Kaderplanung 20/21- 20/22

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 254)
  • Autor
    Beiträge
  • #475918
    Raphael
    Teilnehmer

    Mich würde interessieren welche Spieler ihr zukünftig bei Barça sehen wollt. Mein Traumkader für die Nächste Saison währe Folgender.

    TW: Ter Stegen, Neto, Pena
    LV: Alba, Balde
    IV : Mingueza, Auraujo, Garcia, Upamencano,Pique
    RV: Roberto, Deat
    ZDM: Busquets, De Jong ( Moriba)
    ZOM: Puig, Pedri, Alena, Olmo
    LF: Fati, Konrad
    RF: Dembele, Trincao
    Falsche 9: Messi, Depay

    Dieser Kader währe aus meiner Sicht sehr erstrebenswert. In der Defensive würde ich Pique behalten da er eine gewisse Erfahrung mitbringt und noch immer eine Gewisse Klasse besitzt. Mit Upamencano hätte man auch einen sehr schnellen Innenverteidiger der notwendig ist. De Jong sehe ich persönlich immer noch als 6er in einen 4/3/3 da er wirklich alles dafür mitbringt. Natürlich ist dieser Kader nicht sofort umsetzbar aber in zwei Jahren müsste so etwas durchaus möglich sein. Alle Spieler die ich nicht erwähnt habe würde ich verkaufen versuchen wobei die Priorität für mich folgendermaßen währe.

    1) Grizmann ( 30-40 Mio Ersatz Depay)
    2) Choutino ( 30-40 Mio Ersatz Olmo)
    3) Lenglet ( 40-45 Mio Ersatz Upamencano)
    4) Firpo ( 10-25 Mio Ersatz Balde)
    5) Pjanic ( 10-20 Mio Ersatz Moriba)
    6) Braithwaith ( 10- 15 Mio )
    7) Umtitti ( Wert nicht einschätzbar)

    Die Ersten Drei Spieler gehören für mich nächste Saison verkauft. Für diesen Preis gibt es sicher Clubs die Interesse haben. Das sind mindestens 100 Millionen und selbst wen es nur 80 sind würde ich es machen. Upamencano wird wahrscheinlich ca 40 Millionen kosten so wie Depay das bedeutet die Beiden währen finanziert. Wen man noch zusätzlich 15 Millionen bekommt für Firpo+ 20 Millionen die noch von Grizmann und Choutino blieben sollte auch Olmo Finanzierbar sein. Zusätzlich würde ich noch Garcia ablösefrei holen. Dadurch würden natürlich auch die Gehaltskosten sinken ! Wen man das Schaffen würde hätte man nächste Saison schon einen guten Kader. Mit den 30- 40 Millionen die man mit den restlichen Spielern machen würde könnte man einen Nachfolger für Alba suchen in der übernächsten Saison (Curcurella, Grimaldo, Angelino)

    Das währe mein Wunschkader für die Zukunft. Mich würde eure Meinung dazu sehr interessieren. Wegen Messi als Falsche 9 müssen wir übrigens nicht diskutieren da ich ihm in dieser Rolle sehe und man das natürlich anders sehen kan, gleiches zählt bei De Jong und Depay der ja praktisch jede offensive Position spielen kan. Das ist nur mein Wunschkader und ich weiß das hier auch der ein oder andere Spieler dabei ist über den man Diskutieren kan, deswegen würde mich eure Meinung interessieren und eure Wünsche für die Kaderplanung

    #620643
    Chris Corona
    Teilnehmer

    Es wird stark darauf ankommen wer Präsident wird und wer in weiterer Folge die Mannschaft trainiert.
    Bleibt Koeman werden völlig andere Spieler für die Mannschaft der Zukunft gebraucht.
    Kommt ein neuer Trainer (Xavi?? Tuchel??) werden zuerst intensive Gespräche über System, Zugänge und Abgänge und Finanzen geführt werden müssen.

    Ich persönlich gehe davon aus, dass Laporta die Wahl gewinnen wird und längerfristig auf Koeman baut. Unter diesen Voraussetzungen versuche ich, eine realistische und vor allem finanzierbare Mannschaft zusammenzustellen.
    Ich möchte auch keine Summen bei Verkäufen nennen, da es in der momentanen Situation (Covid, keine Einnahmen durch Zuschauen…) schwierig ist, die Kaufkraft von Klubs einzuschätzen.

    Beginnen möchte ich mit den Abgängen:
    Umtiti, Firpo, Coutinho, Alena, Pjanic, Lenglet

    Nun meine Wunschzugänge, die durch obengenannte Verkäufe realistisch sind.
    Anders als Barca TIKI TAKA denke ich, dass die Mannschaft einen echten Neuner benötigt.
    Mein absoluter Wunschkandidat wäre Haaland, der eine Ausstiegsklausel von 75 Mio. besitzt.
    Ein absoluter Leistungsträger für die LV-Position in den nächsten 2 Jahren wäre ebenfalls erstrebenswert, mir persönlich würde trotz seiner Real-Vergangenheit Theo Hernandez gefallen, der zum absoluten Leistungsträger mutiert ist.
    In der IV ist Gerüchten zufolge der ablösefreie Garcia fix, zudem würde mir ein Transfer von Upamecano gefallen, dem eine große Zukunft vorausgesagt wird und der angeblich eine Klausel von 45 Mio. hat.
    Den letzten Transfer den ich begrüßen würde wäre der eines richtigen Sechsers. Da Partey, Pereira oder Fabinho nicht zu bekommen sind könnte man sich nach Alternativen wie Zakaria oder Milinkovic-Savic umsehen. Kriterien für diese Position müssen technische Beschlagenheit, Zweikampfstärke und Kopfballstärke sein.
    Daher mein Wunschkader:

    TW: ter Stegen, Neto, Pena
    LV: Alba, Hernandez
    IV: Garcia, Upamecano, Pique, Mingueza, Araujo
    RV: Dest, Roberto
    Doppelsechs: Busquets, Zakaria/Milikovic-Savic, de Jong
    OM: Messi?, Pedri, Griezmann, Puig?
    RF: Dembele, Trincao
    LF: Fati, Konrad
    ST: Haaland, Braithwaite

    Natürlich werden da noch die ein oder anderen Spieler dazu oder wegkommen, bei einem Abgang von Messi würde sich diese Aufstellung natürlich enorm verändern.

    #620645
    Raphael
    Teilnehmer

    Chris_cluer: Interessanter Kader. Theo Hernandez ist natürlich ein sehr guter LV die Frage ist nur wie viel er kostet. Meine Alternativen hast du ja gelesen, die sind zwar noch nicht auf den Nevau von Hernandez aber haben sehr viel Potenzial ähnlich wie Dest. Wen man tatsächlich weiter mit einer doppelsechs spielen sollte ( hoffe ich nicht da ich auf einen Trainer wie Xavi oder Ten Hagg hoffe) währ Zakaria tatsächlich eine sehr gute Option. In der Innenverteidigung sind wir identisch was mich sehr freut. Im mittelfeld kommt es darauf an ob es nur einen 10er gibt, sollte das so sein muss man tatsächlich einige Spieler abgeben. Gehe mit deinen Spielern mit würde aber Grizmann abgeben und Alena in diesen Szenario behalten. Über die Stürmerfrage haben wir eben Unterschiedliche Meinungen, ich finde Halland auch super würde Hier aber einen anderen Weg gehen.

    Insgesamt ein guter Kader von dir der sehr wettbewerbsfähig währe aber sehr fraglich ob realisierbar. Wen ich diesen Kader hätte würde ich folgendermaßen spielen.

    ..Dest…Upamencano…Auraujo….Theo

    ……………Zakaria……….De Jong

    ………………………Messi

    Dembele…………Halland……………..Fati

    Währe eine Physisch stärkere elf aber auf einen geringen Verlust Technischer Fähigkeiten. Könnte mit diesen Kader aber auch sehr gut Leben. Würde mein Kader für dich auch akzeptabel sein und glaubst du wir könnten damit erfolgreich sein? Wie würdest du mit meinen Kader aufstellen? Würde mich sehr interessieren

    #620646
    Chris Corona
    Teilnehmer

    @Barca TIKI TAKA

    Genau so würde ich in einem 4231 aufstellen!

    Bei deinem Kader würde mir die LV-Position Kopfzerbrechen bereiten.
    Wir alle wissen, dass Alba gute Spiele macht aber auch patzen kann. Fraglich ist, ob ihm Balde (noch nie gesehen) genügend Druck machen kann bzw wie gut er ist, sollte Alba lange ausfallen.
    Denke zudem, dass Grimaldo und Angelino in ähnlichen preislichen Sphären schweben wie der von mir genannte Theo.
    Und wie du weißt halte ich nicht sehr viel von Cucurella.
    Über Olmo könnte man natürlich nachdenken, sofern das System geändert wird.
    Und wenn Messi den Verein im Sommer verlässt, wen würdest du als falsche 9 aufstellen, zumal du Griezmann nicht mehr im Team siehst?

    #620647
    Raphael
    Teilnehmer

    Wen Leo wirklich geht muss man sich wirklich etwas überlegen. Ich hätte einige Möglichkeiten im Kopf die vielleicht realisierbar sein könnten.

    1.) Depay:den ich ohnehin hollen würde
    2. ) Dybala: Wen er nicht zu teuer ist.

    Weitere Option währe dan tatsächlich ein richtiger 9er und da würde ich dan folgendes versuchen

    1) Halland: wen er tatsächlich diese Ausstiegsklausel hat würde ich darüber nachdenken.

    2.) Lukaku: Währe ein anderer Spielertyp der auch die Bälle festmachen kann aber wahrscheinlich zu teuer.

    3.) Agüero oder Kane: wen kein anderer obengenannter Spieler möglich ist und Messi wirklich zu City geht.

    #620648
    Marcel Graber
    Teilnehmer

    Bei dieser Geglegnheit gebe ich natürlich gerne meine Einschätzung zum Kader ab.

    Torwartposition
    ich sehe rückblickend die Verpflichtungen von Cillesen und Neto kritisch. Natürlich ist es gut, einen passablen zweiten Torwart zu haben. Allerdings finde ich, dass dafür in Gestalt der beiden genannten zu viel Geld verbraten wurde. Neto machte seinen Job anfang Saison gut, aber er ist für seine Leistungen gleichwohl zu teuer. Nur mal als kleines Beispiel: 2017 hat man Jordi Masip ablösefrei zu Real Valladolid gehen lassen. Danach hat man 25 Mio für Cillesen ausgegeben. Kein wunder fehlt jetzt das Geld wenn es für sowas verbraten wird. Da kann entweder ein ganz junger oder ein ganz alter geholt werden für 5 Mio, mehr sollte man da nicht ausgeben. Neto wird aber wohl bleiben. Alles andere würde wohl keinen Sinn machen, da man ihn nun nicht mehr gewinnbringend verkaufen kann.

    Innenverteidiger
    Hier stimmt mich vor allem Araujo positiv. Zudem finde ich, dass auch Mingueza es sich verdient hat, dass man ihm mal eine Chance gibt. Garcia ist im Sommer ablösefrei, den kann man also git unter Vertrag nehmen, ohne das Budget übermässig zu strapazieren. Dazu ist Pique sicherlich noch für eine zusätzliche Saison gut, auch wenn er meiner Ansicht nach nicht mehr zur Stammelf gehören sollte. Ausserdem befindet sich noch ein gewisser Todibo in der Hinterhand.
    Wenn man mit Araujo, Mingueza, Garcia, Pique und Todibo genze fünf Innenverteidiger hat, sollte man Lenglet unf Umtiti verkaufen. Ich sehe für die beiden keinen Platz mehr. Ein Upamecano wäre natürlich super, aber der kostet meiner Ansicht nach zu viel. Zudem sehe ich in einem Duo Araujo/Garcia jedenfalls das Potential, auf Dauer eine gute Innenverteidigung zu bilden.

    Aussenverteidiger
    Auf RV ist alles paletti. Dest spielt gut, Roberto ist ein soldier Backup. Stellt sich einfach die Frage, ob man Emerson verkaufen oder ins Team integrieren sollte. Wegen der allseits bekannten Geldprobleme wäre ich dafür, ihn im Sommer zu verkaufen.
    Dass man einen Ersatz für Alba braicht, ist klar. Dass dies nicht Firpo sein wird, ist ebenfalls klar. Ich glaube einfach nicht, dass Hernandez für Barca bezahlbar ist. Sollte man genügend Geld auf der Seite haben, wäre er der ideale Spieler, um Alba zu ersetzen. Ansonsten wäre ich auch eher für Balde oder Cucurella. Ausser diesen kommt mir beim besten Willen niemand in den Sinn, der gut genug und gleichzeitig bezahlbar ist. Alaba ist zu teuern, Angelinho vermutlich auch.

    Mittelfeld
    Ich bevorzuge das klassische 433 mit einem 6er und zwei 8ern. Koeman ist in den letzten Spielen ebenfalls wieder auf dieses System umgeschwenkt. Ich glaube auch er sieht ein, dass dieses System dem Kader am besten entspricht. Eure Vorschläge mit einem 10er machen Sinn, doch glaube ich noch immer, dass dieses System dem Kader nicht entgegen kommt. Messi kann als Rechtsaussen oder falsche 9 aufgestellt werden, dafr braucht man nicht extra Platz für einen 10er zu schaffen.
    Zu den Spielern: ich fände (wie schon mal angetönt) das Trio De Jong/Puig/Pedri vielversprechend. Als Ersatz würde ich weiterhin mit Alena planen, der mich in seinen Einsätzen bisher überzeugt hat. Busquets kann man als Ersatz für De Jong behalten, er sollte dann aber wirklich nur noch ein Ersatzmann sein. Pjanic finde ich schwierig einzuschätzen. Ich glaube, man kann ihn behalten, wenn er sich mit seiner Rolle als erfahrener Backup zufrieden gibt. Eine hohe Ablöse wird man für ihn sicherlich nicht mehr bekommen, weswegen ein verkauf auch nicht unbedingt etwas bringen würde. Daneben kann Roberto ebenfalls im Mittelfeld zum Einsatz kommen und jüngere Talente stehen schliesslich ebenfalls Schlange (Moriba, evtl. Monchu). Olmo ist eine Überlegung wert. Der kann sicherlich auch gut als 8er spielen. Aber auch ihn halte ich aktuell für zu teuer.
    Griezmann und Coutinho sollte man verkaufen, das wird allerdings ein wahnsinns Minusgeschäft.

    Angriff
    Ich würde eine offensive dreierreihe bestehend aus Fati (LF), Depay (ST), Messi (RF) bevorzugen. Man wäre so extrem flexibel und könnte das System auch mal variieren. Auf LF kommen Fati, Dembele und Depay in Frage. Als Stürmer (bzw. falsche 9) Depay und Messi. Als RF dann Messi, Dembele oder Trincao. Natürlich wäre mir hier eine Investiton à la Haland am liebsten. Aber auch hier glaube ich, dass man das nicht finanzieren kann. Allgemein kann man hier einige Spieler aufzählen, von denen ich überzeugt bin, dass sie Barca weiterhelfen werden. Spontan fallen mir dazu die Namen Martial, Rashford, Gabriel Jesus, Richarlison, Leao, Oyarzabal ein. Die können alle auf den Flügeln und im Zentrum spielen (mit Ausnahme von Oyarzabal) und würden Barca so extrem weiterhelfen. Ich glaube allerdings, dass man sich eine Schublade untendran bedienen muss. Warum nicht al eine Rückholaktion von Tello oder Deulofeu ins Auge fassen (als Ergänzungsspieler versteht sich)? Das würde dem Kader mehr Breite geben. Auch Embolo fände ich eine gute Alternative. Ansonstnen kann man sich auch nochmals nach Malen erkundigen.

    Bedenkt: Barca wäre pleite, wenn die Spieler nicht auf einen grossteil ihres Gehalts verzichten würden. Mal schauen, wie lange die Spiler dies noch mitmachen. Ich denke darum nicht, dass nächsten Sommer Transfers von +30 Mio. möglich sind. Depay kostet im Winter vermutlich eine einstellige Millionensumme. Ihn würd ich darum schon dann holen. Auch wenn man man zB Lenglet oder Firpo (oder auch beide) dafür abgeben müsste. Es braucht einfach einen neuen Stürmer und Depay beweist, dass er skoren kann. Der Typ steht bei 10 Toren und 4 Assists in 1300 Minuten Spielzeit. Und dies überwiegend als Mittelstürmer. Ich glaube ehrlich gesagt, ohne einen solchen Transfer fürs Sturmzentrum könnte die Quali für die CL noch in Gefahr geraten. Darum wäre ich stark für einen Transfer von Depay noch im Winter. In der IV kann zur Not aich De Jong der Busquets aushelfen, wenn man Lenglet und Umtiti verkauft, um genug Budget für Depay bereit zu stellen.

    #620650
    Raphael
    Teilnehmer

    Mässi: Wie gesagt die Spieler die ich will könnte man nur Finanzieren wen man die von mir genannten Spieler auch verkauft. Wen das aber passiert sehe ich bei Transfers dieser Größenordnung kein Problem. Wenn Manu oder PSG Grizmann kaufen würden für 40 Millionen und Choutino auch für 40 Millionen verkauft würde währe Depay und Olmo möglich, gleiches bei Lenglet und Upamencano. Garcia und Depay sind aber Pflicht im Mittelfeld sind wir aber ganz gut aufgestellt (De jong, pedri, Puig, Alena, Busquets, Pjanic) trotzdem währe Olmo super.

    #620677
    Marcel Graber
    Teilnehmer
    Barca TIKI TAKA wrote:
    Mässi: Wie gesagt die Spieler die ich will könnte man nur Finanzieren wen man die von mir genannten Spieler auch verkauft. Wen das aber passiert sehe ich bei Transfers dieser Größenordnung kein Problem. Wenn Manu oder PSG Grizmann kaufen würden für 40 Millionen und Choutino auch für 40 Millionen verkauft würde währe Depay und Olmo möglich, gleiches bei Lenglet und Upamencano. Garcia und Depay sind aber Pflicht im Mittelfeld sind wir aber ganz gut aufgestellt (De jong, pedri, Puig, Alena, Busquets, Pjanic) trotzdem währe Olmo super.

    Ja natürlich. Dass es Verkäufe braucht, um Raum für Verpflichtungen zu schaffen, ist klar. Und ich sehe auch, dass mit den Verkäufen von Umtiti, Lenglet, Firpo, Griezmann und Coutinho einiges an Geld in die Kassen kommen kann. Depay wäre im Winter schliesslich sehr günstig und im Sommer dann ablösefrei. Garcia könnte im Sommer ebenfalls ablösefrei wechseln. Dann hätte man vermutlich schon noch Geld für den einen oder anderen Hochkaräter.
    Bei Olmo nervt mich einfach mal wieder die Kurzsichtigkeit des ehemaligen Boards. Dass der Junge äusserst talentiert ist, sah man schon lange. Barca hätte den nie endgültig weggehen lassen dürfen. Bei Garcia gilt übrigens das gleiche.

    #620678
    Raphael
    Teilnehmer

    Mäsi: Ja sehe ich sehr ähnlich. Die Fehler der Vergangenheit rechen sich. Wir müssen aufpassen das bei Puig nicht das selbe passiert ich würde mich so ärgern. Thiago und Olmo sind unverzeihliche Fehler die man einfach nicht machen darf. Cucurella und Adama haben mich auch extrem geärgert so wie Garcia. Über diese Spieler reden wir alle Jahre später bei rüchholaktionen und ich ärgere mich da ich Sie damals nicht verkauft hätte. Wen man bei Puig den selben Fehler machen sollte verstehe ich Die Welt nicht mehr

    #620686
    Chris Corona
    Teilnehmer

    Die Facebookseite “Viva Barca” möchte in Erfahrung gebracht haben, dass Raiola äußerst interessiert daran ist, seinen Klienten Haaland bei Barca unterzubringen.
    Das würde sich in irgendeiner Art und Weise mit Laports kryptischen Aussagen über die Verpflichtung eines Topspielers decken.
    Ich persönlich würde einen Transfer von Haaland trotz seines Beraters stark befürworten!

    #620687
    Marcel Graber
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    Die Facebookseite “Viva Barca” möchte in Erfahrung gebracht haben, dass Raiola äußerst interessiert daran ist, seinen Klienten Haaland bei Barca unterzubringen.
    Das würde sich in irgendeiner Art und Weise mit Laports kryptischen Aussagen über die Verpflichtung eines Topspielers decken.
    Ich persönlich würde einen Transfer von Haaland trotz seines Beraters stark befürworten!

    Ich glaube, dass Haland aktuell die bestmögliche Lösung für den Barcasturm wäre. Gross, stark, schnell und vor allem effizient. Zudem überzegen mich auch seine technischen Fähigkeiten. Allerdings verweise ich auch hier auf die finanzielle Schieflage des Clubs.
    Laporta hat als Argument für ihn immer seine guten Beziehungen zu Leuten aus der Fussballwelt angesprochen. Er meinte, durch seine frühere Präsidentschaft kenne er noch viele Leute und darum sei er gut für das Amt des Präsi geeignet.
    Mag auch sein, dass er noch Leute kennt, aber lasst euch eines gesagt sein: in Verhandlungen mit Raiola kommt es nicht darauf an, ob man ihn nun von früher kennt oder nicht. Vielmehr ist für den nur entscheidend, ob man viel zahlen kann oder nicht. Barca kann sich Haland im Sommer wenn überhaupt nur leisten, wenn man einige Spieler teuer verkauft. Da sind mir einfach zu viele unbekannte Variabeln dabei, um jetzt von einem solchen Transfer zu sprechen. Ich kann verstehen, dass eine Fanseite von Stareinkäufen träumt. Allerdings sollte man solche news mit Vorsicht geniessen. Mir scheint da vielmehr, dass Raiola mal wieder wilde Gerüchte streut, um in künftigen Verhandlungen (mit Dortmund oder wem auch immer) eine bessere Position zu haben. Wäre nicht das erste mal, dass er so verfährt.

    #620688
    Raphael
    Teilnehmer

    Bin gegen einen Halland kauf da er einfach zu teuer ist und wir auf anderen Positionen mehr handlungsbedaf haben

    #620742
    Jonas
    Teilnehmer

    Hey interessante Beiträge hier auf dieser Seite :) ich überlege mir mal was und melde mich dann. (und informiere mich mal über die Spieler die ihr genannt habt). :barca:

    #620743
    Raphael
    Teilnehmer

    Was haltet ihr eigentlich von den Drei Transfers die bereits in Planung sind?

    1) Depay
    2) Garcia
    3) Wijnaldum

    • Depay
    Bei Depay bin ich prinzipiell für eine Verpflichtung da wir offensiv leider nicht optimal aufgestellt sind. Ich persönlich sehe Dembele, Messi und Fati als Spieler für die Zukunft im Angriff. Mit Grizmann bin ich nicht zufrieden und würde ihm mit Depay ersetzten. Somit hätte man vier Spieler die Offensiv einsetzbar sind+ Trincao, Braithwaith und Konrad als Ergänzungsspieler. Mit diesen Angriff währe ich persönlich sehr zufrieden (wen messi geht natürlich nicht)

    Stärken von Depay

    • Schnelligkeit
    • 1vs1
    • Spielstark
    • Flexibel (ZOM,ST,LF,RF?)

    Schwächen von Depay

    • Defensiv Arbeit
    • Torabschluss
    • Stellungsspiel

    • Garcia

    Der La masia Absolvent währe nächste Saison ablösefrei also ein absolutes muss aus meiner Sicht. Mit Pique, Auraujo und Mingueza hat man bereits drei Innenverteidiger aber wen Lenglet geht währe Garcia als Innenverteidiger Nummer vier überragend.

    Stärken von Garcia

    • Spielaufbau
    • Passspiel
    • Übersicht
    • Antizipation

    Schwächen von Garcia

    • Stellungsspiel ausbaufähig
    • Kopfballspiel
    • Konzentration

    Wijnaldum: Beim Spieler des FC Liverpool sehe ich keinen handlungsbedaf. Das Mittelfeld ist bereits gut besetzt und man hat genügend Spieler. Busquets und Pjanic können als 6er spielen, notfalls auch De Jong. Pedri, Puig, Choutino und Alena hat man für die Offensiveeren Position + De Jong. Wen man tatsächlich findet das Pjanic und De Jong als 6er nicht ausreichen sollte man Monchu oder Moriba hochziehen. Er hat Potenzial und gehört bereits zum Club wodurch man keine Ablöse zahlen muss.

    Stärken von Wijnaldum

    • Physische Fähigkeiten
    • Zweikampf
    • Ausdauer
    • Positionsspiel

    Schwächen von Wijnaldum

    • nicht pressing resistent
    • Übersicht
    • Aufbauspiel

    Das ist meine Meinung zu den drei Spielern. Wen man Garcia und Depay holt sind wir schon einen Schritt weiter. Wen man tatsächlich noch Choutino und Grizmann abgibt könnte man noch einen oder zwei Spieler zusätzlich holen (LV und ZOM) bin auf die Meinung von euch sehr gespannt

    #620744
    Chris Corona
    Teilnehmer

    Ich persönlich denke immer noch, dass man, um Transferspekulationen aufstellen zu können, erst wissen muss wer Präsident wird und was in weiterer Folge mit der Mannschaft/Trainer passiert.
    Wie ich bereits geschrieben habe, gehe ich davon aus, dass Laporta gewinnt und Koeman längerfristig bleibt.
    Dann ist es nur logisch, dass man Koemans Wünsche berücksichtigt!

    Denke aber auch, dass zumindest Coutinho verkauft werden sollte.
    Koeman hat in einem Interview gesagt, dass der neue Präsident eine Woche Zeit haben wird um auf dem Transfermarkt zu agieren. Denke daher schon, dass im Januar noch jemand kommen wird.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 254)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.