Kaderplanung 2017/18

Ansicht von 15 Beiträgen - 331 bis 345 (von insgesamt 350)
  • Autor
    Beiträge
  • #576323
    DonDan
    Teilnehmer

    Rafa und Denis, die aus der eigenen Jugend kommen, wieder zurückzuholen war ja wohl völlig richtig.. Und Vidal ist vor seiner Verletzung richtig in Fahrt gekommen, mit seiner Offensivpower könnte er einer der Schlüssel für Verbesserungen sein.

    Arda hat immerhin schon 12 Treffer diese Saison gemacht und ist damit eminent wichtig, um den Druck von MSN zu nehmen, falls es da vorne nicht geht, bzw Alternativen zu haben, damit sich die Verteidiger nicht nur auf unser Trident konzentrieren können.
    Tja und Gomes und Paco scheinen (teure) Fehlkäufe zu sein, es sei denn, man gibt ihnen noch Zeit und nächste Saison unter einem neuen Trainer (?) blühen sie auf einmal auf. Dass sie Fußball spielen können, haben sie ja schon gezeigt, leider noch nicht bei uns.

    Ach ja, und der Einstieg von dem Artikel geht ja sowas von gar nicht… ;-)

    #576322
    Carles_Puyol_5
    Teilnehmer

    Ich will hier mal kurz meine Meinung zum Thema „Kader“ erläutern:

    Ich finde man ist auf dem Holzweg wenn man glaubt das unser Problem bei den Spielern liegt die hier alle loswerden wollen.
    Denkt wirklich jemand wir verkaufen Mathieu, Paco, Arda usw. und dann läuft alles wieder?
    Es werden die Spieler aus der 2ten Reihe kritisiert nach solch desolaten Auftritten wie gegen Paris? Ernsthaft. Traut euch doch mal an die „Stammelf“ ran. Genau da liegt nämlich das Problem.
    Nehmen wir doch mal Mathieu als Beispiel. Er ist IV Nr. 4. Welcher andere Verein hat einen 4. IV mit der Qualität von Mathieu? Mir fällt da spontan keiner ein. Er ist ein richtig starker BU was man in seinen letzten Spielen auch gesehen hat wo er mMn. unser bester Verteidiger war. Er spielt meistens nur aus Rotationsgründen gegen kleinere Teams. Und an diesen Spielern wollt ihr nun unsere Probleme festmachen. Kann nicht euer Ernst sein.

    Kommen wir mal zur „Stammelf“:
    Es ist offensichtlich dass hier sehr viel nicht stimmt. Die Abstände zwischen Verteidigung/Mittelfeld zum Sturm sind viel zu groß. MSN verrichtet wenig/schlecht Defensivarbeit. Das ist eines der Probleme. Der Gegner kommt jedesmal in Überzahl auf die restlichen Spieler zu. Offensiv ist genau das gleiche Problem zu erkennen. MSN ist auf sich alleine gestellt weil der Rest zu wenig nachschiebt.
    Der Mannschaftsverbund ist überhaupt nicht kompakt. Es wird nicht zusammen verteidigt und nicht zusammen angegriffen.
    Es kommt einem so vor als spielen offensiv MSN gegen den kompletten Gegner und die anderen 8 verteidigen alleine wenn der Gegner im Angriff ist.
    Auch wird der Rest vom Team von MSN überhaupt nicht eingebunden. Es wird ständig versucht sich zu dritt durchzukombinieren. Richtig auffällig ist das bei Neymar. Oft stehen Alba, Iniesta, Rakitic usw. frei und haben viel Platz. Neymar geht aber ins Dribbling und versucht dann den komplizierten Pass zu Messi oder Suarez. Dies gelingt aber momentan meistens nicht. Es finden keine mannschaftlichen Spielzüge statt. Der Gegner kann sich voll und ganz auf MSN konzentrieren da der Rest ja sowieso nicht in das Spiel eingebunden ist. Somit ist das Ganze dann auch relativ leicht zu verteidigen.

    Nächstes Problem: Das Mittelfeld
    Ich habe selten ein Mittelfeld gesehen das derart langsam unterwegs ist wie unseres. Die fehlende Geschwindigkeit fiel halt die ganze Zeit bei unserer ehemaligen Spielanlage nicht auf weil wir eigentlich ständig den Ball hatten. Nur jetzt werden wir einfach komplett überrannt. Hier muss man ganz klar als ersten Busquets nennen. Schaut euch nur mal das 4. Tor von Paris an. Meunier läuft aus der eigenen Hälfte bis 30 Meter vors Barca vor und keiner kommt auch nur auf die Idee in anzugreifen. Dann wird es für die 4er Kette einfach schwer zu verteidigen. Wir brauchen unbedingt ein Mittelfeld mit mehr Tempo. PSG hatte 3 technisch und körperlich starke Spieler im MF die unser MF einfach auseinandergenommen hat.

    Nächstes Problem: rechter Verteidiger
    Ich halte eigentlich sehr viel von Sergi Roberto. Nur was dieser die letzten 3 Monate abliefert ist einfach nur richtig schlecht. So schlecht hat Dani Alves in seiner größten Formkrise nicht gespielt. Er macht so viele Fehler (defensiv wie offensiv).
    Wenn ich mir hier eine Alternative überlegen müsste würden mir spontan die Namen Mario Gaspar von Villareal oder Djibril Sidibé von Monaco einfallen. Das wären 2 Spieler die sehr gut passen würden. Von Cancelo hingegen bin ich kein so großer Fan. Offensiv sich sehr stark jedoch hat er defensiv erhebliche Mängel. Glaube auch das Gaspar oder Sidibé vom Preis her relativ human wären.
    Nächstes Problem: André Gomes
    Hier bin ich relativ ratlos ehrlich gesagt. Er bringt für mich eigentlich alles mit um ein sehr guter Barca Spieler zu werden. Er ist körperlich stark, hat eine gute Technik und ist für seine Größe auch ziemlich schnell auf den Beinen. Nur sieht man das alles momentan nicht von ihm. Ich weiß aber auch nicht woran das liegt. Es wirkt als wolle er keine Fehler machen. Ich hoffe einfach dass er zeitnah seine Fähigkeiten wiederfindet und explodiert. Dann werden wir an ihm noch viel Freude haben.

    Nächstes Problem: fehlende Einbindung von La Masia Spielern
    Hier wird ja gerne Enrique dafür kritisiert dass er es nicht schaffen bzw. sich nicht trauen würde auf La Masia Spieler zu setzen. Jetzt meine Frage in die Runde.
    Welcher La Masia Absolvent hat sich denn in den letzten 3 Jahren für höhere Aufgaben empfohlen? Es wird so getan als würde Enrique unsere Jugendspieler alle vergraulen und diese dann irgendwo anders groß Karriere machen. Ist das so? Ich glaube wohl er nicht. Es kam einfach in den letzten Jahren kein richtig guter Spieler aus der Jugend raus. Schaut doch mal an wo die alle jetzt rumtingeln. Und dann will mir ernsthaft jemand erzählen dass das (Deulofeu, Adama, Tello usw.) ernsthafte Optionen für Barca wären? Die einzigen die mithalten konnten spielen noch bei uns und bekommen auch recht viele Einsätze (Rafinha, Sergi Roberto).

    So das war es jetzt von mir erstmal.

    #576320
    Anonym

    Gut, jetzt wird viel geschrieben. Zuzutrauen wäre es ihnen. Dass Verratti nicht so der Typ Mittelfeldspieler ist, auf den Lucho so steht, ist aber denke ich auch bekannt. Man muss sich nur mal ansehen, welche MF-Spieler wir seit Lucho angekommen ist geholt haben:

    Rafa, Rakitic, Arda, Denis, Gomes

    Alles keine „dominanten“ Spieler, die gut darin sind, den Ball zu verwalten und zu halten, sondern eher physische und dynamische Spieler. Dass die in Kombination mit Busquets und Iniesta eher nicht so funktionieren ist jetzt nun auch bekannt. Gut Rakitic hat anderthalb Jahre funktioniert, aber ob er je wieder funktionieren wird ist die andere Frage.

    #576319
    Anonym

    Die Sport schreibt dass es im Sommer Gespräche mit Veratti gab aber es nicht zum Wechsel kam,weil unser Lieber Herr Sportdirektor Robert Fernandez und der größte Trainer aller Zeiten Luis Enrique(und jetzt kommts)GOMES BEVORZUGT HABEN.Ich meine wie,warum,was bringt einen dazu Gomes,Veratti zu bevorzugen….Bitte las es eine Ente sein,sonst weiß ich auch nicht mehr weiter :(

    #576316
    mes que un club
    Teilnehmer

    Schaut nach einem heftigem Umbruch aus: http://www.fussballtransfers.com/primera-division/umbruch-bei-barca-sieben-spieler-konnten-gehen_74535#com
    Selbstverständlich sind diese Artikel mit Vorsicht zu genießen, und doch sind die Gedankenzüge nicht grundlegend falsch.

    #576040
    mes que un club
    Teilnehmer

    Nachdem mich die Entwicklungen in unserem Kader nachdenklich stimmen, da es zu viele parallelen zu Vereinen gab die zwar noch immer erfolgreich waren aber stück für stück Probleme angehäuft haben bis sie schlussendlich einen Chaos-Haufen an überbezahlten nicht zusammenpassenden demotivierten aber hochangesehenen Spielern hatten, Stichwort Manchester United, schreibe ich hier einige Gedanken und Schlussfolgerungen mit Blick auf die Kaderplanung im Sommer nieder.

    Ersteinmal: Ich bin in Sachen Kaderplanung bekennender Realist, manche mögen mich Pessimist nennen, aber ich teile nicht den Enthusiasmus den ich hier immer öfters lese das wir 2 Hochkaräter, Dybala, und einen Weltklasse Innenverteidiger holen und die Welt ist wieder gut. Das einzige das meiner Meinung nach dem (mentalen) Alterungsprozess unseres Kaders entgegenwirkt ist wenn man in unsere Vergangenheit und zu anderen Vereinen schaut: Radikalität.
    Es geht nicht darum Messis letzte Jahre beim Verein so erfolgreich wie möglich hinzubiegen, sondern die Zukunft unseres Vereins erfolgreich zu gestalten. Dazu gehören manchmal radikale Entscheidungen dazu. Am wichtigsten dabei; eine klare Linie von seiten des Vereins (haben wir nicht) und/oder einen sehr ambitionierten und idealistischen Trainer (wen?) Dieser sollte wenn möglich neue taktische Vorstellungen haben, und damit meine ich nicht den Spielstil, den Dominanz will und soll Barcelona immer ausstrahlen sondern neue Lösungswege, Formationen und Wege Spieler einzubinden um weniger ausrechenbar zu werden und zu verhindern das sich innerhalb der Mannschaft Strukturen bilden die jegliche Weiterentwicklung und Flexibilität verhindert.

    Unser Teamgefüge wurde letzten Sommer radikal verändert und das war auch nötig, aber dies wurde anscheinend nicht mit genug Verstand gemacht. Ganz unabhängig von einzelnen Namen (sollten in diesem Thread niemals das Hauptthema sein …mm nach) spielen derzeit nur eine handvoll Spieler auf einem passablem Level, Formbedingt, taktisch bedingt so oder so, die Verantwortung sollte man sich auch umhängen lassen. Und dannach reflektieren was falsch gelaufen ist.

    Taktische Veränderungen wünsche ich mir von unserem neuem Trainer, einige Schlagwörter:
    Meine geliebte dreier Kette sollte einfach mehr zum Einsatz kommen, sie hat zahlreiche Topclubs Europas stabilisiert es wird Zeit das wir diese Form ebenfalls beherrschen und darauf zurückgreifen können.
    Eine klare und zum Kader passende Einstellung zum Thema Pressing, jede Mannschaft brauch es, jede tut es, die Frage ist ab welcher höhe und wie viele, wie breit, wie aggressiv und was tun nach dem Ballgewinn und wie diesen erzwingen, zweite Bälle ect. Hier sehe ich große schwächen während Enriques Jahren..
    Balance: Diese vermisse ich nicht nur im Teamgefüge sondern auch ind er Aufstellung, Defensivarbeit und der Taktik. Es kann nicht sein das 3 Spieler je nach Lust und Laune mit verteidigen, kombiniert mit unkoordiniertem Pressing führt das zu Katastrophen. Absolut unverständlich das dies auf solch einem hohem Level möglich ist. Mit fehlender Balance spreche ich auch die Einsatzzeiten an, die Zeiten einer klaren A udn B Elf sind vorbei, Rotation ist teil Periodisierung und damit unverzichtbar im Profigeschäft Fußball. Das wird auch ein Messi und Neymar respektieren müssen.
    Ingame Coaching, der mit Abstand Schwächste Punkt von Enrique: Seine größte und einzige Stärke während der 90 Minuten die gespielt werden waren die 15 Minuten Halbzeitpause in denen er der Mannschaft immer und immer wieder Leben eingehaucht hat und diese dann komplett verwandelt aus der Kabine liefen und am Schluss doch noch 3 Punkte geholt haben. Trotzdem bleibt festzuhalten das die Einstellung auf die Gegener bei weitem nicht auf dem Niveau ist das Bercelona verdient hat und das korrektieren dieser Einstellung schlichtweg nicht vorhanden ist.

    Ein Trainer kann nicht alle Entscheidungen fällen, er kann den Verein kaum beeinflussen, Transfers kann er auch nicht alleine machen (in LaLiga zu mindestens) aber er kann die angesprochenen Punkte beherzigen, und aufgrund der Radikalität die ich suche hier einige Kandidaten.
    Vorweg: Der Trainermarkt ist dünn, sehr schwache derzeit. Trotzdem müssen wir jetzt beginnen zu suchen. Und nicht erst im Sommer!
    Namen geistern ja genug herum: Guardiola, Klopp, Simone sogar Oscar Garica wurde bereits genannt…

    MARCELO BIELSA
    Der Professor würde unseren lauf schwachen Offensive Beine machen so viel steht fest, nach seinem fehlgeschlagenen Intermezzo bei der falschen Seite Roms ist er sogar Vereinslos und würde keine Ablöse kosten. Taktisch ist er wohl einer der besten seines Fachs.
    Pep über ihn: http://www.fussballtransfers.com/nachricht/pep-kurt-besten-trainer_74565

    Xavi

    Die lebende Barca Legende will unbedingt Trainer von Barcelona werden, radikale Ideen würde er wohl mitbringen, aber aufgrund der Tatsache das er mit über 1/3 der Mannschaft noch selbst zusammengespielt hat kommt dieser Schritt wohl noch zu früh. Aufräumen würde er aber wohl :barca:

    Sampaoli

    Der aus Chile stammende Trainer ist als Taktikfuchs bekannt und ist bekennender Bewunderer und nacheiferer Bielsas, ganz nebenbei läuft er eine beachtliche km anzahl pro Match, Topfit der Mann.

    Simeone

    Ebenfalls ein Laufwunder an der Seitenline, aber kommt aus der Hauptstadt, viele wünschten ihn sich bevor Enrique kam, ich persönlich glaube nicht das er den Erfolg gebracht hätte und auch heute glaube ich nicht daran. Trotzdem ein Toptrainer, der aber erst in einem Jahr zu haben währe.

    Pep

    Na klar, und dann holen wir Bellarin zurück und Verratti, Marquinios und Tiago und bartra und Dyballa als Backup für Messi….
    vergesst nicht die Konsole auszuschalten ;)

    Und das wars dann schon wieder, mehr fällt mir nicht ein an Trainern die den Kriterien entsprechen. Villa Boas,Emery, De Boer, Jorge Jesus, Paco Jemez, pochettino, Ronald Koeman und einige ehemaligen sind mir zwar bewusst aber ich halte sie aus unterschiedlichen Gründen nicht für geeignet oder realistisch.

    Edit: Nachdem ich mich gegen eine neue Thread Eröffnung entschieden habe, eben gesehen das es einen neuen bereits gibt “ welchen neuen Trainer ihr euch wünscht“ oder so ähnlich heißt der. Bitte darum meinen Beitrag dorthin zu verschieben da er dorthin deutlich besser passt.

    #575975
    Anonym

    Gut. Sport und MD waren sich einig. Das heißt entweder, dass er kommt oder dass er garantiert nicht kommt. Ein vielleicht gibt es in dem Fall nicht. Aber ja, mal sehen.

    #575956
    Anonym
    #575943
    Anonym

    Im Prinzip kann man Gomes, Arda, Rakitic, Mathieu, Vermaelen, Douglas, Masip und Paco verkaufen/verschenken. Dann ist vom Gehalt her zumindest wieder was möglich. Einen RV, einen MF Spieler und einen Larsson Typen für vorne holen und man hätte viele Probleme gelöst + Platz für die Jugend.

    #575935
    Xsichter
    Teilnehmer

    Ich nehme mal an du spielst zu viel Fifa. Einen 100 Millionen schweren Dybala als Backup? :D Kimmich verkauft Bayern sicher nicht, überhaupt jetzt wo Lahm aufhört. Rafinha wird sich wohl kaum mit 24 Jahren noch verleihen lassen, wenn verlässt er Barca ganz, mal abgesehen warum willst du den Spieler mit dem größten Potenzial im Mittelfeld verleihen? Rakitic verkaufen ist durchaus nicht so eine schlechte Idee, würde zwar viel lieber Gomes verscherbeln, aber der bringt uns so oder so schon ein minus Geschäft.

    #575930
    Anonym

    Ich schreibe jetzt einfach mal alles rein, was ich gerade so denke oder was ich einfach mal los werden will. Leute es ist nunmal passiert mit dem 4:0 gegen PSG. Man kann jetzt verdammt nochmal nichts dran ändern. Natürlich ist es absolute schei.. was dort zusammengespielt wurde, dass grenzte zum Teil an Arbeitsverweigerung. Aber nunja, jetzt müssen wir in die Zukunft sehen. Es steht das Match gegen Leganes an, Fakt ist: Wenn wir dort verlieren, ist Enrique zu 100 % weg (ist er am Saisonende so oder so) Was mich interessieren würde ? Wen seht ihr als Nachfolger ? Unsue ? Sampaoli ? Valverde ? und zu meinem eigentlichen Punkt:

    Kaderplanung 17/18

    Es muss sich einiges ändern.
    Das sind MEINE Wünsche und Ansichten die ihr akzeptieren müsst:

    -Enrique weg -> Sampaoli oder Valverde holen
    -TW -> Super besetzt
    -Verteidigung -> neuer RV Kimmich ? und Roberto ins MF und Vidal als Backup, IV -> Pique, Umtiti, Masche und Yerri Mina ? Mathieu oder vielleicht auch Mascherano verkaufen! und LV -> Alba und Digne
    -Defensives MF -> Roberto und Busquets
    -Offensives MF -> Stammelf: Iniesta und Isco ? Bernardo Silva ? Dahoud ? Coutinho ? Denis ? Andre Gomes ? Rafinha ? Verratti ?
    Rakitc Verkaufen! Rafinha evtl. verleihen
    -Sturm: MSN und Backup Dybala (ihn auf jeden Fall holen wenn Messi gehen sollte), Alcacer und Arda

    -Wenn man Zuhause spielt auch mal 1-2 Spieler aus der 2ten Mannschaft mitnehmen und wenn es in der 2ten HZ 3-4:0 steht diese mal bringen, ich rede da von: Marlon, Gumbau, Alena, Kaptoum, Mujica oder Cardona

    Das wären so die Ziele für den Sommer! Meiner Meinung nach!

    #575005
    Anonym

    Es ist von Barca noch gar nicht offiziell auf dem bekannten Kanälen bestätigt! Daher würde ich noch nichts glauben…

    :barca:

    #575004
    Anonym
    #573949
    Fifty
    Teilnehmer

    Für alle die mit den Firefox surfen, gibt es eine Extension „Lazarus“. Die speichert eure Eingaben und stellt sie mit einem einfachen rechtsklick wieder her.
    https://www.netzwelt.de/download/16054-lazarus-form-recovery.html

    #573945
    Falcon
    Teilnehmer

    Wenn man es vergisst zu kopieren gibt es noch kurzfristig die Möglichkeit den Text wieder zu bekommen.
    Ich weiß nicht ob das bei normaler Antwort funktioniert oder nur bei der Kurzantwort, da ich nur letztere nutze.

    Im Browser zurück wählen, dass man wieder in dem Thread ist wo man antworten wollte, und dann ganz wichtig, „Antwort“ genau bei dem Post drücken bei dem man zuvor eine Kurzantwort nutzen wollte. So bekommt man die normale Antwortseite die nun mit dem Text gefüllt ist, den man zuvor absenden wollte. Funktioniert bei mir sowohl am Firefox als auch am Dolphin auf dem Handy. Wenn du eine andere Navigation dazwischen machst, Kurzantwort drückst oder bei nem anderen User auf Antwort gehst, dann funktioniert es nicht. Zumindest bei mir hat es nicht funktioniert. Auch zu langes warten scheint mir da nen Hund rein zu hauen.

    €dit:
    Vielleicht abspalten? ist ja doch arg OT. Sorry hierfür.

Ansicht von 15 Beiträgen - 331 bis 345 (von insgesamt 350)
  • Das Thema „Kaderplanung 2017/18“ ist für neue Antworten geschlossen.