Lieblingsserien

Ansicht von 15 Beiträgen - 376 bis 390 (von insgesamt 413)
  • Autor
    Beiträge
  • #508950
    Kalelarga82
    Teilnehmer
    Barcelonitis11 wrote:
    Kennt niemand von euch die Serie ,, Sherlock“. Also wenn nicht, dann empfehle ich sie absolut jedem, der sie sehen kann. Besonders die englischen Stimmen – also nicht übersetzte Folgen – sind schlichtweg genial.

    Versuche ich mir demnächst mal zu geben. Sagen so einige…
    Guter Tip wegen den Orginalstimmen. Werde es dann genauso machen :-)

    #508947

    Habe mal hier ein wenig rumgeforscht. Kennt niemand von euch die Serie ,, Sherlock“. Also wenn nicht, dann empfehle ich sie absolut jedem, der sie sehen kann. Besonders die englischen Stimmen – also nicht übersetzte Folgen – sind schlichtweg genial.
    Ansonsten kann ich mit all den anderen Serien von euch mich auch anfreunden. ;)

    #508902
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Wer auf eine dichte Atmosphäre, gute Schauspieler und eine langsame Erzählweise sehr viel Wert legt sollte sich unbedingt die neue HBO-Serie „TRUE DETECTIVE“ anschauen. Gestern lief die letzte Folge der Serie.
    Sie ist mit sofortiger Wirkung in meiner TOP 5 gerutscht. Trotzdem wird sie nicht jeder lieben… :)

    #506359
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Ach ja: Habe noch eine fantastische Serie aus vergangener Zeit vergessen zu erwähnen: Die Dinos! Einfach nur genial, legendär! Das Dino-Baby und der Dino-Vater haben es mir angetan. Ich konnte einfach nicht mehr. Meine Mutter hat die Serie gehasst. Sie meinte, sie habe Angst vor dem Kack hahahahahahhahahahha

    #506357
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Ja leider ist das so mit Serien die wenn die Quoten im TV stimmen, sie dann künstlich am Leben gehalten werden.
    Ziemlich jede Serie hat wenn man sie komplett betrachtet in mindestens einer Staffel einen Abfall.
    Fand die letzte Staffel von Breaking Bad auch nicht den Burner. Aber im groben und ganzen muss man ehrlich sagen das das Niveau der Serie eigentlich von Staffel zu Staffel anstieg. Und was ich noch den Machern dieser Serie hoch anrechnen muss ist das irgendwann sagten, nach der 5. Staffel ist Schluss. Natürlich hätte man dies auch nach der 4. Staffel beenden können, aber ok.
    Dennoch, für mich, als Gesamtpaket und bis hierhin die Überserie der letzten Jahre. Von Charakterzeichnung und was den Plot und die dramatischen Momente angeht, einfach unschlagbar.

    Als ich vor langer Zeit mit Supernational anfing hatte es mich direkt geflasht. War seit der ersten Folge ein Bewunderer und zog mir die Folgen in der deutschen Synchronfassung rein. Ich verschlang sie. Die zwei Charaktere, der Humor und die atmosphärische Dichte in dieser Serie hatten für mich gepackt. Dann musste ich zur Orginalfassung switchen, da noch nicht fertigsynchronisiert wurde.
    Die Mythologie die hierdrin intelligent verpackt wurde liess mich einfach nicht mehr los.
    Leider wurde es mit Ende der dritten und Anfang der 4. Staffel immer mieser. Damit meine ich, es passierte irgendwann viel zu viel auf einmal und irgendwie wiederholte das ganze auch ständig.
    Vielleicht liegt es aber auch am Produzenten der aufhörte. Ein neuer stieg ein und machte sein eigenes Ding daraus :-(
    Bei Dexter genauso. Eines meiner Lieblingsserien wird total verschrottet. Verfolge sie trotzdem noch und bin froh wenn es endlich zu Ende ist. Aber schade… Ich erinnere an das Quotending von eben :-)
    Die Leute gucken es halt noch. Also muss es weiter gehen.

    Das selbe wird mit Game of Thrones passieren. Habe letztens ein Interview diesbzgl. gelesen, will aber darauf nicht im Detail eingehen. Man wird es aber wieder künstlich in die Länge ziehen wollen…
    Werde sie aber weiter verfolgen da sie wirklich Qualität hat.

    Tja, Sitcoms sind auch so eine Sache :-) alles irgendwie ausgelutscht. Nichts originelles. Aber zum Frühstück ist sowas immer gut :-)

    Dann hätte ich nen Tipp für Sponge, da „Eine schrecklich nette Familie genannt wurde“.
    Schau dir mal „Shameless“ an, aber die US-Version.
    Einfach eine coole, unverschämte und herzerwärmende Serie zugleich.
    Kann man Kategorisch nicht so richtig einordnen. Aber alle Charaktere sind echt geil :-)

    #506355
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Jo, Supernatural ist eine wirklich gute Serie. How I Met Your Mother finde ich auch noch ganz gut. Srubs bis auf die letzte Staffel auch sehr stark. Big Bang Theory ist bei mir eigentlich nur Zeitvertreib. Finde diese Serie zwar auch lustig, allerdings habe ich keine Ahnung, was das Ziel dieser Serie ist. Wie soll sie enden? Habe andauernd gegoogelt und bin dann zu dem Schluss gekommen: Es soll tatsächlich nur eine Serie fürn Zeitvertreib sein, weil ich schlichtweg keine Info über das mögliche Ende gefunden habe. Endet die Serie, wenn Sheldon ’nen Nobelpreis kriegt? Oder wenn Leonard Hofstadter Penny heiratet? :D

    Bei How I Met Your Mother geht es ja auch darum, seinen Kindern zu erklären, wie Ted seine Ehefrau kennengelernt hat. Zwar driftet man manchmal ab, doch witzig ist es allemal. Für mich zumindest. Außerdem finde ich, dass in der Serie gut geschauspielert wird und wurde. Wenn ich mir hier die ganze Folge mal anschaue, dann kriege ich immer noch Gänsehaut:

    https://www.youtube.com/watch?v=OLn6Q5VdDHg

    Oder die Schauspielleistung von Neil Patrick Harris (Barney Stinson). Im realen Leben ist er homosexuell. In dieser Serie schlüpft er allerdings hervorragend in die Rolle eines Heterosexuellen Frauenaufreißer. Ach ja, ich empfehle die „Playbook“-Folgen :D

    Insgesamt ist es die einzige Serie, die ich mir neben Scrubs wirklich mit größter Lust angeschaut habe und haben werde (auf Pro7). Two and a Half men ist schlichtweg nicht lustig. Keine Ahnung, was andere an dieser Serie so toll finden. Ich fand diese auch schon mit Charlie Sheen beschissen. Es ging nur um Sex, das war es auch schon. Diese ist in meinen Augen nur gehyped worden. Das war es auch schon.

    Außer Scrubs und How I Met Your Mother schaue ich auch gerne One Piece, Southpark, Family Guy, Spongebob (Ich finde die kacke einfach nur legendär!), teilweise noch Detektiv Conan und auf dem Disney Channel noch ältere Serien, die ich mir in meiner Kindheit rein gezogen habe (krass, läuft heute nur noch Bullshit für die Kinder…). Als Zeitvertreib schaue ich mir The Big Bang Theory an. Fürn Lacher ist sie immer wieder gut. Außerdem schaue ich mir regelmäßig Supernatural an, wenn es im TV läuft.

    Und an dieser Stelle:

    https://www.youtube.com/watch?v=al12WO5x23w

    Habe vergessen, eines meiner Lieblingsszenen aus How I Met Your Mother hier einzufügen:

    #506347

    Ich kann mich für die ganzen möchtegern-lustigen Serien nicht wirklich begeistern. Big Bang Theory usw. wirken auf mich einfach nur schäbig und kommen in meinen Augen niemals an den Charme von „Eine schrecklich nette Familie“ heran. Ich schaue mir die Serie auch noch heute gerne an. Sie ist die einzige, die mich richtig zum Lachen bringen kann.

    Kurzes Serien-Update: Hab jetzt Breaking Bad zu Ende geschaut. Die letzte Staffel haben sie meiner Meinung gegen die Wand gefahren. Typisches 0815-Ende. Eine Katastrophe jagt die nächste, und am Ende stirbt der Protagonist. Noch weniger originell ging es kaum, glaube ich.

    Äußerst positiv überrascht bin ich immer noch von Supernatural. Am Anfang war es nur Zeitvertreib, doch dann hat mich die Serie richtig gefesselt. Bis zur 5. Staffel hab ich richtig mitgefiebert. Danach fiel es den Machern schwer, wieder Spannung aufzubauen. Aber immerhin nimmt Supernatural in der neusten Staffel wieder richtig Fahrt auf. Warum mir die Serie so gefällt? Sie ist rockig, witzig, ohne es zu übertreiben. Sie hebt sich wohltuend von den anderen Serien ab und weiß den Zuschauer immer wieder zu überraschen.

    #506340
    barca_king
    Teilnehmer

    Meine Favoriten: South Park, How I met your Mother, Smallville, Chuck,
    The Big Bang Theory, King of Queens und Ehe ist…

    :barca: :barca: :barca: :barca:

    #502985
    Anonym

    Oh ja, Tsubasa :lol: :lol:
    Das war einfach genial, unübertroffen!

    Jetzt mal zu meinen Lieblingsserien:
    Also so richtig intensiv schaue ich mir keine Serie wie „How i met your mother“ oder so an. Das mach ich nach Lust und Laune.

    Dafür gucke ich zwei Animes intensiv:
    1. One Piece
    2. Detektiv Conan

    Und Dragonball Z hab ich auch geguckt. Kann sich noch jemand an die Szene erinnern, wo Trunk ungefähr eine halbe Stunde lang (natürlich übertrieben) vor dem Kampf gegen Cell geschrien hat?

    Wenn nicht, dann hört hin :lol: :lol:

    http://www.youtube.com/watch?v=O6OY0pqGcFc

    Hahaha der Synchronspecher hatte eine ordentliche Arbeit. :lol:

    #502154
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer
    Messinho wrote:
    Und Dragonball Z? Bin ich der einzige hier, der durch DBZ die schönste Kindheit hatte? Naruto wäre da auch zu erwähnen..

    habe Dragonball Z doch auch erwähnt :P :P

    #502149
    BarcaFever
    Teilnehmer

    Klar ist Dragonball z auch Teil meiner Kindheit ^^ Aber finde das die anderen Animes mehr hergeben. Egal, jetzt Barca :barca:

    #502128
    Messinho
    Teilnehmer

    Und Dragonball Z? Bin ich der einzige hier, der durch DBZ die schönste Kindheit hatte? Naruto wäre da auch zu erwähnen..

    #502125
    BarcaFever
    Teilnehmer

    Kein Ding :)

    #502122
    Kalelarga82
    Teilnehmer
    Tony Fabregas wrote:
    Ich empfehle dir die Seite proxer.me. Sind aber englische Untertitel. Wenn du willst versuch ich dir einen Stream mit deutschen Untertiteln rauszusuchen. Die ersten 30 Folgen gibts glaub ich auch mit deutschem Audio ^^

    Danke, passt schon. Ansonsten wende ich mich an dich wegen den deutschen Untertiteln. THX

    #502121
    el_loco_8
    Teilnehmer

    Two and a half Men, How I met your Mother, Scrubs, King of Queens…love them.
    Aber richtig nice finde ich The Walking Dead ;-)

Ansicht von 15 Beiträgen - 376 bis 390 (von insgesamt 413)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.