Kaderplanung 2016/17

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 209)
  • Autor
    Beiträge
  • #565455
    Roland
    Teilnehmer

    Ein adäquater Ersatz ist nicht so leicht gekauft, das stimmt. Dazu hat sich Barca in jüngster Vergangenheit auch nicht allzu geschickt angestellt. Wird auf jeden Fall spannend. Auf die Aussagen des technischen Sekretärs würde ich auch nicht zu viel geben. Was soll er auch sagen?,,Oh, wir brauchen definitiv Ersatz und sind zur Not bereit richtig Tief in die Tasche zu greifen?“ Das macht etwaige Verhandlungen nicht unbedingt leichter, wenn der Spieler keine Ausstiegsklausel hat. Barca sucht natürlich auch nach einem Ersatz.

    #565449
    safettito
    Teilnehmer

    Also wenn ich mir das ein oder andere Posting so durchlese auch hier im Forum, kann man eigentlich nur den Kopf schütteln, als ob das ein Wunschkonzert wäre mit den Transfers, Alves weg dann einfach Bellerin. Es sollte doch allen wirklich klar sein, wie schwer das ist Spieler aus anderen Teams zu verplichten die Leistungsträger sind. Die letzten Transferperioden waren alles andere als ein Zuckerschlecken für Barca, man muss gezielt Risiken eingehen, um überhaupt neue Leute an Bord zu holen, denke kaum man hätte damals einen Mathieu oder Vermalen verpflichtet, wenn man einen der TOP 5 IV hätte holen können.

    Auch jetzt wird es doch wieder darauf hinauslaufen, talentierte Spieler zu verplichten oder Ergänzungsspieler von den Topvereinen, die unzufrieden sind mit der eigenen Spielzeit und da sehe ich echt nicht viel an Spielermaterial, die das Preis/Leistungsverhältnis halbwegs aufrechterhalten.

    Zu Fall Alves muss ich sagen, irgendwann musste die Zeit kommen, es kommt die Zeit dann wird auch Iniesta aufhören und auch ein Messi, Alves ist jetzt 33j. spielt seit ca. 2 Jahren wieder auf einem hohen Level und würde wohl auch noch nächstes Jahr eine gute Rolle spielen im Team, aber er muss auch an seine Zukunft denken. Barca ging letztes Jahr nicht fair mit ihm um, daraus hat er gelernt, zumal er wohl die nächsten 1-2 Jahre, daß hohe Niveau nicht mehr aufrechterhalten kann als RV, wo man immerhin sehr viel laufen muss.

    Damit eröffnet sich für Barca das Problem auf jeder Verteidiger Postion entsprechenden Ersatz zu suchen, als Alba Backup, für Alves und die Innnenverteidigung. Zudem braucht man qualitativen Ersatz für die drei Vorne, lassen wir das Mittelfeld außen vor, wären das 2-3 Transfers, womit Barca schon genügend belastet wird, die Spieler für zu finden.

    Ein enorm wichtiger Zeitpunkt, bei dem man nur hoffen kann, daß die Verantwortlichen die richtigen Entscheidungen fällen werden.

    #565444
    Hawar
    Teilnehmer

    Vidal Hahaaa :woohoo: :woohoo: :woohoo:

    Der ist nicht mal so gut wie Alves linker Bein.

    #565441

    Kein urheberrechtlich geschütztes Material im Forum posten bitte.

    #565440
    Anonym

    Hat der technische Sekretär der 1.Mannschaft ja deutlich gesagt. „Vidal wurde verpflichtet, Alves zu ersetzen und wir haben volles Vertrauen in ihn.“

    #565437
    Schnack
    Teilnehmer

    Bedeutet das jetzt man wird Bellerin definitiv nicht verpflichten ???? Sind ja interessante Aussagen…

    #565436

    Ich hatte gehofft, bis übermorgen keinerlei Bestätigungen dieser Art zu hören. Schade. Werde seine Bananenflanken vermissen, sein Grinsen und seine Kombinationen mit Messi… :(
    :barca:

    #565433
    Blaugrana2013
    Teilnehmer

    Leider wurde eben von Sportdirektor Fernández bestätigt, das Dani Alves Barca verlässt .

    Aurier , Bellerin , Cancelo….. Was gibt es noch für Alternativen ? Wie findet ihr Clyne von Liverpool , offensiv ist er nicht schlecht . …

    Naja wird schwierig …
    Alves war statistisch gesehen , sehr wichtig für die Offensive ….
    Visca Barca

    #565428
    Anonym

    Luis Enrique doesn’t want the club to sell any player before they have signed a new player for his position. Only exception is Adriano. [md]

    Hat bei Alves super geklappt. Ach Moment, für den bekommen wir ja kein Geld ….

    Werden wenig mit Dougie auf rechts starten nächste Saison.

    #565409
    Blaugrana2013
    Teilnehmer

    Mit Denis Suarez ( Sehr wahrscheinlich), Arda Turan, Rafinha und Sergi Roberto, haben wir die zwei Positionen von INIESTA UND RAKITIC gut gebackuped.

    Wo wir uns diesen Sommer definitiv verstärken müssen, ist die Abwehr und der Sturm.
    Wobei man noch erwähnen muss, das INIESTA 2017, 33 wird.
    2017/2018 sollten wir einen Kracher wie Pogba/ De Bruyne oder Verratti für die Iniesta Position und einen SAUL NIGUEZ( Barca hat Vorverkaufsrecht) als Allrounder hollen.

    Verstärkungen für kommende Saison 2016/2017 :

    NEYMAR, SUAREZ, MESSI
    NOLITO,GAMEIRO, DEULOUFEO ( zurück zu Barca)

    FALLS Mascherano und Alves wirklich wechseln:

    ALBA PIQUE JOSE GIMENEZ AURIER oder BELLERIN

    Ich finde Jose Gimenez ist der perfekte Innenverteidiger für Barcelona. Er ist Jung,schnell, sehr dynamisch , Kopfballstark und hat eine Defensivausbildung von Diego Simeone hinter sich.

    #565402
    Anonym

    Ich sehe schon Roland, du bist der Optimist. Der Optimist glaubt zu mindestens , die Zukunft sei noch ungewiss (nicht von mir). Von daher würde ich mich im Falle Barca, was das Finanzielle betrifft, ja auch noch als optimistisch bezeichnen. Allerdings, man sieht es ja, es findet dann vieles als Grundlage im Konjunktiv statt. :)

    #565401
    Roland
    Teilnehmer

    Der Personaletat hat soweit ich weiß als Bemessungsgrundlage den EBITDA, der im Zuge neuer Sponsorverträge signifikant steigen dürfte (allein der Ausrüstervertrag könnte erfolgsabhängig 90 Mio. p.a. zusätzlich einbringen). Den neue Trikotsponsor mal gar nicht eingerechnet. Es gibt viele Effekte, die jetzt reinspielen wie Gehaltserhöhungen auf der einen Seite und reduzierte CL-Prämierung auf der anderen. Wenn Barca es schafft die eine oder andere Altlast (mit hohem Gehalt) loszuwerden wie (Adriano, Vermaelen , Dani Alves und Mathieu sowie en 2ten Weltklassetorhüter) schafft man zudem recht hohe Spielräume für Neuzugänge. Wenn es außerdem gelingt die Flops Arda, Vidal und Douglas für insgesamt etwa 40 Mio. EUR loszuwerden, dann könnte Barca einiges aufmischen. Barca ist lange nicht so schlecht aufgestellt wie etliche Pessimisten es glaubhaft machen möchten. Es fehlt lediglich gewisser Mut in den Entscheidungen und ja auch eine gewisse Kompetenz.

    #565390
    Anonym

    Ja, das ist ja inzwischen auch üblich solche Ratenzahlungen. Problem ist aber halt, die Abschreibungen auf die Transfers gehen in den Personaletat. Und die zusätzlichen Gehälter kommen natürlich auch dazu. Und der Personaletat ist jetzt schon am Anschlag. Und das schon ohne die Gehaltserhöhungen für Messi, Neymar und jetzt auch Busquets.

    #565389
    Anonym

    Man kann schon mehrere Spieler verpflichten und die Ablöse über mehrere Jahre verteilt zahlen.

    #565388
    Anonym

    Mit ca. 60 Mio kann man heutzutage nicht mehr viel reißen. Gehen wir nach Verkäufen von 70 Mio aus. Ich würde eine Verstärkung in allen drei Bereichen vorschlagen. Zuerst Götze (25Mio), der kann sowohl im Sturm, als auch im Mittelfeld spielen. Da die Bayern ihn unbedingt loswerden wollen, ist ein Transfer zwischen 20 und 30 Mio durchaus realistisch. Dann natürlich Marquinhos (45 Mio), der RV und IV spielen kann.

    Von allen Topclubs haben wir die schwächsten Alternativen. Bayern, PSG, Juve, Real … alle sind dermaßen breit aufgestellt, nur wir nicht, aus Sorge, ein Top-Spieler würde auf der Bank verschimmeln. Ein Iniesta oder Rakitic spielt dann eben nicht jedes Spiel, ist ja auch egal. Ich würde mir eine breitere Mannschaft wünschen. Alibi Spieler wie Douglas natürlich ausgenommen …

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 209)
  • Das Thema „Kaderplanung 2016/17“ ist für neue Antworten geschlossen.