LaLiga – Spieltagkonferenz 2017/18

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 154)
  • Autor
    Beiträge
  • #587877
    ElPistolero9
    Teilnehmer

    Girona hat soeben das 0:1 gegen Real Madrid binnen 5 Minuten gedreht .. zurzeit sind es 8 Punkte Rückstand auf unser Barca, bin gespannt ob und wenn ja wie hoch Reals Punktverlust heute ausfällt

    #587652
    Alaba412
    Teilnehmer

    Immerhin hat Eibar letzte Saison gg Real 1-1 gespielt :D

    #587648
    Anonym

    Okay, wenn nicht bekomme ich 100 Euronen von dir. Chancen stehen gut für dich, das große Eibar kommt immerhin ins BernaLeo.

    #587646
    Anonym

    Ja, Eibar gewinnt.

    #587645
    Anonym

    Real im heimischen BernaLeo gegen SD Eibar. Meint ihr da geht was, für Eibar?

    #587589
    Alaba412
    Teilnehmer

    Chill sowas gleicht sich immer während einer Saison aus.

    #587587
    Anonym

    Ich könnte mich über die Terminierung des La Liga Spielplans so aufregen, dass ist ja nicht mehr feierlich. Real spielt am Dienstag und bekommen es am Sonntag, 20:45 Uhr mit Eibar zutun, auch noch Zuhause. Barca spielt am Mittwoch und müssen am Samstag im Camp Nou um 20:45 Uhr gegen Malaga antreten, so hat Real Madrid fünf Tage Regenerationszeit, wenn man den Tag, an dem das Spiel stattfindet, mit einberechnet und Barca hat gerade einmal drei Tage … Grr!

    #587144
    Anonym

    Karma?! Caballos macht beide Hütten beim 2:1 in Alavés.

    #587106
    kilam
    Teilnehmer

    Real Sociedad hat übrigens krachend 3:0 gegen Levante verloren. Dass sie nach einem Traumstart von 3 Siegen plötzlich so untergehen, hätte ich nicht gedacht. Ich hoffe, dass Barca weiterhin konzentriert arbeitet und nicht zu überheblich wird. Am 8. Spieltag geht es auswärts gegen Atletico Madrid. Eine interessante Partie und nach Juventus auch endlich wieder ein besserer Gradmesser.

    #587077
    safettito
    Teilnehmer

    Das war gestern einfach Pech, Real hatte genug Chancen das Spiel mehr als nur zu gewinnen, man ist einfach daran gescheitert, Real war die bessere Mannschaft, allerdings sehe ich jetzt bei Real einige Schwächen in der Defensive, die letztes Jahr sehr gut kaschiert worden sind.

    Die Liga ist noch lange nicht entschieden, aber eine Tendenz ist schon zu erkennen, Barca spielt zwar noch gegen die angeblich schweren Brocken, aber Real eben auch, sie haben ja nicht gegen die vermeintlich schweren Gegner Federn gelassen, da war Levante, Valencia und Betis daheim, daß ist schon eine herbe Entäuschung. Würde mir kaum ausmalen wollen, wenn wir so gestartet wären.

    Nur kann man dieser angeblichen Krise nicht trauen, aus der Vergangenheit hat man gelernt, wenn Real am Boden scheint kamen die zurück und das idealerweise wenn man gegen starke Gegner ran musste, würde mich nicht wundern wenn die jetzt gegen den BVB eine starke Leistung zeigen, daß ist das Markenzeichen von Zidanes Real Madrid.

    #587076
    Tical
    Teilnehmer
    Enilno wrote:
    Auch dieser Kader wird am Ende der Saison hinterfragt.

    Ich vermute, das wird er jetzt schon. In der letzten Saison hatte man noch u.a. Morata und James auf der Bank – eine Wucht wenn du mich fragst. Damit erzielt man gerne mal noch das späte 3:2 oder so. Nun hat man da… Mayoral.

    #587075
    Anonym

    Ich fand nicht, dass der Schiedsrichter gestern pro Real gepfiffen hat. Das Abseitstor war doch ganz klar abseits.

    So oft wie Betis gestern im Aufbau und auch vorne die Bälle hergeschenkt hat, hätte man sich nicht beschweren können, wenn man ganz ohne Punkte heimgefahren wäre.

    Real fehlt vorne jemand, der die Murmel mal im Tor unterbringt. Benzema ist verletzt, Morata spielt jetzt in London. Und Mayoral hat gestern nix gerissen. Dann kommt noch hinzu, dass CR7 unbedingt ein Tor machen wollte. In der 1.Halbzeit hätte er lieber ablegen sollen anstatt es mit der Hacke selbst zu versuchen. Und Bale ist auch in Schönheit gestorben. Hält er den Fuß hin anstatt das Tor des Monats schießen zu wollen, dann steht es 1:0.

    #587073
    Anonym
    fcb2811 wrote:
    Warum es bei Real derzeit nicht läuft kann ich mir nicht erklären..

    Ich kann es mir sogar ganz gut erklären. Vor nicht all zu langer Zeit sprach man bei Barca vom stärksten Kader der Klubgeschichte und was war? Dieser Kader wurde und wird immer noch -oft zurecht- in Frage gestellt. Jetzt spricht man bei Madrid vom besten Kader der Welt und was passiert? Ich wage mal eine Prognose: Auch dieser Kader wird am Ende der Saison hinterfragt. Und das hat nichts mit Zufall, Karma oder einer ungünstigen Planetenkonstellation zu tun. Es geht um Motivation und Willen. Das die Herrn in Madrid (und auch in Barcelona) Fußball spielen können und die wohl zwei stärksten Mannschaften darstellen, steht wohl für alle außer Frage. Ich kenne es aus dem Kampfsport. Da kannst du der vorzeige Profi schlechthin sein. Nach einer gewissen Anzahl von Siegen und Titel, nimmt man die vermeintlich schwächeren Gegner nicht mehr so ernst. Es ist einfach so ein Gefühl, dass sich im Unterbewusstsein einnistet. Dagegen kann man nur schwer was unternehmen. Das beste Mittel ist auf die Fre..e zu bekommen! Beim Kampfsport hat man jedoch den Vorteil, dass es nur an dir liegt. Im Mannschaftssport liegt es an Vielen, es brauchen nur 2-3 Individuen nicht zu funktionieren, bzw. den Schalter nicht umzulegen und das System bricht zusammen.

    Zumindest ist es meine Erklärung.

    #587072
    Anonym

    Also ernsthaft,wer jetzt nach dem 5.Spieltag von einer Vorentscheidung redet,der sollte ein Arzt aufsuchen! :-)
    Barca wird vorallen Auswärts noch Punkte lassen,ganz sicher! Spiele in Bilbao,San Sebastian,Vigo oder Valencia sind so extrem hart in der Vergangenheit gewesen,das man dort scheitern könnte.
    Das Polster ist jetzt gut,so könne man u.a. bei Atletico am 14.10. durchaus mit ein Punkt leben,aber die Meisterschaft ist noch laaaaange nicht eingetütet !!!!!

    #587071
    Anonym

    Mal sehen, was so auf RealTotal abgeht … :D

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 154)
  • Das Thema „LaLiga – Spieltagkonferenz 2017/18“ ist für neue Antworten geschlossen.