Juventus 3-0 FC Barcelona 11.04.17

  • Dieses Thema hat 177 Antworten und 46 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Jahre, 2 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 178)
  • Autor
    Beiträge
  • #578246
    Herox
    Teilnehmer

    Luis Enrique: „We have to improve, learn from these mistakes, analyse the game carefully and realise where we went wrong“
    (Quelle: barcastuff)

    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

    Herrlich diese Aussagen. Man könnte ihn glatt mit einem Politiker verwechseln.

    Edit:

    Vor was ich Angst habe:

    Dass wir das noch umbiegen, uns aber dann im Halbfinale ein Debakel erwartet, welches bis jetzt im Weltfußball nicht zu sehen war.
    Ich kann mir nicht ausmalen, was Bayern mit diesem Hühnerhaufen anstellen würde. Ich glaube, dass sie im Hinspiel schon das Ergebnis der damaligen Blamage im Gesamtscore erreichen würden. Das Mittelfeld von Bayern würde unseres auffressen.

    Man muss einfach nüchtern sagen, dass Barcelona aktuell nicht zur Top10 des europäischen und damit logischerweise auch weltweiten Fußballs gehört.
    Und das alles mit diesen Millionenausgaben und mit diesem Spielermaterial. Da muss man schon ein Künstler sein, um das als Trainer hinzubekommen.

    #578245
    fcb2811
    Teilnehmer

    Ich verstehe es nicht wie man nach diesem emotionalen Schub nach dem Rückspiel gg Paris wieder in so ein Muster fallen kann.
    Einzige logische Erklärung ist, dass sie es anders nicht können auswärts. Aber warum ?
    Warum wird der Rückraum nie abgedeckt? Warum
    Wird nicht richtig eingeteilt bei den Standards? Warum
    lässt man Mathieu gegen Cuadrado spielen? Einen der schnellsten Spieler überhaupt.
    Warum wissen die Spieler nicht mehr was zu tun ist auf dem Platz? Warum funktioniert kein Zusammenspiel mehr ? Könnte die Liste wirklich um sinnvolle 500 Fragen weiterführen. Es will einfach nicht in meinen Kopf rein.

    #578244
    Anonym

    Die Niederlage selbst tut gar nicht so weh. Das was wirklich frustriert ist die Tatsache, dass man das vor jedem ernsten Gegner erwarten muss, aus dem Stadion geschossen zu werden. Sogar wenn man gegen den Tabellenletzten spielt, muss man mit einem Punkteverlust rechnen. Und es ist kaum Besserung ist Sicht. Wenn die noch Unzue zum Nachfolger machen, weiß ich nicht, wie man das deuten soll. Vielversprechend sicher nicht.

    #578243
    Anonym

    Bitte bitte bitte keine Remontada,ich wünsche ein stillvollen Abgang! Sollten wir jetzt wieder Weiterkommen,werden wieder alle Probleme die es seit Sommer gibt,vergessen!

    LE ist gut beraten im Rückspiel viele zu schonen für den Clasico! Dann sind alle soweit ausgeruht,währenddessen Real mit ihrer stärksten Elf gegen Bayern im Rückspiel ran muss

    #578242
    Falcon
    Teilnehmer

    @Alexis93
    Da muss ich dir entscheidend widersprechen. Das hat für mich Barça auch so speziell gemacht. Selbst wenn man verloren hat, so hat man den Ball bei ner Verletzung raus gespielt oder eben wie auch in dieser Situation geholfen zu dehnen. Mandzukic hatte da wirklich Krämpfe, das konnte man ohne Probleme seinen Muskeln ansehen. Das war einer der wenigen Momente in dem Spiel bei denen ich Stolz auf einen Spieler unserer Mannschaft war.

    Bez. Gomes, ehrlich gesagt fand ich ihn heute Phasenweise nicht schlecht. Da waren durchaus auch gute Szenen dabei. Natürlich auch schlechte, das hatten aber alle. Er hat mMn mehr gezeigt als in vielen anderen seiner Spiele.

    #578241
    barcafan_23
    Teilnehmer
    Spongebob wrote:
    Gomes ist kein schlechter Spieler….

    Das reicht aber nicht für das Niveau Barca, „kein schlechter“ Spieler zu sein.

    Spongebob wrote:
    …und bringt Anlagen mit, die der Mannschaft helfen können.

    Welche ?

    Spongebob wrote:
    Das Problem ist ganz anderer Natur: Er wird nicht in einer Weise integriert, dass sich seine Stärken entfalten könnten.

    Da ist nix zu integrieren, der Spieler hat keine nennenswerten Stärken, die ihn von anderen Spielern in dieser Spielklasse abhebt. Sollte er die haben, hat er sie bisher gut versteckt.

    Spongebob wrote:
    Unter ganz anderen Umständen würden wir in Begeisterung verfallen, davon bin ich überzeugt.

    Ja, die Umstände sind aber so, wie sie sind.

    Spongebob wrote:
    Gomes ist ein zweikampfstarker Mittelfeldakteur mit einer für seine Statur guten Technik und außerordentlichen Qualitäten im Passspiel.

    Nein, das ist er ganz sicher nicht, die Statistik ist da ziemlich eindeutig.

    Spongebob wrote:
    Das ist zumindest meine Meinung.

    Und das ist ganz sicher zu respektieren, allerdings finde ich diese Meinung doch sehr gewagt, sie kann durch die bisherigen Leistungen des Spielers nicht gestützt werden.

    #578240
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Das bessere Team hat heute ganz fair und absolut verdient gewonnen. Klar hätte Barca natürlich mit einer schwachen Partie, auch einen oder zwei Auswärtstreffer machen können. Aber vielleicht ist das auch gut so wie es zu Ende gegangen ist. Bin wie nach der Niederlage gegen Paris, überhaupt nicht traurig. Die Probleme die Barca in den letzten zwei Saisons hat, sind immer noch tief im Kern vorhanden und ich bin froh dass wir das hier im Forum bis ins kleinste Detail analysieren konnten.

    Ein Comeback ist schön und gut, aber es wird alle Probleme die wir haben einfach nur wieder überdecken. Es lag nicht am fehlenden Busquets und auch nicht an Andre Gomes, der ganz ordentlich spielte. Es liegt mal wieder am ganzen Kollektiv.

    #578239
    Barcelona1899
    Teilnehmer

    Ich muss heute auch wieder mal was zum Spiel sagen. Meiner meinung, eventuell stehe ich hiermit auch alleine da, ist, dass heute Juve keinesfalls um Klassen besser als wir waren. Barcelona fehlt schlicht und einfach ein Plan wie man zum Torerfolg kommen kann. Zweikämpfe, Passquoute usw waren heute ja alles andere als schlecht.
    Zu Gomes möchte ich sagen das er heute seine Aufgaben, sofern es diese vom Trainer gibt, besser erledigt hat als ich das erwartet habe, angesicht des Spielstandes.

    Mfg

    #578238
    safettito
    Teilnehmer

    Das Mittelfeld ist einfach zu statisch, Iniesta kommt ins Alter ist aber noch der agilste das sagt wohl alles aus. Raketic ist mittlerweile genau wie Gomes, es gibt keine Alternative und ein Denis Suarez wird eh nicht aufgebaut. Dieses Mittelfeld ist eine alte Lok, die nur ein bestimmtes Tempo aufnehmen kann, das gewohnte kurzpass Spiel lässt sich mit diesen Mittelfeld nicht mehr realisieren und wenn die drei Spieler vorne auch gleichzeitig das Mittelfeld sein müssen, sieht das genau so aus wie eben gesehen.

    Spieler wie Raketic, Gomes sind nicht fähig einen Gegner im Zentrum zu dominieren, habe Thiago nach seinem Wechsel zu den Bauern echt gehasst, aber der wäre sowas von goldwert jetzt, obwohl ich den nicht ausstehen kann nach dem Wechsel. Ein Trainerwechsel wird auf Dauer nichts bringen, wenn sich personell nichts ändert, vielleicht steigt irgend ein Talent auf und rettet uns den Hintern, ab heute ist beten angesagt was die Zukunft angeht.

    #578237
    Alexis93
    Teilnehmer

    Im Nachhinein wäre es besser gewesen , gegen PSG nur 5:1 zu gewinnen, das was diese manschaft zurzeit spielt ist einfach extrem schmerzhaft anzusehen.
    Unglabublich für mich , das man nicht aus den Fehlern in Paris gelernt hat.
    Keine Power , keine Leidenschaft und schon gar nicht WILLEN ist in diesem Team zerkennen.
    Über Spielplan etc. brauchen wir gar nicht erst reden , erstmal muss dieses Mentale Problem gelöst werden.

    Sinnbildlich die Aktion von Rakitic am Ende , als er denn unsportlich und in meinen Augen unsympatischen Mandzukic bei seinem Zeitspiel sozusagen unterstützt , indem er auch noch sein Bein dehnt.
    ES LÄUFT DIE NACHSPIELZEIT , KROATE HIN ODER HER – NIMM DIE VERDAMMTE PILLE Und Sorg dafür das du deinen Hintern nach Vorne bewegst !!!!!
    Als wäre Barca die manschaft welche 3:0 führen würde.
    FRECHHEIT!!!
    Als Trainer würde ich allein wegen solch einer kleinen Szenen bekloppt werden an der Seitenlinie.

    Es ist viel viel mehr als ein neuer Trainer erforderlich , dass wir nicht komplett ausrutschen.
    Viele unserer Spieler haben Probleme Einen Ball unter ihre Kontrolle zu kriegen.
    Das Technische Niveau ist in den letzen 1-2 Jahren um ein Vielfaches gesunken.

    #578236
    geyron
    Teilnehmer

    Naja so unterschiedlich kann man das halt sehen
    Ich sehe bei Gomes absolut gar nichts
    Kein Zweikampf
    Kein herausragendes Passspiel
    Keine Torgefahr
    Kein antizipieren
    Aber naja ich wollte mich gar nicht auf Gomes einschießen
    Nur ist es halt auffällig das man ihn einwechselt und er dem Spiel gar nichts bringt
    Ich gebe da LE die Schuld
    Gomes ist hier nur das Opfer aus keiner Taktik und anscheinend keinem Spielplan was es für einen neuen Spieler natürlich doppelt schwer macht
    Dann spielt er in vielen Spielen von Anfang an und stellt sich nicht unbedingt gut an
    Eigentlich müsste man den Spieler schützen und langsam aufbauen auch bezüglich Selbstvertrauen
    Aber Gomes wird weiterhin von Anfang an gebracht und wenn es nicht läuft
    So wird das nichts mehr
    Ich habe absolut nichts gegen ihn persönlich er ist nur ein Sinnbild

    #578235
    Johann
    Teilnehmer

    Spongebob: „Man muss aber auch konstatieren, dass wir auf bestimmten Positionen nicht mehr die absolute Spitzenklasse im Fußball stellen.“ Ja, gib Dir absolut recht! Auch die „Hoffnungsspieler“ werden zu lange brauchen um das nötige Niveau zu erreichen. Auch ein neuer Trainer wird die kontinuierliche Talfahrt nicht aufhalten können. Es sei denn es gehen einige Strukturveränderungen parallel zu „Monstereinkäufen“ (für das wir das Geld nicht haben) . Auf jeden Fall braucht es einen Trainer der bei seiner Verpflichtung das nötige Standing hat, auf die nötigen Veränderungen zu drängen. Unzue kann das nicht sein. Trotzdem sollten wir aufhören auf Trainer und Mannschaft einzuprügeln. Es ist immer noch der FC Barcelona, der Verein den wir so lieben.

    #578234
    rumbero
    Teilnehmer
    Herox wrote:
    Die Fans sollten mal am Wochenende mit einem Pfeifkonzert auf diese peinliche Saison antworten.

    Ich warte auch schon seit Monaten auf die weißen Taschentücher, die es vor 10 Jahren noch gab in der Endphase Rijkaard. Aber wahrscheinlich sitzen nur noch Touris im Camp Nou, die sich freuen, überhaupt Karten bekommen zu haben.

    #578233
    Anonym
    Katalane1899 wrote:

    Danke, dass du darauf verzichtet hast. Würd mich heute sonst noch schlechter fühlen.

    #578232

    Gomes ist kein schlechter Spieler und bringt Anlagen mit, die der Mannschaft helfen können. Das Problem ist ganz anderer Natur: Er wird nicht in einer Weise integriert, dass sich seine Stärken entfalten könnten.

    Unter ganz anderen Umständen würden wir in Begeisterung verfallen, davon bin ich überzeugt. Gomes ist ein zweikampfstarker Mittelfeldakteur mit einer für seine Statur guten Technik und außerordentlichen Qualitäten im Passspiel. Das ist zumindest meine Meinung.

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 178)
  • Das Thema „Juventus 3-0 FC Barcelona 11.04.17“ ist für neue Antworten geschlossen.