LaLiga – Spieltagkonferenz 2016/17

  • Dieses Thema hat 513 Antworten und 64 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Jahre von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 514)
  • Autor
    Beiträge
  • #576615
    technoprophet
    Teilnehmer
    Alesi wrote:
    Im Prinzip aber ändert es nichts an meiner Meinung das für mich Barcelona längst nicht sattelfest war und einfach auch das Quäntchen Glück zum richtigen Zeitpunkt auf seiner Seite hatte.

    Ich glaub wenn ein Champions League Sieger zu jedem Zeitpunkt des Turniers jeweilige nationale Meister als Gegner hatte, erübrigt sich jede Diskussion ,ob Glück und der „richtige Zeitpunkt“ dessen entscheidend waren. Glück ist im Fussball,auf und neben dem Platz oft eine entscheidende Konstante, siehe Reals Endrundengegner des letzten Jahres, ohne das sie ( soweit lehn ich mich mal dezent ausm Fenster ) im Leben nicht den Titel geholt hätten.

    #576614
    Chriis
    Teilnehmer

    „Alesi“
    „Chriis Den Unmut kann ich verstehen, eine Torlinientechnik wäre für mich längst für alle Topligen Pflicht. Kann ehrlich gesagt auch nicht verstehen was daran so lange dauert es einfach zu perfektionieren. Bei PSG fehlten glaube ich 3 wichtige Spieler, dazu müsste man aber den Spielbericht googeln. Im Prinzip aber ändert es nichts an meiner Meinung das für mich Barcelona längst nicht sattelfest war und einfach auch das Quäntchen Glück zum richtigen Zeitpunkt auf seiner Seite hatte.“

    Glück brauchst du bei jedem Turnier. Das wird bei jeder Mannschaft so sein. Deswegen sehe ich die CL nicht so krass um eine Mannschaft zu bewerten wie gut sie eigentlich ist. Nenn mich verrückt aber ich finde die spanische Liga schwieriger zu gewinnen. Der Cl Gewinn hängt viel von Losglück, Verletzungen und Schiri Entscheidungen ab. In der Liga gibt es mehrere Spiele und da kann man so was öfters kompensieren. Wenn wir beim Thema schon mal sind, wie erklärst du dir das Real in den letzten 7 Jahren nur eine Meisterschaft geholt hat? Dies vergessen sehr viel Real Anhänger oder blenden das aus. Es kommt nicht von ungefähr das Barca 5 mal in den letzten Jahren gewinnen konnte. Das kann man dann auch nicht mehr mit Glück bezeichnen.

    Ok kann mich auch nicht direkt erinnern das 3 Leute bei PSG gefehlt haben. Dann hatten wir Glück. Dann darfst du aber auch nicht euer CL Finale 2013/2014 vergessen als bei Atletico mit Arda Turan und Diego Costa zwei der wichtigsten Offensivspieler gefehlt haben. Merkst du es gibt immer was zu bemängeln. Deswegen sind solche Diskussionen überflüssig.

    #576613
    Alesi
    Teilnehmer

    Der erste Absatz erschließt sich mir nicht ganz, warum konntest du nicht danke drücken?

    Das ich hier natürlich auf Gegenwind stoße war mir klar. Ich glaube aber das ich den Text sehr sachlich und begründet rüber gebracht habe, in erster Linie ging es mir darum aufzuzeigen das Schiedsrichterleistungen ein allgegenwärtiges Problem sind und sich hier wahrscheinlich jeder was rauspicken kann auf das er rum reitet.

    Es stimmt das ich, vor allem im letzten Post, viele Konjuktive benutzt habe. Hätte hätte Fahrradkette ;) Das war aber eher als weit ausgeholte Meinung von mir selbst zu verstehen und da ist jeder frei zu denken was er davon hält. Ich glaube zB auch das Sampaoli gut nach Barcelona passen könnte aber selbst noch eklatante Schwächen an den Tag legt vor allem was das Defensivverhalten angeht. (Pressingmaschine hin oder her, die Lücken welche seine Mannschaften oft lassen brechen da dann gerne auch mal sein Genick, alles eine Sache der Vorbereitung auf sein Spiel und dem nötigen Spielermaterial natürlich). Wobei ja jeder gute Trainer seine Achillesferse hat, deshalb ist Fußball ja so was schönes :). Es würden aber sicher interessante Spiele unter seiner Obhut sein.

    Enrique hat halt, wie auch ein Zidane, nicht wirklich eine komplett durchdachte Vorstellung wie seine Mannschaft spielen soll. Wobei ihr hier noch das Glück habt das er zumindest eure Stars nicht komplett beschneidet. In Madrid darf ein Kovacic oder Isco regelmäßig den Platz am Seitenrand besetzen und zusehen wie ein Casemiro spielt bzw. die beiden Außenverteidiger blaue Füße vom Flanken bekommen. Sicher sind ein Ronaldo oder Bale technisch auf engstem Raum nicht so beschlagen wie ein Neymar oder Messi, dass wäre für mich aber noch lange kein Grund die Jungs nur in der Luft zu suchen, für das haben sie eine viel zu große individuelle Klasse.

    Im Allgemeinen geht es mir um den Meinungsaustausch und nicht darum Dinge „zu kontern“, ich höre einfach gerne die „andere Seite“ um zu verstehen wie man auf die ein oder andere Behauptung kommt. Auch wenn es ab und an mal vielleicht etwas provokant wirkt. Es interessiert mich einfach wie man einer, aus meiner Sicht, hohlen Nuss wie Pique den Rücken stärken kann. Wenn ich den Gegenpart hernehmen würde: Bei Real Madrid würde ich gerne wissen wie man Ronaldos Art gut heißen kann, der steht aber menschlich ohnehin oft genug unter Dauerfeuer. Auch bei den eigenen Leuten was ich so mitlesen kann. Für mich ist gerade so ein Spieler dann schuld an der Außendarstellung des Vereins, wenn es da dann noch Fans gibt die das gut heißen bzw. auf den selben Zug springen hat der Fußball eigentlich eine Niederlage eingesteckt.


    @Chriis
    Den Unmut kann ich verstehen, eine Torlinientechnik wäre für mich längst für alle Topligen Pflicht. Kann ehrlich gesagt auch nicht verstehen was daran so lange dauert es einfach zu perfektionieren. Bei PSG fehlten glaube ich 3 wichtige Spieler, dazu müsste man aber den Spielbericht googeln. Im Prinzip aber ändert es nichts an meiner Meinung das für mich Barcelona längst nicht sattelfest war und einfach auch das Quäntchen Glück zum richtigen Zeitpunkt auf seiner Seite hatte.

    #576612
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Grüss Gott @Alesi:

    Du hast aber eben komplett durchkonstruiert. Unglaublich. Dachte mir dass ich noch bei deinem ersten Beitrag auf Danke drücke, aber zum Glück nicht. Du hast dich auch bei deinem allerersten Beitrag dafür entschieden und dir die Gruppe ausgesucht die in der Hinsicht anders denkt. Genau das eben sagt halt auch sehr viel über einen selber aus.
    So von deinem allgemeinen Schreibstil her hätte ich deine Beiträge sehr gerne in einer anderen Form gelesen. Ich glaube du hast fussballerisch schon was auf dem Kasten, aber den Start so hinzulegen finde ich etwas misslungen.

    In deine weiteren Ausführungen hast du das typische Prinzip von „hätte, wenn, aber“ verwendet.
    Du sprichst über Verletzungen der anderen aber vergisst dass genau das auch zum Sport dazugehört. Das sollte nie eine Ausrede sein denn es ist nicht zu verhindern.
    Ich pers. hätte natürlich auch sagen können:“ Hätten wir in der ersten Saison, Sampaoli, Otto Rehhagel oder sonstwen gehabt, statt Enrique, …blalabla“. Du hättest immer einen Konter darauf.
    Also man findet halt immer etwas. :)

    #576611
    Chriis
    Teilnehmer

    „Alesi“
    Schau dir bitte das zweite Tor von Villareal an. Es ist auf gleiche Höhe und wenn ein Bein von den Angreifer weiter vorne ist kann man es auch schwer erkennen. Dann könnte man ja auch das Ramos Tor im Finale der CL 2016 abpfeifen. Es geht hier gar nicht ob Real bevorteilt wird sondern speziell diese Saison bekommt Barca viele Fehlentscheidungen gegen sich. Ich kann verstehen das man keine Elfmeter bekommt was auch in Ordnung geht aber was für mich z.B gar nicht geht sind solche krasse Fehlentscheidungen wie gegen Betis:

    https://www.youtube.com/watch?v=SaP6HEy9oNo

    Ich meine der Ball ist ein Meter hinter dem Tor. Das ist für mich einfach zu krass.

    Zu 11er Sache gegen Villareal. Für mich geht es in Ordnung das Real den bekommen hat aber viele Real Fans vergessen auch das Spiel gegen Valencia vorher.
    Es gab meine Meinung nach 2 klare Elfmeter für Valencia nicht. Vor allem der zweite Elfmeter da schaut sogar der Ramos den Schiri an ob er pfeift oder nicht. Zu Ronaldos Foul gegen Valencia ich weiß gar nicht wie oft er in seiner Karriere so ein 11er bekommen hat aber ich denke ziemlich oft. Es ist ganz einfach die Schiris pfeiffen das was sie sehen wollen. Pique ist ein Bauer und provoziert scheinbar gerne aber ich denke diesmal hat er gar nicht so unrecht. Ich glaube nicht an Verschwörungstheorien nur wird mir die Saison Barca zu sehr benachteiligt. Das heißt aber nicht das Real bevorteilt wird.

    Zu Cl 2015/16: Für mich hat Real verdient die CL gewonnen aber man muss auch festhalten das Real zu viel Losglück hatte. Nehmen wir doch Atletico von der anderen Seite. Atletico musste im Viertelfinale und im Halbfinale jeweils gegen Barca und Bayern ran. Real gegen Wolfsburg und Manchester City. Jetzt sag mir mal wer hat mehr Qualität:
    Wolfsburg oder Barca?
    Manchester City oder Bayern München?
    Ich glaube das kannst du dir selber beantworten.

    Zu Barca CL 2014/2015:
    PSG hatte nur einen Ausfall von Thiago Silva also richtig Ersatzgeschwächt kann nicht die Rede sein. Bei Bayern München geb ich dir recht. Sie waren ersatzgeschwächt und die Form hat ihnen auch gefehlt.. Zu Juventus sag ich nichts weil es ein Finale war und für mich eine 50:50 Sache ist.

    #576610

    @Alesi: Ich weiß, dass du das nicht gemeint hast. Lese ich ja auch aus deinen Texten nicht so raus. Und deswegen fange ich jetzt auch mit Sicherheit nicht die müßige Diskussion über einzelne Schiedsrichterdiskussionen dieser Saison an. Das sollte nur ein allgemeiner Hinweis sein und aufzeigen, dass es diese Schiedsrichterdiskussionen bei allen erfolgreichen Klubs gibt. Das ist nervig, solange es bei einem stumpfen Opferkult bleibt und nicht bei einer möglichst aufrichtigen Aufarbeitung tatsächlicher Missstände/Benachteiligungen.

    Ansonsten habe ich ja geschrieben, dass ich so eine Außenperspektive ganz erfrischend finde und du mit Sicherheit wichtige Punkte ansprichst. Ich denke auch, dass die Diskussionen rund um Real Madrid hier immer wieder etwas Überhand nehmen, aber ich muss auch sagen, du konstruierst dir hier eine Wahrheit, die ebenfalls sehr einseitig erscheint. Zwar scheinst du zu registrieren, dass hier auch über die hauseigenen groben Probleme bei Barça hitzig debattiert und diskutiert wird. Doch trotzdem kehrst du es in deinen abschließenden Bewertungen wieder völlig unter den Tisch. Das fällt auch wieder unter den Punkt Verallgemeinerungen. Aber dazu hast du dich ja geäußert.

    #576609
    Alesi
    Teilnehmer

    Ob ich glaube das ein stark ersatzgeschwächtes Bayern nicht weit über den AS Rom anzusiedeln ist? Ja defintiv, das glaube ich. Noch dazu hat man ja die Tore im Heimspiel in den letzten 14 Minuten gemacht weil Guardiola größenwahnsinnig wurde und wie immer weit aufrückte anstatt das Ergebnis zu nehmen. Selbiges gilt für den PSG der komplett auf Ibrahimovic zugeschnitten war, die trifft es sogar härter da sie Ausfälle noch weniger kompensieren konnten. Meiner Meinung nach war die Hinrunde in dieser Saison von Barca sehr bescheiden, Madrid zerlegte die Konkurrenz in ihre Einzelteile und spielte unter Ancelotti den besten Fußball seit Jahren (meine Meinung). Dann verletzten sich in Madrid Säulen wie Modric (für mich einer der wichtigste Spieler dort) und Barca fand in ihre Form, das wars. So überragend gut fand ich Barca in dieser Saison nicht, man hatte in den richtigen Momenten einfach auch ein Stück weit das nötige Glück, welches ohne Zweifel auch dazu gehört. Für mich hat Barcelona damals viele Schwächen aufgezeigt (vor allem Defensiv) die nicht bestraft wurden. Vor allem Pique schwamm in dieser Saison gewaltig, es wurde nur einfach viel zu selten bestraft.

    Unter „dumm“ meinte ich das Ancelotti stur an Dingen festgehalten hat die nicht funktionieren konnten (immer die selben Spieler auf dem Platz, ohne Pause, kam einer aus einer Verletzungspause zurück so wurde er sofort wieder zu 100% eingesetzt als wäre nichts gewesen usw.), Qualitativ war Real Madrid in dieser Saison meiner Meinung nach überlegen. Zu eurem Glück hat ihm das den Job in Madrid gekostet und ein gewisser Herr Benitez kam, ich glaube das ein Ancelotti der richtige Trainer für Real Madrid gewesen wäre um auch spielerisch mit euch zu konkurrieren. Juventus war im Finale dann auch eindeutig an ihren Grenzen, so nebenbei finde ich ein Triple aus Italien jetzt nicht so prickelnd wenn man Juventus Turin ist. Das wäre ja als wie wenn man die Bayern lobhudelt für ihre vielen Meisterschaften in Deutschland wo die größte Konkurrenz nie konstant bleibt und einfach Spieler weggekauft werden. Da ist eine Triple Saison aus England oder Spanien meiner Meinung nach viel höher einzuschätzen und nur mit Glück machbar. Es ist kein Zufall das in den letzten Jahren zwei mal innerhalb von kürzester Zeit die zwei Madrider Klubs im Finale standen und Barcelona die Trophäe auch geholt hat.

    Letzte Saison war es dann eigentlich fast genau umgekehrt für mich, mit Benitez lief bei den Madrilenen überhaupt nichts und der Wechsel auf Zidane gab ihnen einen moralischen Push. Spielerisch bleibt ihr in diesem Jahr aber beide weit unter den Möglichkeiten die ihr hättet, wenn man bedenkt welchen Kader beide Mannschaften haben.

    #576608
    Illuminator
    Teilnehmer
    Alesi wrote:
    Ich habe hier auch schon gelesen das der CL Sieg von Madrid nur einem leichten Weg geschuldet war. Barcas Weg zu ihrem letzten Titel ging über ein ersatzgeschwächtes PSG, ein ersatzgeschwächtes Bayern München und mit Juventus bekam man dann dank Reals Dummheit auch noch den günstigeren Finalgegner. Meiner Meinung nach gilt hier das selbe, man sollte eben nicht auf andere zeigen.

    Du kannst das ja relativieren wie du willst aber: Ab dem CL-Achtelfinale 2015 hat man nur die Meister der anderen 4 größten Ligen Europas zugelost bekommen. Man hat alle Spiele gewonnen bis auf das Rückspiel gegen Bayern wo man beim Gesamtscore von 5:1 mit Auswärtstorvorteil zu spielen aufgehört hat. Den amtierenden spanischen Meister und Vorjahres CL-Finalist Atleti hat man aus der Copa geworfen und 2 mal in der Liga besiegt. Juventus ist in diesem Jahr ins Finale gekommen weil sie sehr stark waren (Scudetto und Copa) und nicht weil Real „dumm“ war wie du sagst. Hätten sie das Finale gewonnen wäre Juve der Triplesieger gewesen. Diese Leistung mit Reals letztjährigem Sieg zu vergleichen (die nicht wie Barca 2015 die Liga und Copa auch noch geholt haben) wobei man über Roma, Wolfsburg und ein kriselndes City im Finale Atleti im Elfern niedergerungen hat, finde ich etwas befremdlich. Vielleicht siehst du Wolfsburg und Roma ja als Weltmachten im Fussball an oder einen Sieg im Elferschießen plus Abseitstor als äußerst souverän. Sicher haben manche Spieler gefehlt, aber die Clubs waren trotzdem die stärksten und man kann das auch von der anderen Seite betrachten. Wie fit muss Barca denn gewesen sein um halbwegs ohne Verletzungen durchzukommen und trotzdem in allen 3 Bewerben zu triumphieren?

    #576607
    Alesi
    Teilnehmer
    Herox wrote:

    Immer wieder wunderbar zu lesen wie feindselig man sein kann wenn es um das eigene Team geht. Ja, mir ist bewusst das es auch Leute gibt die Luis Enrique nicht mehr haben wollen oder die sehen was ihr so zusammen gurkt. Ich habe diesen Thread hier bewusst gewählt weil hier darüber nun so geschrieben wurde wie von mir beschrieben und es einfach reinpasste hier. Hätte ja auch den Pique Thread wählen können oder den Spieltagsthread, hat aber wohl hier am besten gepasst. Meiner Meinung nach kann man sich für eine Diskussion nur dann disqualifizieren wenn man überhaupt nicht diskutiert sondern den anderen versucht bloß zu stellen bzw. auf gar keine Diskussionspunkte eingeht. Wenn das aber deine Meinung ist dann respektiere ich diese und für mich ist das Thema mit dir beendet.

    @PedroRodrigez Im Bezug auf das Thema „Barca wird IMMER vom Schiedsrichter bevorzugt“, das habe ich nicht gemeint. Es gab aber auch bei euch genug Spiele wo es schön für euch lief, das man da die Füße still hält ist ok nur dann sollte man eben nicht meckern wenn es mal anders kommt. Gerade auch in Clasicos hatte man auch Situationen wo man gerne auch anders entscheiden hätte können, was aber Pro Barca ausgelegt wurde. Wobei ich mich hier gerne nochmal wiederhole und aus neutraler Sicht überhaupt keinen Anlass sehe im Spiel Villarreal – Real Madrid über die Schiedsrichterleistung her zu ziehen, da Fehler auf beiden Seiten entstanden.

    Weshalb ich mich hier gemeldet habe war aber nicht um Stunk zu machen oder zu erzählen wie unfair die Schiedsrichter sind weil sie Barca bevorzugen (was ich nie behauptet habe im Übrigen) sondern weil mir diese „mimimi alles für Real Madrid, nichts für uns“ schon ziemlich überhand genommen haben in den letzten Wochen. Man sollte einfach vor der eigenen Tür kehren, wie es sich für einen Top Klub gehört. Ihr habt neben einen Gerard Pique in der Öffentlichkeitsdarstellung ganz andere, sportliche, Probleme welche ich als viel schlimmer erachte als die Entscheidungen „pro Madrid“ welche viel zu hoch geschaukelt werden bzw. teilweise nicht mal so existent sind wie sie es hier von einigen gerne geschrieben wird. Das man nicht alle über den Kamm scheren sollte ist im übrigen richtig und hätte in meinen Texten berücksichtigt werden können.

    #576606
    Pipoca
    Teilnehmer
    Herox wrote:
    Bei Real hat immer der Pokal keinen Stellenwert, den sie nicht gewinnen können (weil sie ausscheiden oder aus welchen Gründen auch immer).

    2011 hatte plötzlich die Copa einen höheren Stellenwert als Barça’s Liga und CL-Sieg. Das mit dem Stellenwert kann man also bei Real getrost ignorieren.

    Naja, dass die Copa 2011 hohen Stellenwert für uns hatte ist doch verständlich.
    Wir haben damit das mMn stärkste Barca allerzeiten besiegt.
    Dort hat euer Meisterwerk auch angefangen zu bröckeln.

    Nichts destotrotz finde ich auch dass der Pokal aktuell, eher auch generell wenig Stellenwert hat.

    Vom Triple in Madrid sollte man so oder so nicht träumen,vorallem nicht wegen dem grottenfussball.
    Wenn ich mir 2 Titel aussuchen kann dann bitte CL und Liga.

    Zurück zum eigentlichen Thema, ich finde es eigentlich cool wenn Piqué etwas über Madrid schreibt, bestätigt mich immer nur Meiner Melnung dass er jede Freie Minute nutzt und sich ein Real Madrid Spiel reinzieht , ist doch schön.

    Die Fehlentscheidung ist auch so eine Sache. Die Hand war vorher unten, dann ist sie Oben und nicht komplett angelegt.
    Kann man Pfeifen, muss man aber nicht.
    50/50 Entscheidung, wenn sowas für die eigene Mannschaft kommt nimmt man das dankend an, wenns einem Passiert war das natürlich nie im Leben ein 11er.

    Und als Abschluss, schade dass es Puyol nicht mehr gibt.
    Ich denke vom Charakter her ist er genau der Spieler der gerade bei euch fehlt.
    Motivator, Anführer und Vorallem jemand der die Fehler bei sich selbst sucht.

    #576605

    Ich möchte hier gar nicht ins Detail gehen. Ich finde es allerdings ganz erfrischend, wenn hier auch User schreiben, die nicht dezidiert Barça-Fans sind. Und „Alesi“ spricht einen wichtigen Punkt an: Einige User neigen hier tatsächlich immer wieder zum Opferkult und suchen jede Gelegenheit, um dieses Narrativ immer wieder zu stärken und aufrechtzuerhalten.

    Was ich allerdings etwas dreist finde ist die Verallgemeinerung, mit der du hier ins Gefecht ziehst @Alesi. Es gibt hier auch User, die nicht ständig diesen Opferkult aufleben lassen. Ich habe vor nicht allzu langer Zeit auch darauf hingewiesen, dass mir dieser ein Dorn im Auge ist. Die Lust dagegen anzukämpfen ist aber äußerst gering geworden. Ich könnte mir vorstellen, das geht auch vielen anderen so. Für mich auch ganz natürlich, denn man erspart sich dadurch viel Energie und Frust.

    Zum Thema Real Madrid: Ja, sie sind mit Sicherheit etwas konstanter und neigen nicht dazu, sich hie und da mal so niederschmetternde Niederlagen wie Barça zu leisten (außer gegen Barça höchstpersönlich). Mich beeindruckt ihre mentale Stärke nach Rückständen, davon kann Barça nur träumen (derzeit). Sie schaffen es, fast wie auf Knopfdruck, den Hebel umzulegen wenn es sein muss und einen Druck auszuüben, der häufig in schnelle und wichtige Treffer umgemünzt wird. Aber ihr Fußball ist trotzdem kein Leckerbissen. Da bin ich froh über die Maßstäbe beim FC Barcelona, auch wenn die derzeit ebenfalls keinen attraktiven Fußball liefern. Ich kann es nur betonen: Erfolge, die auf erbärmliche und freudlose Weise zustandekommen sind mir nichts wert. Natürlich kann das in Ausnahmefällen vorkommen, aber die Absicht und das Ziel, attraktiven Fußball mit Esprit und Freude zu liefern, stehen bei mir ganz oben. Und da ist man beim FC Barcelona grundsätzlich an der richtigen Adresse.

    PS: Was mich aber ebenfalls stört ist das Narrativ, wonach Barça regelmäßig von Schiedsrichtern bevorteilt wird. Das ist natürlich besonders infolge des Chelsea-Spiels entstanden (das tatsächlich skandalös war) und ist auch weiterhin großes Thema.

    #576604
    Herox
    Teilnehmer
    Quote:
    Der Pokal scheint in Madrid nicht so den Stellenwert zu haben

    Bei Real hat immer der Pokal keinen Stellenwert, den sie nicht gewinnen können (weil sie ausscheiden oder aus welchen Gründen auch immer).

    2011 hatte plötzlich die Copa einen höheren Stellenwert als Barça’s Liga und CL-Sieg. Das mit dem Stellenwert kann man also bei Real getrost ignorieren.

    Quote:
    Ich lese hier schon lange mit
    Quote:
    ohne einen Funken von Einsicht das ihr im Moment einfach nur Grütze spielt

    Damit hast du dich eigentlich für jede weitere Diskussion disqualifiziert. Würdest du hier tatsächlich schon lange mitlesen, dann wüsstest du, dass 95% der Mitglieder hier absolut nicht einverstanden sind mit dem, was Barça diese Saison leistet, und sehen, dass Barcelona über die gesamte Saison einfach nur Müll spielt. Da hast du dich einfach selbst verraten und damit erübrigt sich jede weitere Diskussion mit dir. Schönen Abend noch.

    #576602
    Alesi
    Teilnehmer
    Maxim wrote:
    @Alesi also du findest es doof dass hier an eine unfaire behandlung von den Schiedsrichtern gedacht wird während dass innerhalb des Vereins deines Vereins auch schon der Fall war.Keiner verehrt Pique,zumindest habe ich das nicht mitbekommen und nenne mir bitte mal jemanden der“den Puyol macht“?Deshalb wurde er ja so verehrt,weil Puyi einzigartig ist.kein Pique oder sonstwer ist so fair und denkt immer im Sinne des Sports,
    Nochmal zur Klarstellung.Du denkst wir sind neidisch auf Real und denken und deshalb denken wir uns irgendwelche Verschwörungstheorien aus?
    Ich versteh das nicht wirklich weil Barca einfach sehr schwach ist diese Saison und dem zum Trotz sind sie knapp hinter den Madrilenen.Gegen Paris sind wir noch nicht raus :D. Und konstant?Nein ich nenne das Glückliche Siege am Stück,also von Neid kann man da absolut nicht sprechen,vielleicht bin ich aber nur zu verbittert um es zu erkennen.

    Ich weiß zwar noch immer nicht was dieses eine Spiel mit eurer Situation zu tun hat aber gerne nochmal: Ihr werft dem Schiedsrichter einfach mal was vor (in einer Situation wo man wirklich gerne auch Elfmeter entscheiden kann – vor allem ohne die Szene X mal zu sehen) verschweigt aber dezent das Bakambu das 2:0 aus dem Abseits macht. Für mich ist das ziemlich heuchlerisch und nicht mit diesem einem CL Spiel damals zu vergleichen. Dieses könnte man jetzt auch gerne aus der Diskussion lassen, war sicher nicht das erste und letzte mal wo ein Schiedsrichter pro Barca gepfiffen und hier sich sicher keiner dafür geschämt hat. Im Prinzip doch auch völlig egal, jede Mannschaft wurde schon mal bevorzugt, ob absichtlich oder nicht. Was passiert ist ist eben passiert.

    Ich erwarte nicht das man so edel und menschlich top ist wie es ein Puyol war, man darf sich meiner Meinung nach aber als Fußballer gerne etwas neutraler (oder auch sozialer) benehmen als wie es ein Pique tut. Ich finde es ja schon ziemlich schäbig wenn er sich mitten in einer Siegesfeier abfällig über Madrid äußert, das er dann bei Niederlagen so austeilt setzt dem aber die Krone auf. Was in dem Fall noch erschwerend für mich hinzu kommt: Der Kerl spielt für SPANIEN. Ich mag mich irren oder es einfach nicht mitbekommen haben, jedoch hab ich von Madrider Seite bei noch keinem einzigen Titelgewinn was abfälliges in Richtung der Katalanen gehört? Wie kann man so einen Spieler gut heißen? Vor allem was muss mich reiten das ich bei einem großen Titel an die „Hurensöhne“ aus Madrid denke anstatt mich einfach zu freuen? Ich mochte die Art von Mourinho nie, obwohl er meinen Verein trainierte aber die Art und Weise wie er sich im Sieg und der Niederlage gab war und ist einfach nur schäbig (und Pique auch ziemlich ähnlich). Ich finde es halt heuchlerisch wenn man bei Siegen die Fresse aufreisst und bei Niederlagen immer irgendwo anders die Schuld suchen muss. Auch ein Diego Costa, welchen ich sportlich schätze, kann ich mit seiner provokanten Art nicht ab. Bin ich jetzt ein schlechter Fan? Nichts steht für mich über den Verein und wenn sich jemand so gibt schadet es dem Image von eben jenem. Ich muss nicht bei allem die rosarote Brille tragen und jedem Blödsinn blind folgen, wenn ich es assozial finde dann äußere ich das auch. Egal welches Wappen

    Zu dem Thema ihr seid diese Saison schwach, Real Madrid war letzte Saison richtig schwach, die Zeit unter Benitez war für so einen Verein einfach nur eine Katastrophe. Am Ende war es genau ein Punkt der euch trennte, welche Schlüsse zieht man dann daraus? Ich habe hier auch schon gelesen das der CL Sieg von Madrid nur einem leichten Weg geschuldet war. Barcas Weg zu ihrem letzten Titel ging über ein ersatzgeschwächtes PSG, ein ersatzgeschwächtes Bayern München und mit Juventus bekam man dann dank Reals Dummheit auch noch den günstigeren Finalgegner. Meiner Meinung nach gilt hier das selbe, man sollte eben nicht auf andere zeigen.

    Ich glaube das die beiden Teams qualitativ nicht viel nehmen, jedoch spielerisch um einiges mehr könnten mit den richtigen Trainern auf der Bank.

    #576600
    Anonym

    @Alesi also du findest es doof dass hier an eine unfaire behandlung von den Schiedsrichtern gedacht wird während dass innerhalb des Vereins deines Vereins auch schon der Fall war.Keiner verehrt Pique,zumindest habe ich das nicht mitbekommen und nenne mir bitte mal jemanden der“den Puyol macht“?Deshalb wurde er ja so verehrt,weil Puyi einzigartig ist.kein Pique oder sonstwer ist so fair und denkt immer im Sinne des Sports,
    Nochmal zur Klarstellung.Du denkst wir sind neidisch auf Real und denken und deshalb denken wir uns irgendwelche Verschwörungstheorien aus?
    Ich versteh das nicht wirklich weil Barca einfach sehr schwach ist diese Saison und dem zum Trotz sind sie knapp hinter den Madrilenen.Gegen Paris sind wir noch nicht raus :D. Und konstant?Nein ich nenne das Glückliche Siege am Stück,also von Neid kann man da absolut nicht sprechen,vielleicht bin ich aber nur zu verbittert um es zu erkennen.

    #576599
    Alesi
    Teilnehmer
    Maxim wrote:
    @Alesi
    Danke fürs Zurechtweisen Daddy,wenn du solange mitliest wieso bist du dann so überrascht Angesichts der Reaktionen auf dieses Spiel.Eurer Legendentrainer Mourinho hat zum Glück nie eine Verschwörung gerochen oder gegen den Schiedsrichter geschossen,Nein im Camp nou nach einem Weiterkommen auf den Rasen rennen und vor den Heimfans feiern,zeugt von unendlichem Respeeeeeeekt und Vernunft.Nein davon zeugt dem gegnerischen Trainer mit purem Mut wenn keiner hinsieht in die Augen stechen,in die Augen stechen Ich meine wie feige und dreckig kann man jemanden attackieren,BEI EINEM FUßBALLSPIEL.Vielleicht sind die Reaktionen hier übertrieben aber schau dir mal die Schiedsrichteraktionen an, vorallem in dieser Saison und nicht in einem Spiel vor sieben Jahren dann verstehst du uns vielleicht besser und ein bisschen mehr Selbstreflexion würde dir auch nicht schaden.

    Da hab ich wohl einen Nerv getroffen, das hier mit dem Finger gezeigt wird wenn man offen diskutieren will war mir neu. Schade das du sowas unter Diskussion verstehst, was die ganzen Themen mit eurem Geflenne zu tun haben darfst du offen lassen. Wo ich geschrieben habe das ich Mourinhos Aktionen gutheiße darfst du aber gerne noch zitieren falls du das irgendwo findest ;)

    @Xerox Ich habe nur geschrieben das soetwas nichts besonderes ist, eventuell solltest du lernen Texte zu verstehen. Das du damit hier das ein oder andere Äffchen fütterst wenn du es nicht erläuterst sollte dir bewußt sein, so intelligent schätze ich dich ein.

    Der Pokal scheint in Madrid nicht so den Stellenwert zu haben, in diesem Jahr haben sie auch genau zu diesen Spielen eine schlechte Phase gehabt wenn ich mich nicht irre. In der CL wurden sie aber noch nicht 0:4 vorgeführt und wie du schon richtig schreibst haben sie in der Liga ein Spiel weniger und stehen trotzdem vor euch. Mit dem Kader den ihr habt darf man das aber auch erwarten denke ich. Niemand hat gesagt das ihr die Liga heuer nicht holen könnt, hättet sie ja letztes Jahr auch fast noch abgegeben trotz des großen Vorsprunges. Ich glaube ohnehin das Spanien eine sehr offene Liga hat, viel mehr als Deutschland zB. Wer sagt denn das Sevilla nicht Meister werden kann? Die spielen von den momentanen Top 3 den besten Fußball (noch dazu mit dem „schlechteren“ Kader)

    Das keiner auf Bakambus Abseitstor eingeht von euch hätte ich auch nicht gedacht… Komische Art und Weise anderen Ansichten zu begegnen. Stattdessen werden Dinge aufgerollt die mit dem Thema an sich nichts zu tun haben

Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 514)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.