Kaderplanung 2013/14

  • Dieses Thema hat 476 Antworten und 44 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 8 Jahre, 6 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 477)
  • Autor
    Beiträge
  • #489284
    Maximus
    Teilnehmer
    Spongebob wrote:
    Wobei es schon etwas seltsam anmutet, dass Adriano nach seiner Verletzung sofort auf der IV-Position zum Zug kam. Es bestand erstens keine Notwendigkeit, den Spieler so früh wieder spielen zu lassen und zweitens insbesondere nicht auf der Position des IV, da Bartra bereit stand. Eigenartig…

    Dachte ich mir auch. Aber da war ich noch der Meinung, dass er ihn lediglich im Saisonfinish als Absicherung einbauen will. Dass er mit Adriano anscheinend längerfristig in der IV plant, ist schon etwas befremdlich. Aber noch ist ja nichts fix, mglw. tut sich personell ja doch was.

    Quote:
    PS: Übrigens, danke Maximus für die Namen, die du hier in den Raum wirfst. Bin im außerkatalanischen Fußball jetzt nicht so sehr bewandert, habe aber schon vor Monaten dafür plädiert, dass der Verein auch mal über den Horizont schaut und Spieler ins Blickfeld nimmt, die noch nicht von der Medienwelt aufgegriffen worden sind.

    Kein Problem, teiweise ist es ja wirklich nur name-dropping (Papadopoulos, De Sciglio), da spielen auch ein bisschen meine persönlichen Präferenzen mit, gebe ich zu. Leute wie Vermaelen, Agger oder auch Sakho waren allerdings wirklich schon Thema bei uns. Und im Falle Vermaelen ist das angeblich bis heute so, der hat von Arsenal dem Vernehmen nach vor wenigen Tagen die Erlaubnis erhalten, mit anderen Klubs zu verhandeln – darunter Barca.

    Mal sehen… ich hoffe ja immer noch, dass die Geschichte um Adriano nur ein Ablenkungsmanöver ist und wir uns am Ende der Transferperiode über einen richtig guten, neuen IV freuen können :)

    #489279

    Adriano traue ich durchaus zu, auch in der Innenverteidigung eine gute Figur abzugeben. Es gibt bei ihm eigentlich keine Position, auf der er enttäuscht. Allerdings halte ich es dennoch für naiv, keinen weiteren IV zu verpflichten. Diese Saison hat verdeutlicht, wie verletzungsanfällig der Brasilianer ist und dass auf ihn nur bedingt Verlass ist. Auch Puyol plagt sich in einer Saison mehrere Wochen mit leichten bis mittelschweren Verletzungen herum. Insofern besteht durchaus Bedarf für einen neuen Innenverteidiger und ich hoffe, dass die Meldung nicht der Wahrheit entspricht.

    Wobei es schon etwas seltsam anmutet, dass Adriano nach seiner Verletzung sofort auf der IV-Position zum Zug kam. Es bestand erstens keine Notwendigkeit, den Spieler so früh wieder spielen zu lassen und zweitens insbesondere nicht auf der Position des IV, da Bartra bereit stand. Eigenartig…

    PS: Übrigens, danke Maximus für die Namen, die du hier in den Raum wirfst. Bin im außerkatalanischen Fußball jetzt nicht so sehr bewandert, habe aber schon vor Monaten dafür plädiert, dass der Verein auch mal über den Horizont schaut und Spieler ins Blickfeld nimmt, die noch nicht von der Medienwelt aufgegriffen worden sind.

    #489275
    Maximus
    Teilnehmer

    Spielt Puyol nicht, ist Piqué gewissermaßen der Chef im Defensivverbund. Der junge Bartra bzw. die angelernten Masch und Adriano sind da jeweils die Befehlsempfänger – so war das in etwa gemeint.

    Dass Piqué einige Eigenschaften fehlen, die ein richtiger AbwehrCHEF mitbringen müsste, ist richtig, da bin ich bei dir. Dennoch, obwohl er eine sehr ausbaufähige Saison gespielt hat, ist Gerard nach Alba unser kleinstes Problem in der Defensive – was ohnehin einiges aussagt.

    #489274
    LionelMessi
    Teilnehmer
    Maximus wrote:
    So was in der Art dachte ich mir schon, weil man mit Adriano kürzlich verlängert hat, er steht nun bis ins 34. Lebensjahr hinein bei uns unter Vertrag, was schon mal Aussagekraft hat.
    Links sollte Alba gesetzt sein, rechts ist Adriano als Linksfuß ohnehin nur Backup, außerdem sind da Alves und Montoya bzw. würde im Falle eines Alves-Abgangs zum AS Monaco bestimmt nachgerüstet werden (Zabaleta?), ergo bleibt fast nur die IV für Adriano.

    Piqué, Mascherano, Adriano, Puyol, Bartra… Das ist in Summe zu wenig, sorry. Dann steht uns die selbe Kacke ins Haus wie in der zu Ende gehenden Saison. Fällt Piqué aus, spielt man wohl in vielen Partien wieder mit einer Zwergenarmee bzw. ohne richtigen Chef, dazu die Verletzungsanfälligkeit des alternden Puyols und die Unreife Bartras, der für die richtig großen Aufgaben noch nicht ganz gewappnet ist, wie man gegen Bayern gesehen hat (was keine Schande ist, da hätten auch renommiertere Verteidiger schlecht ausgesehen).

    Da muss unbedingt noch ein weiterer Mann her. Vermaelen war mal ein Thema. Daniel Agger, obwohl bald 29, könnte ich mir uU ebenfalls vorstellen. Sakho oder Abdennour wären zwar nur 1b Lösungen, aber dennoch Verstärkungen. Alle Genannten waren btw schon mal Thema auf tm.de, sind also nicht völlig aus der Luft gegriffene Namen.

    Ein für unsere Spielweise interessanter Mann wäre übrigens auch Schalkes Papadopoulos. Ist schnell, robust, kopfballstark und beherrscht eine relativ solide Spieleröffnung, auch wenn sich doch immer wieder Fehler einschleichen. Aber er ist erst 20, das sehe ich ihm nach. In puncto Ablöse müsste man sich bei ihm mit Liverpool duellieren, die wollen dem Vernehmen nach die AK idHv 22,5 Mio. zahlen, darunter würde man ihn nicht kriegen.
    Ist jetzt nur reines name-dropping von mir, zu Papa besteht kein konkretes Barca-Gerücht. Aber der wäre eine richtig spannende Alternative zu den kursierenden Namen und vor allem auch eine langfristige Investition.

    Wo bitte ist Pique der Chef?
    Er hat nicht das zeug zum Abwehrchef mag zwar hart klingen, aber es ist so er wird in meinen Augen nie ein großer Verteidiger werden denn er braucht jemanden wie Puyol neben sich

    #489272
    Barcelona1899
    Teilnehmer

    Zu 1: das hab ich schon gehört und macht mich einfach traurig :(
    Zu 2: joa hast e recht, aber wenn wir jz auch noch einen rv verpflichten brauchen wir noch mehr kohle, naja ich würde es so riskieren wie von mir beschrieben

    Zur not hat man ja noch den barca b rv? Leider kenne ich den nicht und weiß absolut nichts von ihm :)
    Vl kann mir da jemand etwas darüber sagen, danke.
    Sind nur so meine gedanken, kann auch sein das sie kompletter schwachsinn sind :D

    #489270
    Maximus
    Teilnehmer
    Barcelona1899 wrote:
    Maximus wrote:
    Montoya find ich super, aber wenn Alves gehen sollte, wird man so und so nachrüsten müssen, allein schon der Kaderbreite wegen. Und auf richtigem Weltklasseniveau ist MM, wie du indirekt eh richtig schreibst, noch nicht. Da wird noch das eine oder andere Jährchen ins Land ziehen, bis er soweit ist.

    De Sciglio wäre ein Traum, einer der talentiertesten AV überhaupt mMn, italienische Defensivausbidlung, schnell, sehr gute Technik, torgefährlich und gleichzeitig robust, was bei Standards nicht unwichtig wäre.

    Ich würde trotz allem mit montoya alba und als back up abidal und adriano :) wäre günstig und beide back ups können auch in der iv spielen :)
    Dazu noch ein weltklasse iv und die defensive steht :)

    Hört sich eigentlich nicht schlecht an, nur 2 Dinge:

    1. Abidal wird voraussichtlich keinen neuen Vertrag bekommen, sondern – wenn überhaupt – dem Klub in einer anderen Form erhalten bleiben, jedoch nicht mehr als Aktiver. Angesichts seines Alters und seiner Vita nicht ganz unverständlich mAn.

    2. Selbst wenn Abi bleiben sollte, hätten wir im Falle eines Alves-Abgangs nur noch einen gelernten RV im Kader, eben Montoya. Adriano ist prinzipiell ein Linker, das mag zwar hin und wieder klappen, aber für rechts ist er wirklich nur ein Backup, mehr nicht. Links wiederum sehe ich ihn vielerlei Hinsicht auf einer Stufe mit Jordi, was wiederum Alba/Adriano auf links und Montoya/MisterX nahelegt. Das wäre dann trotz der Abgänge der (ehem.) Stars Abidal und Alves eine bockstarke AV, die keine Vergleiche zu scheuen bräuchte.

    #489267
    Barcelona1899
    Teilnehmer
    Maximus wrote:
    Montoya find ich super, aber wenn Alves gehen sollte, wird man so und so nachrüsten müssen, allein schon der Kaderbreite wegen. Und auf richtigem Weltklasseniveau ist MM, wie du indirekt eh richtig schreibst, noch nicht. Da wird noch das eine oder andere Jährchen ins Land ziehen, bis er soweit ist.

    De Sciglio wäre ein Traum, einer der talentiertesten AV überhaupt mMn, italienische Defensivausbidlung, schnell, sehr gute Technik, torgefährlich und gleichzeitig robust, was bei Standards nicht unwichtig wäre.

    Ich würde trotz allem mit montoya alba und als back up abidal und adriano :) wäre günstig und beide back ups können auch in der iv spielen :)
    Dazu noch ein weltklasse iv und die defensive steht :)

    #489265
    Maximus
    Teilnehmer

    Montoya find ich super, aber wenn Alves gehen sollte, wird man so und so nachrüsten müssen, allein schon der Kaderbreite wegen. Und auf richtigem Weltklasseniveau ist MM, wie du indirekt eh richtig schreibst, noch nicht. Da wird noch das eine oder andere Jährchen ins Land ziehen, bis er soweit ist.

    De Sciglio wäre ein Traum, einer der talentiertesten AV überhaupt mMn, italienische Defensivausbidlung, schnell, sehr gute Technik, torgefährlich und gleichzeitig robust, was bei Standards nicht unwichtig wäre.

    #489264
    Barcelona1899
    Teilnehmer

    Wir besitzen bereits den bald besten rv der welt!

    #489262
    Maximus
    Teilnehmer

    Habs schon im Valdés-Thread kurz angeschnitten: Dani Alves ist bei Monaco im Gespräch.

    Ich seh’s wie bei VV pragmatisch: Fließt saftiges Bares, kann er wechseln. Er kommt schön langsam in ein Alter, wo man sich über einen potenziellen Nachfolger Gedanken machen sollte, daher wäre es nicht unklug, Dani jetzt noch schnell zu Geld zu machen.

    Und wie bei Valdés: Jeder würde profitieren. Barca sieht Geld, Alves hat einen richtig attraktiven neuen Brötchengeber und Monaco braucht sich für die nächsten 2-3, evtl 4 Jahre keine großartigen Sorgen um die RV Position zu machen. Wir wiederum könnten mit der Ablöse auf die Jagd nach Zabaleta, Abate oder De Sciglio(!) gehen.

    Mal sehen, wie sich die Monaco-Geschichte weiterentwickelt.

    #489240
    Maximus
    Teilnehmer

    In den Neymar-Thread passts nich so wirklich, also eröffne ich hier mal kurz das Thema Jackson Martinez:

    Sofern uns Villa verlässt, würde ich persönlich JM bevorzugen, der kann MS und LA auf gleichermaßen hohem Niveau, ist robust und kopfballstark (was unser Offensivspiel wohl variantenreicher machen würde), beherrscht den one-touch-Abschluss und wäre auch tiki-taka-tauglich. Nur können wir uns den nach den bevorstehenden Transfers von Rodriguez und Moutinho wohl abschminken, Porto hat bestimmt kein Interesse daran, auch noch einen dritten Schlüsselspieler zu verlieren, zumal de Klub aus Monaco nun stolze 70 Mio. überwiesen bekommt, ergo besteht keinerlei budgetbedingter Verkaufsdruck mehr.

    Wollte ich mal kurz loswerden

    #489238
    barca37
    Teilnehmer

    Adriano als Iv für die nächste Saison ist eine Scheiss Idee, als Rv und Lv ist er Top, aber die Positon des Iv kann er auf dem Barca Niveau nicht wirklich bekleiden. Hoffentlich entspricht die Aussage das Adriano als Iv eingeplant wird nicht der Wahrheit. Dann sollte man lieber Marquinhos holen.

    #489237
    Maximus
    Teilnehmer

    So was in der Art dachte ich mir schon, weil man mit Adriano kürzlich verlängert hat, er steht nun bis ins 34. Lebensjahr hinein bei uns unter Vertrag, was schon mal Aussagekraft hat.
    Links sollte Alba gesetzt sein, rechts ist Adriano als Linksfuß ohnehin nur Backup, außerdem sind da Alves und Montoya bzw. würde im Falle eines Alves-Abgangs zum AS Monaco bestimmt nachgerüstet werden (Zabaleta?), ergo bleibt fast nur die IV für Adriano.

    Piqué, Mascherano, Adriano, Puyol, Bartra… Das ist in Summe zu wenig, sorry. Dann steht uns die selbe Kacke ins Haus wie in der zu Ende gehenden Saison. Fällt Piqué aus, spielt man wohl in vielen Partien wieder mit einer Zwergenarmee bzw. ohne richtigen Chef, dazu die Verletzungsanfälligkeit des alternden Puyols und die Unreife Bartras, der für die richtig großen Aufgaben noch nicht ganz gewappnet ist, wie man gegen Bayern gesehen hat (was keine Schande ist, da hätten auch renommiertere Verteidiger schlecht ausgesehen).

    Da muss unbedingt noch ein weiterer Mann her. Vermaelen war mal ein Thema. Daniel Agger, obwohl bald 29, könnte ich mir uU ebenfalls vorstellen. Sakho oder Abdennour wären zwar nur 1b Lösungen, aber dennoch Verstärkungen. Alle Genannten waren btw schon mal Thema auf tm.de, sind also nicht völlig aus der Luft gegriffene Namen.

    Ein für unsere Spielweise interessanter Mann wäre übrigens auch Schalkes Papadopoulos. Ist schnell, robust, kopfballstark und beherrscht eine relativ solide Spieleröffnung, auch wenn sich doch immer wieder Fehler einschleichen. Aber er ist erst 20, das sehe ich ihm nach. In puncto Ablöse müsste man sich bei ihm mit Liverpool duellieren, die wollen dem Vernehmen nach die AK idHv 22,5 Mio. zahlen, darunter würde man ihn nicht kriegen.
    Ist jetzt nur reines name-dropping von mir, zu Papa besteht kein konkretes Barca-Gerücht. Aber der wäre eine richtig spannende Alternative zu den kursierenden Namen und vor allem auch eine langfristige Investition.

    #489222
    Anonym
    Goldbringer94 wrote:
    Jetzt heißt es auf Barcastuff, dass wenn Tito T.Silva nicht kriegt will er mit Adriano in der IV weitermachen :sick: :sick: :sick: :sick: :sick:

    Das wäre wahrlich zum Kotzen.

    #489220
    Goldbringer94
    Teilnehmer

    Jetzt heißt es auf Barcastuff, dass wenn Tito T.Silva nicht kriegt will er mit Adriano in der IV weitermachen :sick: :sick: :sick: :sick: :sick:

Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 477)
  • Das Thema „Kaderplanung 2013/14“ ist für neue Antworten geschlossen.