Hércules CF 1-1 FC Barcelona 30.11.16

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 44)
  • Autor
    Beiträge
  • #572442
    Falcon
    Teilnehmer

    Ich glaube du hast mich ein wenig falsch verstanden. Jetzt wo ich es nochmal gelesen habe ist es auch wirklich etwas konfus geschrieben. Ich sehe den Lick nicht als Analogie im Zusammenspiel mit anderen Musikern sondern die Mannschaft entspricht in meinem Beispiel einem einzigen Musiker und die Licks dieses Musikers sind die Spielzüge der Mannschaft. ;)

    Aber ich stimm dir zu, auch individuell war das eine magere Vorstellung. Aber es ist halt wirklich auch so, dass die einzelnen Spieler nicht groß einen Plan im Kollektiv erkennen ließen, und wo kein Platz ist, muss geschaffen werden. Wird der nicht zeitig genutzt bei so eng stehenden Mannschaften, dann schließt sich der wieder bevor er genutzt werden kann. Und heutzutage wissen auch Amateurmannschaften ganz gut im Kollektiv zu arbeiten, speziell wenn dann auch noch die Motivation so groß ist gegen einen der größten Clubs der Welt spielen zu dürfen. Selbst ein Profi tut sich da gegen 2-3 Gegenspieler schwer, da muss man halt schon auch im Kollektiv arbeiten. Das ist aktuell kaum bis gar nicht gegeben. Und es sind nicht nur leichte Abstimmungs und Timingprobleme, es ist so, dass (zumindest für mich) kein Plan hinter den Abläufen zu erkennen ist. Man verlässt sich drauf dass die Mannschaft irgendwelche Bünde drückt und Seiten zupft und schon Musik raus kommt.

    #572441
    Johann
    Teilnehmer

    Lieber Falcon! Möchte hier jetzt keinen Musikthread eröffnen! :-)
    Aber wenn ein Profimusiker in einer grottenschlechten Amateurband spielen muss, färbt das auf sein Spiel ab.
    Trotzdem wird ein Talentscout heraushören, dass er für höhere Weihen geeignet ist.
    Das hat mir ein wenig gestern gefehlt. Wo war das eine geniale „Lick“ von den Spielern, die Ansprüche stellen, sich einen Fixplatz in der Mannschaft zu erobern?
    Fehlende Spielpraxis ist ein Argument für das Zusammenspiel!
    Ich denke mir halt, dass es trotzdem einen Unterschied ausmachen muss, wenn unsere Ergänzungsspieler, Tag für Tag, Woche für Woche mit Kollegen wie Iniesta, Messi, usw. trainieren. Ich glaube, dass muss gegen einen Drittligisten erkennbar sein (trotz Abstimmungsschwierigkeiten).

    #572440
    Falcon
    Teilnehmer

    Rafinha hatte wirklich keinen guten Tag, und das obwohl er die Kapitänsschleife tragen durfte, was mich persönlich sehr gefreut hat. Auffällig war dennoch, dass er merklich zugelegt hat als er in den letzten paar Minuten dann ins Mittelfeld kam. Ich spürte da beinahe auf Anhieb eine deutliche Steigerung der Qualität seines Spiels. Ballannahmen und Ballführung wirkte gleich viel sicherer. Ich weiß nicht ob ich der einzige mit diesem Eindruck bin. Würde mich interessieren ob ihr auch so empfunden habt oder ob ich mir das nur eingebildet habe.

    Ansonsten wirklich ein planloses Spiel, wobei ich da meine, dass die 3 Stürmer da das Hauptproblem waren. Die Bewegungen um Räume zu schaffen und um in diese zu kommen waren einfach zu unkoordiniert. Gegen so eine dichte Kette ist es natürlich nicht einfach, aber gerade da sind dann die gefordert. Sie haben sich kaum lösen können um sich dem Mittelfeld als Kombinationspartner anzubieten. Ihr habt es gut gesagt, es spiegelt genau das Spiel der letzten Wochen wider. Der Plan war weiterhin: „bringt den Ball zu einem der 3 Stürmer, die werden es schon richten.“ Wenn die 3 Stürmer nicht MSN in Topform sind, dann haben die es gegen so eine Wand von Spielern natürlich schwer. Wenn diese Spieler keine vernünftigen Vorgaben haben wie sie durch koordinierte und getimte Läufe den Gegner zu Löcher zwingen, dann gleich doppelt. Mir wäre echt recht wenn man wieder einmal ein paar Spielzüge einstudiert. Muss ja nicht so extrem sein wie unter Pep, aber bestimmte Konzepte die als Automatismen ins Spiel integriert werden. Vielleicht schmeckt das den Freigeistern MSN nicht wenn sie nach Schablonen arbeiten sollen, aber der Rest würde ganz gewiss erheblich davon profitieren.

    Ich finde das aktuelle Spiel der Mannschaft lässt sich gut mit Gitarrenimprovisation vergleichen. Das ist auch alles andere als auf der Stelle erfundene Notenabfolgen. Ein Großteil sind irgendwelche Licks die man gelernt hat und mit denen man rum spielt und sie geringfügig verändert, zumeist mit einem Konzept dahinter. Barça spielt aktuell so wie ich, als ich mit dem angefangen hab. Sie wissen welche Noten man wie nutzen kann, aber keine einstudierten Abfolgen und Konzepte mit denen sie rumspielen können. Durch die ungebundenheit kann geniales entstehen wo man sich danach fragt wie man das nun angestellt hat, aber zugleich fehlt in den meisten Fällen die Sicherheit und das Spiel ist zu einfach gestrickt weil man in der Regel während dem Spiel nicht die Zeit hat sich komplett neue Licks (=Spielzüge) auszudenken. Das schaffen vielleicht die Besten der Besten, aber auch da brauchts einen guten Tag dafür. Wie soll das nun eine 2. Garde zuwege bringen. Lucho ist da wirklich mal gefordert. Nicht sagen, Messi ist der Beste, er weiß genau was er tut und kann spielen wo er will, Vorgaben geben, und zwar allen! Nicht die Verantwortung abschieben, das ist den Spielern über nicht fair.

    #572439
    Anonym

    Ich denke man darf jetzt nicht in Polemik verfallen und alles auf die Spieler schieben.
    Ja, einigen Spieler hat man die fehlende Matchpraxis angemerkt und es ist irgendwo traurig, dass wir uns gegen einen Drittligisten schwer tun, der von der B Mannschaft kürzlich 3:1 besiegt wurde. Gratulation an Hercules an dieser Stelle, die zwar nicht unbedingt brilliert, jedoch als geschlossene Mannschaft gespielt haben und uns ärgern konnten.
    Gleichzeitig hat man aber auch gesehen, dass unser aktuelles „System“ massivste Schwächen in den Übergängen zwischen den Positionsreihen hat und wir eine Lethargie haben, die sich auch auf die Ersatzspieler überträgt. Normalerweise wird das etwas überspielt, da Messi sich viel fallen lässt oder auf der linken Seite Iniesta/Neymar durch indivudelle Klasse fähig sind den Ball nach vorne zu befördern. Mir kam es gestern jedoch vor, dass unsere 3 Stürmer stellenweise ziemlich abgeschnitten von der restlichen Mannschaft waren.

    Angesichts der spielerischen Schwierigkeiten hat es mich schon gestört, dass man gestern insgesamt wenig Pressing und Einsatz gesehen hat. Gerade wo MSN nicht spielen und das System nicht ausschließlich auf sie ausgerichtet ist, erwarte ich mir doch mehr Systemfußball, eingeplante Laufwege, Pressing und dass die Spieler mehr als Mannschaft agieren. Ich finde es mittlerweile schon mühsam, wenn wir uns bei MSN fast ausschließlich auf individuelle Klasse verlassen. Fehlt diese, dann sieht es in der offensive nicht mehr so rosig aus und hier muss Enrique definitiv ansetzen.

    Um noch mal kurz auf Rafinha zurückzukommen: Was mich speziell bei ihm überrascht hat, waren die vielen Verspringer bei den First Touches. Eigentlich ist der Bursche ja ein Techniker vor dem Herrn, aber zu seiner Form hat Spongebob bereits Stellung genommen.

    Meiner Meinung nach darf man nicht vergessen, dass diese Mannschaft in der Form wohl nie wieder zusammenspielen wird und sich allein dadurch fehlende Synergien ergeben. Was ich jedoch ankreide ist, dass diese durch einen mageren Matchplan noch verstärkt wurden.
    Wir spielen doch angeblich bis zu den Jugendmannschaften das gleiche System…

    #572438
    Anonym

    Das Spiel gestern spiegelt die ganze Situation aktuell wunderbar wieder..
    Jetzt müssen wohl doch ungewollt ein paar Stars mehr im Camp Nou antreten um ganz sicher in die nächste Runde zu kommen.

    Gebe aber ein Vorredner recht,leider war auch gegen den Drittligisten kein Plan zu erkennen!

    #572437

    Nichts gegen Rafa, er hat vorher richtig gut gespielt und war deutlich auf dem aufsteigenden Ast. Nur dann spielt 2x Gomes und Rafinha kommt nicht zum Zug, und das in einer Phase, in der er merklich zulegte.

    Da braucht man sich jetzt nicht zu wundern oder enttäuscht sein. In den Spielen davor konnte man enttäuscht sein, als Rafinha nicht ran durfte.

    Das Argument „das sieht man mal, was die 2. Garde wert ist“, ist für mich auch völlig fehl am Platz. Die erste Mannschaft kickt bekanntlich auch nicht besser.

    #572436
    Herox
    Teilnehmer

    Ja, heute sah man (wieder) ganz gut, was die sogenannten „Alternativen“ sind. Vorsichtig ausgedrückt einfach nur ein Witz. Gegen einen Drittligisten (!) so ein schwaches Spiel abliefern, sich aber dann wundern, wenn man die ganze Zeit auf der Bank verbringt. Von diesen Namen sollte man eigentlich erwarten, dass sie im Camp Nou eine durchschnittlichen Mannschaft schlagen können, damit sich die Stammkräfte mal ausruhen können. Davon können wir aber nur träumen und das ist einfach nur traurig.

    #572435
    gamper
    Teilnehmer

    Hercules hat sich dieses Unentschieden mehr als verdient! Mehr muss man eigentlich gar nicht sagen…
    Freue mich sehr für Aleña, tolle Kiste! M.Cardona hat in 5min. mehr und gefährlichere Abschlüsse als Paco im ganzen Spiel… von Arda und Rafa kommt gar nichts…!

    #572434
    Illuminator
    Teilnehmer

    Schade für Neymar. Jetzt muss er seinen schon obligaten Flug in den Frühurlaub wohl stornieren.

    #572433
    Roland
    Teilnehmer

    Nunja, ziemlich müde Nummer. Da habe ich mir mehr erwartet. Wie dem auch sei, gute Nacht zusammen.

    #572432
    Pistolero73
    Teilnehmer

    Schönes Ding von Alena.

    Die zweite hat hier ja 3:1 gewonnen – da sollte man ja wissen wie es geht.

    #572431
    Anonym

    :blink:

    #572430
    Roland
    Teilnehmer

    Sauber, Alena !

    #572429
    NJR11
    Teilnehmer

    Wow….
    Langsam einfach nur noch Peinlich.
    Lucho wiedermal überhaupt keinen Matchplan.
    Lucho zerstört alles was nur irgendwie an Barca erinnert.
    Den Spielern gehört ein Arschtritt sondergleichen.

    #572428
    LeoMessiKing
    Teilnehmer

    Lol Haha ^^. Falls wir dieses Spiel wirklich verlieren sollten, sind wird die Lachnummer Europas

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 44)
  • Das Thema „Hércules CF 1-1 FC Barcelona 30.11.16“ ist für neue Antworten geschlossen.