Granada CF 1-4 FC Barcelona 02.04.17

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 34)
  • Autor
    Beiträge
  • #577924
    Herox
    Teilnehmer
    Quote:
    Es kann halt nicht jeder gleich so einschlagen wie Umtiti aka Wand,aka Big Sam

    Das hat nichts damit zu tun. Meine Aussage hat sich darauf bezogen, dass Luis Enrique und co. gesagt haben, dass Gomes eine feste Säule im Mittelfeld werden kann.
    Das sehe ich überhaupt nicht so. Ich sehe dieses „Besondere“ bei Gomes nicht, um eine tragende und dominante Rolle im Mittelfeld zu spielen. Bei Barça herrschen eben andere Vorstellungen. Als Rotations- bzw. Ergänzungsspieler ist er sicherlich zu gebrauchen, für mehr wird es bei Barça einfach nicht reichen.

    Denkt hier wirklich jemand, dass Gomes unser Mittelfeld eine lange Zeit prägen wird?

    #577923
    Anonym

    Er wurde geschont.Hatte LE aber schon vorher angekündigt.Mittwoch wird er wieder spielen.

    #577921
    fcb2811
    Teilnehmer

    Was war eigentlich mit Piqué?

    #577920
    Culo
    Teilnehmer

    Nach ein paar Anweisung von Suarez wird Paco belohnt. Glaube es ist wichtig für die jungen Spieler Anweisung von den großen zu bekommen

    Nach dem 1:1 hatte ich schon an den Umtiti Fluch gedacht,aber irgendwann ist der Knoten geplatzt.

    Ich will Gomeś nicht in Schutz nehmen,aber wie oft wurde schon über Spieler frühzeitig geurteilt.
    wir kennen es doch schon von neymar S,Roberto,arda usw. Paco hat auch den ersten Schritt gemacht.
    Es ist erst seine erste Saison.

    Es kann halt nicht jeder gleich so einschlagen wie Umtiti aka Wand,aka Big Sam

    #577919
    DonDan
    Teilnehmer

    Mir hat Paco gestern gut gefallen auf der Position und das wäre auch eine gute Möglichkeit für die nächste Zeit. Sehe ich ganz ähnlich wie Kalelarga. Er hat halt auch den Torriecher, auch wenn das bisher etwas untergegangen ist. Zudem ist er robust und kann Bälle behaupten, so können die weiten Anspiele unsere Verteidiger entlasten, wenn sie von Gegnern hoch gepresst werden.
    Neymar hätte dann auch etwas Entlastung, wenn es funktioniert. Momentan ist unser Angriffspiel sehr einseitig.

    #577918
    rumbero
    Teilnehmer

    Lucho hat vor kurzem was darüber angedeutet, dass man Iniesta aufgrund des Alters und der neuen Verletzungsanfälligkeit für die wichtigen Spiele aufheben muss. Vielleicht hat auch die medizinische Abteilung derartige Empfehlungen ausgesprochen. Viele andere Argumente für Gomes in Spielen gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte gibt es wohl nicht mehr. Anscheinend gilt Denis als defensiv nicht so sattelfest und damit nicht als Iniesta-Ersatz Nr. 1. Die Aufgaben von Don Andrés sind ja seit Xavis Abschied stärker defensiv ausgerichtet.

    #577917
    Herox
    Teilnehmer

    Bei Gomes muss man einfach ehrlich sein: das reicht für einen Club wie Barça vorne und hinten nicht.

    Selbst Paco, der absolut keine Spielpraxis hat, macht einen deutlich besseren Eindruck. Langsam ist halt auch das Argument „Er braucht Zeit.“ ausgelutscht.
    Er ist von Spiel zu Spiel immer einer der schlechtesten auf dem Platz. Ich habe bis jetzt keinen einzigen Hoffnungsschimmer gesehen, wo man sagen kann: ja, das ist doch mal etwas Besonderes, daraus kann was werden.

    Das klingt jetzt natürlich hart, aber man muss es einfach aussprechen.

    #577916
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Jetzt sind unsere beiden Flügel die für MSN den Backup geben können, ausgefallen. Kann mir aber Paco in seiner neuen Rolle als (falscher) RF vorstellen im 3-4-3. Könnte so etwas wie damals David Villa sein, der von aussen in den 16er eindringt/“reincuttet“.
    Dann müssen aber aus dem MF lange vertikale Bälle auf den Flügel gespielt werden. Wenn man das Spiel zur rechten Zeit von links auf rechts verlagert, wäre das eine gute Waffe. Seine Pässe gefallen mir auch denn sie sind scharf und für Suarez und Neymar gut geeignet.
    Die Lösung ist nicht optimal, aber so scheint der Plan zu sein.
    Denis wäre ja von seinen Anlagen her ein ganz guter eins zu eins Ersatz für den rechten Flügel, aber glaube das Trainergespann plant im 3-4-3 eher einen „falschen“ Flügel mit Paco oder Gomes.

    Glaubt ihr das so ähnlich auch zu sehen? Wenn ja, was haltet ihr davon?

    #577915
    Anonym
    Teddy0872 wrote:
    Bei Paco merkt man wenigstens, dass er sich anstrengt. Klar, klappt nicht immer alles, was auch an seinem mangelnden Selbstvertrauen liegt, aber sobald das dann da ist und er sich noch ein Stück in die Mannschaft integriert hat, glaube ich, dass bald mehr drinn ist als 1-2 Scorerpunkte. Bei Gomes hingegen, sehe ich leider immer noch nichts dergleichen.

    Das dachte ich mir gestern beim gucken des Spiels auch. Ich verfolge die Spiele von Barca seit ca. fünf Jahren intensiev, aber einen Spieler wie Gomes habe ich noch nicht im blau-roten Trikot gesehen. Fehleinkäufe gibt es immer wieder, darf es auch geben. Aber, dass ein Fehleinkauf dann so gut wie immer spielt, daran kann ich mich nicht erinnern. Der muss ja im Training ein Monster an Einsatz und Skills sein, dass er immer wieder den anderen Mittelfeldspielern vorgezogen wird. Potential ist da, aber nicht auf der 8er-Position. Ihm fehlt schlicht die Dynnamik Richtung Tor. Wo ich ihn mir von seinen Pässen (die er schon gut über das Spielfeld verteilen kann) vorstellen kann, ist auf der 6er-Position, als Ersatz für Busquets. Wobei es ihm da wieder an Zweikampfstärke und im Stellungsspiel mangelt. Also kommt für Gomes eigentlich nur die Doppelschs in Frage. Wo und wie hat er eigentlich in Valencia gespielt?

    #577914
    Teddy0872
    Teilnehmer

    Bei Paco merkt man wenigstens, dass er sich anstrengt. Klar, klappt nicht immer alles, was auch an seinem mangelnden Selbstvertrauen liegt, aber sobald das dann da ist und er sich noch ein Stück in die Mannschaft integriert hat, glaube ich, dass bald mehr drinn ist als 1-2 Scorerpunkte.

    Bei Gomes hingegen, sehe ich leider immer noch nichts dergleichen. Ich wünsche mir so sehr, dass er endlich zeigt, was er kann, nur macht er nicht den Eindruck als hätte er den selben Wunsch. Er wirkt nicht mehr schüchtern sondern ziemlich lustlos. Es tut einem jungen Spieler nunmal auch nicht gut, trotz schlechter Leistung immer zu spielen. Hoffentlich kann der neue Trainer sein Potential ausschöpfen. Gomes ist ja noch sehr jung und vielleicht schafft es der neue Trainer, das Board und die Fans von ihm zu überzeugen. Am besten wäre, wenn Gomes es selbst schafft, nur viel Kredit hat er leider nicht mehr.

    #577913
    DonQ
    Teilnehmer

    Meniskus :blink:

    Ach ach ach

    #577912
    DonDan
    Teilnehmer

    Also ich hab nur die zweite Hälfte gesehen und so schlecht fand ich die nicht. Suárez hat Bombe gespielt, Neymar hat auch gut gewirbelt. Mathieu leider teilweise völlig überfordert da hinten als einziger IV, aber das werden wir denke ich auch nicht mehr häufig sehen.
    Gomes auch wieder unterirdirsch. Im Gegensatz zu Paco, bei dem hoffentlich der Knoten geplatzt ist und dem ich eine gute Zukunft bei uns zutraue, gebe ich die Hoffnung bie Gomes langsam auf. Ist sicherlich ein Superfußballer, aber irgendwas passt da nicht.

    Rafinha hat sich wohl am Meniskus verletzt, wie lange er ausfällt sollen die Untersuchungen heute ergeben. Wir hoffen das Beste für ihn!

    #577911

    Bei all der berechtigten Sorgen und der leichten Ernüchterung muss man schon auch eines festhalten: Barça hätte mindestens mit einem 3:0 in die Halbzeit gehen müssen, wenn nicht noch höher. Natürlich waren die Spieler selbst für ihre mangelnde Chancenauswertung verantwortlich, aber diesen Umstand sollten wir nicht unter den Tisch kehren. Alles weitere zum gestrigen Abend wurde ja bereits erwähnt.

    Unabhängig vom gestrigen Spiel habe ich auch starke Bedenken für die entscheidende Phase der Saison. Ganz ungewohnt für Barça ist da von erneuten Horror-Debakeln bis zu fantastischen Siegen alles drinnen. Juve ist zwar eigentlich nicht unbedingt die Mannschaft, die ein Offensivfeuerwerk abfackelt, aber auswärts würde mich eine deftige Barça-Niederlage in keinem Fall überraschen können. Ich traue ihnen aber auch Gegenteiliges zu.

    #577910
    Anonym

    Für ein Auswärtsspiel ging es doch einigermaßen.Wer selbst in Granada ein fussballeriches Feuerwerk a la Remontada erwartet,dem ist nicht mehr zu helfen.Barca hat bis auf ganz ganz wenige Ausnahmen Auswärts nie überzeugt in dieser Saison.Da ist doch dieses 4:1 schon was ganz besonderes :P

    3 Punkte,4 weitere Tore..alles Ok.Mittwoch gegen Sevilla mit unserer Once de Gala können/dürfen wir mehr erwarten.

    #577909
    DonQ
    Teilnehmer

    was war gestern mit rafhina los?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 34)
  • Das Thema „Granada CF 1-4 FC Barcelona 02.04.17“ ist für neue Antworten geschlossen.