Luis Enrique (Ex-Trainer)

Ansicht von 15 Beiträgen - 736 bis 750 (von insgesamt 862)
  • Autor
    Beiträge
  • #526241
    Mühsam wrote:
    So richtig überzeugend und auch konsequent wäre für mich Enriques Handeln (ob es immer sinnvoll ist, sei mal dahin gestellt) erst, wenn er auch mal Messi auswechselt. Gestern wäre dafür schon mal eine Gelegenheit gewesen.

    Ich habe mir schon gegen Apoel gedacht, dass Messi eine Pause guttun würde, stattdessen hat er seit dem weiterhin 90 min im 3 Tage Rhythmus durchgespielt. Gefällt mir nicht so, man müsste aus den Verletzungen gelernt haben.

    #526240
    Anonym

    Enrique hat ja zweifellos bewiesen, dass er gerne rotieren lässt. Und auf Namen nimmt er dabei scheinbar wie bei seinen Aufstellungen und auch Auswechslungen im Spiel keine besondere Rücksicht. Bei Xavi hat er dies ja ziemlich konsequent durchgezogen, der tut mir fast ein wenig leid. Xavi ist ja Stammgast auf der Bank, der würde wohl lieber mal zwischendurch auf der Tribüne sitzen und dafür auch mal wieder spielen, möglichst in der Startelf. Wie z.B. ein Bartra. So richtig überzeugend und auch konsequent wäre für mich Enriques Handeln (ob es immer sinnvoll ist, sei mal dahin gestellt) erst, wenn er auch mal Messi auswechselt. Gestern wäre dafür schon mal eine Gelegenheit gewesen.

    #525745
    Angus MacLeod
    Teilnehmer

    Ist ja sowieso Quatsch, da jetzt nach zwei einjährigen Trainerstationen irgendwelche Tendenzen für seine Amtszeit bei Barca ableiten zu wollen.

    #525743
    Anonym

    Naja, mit dem meist zulegen in Rückrunden ist so eine Sache. Bei erst zwei Saisons in 1. Ligen hat er mit dem zulegen in den RR 50 %. Beim AS Rom ging es in der RR bergab.

    #525739
    Quote:
    Wie immer wird erst das Frühjahr ein Urteil sprechen, ob die Methode der Daueranspannung die gewünschten Ergebnisse bringt. Bislang konnten seine Teams in der Rückrunde meist zulegen.

    Das gefällt mir!

    #525734
    Fifty
    Teilnehmer

    Wen es interessiert.
    http://www.t-online.de/sport/fussball/international/id_71078208/luis-enrique-ein-harter-hund-verzaubert-den-fc-barcelona.html

    Pep war eher der Kopf, Luis ist das Herz.
    Diese Aussage, hat was wie ich finde.

    #524921
    Roland
    Teilnehmer

    Mourinho hat überraschend warme Worte für Luis Enrique übrig.

    http://www.fussballeuropa.com/news/jose-mourinho-luis-enrique-ist-unglaublich

    Ich mag Luis Enrique sehr. Er ist fantastisch. Ich wünsche ihm, dass alles gut für ihn läuft„.

    Ich schätze ihn sehr. Er ist nicht nur ein toller Mensch, sonder war auch einer meiner Lieblingsspieler. Er war ein bewundernswerter Spieler, der 9er aber auch als 10er spielen konnte„.

    Das macht Mourinho für mich zwar nicht sympathischer, aber nett ist es trotzdem.

    #524571
    Anonym
    Kalelarga82 wrote:
    Luis Enrique: „Assistant with earphone during games, why? He’s listening to music the whole time, it relaxes him, think it’s salsa (laughs)“

    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

    wie geil :lol:

    #524569
    Anonym

    Seine aussagen sind bis dato wirklich klasse, gibt einen Dreck auf die Medien

    #524568
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Luis Enrique: „Assistant with earphone during games, why? He’s listening to music the whole time, it relaxes him, think it’s salsa (laughs)“

    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

    #524142
    Messinho wrote:
    Kann das jemand übersetzen? Ich will unbedingt wissen was die da sagen.. :pinch:

    Naja, jedes einzelne Wort werde ich nicht übersetzen, das ist mir zu aufwändig. :D

    Eigentlich sieht man nur, wie Enrique Anweisungen gibt. Beispiel: Nach der Roten Karte für Masche, bespricht er sich mit seinem Co Unzué, der ihm rät, auf ein 4-3-2 umzustellen. Dann holt er sich Iniesta und teilt ihm dies mit, Busi soll als Innenverteidiger spielen für die restlichen 3-4 Minuten der ersten Hälfte (wobei ich irgendwie in Erinnerung habe, dass das dann Rakitić machte), Munir und Messi an vorderster Front und „Rafa“ (Rafinha) soll im Mittelfeld aushelfen.

    Masche teilt er mit, dass alles in Ordnung sei: „No pasa nada“ => Sinngemäß: Es ist nichts passiert.

    Dem Trainer von Elche wünschte er am Ende viel Glück für die Saison.

    Insgesamt weist ‚Canal+‘ mit diesem Beitrag darauf hin, dass Lucho ein sehr aktiver Trainer an der Seitenlinie ist. Er gibt oft Anweisungen und echauffierte sich bereits in Hälfte eins über das Zeitspiel von Elche.

    #524139
    Messinho
    Teilnehmer

    http://canalplus.es/el-dia-despues/videos/20140825plucanftb_14

    Kann das jemand übersetzen? Ich will unbedingt wissen was die da sagen.. :pinch:

    #521822
    Anonym

    Lucho scheint wirklich der Boss zu sein, sehr schön. Mal sehen was die Saison bringt.

    #521366
    Angus MacLeod
    Teilnehmer
    Messinho wrote:
    Ich finds Klasse, jedoch auch ziemlich riskant. Was sagt ihr?

    Sicherlich wäre das riskant, aber man kann jetzt ja auch nicht davon ausgehen, dass in jedem großen Spiel unbesehen diese Taktik angewandt wird.
    Da wird es sicherlich je nach Gegner Variationen verschiedenster Art geben.

    Aber das Messi hinter zwei Stürmern spielen soll, finde ich gut. Das sollte man sowieso immer machen, am besten wäre ein 4-4-2 mit Raute.

    #521362
    Messinho
    Teilnehmer
    Quote:
    In big games, Luis Enrique plans to use 3-5-2, with Mascherano alongside Busquets and Messi behind two strikers. #fcblive [sport]

    Ich finds Klasse, jedoch auch ziemlich riskant. Was sagt ihr?

Ansicht von 15 Beiträgen - 736 bis 750 (von insgesamt 862)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.