Forum Home Off-Topic Inhalt des Off-Topic Lieblingsfilme

Lieblingsfilme

Ansicht von 15 Beiträgen - 241 bis 255 (von insgesamt 265)
  • Autor
    Beiträge
  • #483634

    Ich schaue mir Herr der Ringe diese Woche an oder spätestens nächste Woche.

    Ich werfe nur zwei Begriffe in den Raum und möchte, dass zumindest einer von euch Stellung nimmt.

    1. Breaking Bad
    2. Walking Dead

    #483630
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Ich fand den Film „Sinister“ ganz gut.

    http://www.youtube.com/watch?v=64yj6x0iY0k

    #483629
    Anonym

    Die besten Szenen sind, wenn es immer mit der Zwergen Action losgeht und die Melodie zu hören ist :D Gänsehaut.

    Und ja, bin ein extremer HdR Fan. Habe mir vor zwei Wochen zur Aufwärmung im Kino 12h lang die Extended Versionen von allen drei Teilen angesehen :D von 11 in der Früh bis ca 12 abends :D das musste einfach sein, gibt nicht oft so etwas im Kino.

    Das nächste Mal schaue ich Hobbit am Sonntag in 2D ganz normal, weil es dann angeblich viel mehr vom HdR Feeling geben soll.

    #483628
    lsum
    Teilnehmer

    vielleicht bin ich auch zu eingenommen von hrd (ich liebe diesen film)… aber mir hat der hobbit supergut gefallen !! von der 1. minute an! auch dass deutlich zusätzliche storys im vergleich zum buch dazugedichtet wurden, störten mich keineswegs.. war vom 1. moment an gefeselt.. und auch das hdr feeling kam trotz 48fps und 3d sofort wieder hoch :))

    werd den am freitag – endlich – zum 2. mal sehen

    #483618
    Simon
    Teilnehmer

    Der Hobbit schaue ich mir heute an, bin sehr gespannt darauf da ich ein grosser Fan der HdR-Filme bin.

    Zum Thema Lieblingsfilme, meine Top 3 sind „Last Samurai“, „Gladiator“ und „Avatar“. Weiters kann ich Filme wie „Brotherhood“ empfehlen, für mich mit Abstand der beste Anti-Kriegsfilm. Weiter beim meinen Lieblingsfilmen ist die „Herr der Ringe“-Trilogie, „Man on Fire“ und „The Rock“.

    Lieblingsschauspieler hebe ich nur einen hervor, und zwar „Denzel Washington“. Ich liebe seine Filme, vorallem „Man on Fire“ muss man gesehen haben.

    #483613
    Anonym

    Kritiker bemängeln die 48 fps, denn es wird gesagt, dass diese „Welt“ zu real und detailliert wird und wirkt.

    Aber ich schaue mir so etwas nicht an :lol:

    #483612
    Anonym

    So, ich grabe mal das Thema wieder aus :) Grund: Ich habe mir gestern Der Kleine Hobbit: Eine unerwartete Reise angesehen und wollte mal kurz was dazu sagen. Und ich werde auch nicht spoilern, keine Sorge ;).

    Also, zuallererst muss gesagt werden, dass jeder, der sich den Film ansehen will, keinen Herr der Ringe 2.0 erwarten sollte, weil das ein ganz anderer Film ist und wer die Bücher gelesen hat, auch dort den Unterschied erkennen wird. Und den Zauber von HdR wird es auch niemals auf einer Kinoleinwand geben :D. Ich habe mir den Film in der Version HFR (48 fps) + 3D angesehen. Normalerweise hasse ich 3D, aber diesmal konnte ich keine Vorstellung ohne finden. Wer jetzt auf das technische usw. Zeug steht, wird die 48 fps mögen, vielleicht, aber ich mochte es nicht. Man bekommt nicht wirklich das Gefühl, das der Regisseur wie in HdR vermitteln wollte, wirklich „in Mittelerde“ zu sein :D. Ich will damit sagen, dass sehr viel vom Film verloren geht, dadurch dass unser Auge die 24 fps gewöhnt ist und 48 fps irgendwie komisch erscheinen. Ich mochte es nicht und in Kombination mit 3D war es schrecklich. Deshalb werde ich mir den Film vielleicht schon diese Woche „normal“ mit 24fps und 2D ansehen, um wirklich ein Urteil fällen zu können.

    Der Film hat mir sehr gut gefallen und wie gesagt, ich werde ihn mir nochmal ansehen :). Falls einem der Film zu lange erscheint, das liegt hauptsächlich daran, dass Peter Jackson einen Dreiteiler daraus gemacht hat und manche Szenen, die normalerweise in der Extended Version sein würden, jetzt im Film sind und das Witzige ist, dass es trotzdem eine Extended Version gibt :D :D. Geldmacherei auf höchstem Niveau halt :D.

    Insgesamt hat mir der Film sehr gut gefallen, in anderen Worten…ICH STEHE DRAUF :D :D :D

    „Far over the misty mountains cold
    To dungeons deep and caverns old…“ :D :D

    #479698
    Piqué86
    Teilnehmer

    Habe referees at work auch gesehen,sehr gut Danke für den Tipp!

    Habe mir dazu noch „The Damned United“ bestellt, auch sehr gut, es geht darin um einen englischen Fußballtrainer,der wegen persönlichem Ehrgeiz seine Karriere ruiniert, um den Erfolg von Leeds United in den 70ern unter Don Revie und Derby County mit Brian Clough der dann Revies Nachfolger wird.
    Sehr zu empfehlen!
    Peter Pettigrew spielt auch mit :-)

    Desweiteren möchte ich euch „Tom meets Zizou – Kein Sommermärchen“ ans Herz legen,
    Eine Doku übe Thomas Broich,der dem Druck des Fußballlebens nicht standhielt, aber seinen Weg gemacht hat.

    #479512
    BarcaBerlin
    Teilnehmer

    Werde ich mir die Tage auch anschauen.
    Habe ja jetzt ein paar Tage Urlaub und Zeit.

    #479509
    Anonym

    Bitte schön:) Ich finde den Film wirklich gut, sehr gelungen.

    #479504

    Vielen Dank Doofi :) Nach diesen Film(-titel) habe ich soo lange gesucht. Werde den mir demnächst dann anschauen. In der Vorschau sah der Film auf jeden Fall sehr interessant aus.

    #479502
    Anonym

    Mir ist noch ein Sportfilm eingefallen, eine Doku eher. Der Film ist einer von meinen absoluten Lieblingsfilmen evaa, heißt „Referees at work“, wer ihn nicht gesehen hat, ich empfehle ihn jedem, wirklich jedem. Geile Doku.

    hier auf youtube in 15 teilen:
    http://www.youtube.com/watch?v=CUpbqyeZFXQ

    #479482
    Piqué86
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    also Nicolas Cage mag ich ja auch sehr, gerade in „Nur noch 60 Sekunden“ und „Conair“.
    Ansonsten mag ich Jason Statham sehr…Transporter Trilogie hab ich auf Blue Ray…

    „Inglorious Basterds“ ist einer meiner Favorites…genial!
    Sowie ziemlich alles von Quentin Tarantino…ich mag diesen Film-Stil, in dem man nicht gleich von anfang an weiß, was sache ist.

    #479449
    barca_18
    Teilnehmer
    WinniePooh wrote:
    Ein anderer Film welchen Sponge und ich richtig gut fanden, war FC Barcelona: Das Jahr der Entscheidung :) Diese kurze Dokumentation sollte sich mal jeder anschauen

    Echt geil die Doku, hatte ich mir schon mal angeschaut, einfach Klasse was Sie geleistet haben für den verein Barca. Ohne die jenigen weiß man nicht ob Barca das währe was sie heute sind.

    #479448
    Anonym

    Hab mal eine doku auf arte gesehen, meinst du die? Über die Jahre 2003 und 2004. Verpflichtung von Ronnie, Laportas und Rosells Sieg usw.?

Ansicht von 15 Beiträgen - 241 bis 255 (von insgesamt 265)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.