ABLÖSEFREI. Stellt euch man diese 4er kette vor:
    Alba/Adriano-Piqué-Benatia/ Bartra-Sagna/Montoya
    Sagna könnte zudem auch notfalls in der IV aushelfen. Sonst ist hat man ja auch im Notfall Bagnack aus der B-Mannschaft.

    #516203
    Kalelarga82
    Teilnehmer
    Falcon wrote:
    Für mich gäbe es absolut gar keinen Grund ihn abzugeben, denn wie auch immer man spielt, kann er unglaublich wertvoll sein.

    Gebe dir in allem Recht was du sagst. Er ist einer meiner Lieblingsspieler und ich mag seine charakterlichen Eigenschaften. Er ist auf dem Feld sehr Vielseitig was du auch selber ansprichst. Wenn ich die Wahl hätte zwischen Pedro und Alexis zu entscheiden, würde meine Wahl in diesem Moment auf den chilenen fallen. In seinem Alter (nicht das Pedro alt wäre) ist er noch formbar und seine Kurve wird nach oben gehen was die Leistungen und Tore angeht.
    Ich wünsche mir von ihm manchmal, das er sich mal auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durchsetzt und die Kugel flach oder halbhoch reinbringt. Vielleicht hat er sowas auf dem Kasten, nur es wurde in der Vergangenheit aus taktischen Gründen nicht geduldet…keine Ahnung ;)

    #516201
    Anonym

    Ich nehme diese ganzen aktionistischen Ankündigungen von Bartomeu nicht ganz so ernst. Im letzten Jahr kündigte er groß 4-5 neue Spieler für die Spitze an um die Mannschaft wachzurütteln. Daraus wurde ein Einziger, der vielleicht so viel gekostet hat wie 4-5. Die Administration um Bartomeu befindet sich halt schon im Vorwahlkampfmodus.

    #516199
    Falcon
    Teilnehmer

    Ich sehe Alexis auch bei starkem Ballbesitzfußball und hohem Pressing als einen sehr wichtigen Spielertyp an.
    Er macht geniale Läufe und ist einer der wenigen bei uns die noch richtig in die tiefe gehen.
    Seine Torausbeute würde vermutlich etwas retour gehen, aber er wäre nicht minder wichtig in dem System als Lückenreißer.
    Zudem weiß er wie er den Körper hinstellen muss, er hat diese Saison oft gezeigt wie stark er bei der Ballbehauptung ist.
    Er hat auch einen starken Antritt und wäre beim Pressing sehr nützlich zumal er sich auch nicht zu schade ist bei einer Kontersituation wieder bis an den eigenen 16er zurück zu sprinten und er auch die Kondition dafür besitzt.

    Für mich gäbe es absolut gar keinen Grund ihn abzugeben, denn wie auch immer man spielt, kann er unglaublich wertvoll sein.

    #516196
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Verkäufe von Alexis oder eines Cesc Fabregas wären wohl die grössten Fehler die man schon vor Beginn der nächsten Saison machen könnte. Es sei denn Luis Enrique setzt wieder total auf Ballbesitz und auf Gegenpressing in gegnerischer Hälfte, dann würden diese beiden genannten Spieler keine Dynamik entwickeln können. Sie brauchen Platz um ihre Stärken voll auszuschöpfen. Alexis verschafft sich nicht den nötigen Raum mit Ball am Fuss wenn er von Gegnern dicht umkreist wird.
    Deswegen stimme ich auch vollkommen zu das der Trainer entscheiden sollte wer geholt werden soll und wer gehen muss und nicht die Cules und die Zeitungen oder das Board.
    Eine echte 9 wäre ein Traum.

    #516193
    Paulinho
    Teilnehmer
    bruce83 wrote:
    8 spieler? wiviele gehen dann?

    Der FC Barcelona wird sich gemäss „Mundo Deportivo“ in diesem Sommer mit insgesamt acht neuen Spielern verstärken. Zwei neue Goalies, zwei Verteidiger, zwei Mittelfeldspieler, ein Flügelspieler und ein Stürmer werden demnach geholt. Bei der Auswahl der Akteure wird Luis Enrique ein wichtiges Wort mitreden. Er wird als neuer Coach und damit Nachfolger von Gerardo Martino verpflichtet, der den Verein nach nur einem Jahr in Kürze wieder verlassen muss.

    Die Torhüter: Ter Stegen und Willy/Navas 12mio + 5mio
    Die Verteidiger: Benatia, Laporte ungef. 60mio
    Mittelfeld: Vidal/Pogba, Rafinha 40mio
    Flügelspieler: Deulofeu, Adama 0
    Stürmer: Llorente oder ein ähnlicher Spielertyp 20mio

    Dann ist man bei 137mio angekommen und man hat noch keinen Ersatz für Dani Alves. Also ich glaube, dass man Vidal oder Pogba vergessen muss. Denn bei unserem Verkaufsgeschick wir man 20mio für Alexis fragen, 10 für Song, 15 für Mascherano…… usw.

    #516192
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer
    Paulinho wrote:
    Laut der Gazzetto dello Sport ist Barça bereit 35mio für Benatia zu bezahlen.

    Grundsätzlich wäre ich mit Benatia sehr zufrieden. 35mio sind aber eine Menge Geld. Hätten sie ihn doch schon geholt, als er noch bei Udine war. Wäre sicherlich unter 20mio geblieben

    Mit Laporte’s Ausstiegsklausel, die man ja angeblich auch zahlen will, wären das schon mindestens 70 Mio für zwei Abwehrspieler – schon ne Menge Holz wenn man bedenkt, dass man noch weitere Baustellen hat.. Aber die Transfers selber wären Gold wert denke ich, dasie auch längerfristig Sinn machen würden. Aber wir werden sicherilch auch noch Einnahmen durch Verkäufe erzielen, insofern sollte noch ein weiterer Transfer drin liegen (optimal wäre noch ein weiterer MF-spieler und den Rest , sprich den gewünschten Neuner, könnte man allenfalls auch erst im Winter holen)

    #516190
    bruce83
    Teilnehmer

    8 spieler? wiviele gehen dann?

    Der FC Barcelona wird sich gemäss „Mundo Deportivo“ in diesem Sommer mit insgesamt acht neuen Spielern verstärken. Zwei neue Goalies, zwei Verteidiger, zwei Mittelfeldspieler, ein Flügelspieler und ein Stürmer werden demnach geholt. Bei der Auswahl der Akteure wird Luis Enrique ein wichtiges Wort mitreden. Er wird als neuer Coach und damit Nachfolger von Gerardo Martino verpflichtet, der den Verein nach nur einem Jahr in Kürze wieder verlassen muss.

    #516188
    Paulinho
    Teilnehmer

    Laut der Gazzetto dello Sport ist Barça bereit 35mio für Benatia zu bezahlen.

    Grundsätzlich wäre ich mit Benatia sehr zufrieden. 35mio sind aber eine Menge Geld. Hätten sie ihn doch schon geholt, als er noch bei Udine war. Wäre sicherlich unter 20mio geblieben

    #516187
    Roland
    Teilnehmer

    Was mich allerdings ruhig stimmt, ist die Tatsache, dass die italienischen Medien von einem Tauschgeschäft sprechen.

    In der Vergangenheit gab es etliche Gerüchte um Tauschgeschäfte, aber kaum eines war wahr. Deswegen gehe ich jetzt mal davon aus, dass es sich hierbei um eine Ente handelt :P

    #516186

    Soweit ich das so mitbekomme, ist es genau das, was die Barça-Fans vor Ort wollen. Von daher braucht es nicht zu wundern, dass die Führung radikale personelle Änderungen in den Blickpunkt nimmt und auch gute Spieler Opfer des übertriebenen Aktionismus werden könnten. Mir geht die ganze Atmosphäre in Barcelona sowieso schon seit geraumer Zeit mächtig auf den Keks. Und die Führung ist natürlich bemüht, Mitglieder und Fans zu besänftigen.

    Es wäre besser, wenn ausschließlich der Trainer sagt, wo es lang geht. Denn gemeinhin ist er die einzige Instanz, die wirklich Ahnung von diesem Sport hat und nicht die Führung und erst recht nicht irgendwelche Fans.

    #516183
    Falcon
    Teilnehmer

    Wenn dem so ist, muss man echt hinterfragen ob der Vorstand Augen im Kopf hat.

    #516182
    Paulinho
    Teilnehmer
    RoyJonesJr wrote:
    „Barcelonas Angreifer Alexis Sanchez steht bei Juventus Turin ganz oben auf dem Wunschzettel. Trainer Antonio Conte ist schon seit längerem ein Bewunderer des Chilenen. Wie italienische Medien nun berichten, könnte sich auch der FC Barcelona vorstellen, den 25-Jährigen Richtung Turin ziehen zu lassen – allerdings nur im Tausch mit dem spanischen Nationalstürmer Fernando Llorente (29). Der 1.95 Meter-Turm soll die Kopfballschwäche im Angriffsspiel der Katalanen ausmerzen.“

    naja…wenn das stimmen sollte…“Gute Nacht“

    Aber nur wenn sie noch mind. 20mio drauflegen. Wie kann man nur auf die Idee kommen unseren besten Spieler zu verkaufen? Ich hoffe Enrique setzt auf Sanchez, damit die Vereinsführung nicht auf dumme Gedanken kommt.

    #516181
    RoyJonesJr
    Teilnehmer

    „Barcelonas Angreifer Alexis Sanchez steht bei Juventus Turin ganz oben auf dem Wunschzettel. Trainer Antonio Conte ist schon seit längerem ein Bewunderer des Chilenen. Wie italienische Medien nun berichten, könnte sich auch der FC Barcelona vorstellen, den 25-Jährigen Richtung Turin ziehen zu lassen – allerdings nur im Tausch mit dem spanischen Nationalstürmer Fernando Llorente (29). Der 1.95 Meter-Turm soll die Kopfballschwäche im Angriffsspiel der Katalanen ausmerzen.“

    naja…wenn das stimmen sollte…“Gute Nacht“

    #516174
    Roland
    Teilnehmer

    ,,Es wird große Veränderungen geben. Einige Spieler wissen bereits, dass sie nicht bleiben werden, unsere grundsätzliche Philosophie wird sich aber nicht ändern. In den kommenden Tagen werden bereits einige Entscheidungen bekanntgegeben“, sagte der Barça-Boss nach dem Unentschieden gegen Atletico Madrid.“

    Das klingt nach großen Worten. Ich bin aber Freund von großen Taten, deswegen bin ich skepisch, ob dieser Äußerung.

    Ich weiß nicht welchen Nutzen es stiften soll, eine solche recht radikale Maßnahme anzukündigen.

    Es wird große Veränderungen geben. Das ist ein Satz, an dem er sich in wenigen Wochen und Monaten messen lassen muss. Damit erhöht er nur unnötig der Druck auf sich selbst. Klar, soll das die Fanbase nach der Schlappe im Saisonfinale beruhigen, aber das hat auch eine Außenwirkung an die Konkurrenz. Zum einen sagt man, es werden einige Spieler gehen, was übersetzt nichts anderes heißt, man will sie nicht mehr haben. Das baut Druck auf die gehandelten Ablösesummen auf. Auf der anderen Seite heißt das im Umkehrschluss auch, dass man Spieler kaufen wird, um die Abgänge zu kompensieren. Auch das bedeutet Zugzwang für Barcelona und nicht für den abgebenden Verein. Insgesamt manövriert er sich meiner Meinung nach sinnbefreit in eine schlechtere Verhandlungsposition.

    Ich bin auch für einige Änderungen (dabei meine ich in erster Linie aber keine Mega-Transfers), aber lieber konsquent und ruhig durchziehen, anstatt mit Trommelwirbel Sturm anzukündigen und später ein Windchen zu präsentieren.

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,801 bis 4,815 (von insgesamt 6,284)
  • Das Thema „Gerüchteküche (Neuzugänge)“ ist für neue Antworten geschlossen.