Forum Home FC Barcelona – Verein Transfermarkt Kaderplanung 20/21- 20/22

Kaderplanung 20/21- 20/22

Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 256)
  • Autor
    Beiträge
  • #621083
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Barcapetro

    Sehe ich anders. Wen man Coutinho, Grizmann und Lenglet für 20-40 Millionen abgibt findet sich irgendein Scheich-Verein. Barca macht in einen normalen Jahr ca 1 Milliarde Umsatz, wen man es schafft jedes Jahr ca 200 Millionen zu bezahlen ist man in fünf sechs Jahre Schulden frei. Über neue Transfer braucht man aber bitte nicht mehr nachdenken. Halland, Mbappe und Co sollen zu Real, PSG und City gehen aber uns bitte verschonen. Man kann Trotzdem erfolgreich sein was Bayern letztes Jahr gezeigt haben und Wir haben einen ponus der La masia heißt. Balde, Miranda, Mingueza, Aurajo,Dest, Monchu, Moriba, Puig,Pedei, De Jong, Fati, Konrad, Dembele und Trincao müssen doch reichen für eine gute Zukunft, da brauche ich keine 100-200 Millionen Transfers dafür

    #621082
    Barcapetro
    Teilnehmer

    Man sollte sich nichts vormachen, vor Corona hätte man vielleicht noch Spieler wie Coutinho oder Pjanic für einen vernünftigen Preis losgekommen. Aber jetzt wird jeder Verein zwei Mal hinsehen, ob der Spieler etwas bringt. Bei Coutinho könnte Barca ein zweiter Özil drohen, der seinen Vertrag aussitzen wird. Mit den Schulden wird man auch nicht mehr lange unabhängig sein, man wird Investoren ran lassen müssen, um weiter in der Spitze mithalten zu können! Also ich denke Mal es werden große Veränderungen auf uns zukommen! Die Kandidaten werden jetzt alles versprechen, aber der erste Schritt muss die Kapitel Beschaffung sein und die wird nur über Großanleger gehen.

    #621081
    lukasfroehli
    Teilnehmer

    @SAFETTITO gebe dir absolut recht, man wollte die Titel regelrecht kaufen. Was ja irgendwo ein bisschen auch 2015 funktioniert hat. Ohne Suarez + Neymar hätte man damals sicher nichts gewonnen. Aber danach kam der Größenwahn, man hat geglaubt je mehr teure Spieler man kauft umso mehr gewinnt man. Aber das ist nicht die Philosophie des Clubs, das spricht gegen alle Prinzipien die man die letzten 10 Jahre so geprägt hat und auch welche mal stolz war.

    Ich fand den kauf von Dembele nach dem Abgang von Neymar noch Absolut im Rahmen. Er war einfach ein aufgehender Stern und wohl ziemlich jeder hätte geglaubt das er der nächste ganz große ist. Für die Verletzungen kann eben keiner was und auch der Rest war eben nicht so vorhersehbar. Aber alles was danach kam von Vidal über Gomes bis Coutinho oder Pjanic. Transfers von dumm bis unnötig. Wie geistig zurück geblieben muss ein Vorstand sein um einen Pjanic für Arthur zu holen, da hol ich lieber gar keinen. Oder was hat man sich bitte bei Coutinho gedacht um 145 (!!!) Millionen?

    Ich bin heilfroh das endlich mal das Geld weg ist und man endlich auf die Jugend setzen MUSS, vielleicht lernt man ja daraus. Wir haben nach wie vor die größten Talente in den eigenen Reihen und müssen uns nur ab und an PUNKTUELL und GEZIELT verstärken. Und nicht für die Bank oder für eine Position die es nicht gibt. Ob jetzt Firpo oder Cucurella auf der Bank sitzen macht wenig unterschied. Oder ob ein Pjanic oder ein Alena im Pokal spielt. Ob ein Neto oder irgend ein B-Tormann ala Onana spielt, macht KEINEN Unterschied. Man könnte die Liste ewig weiterführen.

    #621079
    safettito
    Teilnehmer
    lukasfroehli wrote:

    Man stellt sich einmal vor man hätte Griezmann, Dembele und Cou nie geholt, stünde man viel schlechter da?

    Es fing damit an, daß wir auf einmal versucht haben uns den Titel zu erkaufen, Real Madrid gewann plötzlich die CL und wir konnte nichts mehr reißen.

    Zudem verließ und Moneymar und wir hatten 222 Mio mehr ohne zu wissen was wir damit anstellen sollen, am Ende wäre es klüger gewesen dieses Geld in den Verein zu stecken und weniger in diese 100 Mio Transfers.

    Keiner kam dann auf die Idee das es auch mal rückläufige Jahre geben wird im Fussball, die träumten alle von weiteren Milliarden durch die fiktive Superleague oder TV Geldern a la Premiere League und so schnell geht es dahin.

    Was für mich aber viel schlimmer ist, das wir soviel Kohle verpulvert haben und absolut null Mehrwert in unserem Spiel haben. Dembele zeigt mal hier und da Leistung, aber der Rest unterirdisch, aber hauptsache man verscherbelt einen Perez für 12 Mio nach Rom.

    Herox hat schon Recht, man sollte kein Mitleid haben bei dem was die da fabriziert haben nach dieser goldenen Generation standen alle Türen angelweit offen und man hat alle zugeschlagen.

    Trotzdem tut es mir um die echten Fans des FC Barcelona Leid die das miterleben müssen.

    #621074
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Ich finde es ganz gut das Man Mal kein Geld ausgeben kann und sich auf das vorhandene konzentrieren muss. Grizmann, Coutinho, Lenglet und Firpo sollen gehen und sonst passt der Kader schon einigermaßen. wen Depay möglich währe würde ich es zwar machen aber wenn nicht ist es auch kein Weltuntergang.wen man aber von Halland und Mbappe träumt versteh ich nicht wie das bei 1,1 Milliarden Schulden möglich sein sollte. Jetzt geht es Mal darum zu überleben und sich irgendwie für die Champions League zu qualifizieren

    #621073
    technoprophet
    Teilnehmer

    Wenn man sich die aktuelle Gemengelage des Vereins mal ernsthaft vergegenwärtigt, glaube ich auch, dass es nicht allzu verkehrt wäre, Gedankenspiele bzgl. potenziellen Neuzugängen, ob unter Vertrag stehend oder vertraglos, erst mal ad acta zu legen. Verkäufe wie Griezmann, Coutinho, Firpo etc. werden lediglich zur finanziellen Schadensbegrenzung dienen und wohl kaum in neue Spieler fließen. Dieses Eigentor hat man sich in den letzten Jahren mit dem absolut maßlosen und hochgradig verantwortungslosen Gebaren auf dem Transfermarkt und bei der fast schon realitätsfernen Aufstellung der Personalkosten selbst geschossen. Aber ganz ehrlich – wenn es das braucht damit dieser Verein wieder zu seinem Glück gezwungen wird und sich auf seine Tugenden besinnt, dann kann ich mehr als damit leben. Von CL-Titeln o.Ä. sollte man sich die nächsten paar Jahre gedanklich vorerst aber verabschieden.

    #621069
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Mäsi

    Ich denke für Coutinho kann man 30 Millionen bekommen von einen englischen Verein bekommen. Arsenal, Chealsea, United, Tottenham, Wolvers usw kann ich mir schon vorstellen. Grizmann und Lenglet sollten auch 30 mille einbringen und Firpo auch noch 15 Dan schaut es schon etwas besser aus

    #621067
    mäsi1893
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    Bernat würde ich auch befürworten, wäre ein starker Transfer und könnte richtig Druck auf Alba machen.
    Was mir ein wenig Sorgen bereitet ist die Tatsache, dass er erst gegen Frühling wieder von einer Verletzung (ich meine Kreuzbandriss) zurückkommt.
    Coutinho darf auf keinen Fall mehr eingesetzt werden, da nach weiteren 10 Einsätzen ich meine 20 Mio an Liverpool fällig werden.
    Im Sommer schnellstmöglich verkaufen, auch wenn enormer Verlust gemacht wird. Denke, dass man bei klugen Verhandlungen mindestens 30-40 Mio für Coutinho bekommen könnte.

    Von Bernats Verletzung wusste ich nichts. Solche langen Pausen stellen natürlich immer ein Risiko dar. Bei Coutinho hoffe ich auch, dass man ihn für 40 Mio. oder evtl. Etwas mehr verkaufen kann. Problematisch ist es, einen Verein zu finden, der ihn auch wirklich will. PSG wird ja sowieso mit einem möglichen Messiwechsel in Verbindung gebracht. Ausserdem will Pocettino offenbar seinen Liebling Alli von den Spurs holen. ManUdt und City brauchen wohl keinen ZOM. Liverpool wird ihn sicherlich nicht holen. Bayern auch nicht. Arsenal vielleicht, wenn sie Odegaard nicht fest verpflichten können, das halte ich aber für unwahrscheinlich. Und in Italien sehe ich ausser Juve keinen Club, der ihn bezahlen kann. Die haben aber schon Dybala für die gleiche Position. Dass Inter nicht so sehr ein Club für ZOMs ist, zeigt das Beispiel Eriksen.
    Fazit: es wird ein hartes Stück Arbeit, den wieder los zu werden.

    #621064
    chris_culers
    Teilnehmer

    Bernat würde ich auch befürworten, wäre ein starker Transfer und könnte richtig Druck auf Alba machen.
    Was mir ein wenig Sorgen bereitet ist die Tatsache, dass er erst gegen Frühling wieder von einer Verletzung (ich meine Kreuzbandriss) zurückkommt.
    Coutinho darf auf keinen Fall mehr eingesetzt werden, da nach weiteren 10 Einsätzen ich meine 20 Mio an Liverpool fällig werden.
    Im Sommer schnellstmöglich verkaufen, auch wenn enormer Verlust gemacht wird. Denke, dass man bei klugen Verhandlungen mindestens 30-40 Mio für Coutinho bekommen könnte.

    #621063
    lukasfroehli
    Teilnehmer

    Am traurigsten finde ich ja noch immer das man einen Coutinho für 145 Mille gekauft hat und er einfach gar nichts gebracht hat. Dazu noch sein Gehalt. Und dann gibt man einen Suarez ABLÖSEFREI zu Atleti ab und er gewinnt ihnen fast schon im Alleingang die Meisterschaft. Und wir spielen mir einem Braithwaite im Sturm, der bei aller liebe nicht mal bei Sevilla Stamm wäre. Griezmann und Dembele sind dann auch noch solche Kanidaten, wobei man bei ihnen zumindest noch im Ansatz erkennen kann warum man so viel für sie bezahlt hat.

    Man stellt sich einmal vor man hätte Griezmann, Dembele und Cou nie geholt, stünde man viel schlechter da?

    #621061
    mäsi1893
    Teilnehmer

    https://www.fussballtransfers.com/a1145558717794680355-1-2-milliarden-barcas-gigantischer-schuldenberg

    Offenbar steht es wirklich schlecht um die finanzielle Zukunft des Clubs. Unter solchen Gesichtspunkten davon zu reden, Ablösesummen für Spieler auszugeben, halte ich zumindest für schwierig. Selbst ablösefreie Spieler erhalten normalerweise ein Handgeld, sind also auch nicht ‚gratis‘, wie man allgemein annehmen könnte. Dieses Handgekd liegt aber natürlich viel tiefer als eine zu erwartende Ablösesumme.
    Es geht im Sommer nicht darum, irgendeinen Weltstar nach Barcelona zu holen. Vielmehr ist Kreativität gefragt. Depay muss aus meiner Sicht zwingend kommen. Griezmann und Coutinho sollten schnellstens verkauft werden. Fragt sich nur, wer Bedarf an solchen Spielern hat.
    Im Mittelfeld kann Pjanic auch gehen. Der kann absolut nichts, was andere Barcaspieler nicht auch können. Zudem bezieht er ein fürstliches Gehalt. Und Koeman muss auf die eigene Jugend setzen, ob er will oder nicht. Alena und Puig haben zumindest bewiesen, dass sie Talent haben. Zudem stehen bei beiden mehr Skorerpunkte zu Buche als beim guten alten Pjanic, und dies trotz geringerer Spielzeit. Wijnaldum wäre ebenso ablösefrei, doch ich würde mich hier eher darauf konzentrieren, Moriba ins Team zu integrieren. Einem jungen Talent wieder einen ü30 Spieler vor die Nase zu setzen, damit muss ein für alle Mal Schluss sein. Zusätzliche Optionen sind Monchu und Matheus Fernandes. Fernandes hätte wohl zumindest eine Chance verdient, zur Not auch im Pokal. Aber Koeman scheint den irgendwie vergessen zu haben.
    Garcia wäre zusätzlich eine gute Option in der IV. Zudem kann Lenglet dann verlauft werden, der wird nicht mehr gebraucht.
    Als LV kann der ablösefreie Bernat ins Auge gefasst werden. Dann kann jedenfalls mal Firop verkauft werden. Ob Alaba ebenfalls gehen muss, um Gehalt einzusparen, lasse ich mal offen. Ich fände das jedenfalls nicht schlimm, wenn Bernat kommt und jmd. aus dem Nachwuchs hinaufgezogen werden kann.
    Zudem sollte de la Fuente mehr ins Team integriert werden.

    Was ich als Problem sehe: mit Spielern kann man 6 Mt. vor Ende des Vertrags verhandeln, ohne dem Club Bescheid zu sagen. Depy, Garcia und Bernat werden wohl schon jetzt Angebote auf dem Tisch haben, wärend Barca mangels Präsi keinen wirklichen Handlungsspielraum hat.

    #621042
    mäsi1893
    Teilnehmer
    Barca_King wrote:
    https://www.transfermarkt.de/koeman-fordert-zugange-bdquo-barca-fehlen-die-spieler-ldquo-ndash-geruchte-um-alaba-amp-aguero/view/news/378622

    Wenn das der Preis ist den wir zahlen würden, damit Messi bleibt, würde ich Agüero vielleicht verpflichten. Das Finanzielle mal abgesehen ist das Problem, dass auch er zu einer gewissen Versagerhaltung gerade in der Nationalmannschaft neigt. Solche Spieler hatten wir genug. Wir brauchen wieder welche mit Eier, Mut und Selbstbewusstsein.

    Aguero ist nun auch schon 32,hat zudem in dieser Saison mit enormen Verletzungssorgen zu kämpfen. Ich glaube nicht, dass er dem Spiel von Barca irgendetwas geben kann. Ein Backup mit seinen Fähigkeiten wäre ideal, aber dafür ist er schlichtweg zu teuer.

    #621039
    barca_king
    Teilnehmer

    https://www.transfermarkt.de/koeman-fordert-zugange-bdquo-barca-fehlen-die-spieler-ldquo-ndash-geruchte-um-alaba-amp-aguero/view/news/378622

    Wenn das der Preis ist den wir zahlen würden, damit Messi bleibt, würde ich Agüero vielleicht verpflichten. Das Finanzielle mal abgesehen ist das Problem, dass auch er zu einer gewissen Versagerhaltung gerade in der Nationalmannschaft neigt. Solche Spieler hatten wir genug. Wir brauchen wieder welche mit Eier, Mut und Selbstbewusstsein.

    #620994
    ueber
    Teilnehmer

    #620993
    mäsi1893
    Teilnehmer

    Hier meine höchst unspektakuläre Einschätzung:
    Alaba ist auch ablösefrei noch zu teuer. 20 Mio im Jahr plus Handgeld, weil er ablösefrei wechselt, das ist schlichtweg nicht zu stemmen. Und die 40 Mio für Upamecano klingen für einen IV mit seinem Alter und Talent äusserst niedrig, doch wird auch dieser Betrag für Barca zu viel sein.
    Hoeness und Rummenigge schwärmten in den letzten Jahren pausenlos vom ach so prall gefüllten Festgeldkonto der Bayern. Aber selbst die konnten sich keinen Ersatz für Thiago leisten, obwohl sie noch 30 Mio. Für ihn bekamen. Die englischen Teams zehren von den Fernsehgeldern und Clubs wie PSG sitzen sowieso auf vollen Kassen. Aber ein Club wie Barca hat da aktuell einfach keinen so grossen Spielraum. Wir haben (so tragisch es ist) in der letzten Saison nichts gewonnen. Das ist nicht nur schade, weil der Trophäenschrank leer bleibt. Vielemehr folgt daraus zusätzlich, dass die Preisgelder um einiges geringer ausfallen. Fussball ist eben noch immer ein Business. Das kann man falsch finden und kritisieren. Mir passt das auch nicht. Aber es ist halt nunmal so. Es ist im Forum schon angetönt worden: das Preisgeld für die Supercopa hat 12 Mio (oder 14 Mio?) betragen. Das Geld hätte dem Verein wirklich gut getan.
    Ich glaube auch, dass es im Sommer Verkäufe geben wird. Griezmann, Coutinho und Lenglet bzw. Umtiti (nur einer der beiden) können den Verein verlassen, ohne dass Klasse verloren geht. Aber das Geld wird gebraucht, um den Spielern wieder das volle Gehalt zu zahlen. Bislang verzichten die Spieler auf eine beträchtliche Summe. Das finde ich auch richtig, weil ich glaube, dass die meidten absolut überbezahlt sind. Aber ich denke nicht, dass die noch lange auf grosse Teile ihres Gehalts verzichten, während der Club schon wieder Millionen für neue Spieler ausgibt. Und insbesondere wird es wohl schwierig sein, einen Alaba zu holen und ihm 20 Mio Gehalt zu geben, während verdiente Spieler gleichzeitig verzichten. Natürlich, „die sollen sich nicht so anstellen, bekommen ja immer noch genug“. Dieser Meinung bin ich auch, aber das lässt sich in der Realität nicht umsetzen. Bevor man teure Neuzugänge holt, müssen erstmal alle wieder das volle Gehalt bekommen, ansonsten wird Barca wegen Vertragsbrüchen verklagt werden und Spieler werden ablösefrei gehen. Setien hat schon gegen Barca geklagt und ich kann ihn absolut verstehen. Wenn man einen vertraglichen Anspruch auf einen bestimmten Betrag hat, dann hat man (zefix noch eins) das Recht, dieses Geld zu bekommen. Also was wird im Sommer geschehen:
    Garcia und Depay sind ablösefrei zu haben, das wird wohl gehen. Die beiden wollen zu Barca und sind hoffentlich auch berteit, wenn nötig ebenfalls Gehaltskürzungen in Kauf zu nehmen. Über einen günstigen Kauf eines Cucurella kann man evtl. nachdenken. Das andere Geld, das durch Verkäufe eingespielt wird, wird zur Sanierung des Vereins, zum Schuldenabbau, zum Auffangen der ausgefallen Zuschauereinnahmen etc. gebraucht.
    Was über die Klasse der Spieler geschrieben wurde, findet grds. meine Zustimmung. Upamecano und Alaba könnten Barca beide weiterhelfen und wäre in jeder anderen Zeit zu diesem Preis auch gute Überlegungen. Aber ich sehe nicht, wie solche Transfers in der aktuellen Lage des Clubs möglich sind.

Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 256)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.