Kaderplanung 2015/16

  • Dieses Thema hat 60 Antworten und 31 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Jahre, 9 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 61)
  • Autor
    Beiträge
  • #552073
    yofrog
    Teilnehmer

    Die „Talente“ aus La Masia sehe ich nur leider nicht, zumindest wenn dies so gemeint ist, dass man sich den von den genannten erwarten kann, dass sie ähnliche Qualität wie Xavi, Iniesta, Busquets, Fabregas, Messi oder Puyol erlangen. Das sehe ich weder bei Roberto so, noch bei Sandro oder Munir zum Beispiel.
    Ob die jemals in der ersten Mannschaft zur Weltklasse reifen bezweifle ich! Wobei es verständlich ist, dass du keinen Xavi oder Messi einfach so „heranzüchten“ kannst. Sprich, soviele Eigenbauspieler wie jetzt wird es nach der jetzigen Ära in der Qualität zumindest nicht mehr so schnell geben. Deswegen braucht es wohl mit Sicherheit noch die ein oder andere Verstärkung mit vorhandendem Können. Sehe zumindest ich so.

    #552072
    Anonym

    Song spielt keine Rolle mehr. Er kann jederzeit sogar ablösefrei wechseln. West Ham hat sich mit ihm grundsätzlich geeinigt auf einen 3-Jahresvertrag. Allerdings müsste er zunächst einen Medizincheck halbwegs bestehen. Und das scheint das Problem zu sein.

    #552069
    Alberto-Fahd
    Teilnehmer

    Ich finde man sollte Song noch eine Chance geben. Unter Enrique könnte er sicherlich ein guter Spieler werden.
    Song als Alternative im Mittelfeld und Rafinha dann für den Sturm

    #552059
    Anonym

    Ich denke das Gegenteil ist der Fall und die meisten wollen hier, dass wir unseren Kaderbedarf durch LaMasia abdecken. Gleichzeitig sollte es natürlich auch der Anspruch sein, um alle Titel bis zum Schluss mitzuspielen. Es gilt lediglich den Spagat zu finden und man muss auch berücksichtigen, dass nicht jeder das Zeug hat, um sich bei Barca durchzusetzen.

    Persönlich sehe ich es auch von der Warte, dass man das halbe Jahr jetzt am Besten nutzt, um die zweite Garde möglichst gut zu integrieren und zu analysieren, wer sich künftig als ernsthafte Alternative zu den Stammspielern empfiehlt. Eine andere Möglichkeit gäbs momentan aber ohnehin nicht :)

    Pedro ist nun auch bereits weg, wie Chelsea über Facebook bereits bestätigt hat. Zumindest Sandro, Rafinha u Munir könnten ein paar Minuten erhaschen. Jetzt heißt es Daumen drücken, dass sich zumindest einer der 3 festbeißen kann!

    #552052
    Coopjack
    Teilnehmer

    Glaub ich bin die einzige die froh ist, dass wir keine weiteren Spieler mehr holen können und wir nun ein halbes Jahr noch den gleichen Kader haben. In dieser Zeit können hoffentlich unsere Eigengewächse etwas Spielpraxis und Selbstvertrauen sammeln.
    -Sergi Roberto ist zwar kein Xavi, wird er auch nie, aber egal wo er in den letzten Spielen gewesen ist, er hat immer eine solide Leistung gebracht.
    -Rafinha hat mich im Sturm teilweise genauso überzeugt wie Pedro, fand ihm im Mittelfeld dagegen eher solide.
    -Marc Bartra ist zum ersten Mal Vater geworden und denke daher kam auch seine Unsicherheit auf den Platz, bin mir bei ihm ziemlich sicher, dass er demnächst zu seiner alten Stärke finden wird
    -Sandro sehe ich noch weit vor Munir finde aber beide als Back Up in Ordnung.
    Hoffe aber, dass diese vier Spielpraxis erhalten, der eine mehr als der andere.
    Denn dies macht gerade Barcelona aus, die Talente mit eingekauften Stars zu kombinieren. Die Spieler aus La Masia müssen an der Seite der Top Stars reifen und nicht in einer Mannschaft, wo diese fehlen. Hoffe eine erfolgreiche Zukunft mit vielen Stammspielern aus La Masia… Würde in so einem Fall auch auf ein Triple verzichten…

    #552040
    Anonym

    @ Carles Puyol 5
    Klar muss am Ende das Leistungsprinzip stehen, da bin ich zu 100% bei dir. Aber mMn muss man das schon in Relation zum Spieler sehen. Von jemandem der sich immer hinten anstellen muss, kann ich nicht erwarten, dass er einem Spiel seinen Stempel aufdrücken, geschweige denn einen Veteranen auf Weltklasseniveau 1:1 ersetzen kann. Rein vom Training kann das Niveau im Normalfall nicht kommen. Da müssen schon regelmäßige Einsätze und dadurch gewonnene Erfahrungen herhalten (ob nun gute oder schlechte). Hier stimme ich MesquunClub zu.
    Klar als Trainer von Barca bist du verdammt Erfolg zu haben, sonst gehst du. Das ist bei uns leider nicht viel besser als bei Real. Speziell seitdem wir über langen Zeitraum das erfolgreichste Team in Europa stellen ist der Erfolgsdruck gigantisch. Die Kombination aus Pep und Lucho war halt gigantisch, weil sowohl in erster als auch zweiter Mannschaft „Förderer“ am Werk waren. Nachdem Lucho nun bewiesen hat, dass er das Triple wiederholen konnte, hoffe ich, dass er nun auch wie Pep versucht unseren Nachwuchs einzubauen.

    Bei Munir scheinen sich alle einig, ich kann selbst noch nicht einschätzen, wo bei ihm die Reise hingehen wird. Der Hype in der letztjährigen Vorbereitung hat ihm mMn eher geschadet, da er nun unter hohem Erwartungsdruck und permanenter Beobachtung steht. Ich hoffe er kann sich entwickeln und sollte bei stagnierender Leistung auf jeden Fall künftig verliehen werden, um Praxis zu sammeln.

    Zu Sandro und Rafinha stimme ich dir zu. Diese beiden sollten speziell in Copa und Liga gegen schwächere Teams auch mal von Anfang starten neben unseren Weltklassespielern.

    Sergi Roberto sehe ich etwas differenzierter. Zum einen spielt er erst seit 2013 ausschließlich für die erste Mannschaft und zweitens muss man Berücksichtigen, dass sowohl Tito, als auch Tata (klingt das bescheuert) hauptsächlich auf die bewährten Superstars gesetzt haben und die Nachwuchsspieler kamen eher im Zweifelsfall bzw. der Not heraus zum Einsatz. In seinen von mir gesehenen Auftritten hat er weder geglänzt, noch enttäuscht. Speziell auf fremden Positionen jedoch einen guten Eindruck bei mir hinterlassen. Was kann man mehr bei 32 Ligaeinsätzen in 5 Jahren verlangen?

    Ich habe vor kurzem einen interessanten Artikel auf totalbarca gelesen http://www.totalbarca.com/2015/opinion/catalan-keita-or-how-i-learned-to-stop-worrying-and-love-sergi-roberto/

    #552033
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Ich finde S. Roberto keineswegs schlechter als Rafinha. In der vergangenen Saison hat er gute Leistungen abgeliefert, wenn er mal randurfte. Aber wie willst du dich bei Barca auch in den Vordergrund spielen, wenn du immer kurz vor Schluss eingewechselt wirst und die Mannschaft schon in den Schonmodus geschaltet hast?!

    Spieler wie Roberto oder auch Bartra müssen mal öfter von Anfang an gebracht werden, damit sich sie eine gewisse Routine und Selbstvertrauen bekommen ansonsten werden die sich nicht weiterentwickeln…

    Wenn ich an das Spiel gegen Sevilla denke wo die komplette Hintermannschaft einen Hühnerhaufen abgibt und die Spieler scheinbar wackelige Knie haben, dann ein Bartra eingewechselt wird, ist für mich klar das er Fehler machen wird.

    Rafinha hat in der letzten Saison ordentlich Spiel Anteile bekommen, er konnte schon überzeugen aber Bäume ausgerissen hat er auch nicht.

    Beim Fall Munir bin ich voll bei dir, ich sehe überhaupt nichts was einen Platz in der 1. Mannschaft rechtfertigen kann.

    #552011
    Carles_Puyol_5
    Teilnehmer

    Ich stimme dir vollkommen zu das ein ausgewogener Kader nicht aus 20 Superstars bestehen sollte.

    Rafinha hat gezeigt das er uns in wichtigen Spielen helfen kann und hat sich seinen momentanen Status (1. BU für MF und Sturm) verdient.
    Bartra stagniert im Jahr 2015 ein bisschen, jedoch bekommt er auch seine Minuten und das vollkommen zu Recht.

    Bei Sergi Roberto hingegen sehe ich keine Entwicklung. Er wurde für die gleichen Position (8er) wie Rafinha ausgebildet und ist sogar 1 Jahr älter. Jedoch steht er von seine Leistungen her ganz klar hinter Rafinha.

    Sandro zeigt gute Ansätze die seinen Kaderplatz rechtfertigen und die ihm auch Einsätze in der Saison bringen werden.

    Von Munir halt ich irgendwie überhaupt nichts. Er hat in seiner ganzen Karriere 1ne gute Halbzeit gespielt (gegen Elche). Das berechtigt für mich aber keinen Kaderplatz. Von ihm kommt rein gar nichts. Verstehe nicht warum er bleiben darf und z.B. Adama verkauft wird. Ich habe letzte Saison bei Adama wesentlich mehr Qualität gesehen als bei Munir.

    Man soll auf jeden Fall auf La Masia setzen, jedoch müssen die Jungs sich trotzdem ganz klar nach dem Leistungsprinzip beweisen.

    Xavi wäre bis Januar Gold wert gewesen.

    Roberto hatte jetzt 3 Jahre Zeit sich zu beweisen. Dies ist nicht passiert. Soll man ihn noch 5 Jahre durchschleppen nur weil er in La Masia war? Das kann nicht der Anspruch sein. Entweder die Jungs beweisen sich (natürlich nicht auf Messi/Neymar Niveau) in den ersten 2 Jahren (wie Rafinha/Bartra) oder sie sind halt einfach nicht gut genug für die 1. Mannschaft von Barca.

    Ich fordere nur das Leitungsprinzip, mehr nicht.

    #552009
    Anonym

    Es ist halt die Frage, ob sich Samper wirklich so gut durchsetzen könnte, wie es manche hier sehen. Zweifellos ein hochveranlagter Bursche, dem ich auf lange Sicht den Durchbruch im Weltfussball zutrauen würde. Aber wenn ich mich richtig erinnere wurde Sergi Roberto anno dazumals auch als der nächste Xavi/Supertalent gehyped und ist bis jetzt noch nicht über den Status eines ergänzenden Allrounders hinausgekommen, was mMn mit 23 nicht abnormal ist. Speziell in einem Verein wie Barca, mit irrwitzigem Erfolgsdruck.
    Es ist halt nicht jeder ein Messi oder Neymar, die schon in jüngsten Jahren absolute Ausnahmekönner waren. Ich denke lediglich, dass in manchen Fällen der Schritt von zweiter in die erste Mannschaft zu klein geredet wird, ungeachtet des Talents eines Akteurs. Ein Sergi Roberto hat nun doch schon einige Jahre Erfahrung auf höchstem Niveau voraus, selbst wenn er hier nur begrenzt eingesetzt wurde. Geht mir auch nicht drum einen der beiden besser oder schlechter zu reden.

    Bzgl der Kaderleichen:
    Auf der einen Seite fordern wir immer die Implementierung von Jugendspielern, auf der anderen Seite wollen wir keine Experimente mit unseren Eigengewächsen machen, weil sie mit Anfang 20 noch keine internationale Topklasse haben (woher denn auch?)

    Die Frage, die ich mir stelle ist dann aber, wie soll zB ein Rafinha, Sandro, Munir, Sergi, Bartra etc. jemals Topniveau erreichen, wenn wir sie nicht mit unseren gestandenen Spielern durchmischen? Diese Spieler müssen schlicht die Erfahrungen sammeln um zu wachsen bzw. ein Spiel an sich zu reißen. Es wird nicht bei jedem für Barcastammspielerniveau reichen, aber eine Beurteilung aufgrund geringer Spielanteile sagt für mich relativ wenig aus.

    Zum Thema unser Kader ist in der Breite qualitativ zu dünn besetzt, möchte ich einwerfen, dass ein Kader mMn nicht nur aus Superstars und Alphatieren bestehen kann. Wie weit man damit kommt und welche Probleme das mit sich bringen kann, sieht man regelmäßig bei unseren Freunden aus Madrid oder auch Bayern (unzufriedene Backups). Interessanterweise scheinen sich aktuell die Prioritäten der beiden Erzrivalen jeweils zu den typischen Mustern des jeweils anderen zu wandeln.

    Das nächste halbe Jahr sind wir mit Xavis Abgang zugegebenermaßen in der Breite nicht ganz so stark aufgestellt wie letztes Jahr, speziell sollte uns Pedro auch verlassen. Man muss der Fairness halber aber auch sagen, dass wir uns für diesen Zeitraum ohnehin nicht verstärken hätten können. Ab Januar kommen dann zwei erfahrene LaLiga Akteure mit internationaler Klasse dazu. Bis dahin können wir an unserer Situation nichts ändern, außer auf die Jugend zu setzen.

    #552002
    Carles_Puyol_5
    Teilnehmer

    Gehen wir mal von folgender 1. Elf aus:

    TW
    Alves – Pique – Mascherano – Alba
    Busquets
    Rakitic – Iniesta
    Messi – Suarez – Neymar

    Dann hat man realistisch gesehen bis Januar als BU von Format nur Mathieu + Rafinha.

    Douglas (keine Barca Qualität)
    Bartra (momentan der schlechteste IV von uns)
    Vermaelen (noch nicht in Form nach 1. Jahr Pause)
    Adriano (wird wegen seinen ganzen Krankheiten, Herz, und Verletzungen immer schlechter als besser)
    Roberto (keine Barca Qualität)
    Sandro (hat Dampf, sicher eine Option gegen schwächere Gegner)
    Munir (zeigt überhaupt nichts was ihn dazu befähigt im Kader zu stehen, momentan wäre er in der Segunda Division überfordert)

    Es sieht momentan ziemlich schlecht aus was die Breite in unserem Kader angeht. Eigentlich darf in der Hinrunde nichts mit Verletzungen oder Sperren passieren.

    Ziel müsste es mMn sein, im Winter oder spätestens nächsten Sommer die ganzen „Kaderleichen“ (Douglas, Adriano, Roberto, Song) loszuwerden und dann im Januar oder Juni 2016, zusätzlich zu Vidal + Arda, noch 2 bis 3 neue Spieler zu holen.

    Ich würde in der Hinrunde Sergi Samper komplett bei der 1. Mannschaft spielen lassen. Er ist eine wesentlich bessere Alternative als Sergi Roberto (egal ob auf der 6er oder 8er Position). Alex Song würde ich, sofern kein gutes Angebot kommt ebenfalls für besser ansehen als Roberto. Wir brauchen Alternativen im Mittelfeld, da ich glaube das wenn Pedro weg ist Rafinha der 1. BU für den Sturm ist, zumindest in der Hinrunde.

    #551998
    Schnack
    Teilnehmer

    Also beim Rückspiel gegen Bilbao ist mir schon etwas mulmig geworden wenn ich die Bank gesehen habe. Gut Neymar hat gefehlt aber das hebt sich ja anscheind mit dem Abgang von Pedro nun auf.

    Ein Sandro und Munir reichen einfach nicht für diese Mannschaft. Turan und Vidal kommen dann im Januar dazu aber sonst hätte ich schon noch gern 1-2 richtig gute Kaliber….

    Alba hatte ich noch vergessen :lol:

    #550474
    mes que un club
    Teilnehmer

    @Alvaro: Ich stimme dir in vielen Punkten zu aber einen Adriano für 15 Millionen zu verkaufen? Halte ich für Wunschdenken…
    Zu Grimaldo: Der war für mich der beste Spieler von Barca B der Vergangenen Saison! Der gehört in die 1 Liga.

    Was das Mittelfeld angeht sollten wir nicht den Fehler begehen alle halten zu wollen Sergi,Samper,evtl Song, Masche, Busquets so jetzt haben wir schon 5 Spieler für eine Position! Und dann noch Rafinha,evtl Suarez,Iniesta,Arda Turan und Racitic. Aber auch noch von einem Paul Pogba oder Marco Verratti träumen. Zu dem oft als „billigeren und besseren Alternative zu Pogba“ bezeichneten Verratti: Also über die Sportliche Verbesserung kann man streiten aber billiger??? Der Junge spielt bei PSG. Die verkaufen gar nichts wenn sie es nicht wollen. Im Gegensatz zu Juve hätten wir es hier mit einem Verein zu tun dem Geld nichts bedeutet, und wie man am Beispiel Marquinhos sah auch die Wünsche des Spielers nicht.
    Also, auch wenn ich keinen dieser Transfer als notwenig erachte: Wenn wir einen Transfer erzwingen dann wohl eher den Pogba Transfer, dieser aber wahrscheinlicher 2016/17.

    Was unsere Offensive angeht: Die 3 Superstars da vorne machen es der genzen Manschaft einfacher zu gewinnen! Ich halte es für clever Spieler zu haben die auf anderen Positionen die Spielpraxis halten können aber im Notfall ohne Qualitätsverlust einen der Superstars ersetzten können: Arda Turan und Alex Vidal! Meiner Meinung nach ein Geniestreich Luis Enriques! Umso wichtiger ist es den Kader nicht zu überfüllen!
    Spieler wie Munir,Dongou,Adama,Sandro,Samper ect sehen wir alle gerne in der ersten Manschaft aber was ist für ihre Entwicklung das beste? Wenn zum Beispiel Neymar ausfällt dann wir immer Arda,Vidal oder falls er doch bleibt Pedro dort spielen! Einzig bei einem Ausfall von Suarez würde eigentlich nur Messi in Frage kommen ansonsten währe es hier tatsächlich möglich einen Sandro oder Dongou im Kader der ersten Manschaft zu behalten. Den Rest allen vorran die Flügelspieler müssen aber verliehen werden! Bestenfalls in Laliga.

    #550454
    geyron
    Teilnehmer
    #550073
    alvaro
    Teilnehmer

    So Liebe Cules,
    die Saison ist gerade vorbei und schon fängt die neue gleich wieder an. Ich gewähre euch mal paar ein Einblick in meine Gedankenwelt für die neue Saison.
    Auf der Torhüterposition sind wir sehr gut aufgestellt. Auch wenn ich die anstehenden Trainingsleistungen nicht beurteilen, aber nach den bisherigen Leistungen kann man weder Ter Stegen noch Bravo eine komplette Stammplatzgarantie geben. Diesmal sollte Ter Stegen in der Liga das Tor hüten und Bravo in der Copa und CL. Beide überragende Torhüter auch wenn ich Ter Stegen sehr mag und er für mich eines der größten Torwart Talente der Welt ist. Bravo war immer souverän und es wäre nicht objektiv ihn nicht diese Zeiten zu geben. Auf den Rechtsverteidigerposition haben wir schon zugeschlagen. Bin froh das Alves geht aber auch traurig das Montoya geht. Auf Alex Vidal bin echt gespannt wie er sich schlägt. Messi braucht einfach seinen kongenialen Partner Alves, der mit ihm oft diese schnellen Tiki Taka Spielchen macht. Montoya hat dies leider nicht geschafft. Mal sehen wie Alex sich schlägt. Auf der IV-Position sind wir exzellent aufgestellt. Pique, Mascherano, Mathieu, Bartra und auf Vermalen freu ich mich sehr. Er ist ein kompletter IV, wenn er fit ist. Ich hoffe auch das besonders Marc seine Chance kriegt. Auf der LV sind wir über Jahre hinweg mit Jordi Alba sehr gut aufgestellt. Adriano sollten wir verkaufen. Er war über Jahre hinweg ein sehr guter spieler und eine wichtige Stütze im Verein, aber man sah grad letzte Saison dass er immer mehr abbaut. Er war in vielen Spielen miserabel. 15 Mio sollte man noch für ihn rausholen können. Dafür sollten wir Grimaldo hochziehen! Der Junge hat sehr viel Talent und ist ähnlich wie Jordi nur ich würde sogar sagen das er eine bessere Technik hat als Jordi. Er hat einen linken Zauberfuß, Dazu war er einer der Leistungsträger der Barca B. Auf der 6er Position haben wir den besten Spieler der Welt.Busquetes ist ein Genie :woohoo: :woohoo: Dazu kann Mascherano da auch spielen, wo er mir ebenso gut gefällt, sogar besser als auf der IV Position. Dazu haben wir Sergi Samper und Sergi Roberto der auch gut überzeugen konnte bei seinen wenigen Einsatzminuten auf dieser Position. Song könnte man behalten wenn wir ihn nicht für mindestens 20 Mio verkaufen können. Denn wenn wir keinen holen fürs Mittelfeld könnte ich ihn mir auch als Achter vorstellen. Auf den Achter Positionen haben wir Iniesta, Rakitic, Rafinha und Sergi Roberto. Ich will keinen Pogba für 80 Mio holen und ihn dazu noch 12 Mio im Jahr geben. Das ist viel zu viel! Auch wenn er natürlich gut ist, aber er ist kein Xavi-Ersatz sondern eher ein Iniesta-Ersatz. Und mit dieser Ablösesumme kann ich mir nicht vorstellen das er nicht spielen wird. Iniesta und Pogba das gibt uns glaube ich nicht genug Defensive Stabilität! Gegen kleine Teams ist das möglich aber in Großen Spielen werden diese Lücke, die Rakitic dieses Jahr hervorragend zugemacht hat, bestraft. Dazu haben wir noch Messi und Neymar, die auch nur sporadisch oder wenn sie wollen mit nachhinten arbeiten, obwohl sich hier Messi schon sehr gut verbessert hat. Trotzdem wären das zu große Lücken mit Pogba. Ich bin eher dafür das wir uns Marco Verrati holen sollten. Dieser Junge ist fantastisch und wird viel zu unterschätzt. Er ist der perfekte Xavi-Ersatz. Er hat alles was man braucht außer die Größe, die macht durch seinen kämpferisches Verhalten, welches sehr stark einem Giftzwerg ähnelt, wieder weg. Das sollte finde ich unser großes Transferziel sein. Zu Arda Turan noch mal, er ist ein sehr guter Spieler. Ein Topstar der LA LIGA. Er kann in der Mitte sowie auf den Flügeln agieren. Der Transfer wäre gar nicht so dumm. Da er über eine gute Technik und Passicherheit sowie über eine Robustheit verfügt. Jedoch 35 Mio für einen fast 29 Jährigen? Weiß ich nicht, das Geld sollte man lieber in einem Topstar mit Zukunft wie Verrati investieren! Im Sturm sind wir mit MSN sehr besetzt. Dahinter mit Pedro sieht es noch gut aus aber dann kommt leider nichts! Ich finde da brauchen wir auch keine externe Lösung! Mit Adama Traore und Sandro Ramirez haben wir zwei hochtalentierte Spieler! Adama kann als Messi BackUP fungieren und Sandro sowohl außen auch als in der Spitze. Munir sollte ausgeliehen werden. Ihm fehlt leider noch ein ganzes Stück um da oben mitzuhalten. Er kann ruhig zum HSV oder Bremen. Da wird er genug Zeit bekommen! :whistle: Da bin ich echt der MEinung das Sandro und Adama das richten können. Ich hoffe Lucho hat den Mut, die jungen zu unterstützen und sie einsetzen. Jede Mannschaft braucht Veränderung auch so eine fast perfekte Mannschaft wie unsere! Zufriedenheit ist das Abwürgen des Motors. Wir brauchen Veränderungen und Konkurenzkampf um wieder alle Titel anzuwiesieren. Es muss von null angefangen werden. Niemand misst uns mehr an die letzte Saison. Ich hoffe wir machen nicht die Fehler von Real. Rotieren sollte wieder ein Mittel sein. Messi und den Copa America Leuten sollten immer mal wieder mitten in der Saison Pausen gegönnt werden.
    So hoffen wir mal auf eine wunderbare neue Saison:)

    #548612
    Falcon
    Teilnehmer

    Ich glaube einen Larsson Typ wünscht man sich gefühlt schon seit seinem Abgang. ^^
    Würde mich interessieren ob euch da ein paar Beispiele einfallen, die das übernehmen könnten, würden und vorallem die das auch adäquat können.
    Munir ist für mich die nächsten 2 Jahre keine Option, wohl gemerkt als Suarez Ersatz, nicht generell. Er muss physisch enorm zulegen um diese Position zu bekleiden. Sandro wäre viel geeigneter, aber ich befürchte Lucho hält nicht so sonderlich viel von ihm und sein Standing dürfte zu niedrig sein um diese Position einzunehmen, leider. Ich hätte ihn gerne wesentlich öfter gesehen.
    Daher glaube ich fast, dass es ein externer richten muss, sofern man mit dem Ersatzmann für Suarez die selbe Strategie fahren will wie sonst auch.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 61)
  • Das Thema „Kaderplanung 2015/16“ ist für neue Antworten geschlossen.