Josep Guardiola (Ex-Trainer)

  • Dieses Thema hat 248 Antworten und 44 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Jahre von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 249)
  • Autor
    Beiträge
  • #523518
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Dass er Tito während seiner Krebsbehandlung in New York als eigentlich bester Freund nicht besucht hat.

    #523503
    Anonym
    Hans Gamper wrote:
    Vielleicht hast du recht! Ich bin seit der geschichte mit Tito einfach etwas voreingenommen und (eventuell :whistle: )
    zu kritisch Pep gegenüber…

    welche Geschichte mit Tito wenn ich fragen darf?

    #523499
    Hans Gamper
    Teilnehmer

    Vielleicht hast du recht! Ich bin seit der geschichte mit Tito einfach etwas voreingenommen und (eventuell :whistle: )
    zu kritisch Pep gegenüber…

    #523332
    Anderson
    Teilnehmer
    Hans Gamper wrote:
    Die zeit, wo ich Pep als menschen geschätzt habe, ist endgültig vorbei! Leider :(

    Kann man auf eine Seite verstehen. Der Trainer war sehr unfreundlich und hat seinen Spielern gesagt, sie sollen aggressiver spielen. Sie haben in dem Spiel mMn die Grenze für ein Freundschaftsspiel überschritten. Und Pep ist einer der seine Spieler immer schützen will.

    Von der anderen Seite hat der Pep viel mehr Druck bei Bayern als bei Barca.
    Klar ist falsch und respektlos was er gemacht hat, aber man kann es verstehen wenn man das Spiel gesehen hat.

    #523299
    Hans Gamper
    Teilnehmer

    Die zeit, wo ich Pep als menschen geschätzt habe, ist endgültig vorbei! Leider :(

    #523262
    Anonym
    Messinho wrote:
    https://www.youtube.com/watch?v=SZvlhjEJXOM#t=33

    EKELHAFT!

    Passt irgendwie zu den Bayern.

    bei 1:00 war ich kurz so “ :blink: was macht Iniesta dort?“

    @Topic: also ich habe Pep immer bewundert und traue mich kaum ihn zu kritisieren
    nachdem wir mit ihm die erfolgreichste Phase der Vereinsgeschichte mit ihm hatten
    aber wenn man es jetzt mal verniedlicht ausdrücken will – er wird mit zunehmendem
    Alter immer schrulliger

    #522055
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Wisst ihr noch, als geschrieben wurde: Die Bayern sind seit Pep bescheidender und sympathischer? Ich glaube bis heute nicht daran. Ist nur eine Maske, hinter der man sich versteckt.

    #522054
    Anonym

    Pep hat den Handshake übrigens nachgeholt!

    #522050
    Messinho
    Teilnehmer

    https://www.youtube.com/watch?v=SZvlhjEJXOM#t=33

    EKELHAFT!

    Passt irgendwie zu den Bayern.

    #522040
    Anonym

    Ich bin hier wohl bekanntlich der größte Pep Fan. Dennoch, die Aktion mit dem verweigerten Handshake passt in meinen Augen gar nicht zu ihm und ist auch unangebracht. Klar, man ist nach einer Niederlage sauer, gerade wenn der Gegner hart reingeht und es gerade nach so einer langen Vorsaison wichtig ist, die Spieler irgendwie fit zu halten bzw. überhaupt erst fit zu bekommen.

    Könnte mir aber durchaus vorstellen, dass er im Vorfeld der neuen Spielzeit etwas nervös ist. Sofern der BVB wieder konstanter wird, gibt es mehr Konkurrenz und eigentlich muss er heuer die CL gewinnen. Ein Pep der zwei Jahre in Folge nicht CL-Sieger wird ist bei einem Verein namens Bayern München auch nicht ganz fest im Sattel. Auch wenn Rummenigge kürzlich sowas wie eine Job-Garantie aussprach, glaube ich, dass es für Pep sehr unbequem wird, sofern er nicht zumindest beide nationalen Titel holt. Aber ja er hat sich den Job selbst ausgesucht. Trotzdem, seine Situation ist nicht unbedingt komfortabel. Gerade wenn man immer und überall gewinnen will und so besessen von Erfolg ist und vor allem davon, wie man gewinnt. Erfolg alleine reicht Pep bekanntlich nicht.

    Auch bei Barça war es stressig und hart, aber er war vor der Ankunft schon eine Vereinslegende und nach dem ersten Jahr quasi unantastbar.

    #522039

    Ich habe gerade ein Video dazu gesehen, sehr unsympathisch.

    #522029
    Anonym

    Gentleman Guardiola wird scheinbar mit zunehmendem Alter immer merkwürdiger. Möglicherweise bekommt ihm auch die Münchner Luft bzw. die Mentalität der Bayern nicht. Nach der Niederlage gegen ein Allstar-Team der MLS verweigerte Guardiola seinem Trainerkollegen Caleb Porter den Handschlag. Er war außer sich vor Wut weil neben der Niederlage die amerikanische Auswahl das Spiel ernst nahm und auch mal mit Körpereinsatz spielte. Und dabei hatte sich Scheinsteiger ein Aua zugezogen, eine leichte Prellung. Das war scheinbar zu viel, wie kann man es nur wagen gegen die Bayern so was zu machen.

    Aber nicht das erste Mal in kurzer Zeit wo er einen seltsamen ambitionierten Ehrgeiz gepaart mit unsportlichem Verhalten an den Tag legte. Bei diesem Jodel-Cup in Hamburg wagte es doch der Schiri zwei glasklare Elfer gegen die Bayern zu pfeifen. Das war wieder zu viel für den Pep. Noch nach dem Spiel bedrängte er den Schiri und spendete ihm höhnisch Beifall. Als man dann das Juxspiel im Elferschießen noch gewann raste er wie von der Tarantel gestochen auf das Spielfeld und feierte als ob man gerade die CL und die Weltmeisterschaft zusammen gewonnen hätte.

    Naja, ich hatte ihn aus Barca-Zeiten ein wenig anders in Erinnerung.

    #517166
    Anonym

    Wurde auch Zeit nach 25 Jahren Probephase. :)

    #517165
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Dann sag ich mal: Herzlichen Glückwunsch! :)

    #517163
    Hans Gamper
    Teilnehmer

    Guardiola hat seine partnerin mit der er seit 25 jahren lebt und drei kinder hat, heute geheiratet…

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 249)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.