Forum Home FC Barcelona – Verein Allgemeine Themen Luis Enrique (Ex-Trainer)

Luis Enrique (Ex-Trainer)

Ansicht von 15 Beiträgen - 796 bis 810 (von insgesamt 862)
  • Autor
    Beiträge
  • #516560
    Roland
    Teilnehmer

    Also grundsätzlich ist es einfach viel zu früh, um irgendwelche Urteile zu fällen. Wir können bloß versuchen, Indizien zu suchen, zu spekulieren oder die Glaskugel zu bemühen. Dennoch bleibt es Feenstaub.

    Erfahrung
    Die Bedenken Safettito’s kann ich schon verstehen, denn auch wenn er in Vigo eine gute Arbeit geleistet hat, Barcelona unterscheidet sich doch arg vom Anspruch, Spielstil und Spielermaterial. Die italienische Liga finde ich insgesamt nicht so stark, doch gerade die Taktik wird dort vergleichsweis groß geschrieben. Wie dem auch sei, Luis wird hier auf eine ganz andere Situation treffen und ob er das managen kann, wird sich zeigen. Einen Vergleichswert gibt es bei ihm nicht. Allerdings hatte Pep den auch nicht wirklich und vielleicht war das auch irgendwie auch der Vorteil. Er war unvoreingenommen.

    Spielstil
    Seine Ankündigungen erinnern stark an Pep, das stimmt. Nur mit Ballbesitz gewinnt man keinen Blumentopf, aber das war unter Pep auch gar nicht die Marschroute. Unter ihm war der Ballbesitz eine stärkere Waffe, weil das Spiel ohne Ball die eigentliche Leistung Peps war. Die Spieler liefen, rochierten und täuschten sehr viel. Ballbesitz hatte unter ihm einen Sinn, der jetzt über die Jahre vergangen ist. Auch das konsequente Gegenpressing funktionierte besser als unter Tito und Tata. Wenn er also diese beiden abhanden gekommenen Aspekte zurückbringt, dann soll er sich meinetwegen auf den Ballbesitzfussball fokussieren.

    Außerdem setzt er seit langem auf zweikampfstarke Mittelfeldspieler. Das ist im Hinblick auf die letzten paar Jahre definitiv eine unserer Schwächen gewesen. Dass er hier vermutlich ansetzen wird, werte ich persönlich sehr positiv.

    Transfers
    Die bis jetzt getätigten Transfers (ter Stegen, er selbst, Rafinha und Deulofeu) tragen nicht die Handschrift von ihm. Sie standen schon fest. Aktuell können wir noch rein gar nichts über sein Transfergeschick sprechen, denn es gibt aktuell schier keine Grundlage. Außer vielleicht die Aussage, es werde Veränderungen geben.

    Autorität
    Er kündigte Gespräche mit Xavi an und das ging deutlich aus seinem Interview hervor. Worum es genau gehen wird, wissen wir wieder nicht, aber das ist zumindest ein Schritt in die richtige Richtung.

    Ich glaube, Optimismus ist genauso überzogen wie Pessimismus. De facto waren es nur Worte und davon gab in der Vergangenheit sehr viele. Das einzige was zählt sind Taten und von denen gab es selbstverständlich noch keine. Also lasst uns abwarten, Tee trinken und Daumen drücken.

    #516552
    safettito
    Teilnehmer
    Blaugrana wrote:
    Rom als Referenz zu nehmen ist schwachsinn. Die italienische Liga ist taktisch nicht mal im Ansatz auf dem Niveau wie die andere Ligen. Weiterhin sagen alle Spieler in Rom das er einen tollen Job gemacht hatte mit einer Mannschaft die höchstens Durchschnitt war. Der Erfolg von Celta Vigo spricht ungemein für Enrique und sein „Know How“. Die galten als sicherer Abstiegskandidat und haben klasse Fußball gespielt. Barca B genauso. Glaube der Mann hat eine gute Vorstellung davon wie seine Temas spielen sollen und Rom hatte nicht das dafür nötige Spielermaterial und es war trotzdem keine schlechte Saison für die. Wie viel Spiele von Rom hast du denn gesehen um über sein Know How zu urteilen???

    Habe mir ein paar Roma Spiele damals angeschaut, gut ital. Liga hin oder her, es ist was anders Vigo zu trainieren als Barca. Bei Vigo hat man eine klare Spielwanweisung also Mannschaft die eigentlich ein Abstiegskandidat ist. Bei Barca musst du das Spiel machen hier wirst du ausgekontert da greift das Spiel mit dem eisernen Kampf nicht. Also bei allem Respekt man darf kann gern hoffen und Ihm ne Chance geben nur habe ich persöhnlich kein Gefühl das er der Richtige für eine solche Mannschaft ist. Genau das gleiche trifft auf Zubi und Bartomeu die haben bisher einfach keine Leistung gebracht als Vorstand das schlimmste war der Neymar Transfer bisher.

    Wir hätten meiner Meinung nach TATA behalten sollen, trotzdem ich unterstütze Enrique auch als Fan keine Frage nur wir brauchen Konstanz anstatt jedes mal den Trainer zu wechseln das ist Real Madrid Like.

    #516548
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Genau das ist das Dilemma…
    Wenn es denn so kommen sollte und wir uns wieder der Pep-Spielweise nähern, werden ganz viel neutrale Fussballfans die schönen Fussball sehen wollen mal ganz schnell umschalten wenn Barcaspiele laufen. Vielleicht wird man sich dann genauso viele anschauen wie ich in dieser Saison Bayernspiele verfolgt habe (Liga)…ca. 6 Stück an der Zahl.
    Bin gespannt wie der Plan auf dem Feld sein wird.

    Wenn es aber so kommt wie von uns vermutet, müssen Anpassungen/Massnahmen gegen ‚parkende Busse‘ getroffen werden.
    Einige Dinge werfe ich mal in den Raum:

    1. Echte 9.
    Dadurch könnten Flanken besser verwertet werden. Diese Personalie bindet die IV und reisst Lücken.

    2. Mindestens drei kopfballstarke/grossgewachsene Spieler die bei unseren Standartsituationen den Kopf hinhalten. Ecken sind eigentlich Geschenke, genauso wie Freistösse…man sollte zumindest in diesen Situationen etwas mehr Gefahr ausstrahlen.

    3. Schüsse von aussen.
    Wenn man diese Optionen hat und die Spieler dafür die es können, laufen irgendwann mal die gegn. Abwehrspieler den Schiessenden an und versuchen ihn zu blocken. Dadurch öffnen sich wieder Freiräume.

    4. Flügel die die Aussenverteidiger beschäftigen und sogar 2 Gegenspieler binden in Kombination mit offensivem Spiel unserer Aussenverteidiger.
    Die gegnerische Abwehr wird somit ausseinandergezogen. Es entstehen im Normalfall wieder Räume und Lücken.

    5. Spieler die wenig Platz brauchen um abschliessen zu können.

    Wollte jetzt mit den verschiedenen Punkten keine Diskussion über die Massnahmen anregen weil es auch nicht der richtige Themen-Thread wäre und zweitens ist es ja noch wirklich zu früh um auf unsere zukünftige Spielweise schliessen zu können.
    Ich wollte damit nur anmerken und unterstreichen, dass Luis Enrique hoffentlich genau die Mittel/Spieler usw. bekommt um seine Philosophie verfolgen zu können..sonst dreht man sich wieder im Kreis und schlägt sich wie zuletzt nur selber.

    Lucho sieht Mascherano im Mittelfeld? Ja, das könnte wieder ein Indiz dafür sein das das Gegenpressing wieder konstant abgerufen wird. Mascherano macht dies vorzüglich. Leider öfter durch Tacklings/Grätschen, deswegen muss besonders er auf Verwarnungen der Schiris achten.
    Vielleicht sieht man auch demnächst eine Doppelsechs im Mittelfeld…Busi + Masche oder Xavi + Masche.
    Das wär dann wierum eine Systemfrage…
    Bin gespannt :-)

    #516547
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Rom als Referenz zu nehmen ist schwachsinn. Die italienische Liga ist taktisch nicht mal im Ansatz auf dem Niveau wie die andere Ligen. Weiterhin sagen alle Spieler in Rom das er einen tollen Job gemacht hatte mit einer Mannschaft die höchstens Durchschnitt war. Der Erfolg von Celta Vigo spricht ungemein für Enrique und sein „Know How“. Die galten als sicherer Abstiegskandidat und haben klasse Fußball gespielt. Barca B genauso. Glaube der Mann hat eine gute Vorstellung davon wie seine Temas spielen sollen und Rom hatte nicht das dafür nötige Spielermaterial und es war trotzdem keine schlechte Saison für die. Wie viel Spiele von Rom hast du denn gesehen um über sein Know How zu urteilen???

    #516545
    safettito
    Teilnehmer
    abdil10 wrote:
    @Safetito
    Die Liga beginnt am 24/25. August und eine Woche später schliesst der Transfermarkt. Die Weltmeisterschaftsteilnehmer beginnen irgendwo um den 20. Juli mit dem Training, während die anderen(Jugendspieler plus nichtnominierte) schon am 7. Juli mit dem ersten Training beginnen. Also für eine gute Vorbereitung sind gut 3-4 Wochen zur Verfügung. Man sollte einfach schauen, dass man die Abwehr bis dahin verstärkt hat und die neuen 2-3 Abwehrspieler(1-2 IV’s und ein RV wahrscheinlich) dann sicher schon verpflichtet sind, damit man von anfang an mit einer einigermassen eingespielten und hoffentlich stabilen Defensive in die Liga starten kann. Allfällige MF und RA/LA/ST sind da eher leichter einzugliedern und vor allem schiessen wir auch mit dem vorhandenen Spielermaterial genug Tore.

    Die Belestaung auf unseren Spielern war immer enorm bei jeder WM/EM spielen die meißten Barca Spieler bis ins Endspiel durch und das die letzten 6 Jahre, das geht nicht Spurlos an denen Vorbei.

    Unser Tiki Taka ist nicht das Problem, unsere Kondition und die Intensität fehlt einfach bei den meisten Spielern das hat auch nicht so viel mit dem hohen Alter zu tun wie manche immer sagen wir hätten die Mannschaft verjüngen sollen unser Altersdurschnitt ist noch immer ziemglich Gesund wenn man bedenkt das wir noch Puyol und Pinto jetzt verlieren werden wir einer der Jungsten Teams sein.
    Unser Kern besteht meist aus 25-28 Jährigen, schaut euch mal Atletico, Real oder Bayern die sind im Durschnitt noch viel Älter. Unsere Mannschaft wird einfach Kondionell nicht richtig vorbereitet das sehe ich auch an Busquets der eigentlich ein Paradebeispiel an Laufbereitschaft darstellt.

    Uns fehlt einfach die Breite in der Mannschaft wir konnten Weggänge wie Maxwell, Keita, Thiago, Milito, Abidal einfach nicht gleichwertig ersetzen. Aber solche Spieler bleiben auch nicht gerne nur in der zweiten Reihe daher ist das immer schwer gleichwertigen Ersatz zu finden, daß ist das Hauptproblem.

    Wegen Yaya Toure würde ich sagen zu teuer zu alt, die Zeit ist abgelaufen der spielt vielleicht noch 2 Jahre auf dem Niveau das wars dann viel lieber einen Vidal der passt charackterlich nicht zu Barca daher auch ein dickes Fragezeichen. Würde eher auf Sergi bauen als ZM und 2 Verteidiger holen das wars Vorne würde ich es dabei belassen da brauchen wir keine Verstärkung.

    Mit dem neuen Trainer kann ich mir irgendwie nicht anfreunden habe den in Rom beobachtet da fehlt mir ganz klar das Knowhow für eine solche Mannschaft, bin hier nicht guter Dinge. Also bin kein Optimist weder bei dem Trainer noch bei neuen Transfers.

    Naja hoffe die Mannschaft kommt in Fahrt und holt nächster Jahr wieder Titel.

    #516540

    Es kommt vor allem darauf an, was für ein Tempo die Mannschaften wählen.

    #516538
    ViscaBarca
    Teilnehmer
    Spongebob wrote:
    Als letztens das Europa-League-Finale ausgetragen wurde, bin ich fast in Ekstase gefallen. Das war für mich attraktiver Fußball, bei dem das komplette Spielfeld bespielt wurde; und nicht nur 25-35 Meter.

    Dazu gehören aber halt auch zwei Manschaften dazu , zwei Manschaften die beide 90 Minuten lang spielen und nicht eine gewisse deffensive Grundordnung an den Tag legen sondern einfach totalen Fußball spielen.

    #516536

    Auf mich macht es den Eindruck, als wolle Lucho die Durchschlagskraft im letzten Spielfelddrittel erhöhen. Er strebt einen attraktiven, offensiven Fußball an, den Millionen Fans lieben. Es ist zu früh, um daraus endgültige Aussagen im Hinblick auf unser Spiel zu treffen. Mir scheint aber, als nehme er sich Peps Spielweise zum Vorbild. Dann werden Spiele von Barça die Attraktivität einer Handball-Partie zwischen Kiel und HSV besitzen. Ich will diese Art von Spielen nicht mehr sehen, ich bin sie komplett leid. Als letztens das Europa-League-Finale ausgetragen wurde, bin ich fast in Ekstase gefallen. Das war für mich attraktiver Fußball, bei dem das komplette Spielfeld bespielt wurde; und nicht nur 25-35 Meter.

    Letztlich kann Lucho noch so viel von Offensivpressing und neuen Ideen reden: Am Ende stehen 11 Spieler auf dem Platz, die es richten müssen. Und ob das Barça von 2011 so viel besser ausgesehen hätte gegen Atlético, wage ich stark zu bezweifeln. Trotz seinen Aussagen blicke ich der neuen Saison völlig unvoreingenommen entgegen und gebe Lucho 2 Jahre Zeit, etwas aufs Parkett zu bringen.

    #516526
    bruce83
    Teilnehmer

    Ich mach mir über Lucho keine sorgen, aber über unseren vorstand schon…. Ich hoffe er schafft es der manschaft die Laufmentalität die wir unter Pep hatten wieder auf Leben zu lassen :barca: :barca:

    Barcelo86 wrote:
    Lucho wird uns unser altes Barca wiedergeben.

    Tiki-Taka,Offensivspressing,Flexiblität und viel Spielfreude.

    Sicherlich bleibt das 4-3-3,aber innerhalb des System wird er Änderungen vornehmen.Vertraut ihn alle – er ist der Richtige!

    #516523
    Jackie
    Teilnehmer
    #516518
    Anonym

    Lucho wird uns unser altes Barca wiedergeben.

    Tiki-Taka,Offensivspressing,Flexiblität und viel Spielfreude.

    Sicherlich bleibt das 4-3-3,aber innerhalb des System wird er Änderungen vornehmen.Vertraut ihn alle – er ist der Richtige!

    #516515
    Hans Gamper
    Teilnehmer

    Seine pressekonferenz war super, er hat mich voll und ganz auf seiner seite :woohoo: :barca:

    „Ich werde es in der Gruppe genauso handhaben wie bei der Barça B, der Roma und bei Celta. Die Spieler benötigen stetige Kommunikation, damit alle in die gleiche Richtung schwimmen.“

    „Ich werde den Spielern meine Pläne mitteilen und mit ihnen darüber sprechen, sodass sie sich diese zu eigen machen können.“

    „Das Beste daran ist, die Trainings-Sessions und den tollen Job zu genießen, jeden Tag etwas herauszuholen. Ich möchte viel Hunger bei den Spielern sehen, sie müssen ihn mir jeden Tag zeigen.“

    Es klingt danach als ob es wieder richtigen teamgeist geben wird, und die spieler auch im training 100% geben müssen :woohoo:
    Interessant waren auch die aussagen zu Xavi und Mascherano den er – wie ich auch – als DM sieht!

    #516500
    Anonym

    @Safetito
    Die Liga beginnt am 24/25. August und eine Woche später schliesst der Transfermarkt. Die Weltmeisterschaftsteilnehmer beginnen irgendwo um den 20. Juli mit dem Training, während die anderen(Jugendspieler plus nichtnominierte) schon am 7. Juli mit dem ersten Training beginnen. Also für eine gute Vorbereitung sind gut 3-4 Wochen zur Verfügung. Man sollte einfach schauen, dass man die Abwehr bis dahin verstärkt hat und die neuen 2-3 Abwehrspieler(1-2 IV’s und ein RV wahrscheinlich) dann sicher schon verpflichtet sind, damit man von anfang an mit einer einigermassen eingespielten und hoffentlich stabilen Defensive in die Liga starten kann. Allfällige MF und RA/LA/ST sind da eher leichter einzugliedern und vor allem schiessen wir auch mit dem vorhandenen Spielermaterial genug Tore.

    #516497
    sram94
    Teilnehmer
    Dr.Doofenshmirtz wrote:
    Bei einem Punkt bin ich zu 100 % bei ihm. Wenn man sich Masches Kampf und Einsatz ansieht, ist er in dieser Hinsicht auch für die Kapitänsbinde bereit. Aber bis es dazu kommt, wird sie wohl Iniesta, auch zurecht, tragen. Jedenfalls will ich, dass Masche bleibt.

    ich höre von sehr vielen leute das man masche abgeben soll.. ich bin genau deiner meinung :) danke das ich mit meiner meinung nicht alleine bin :P

    #516496
    safettito
    Teilnehmer

    Selbe heisse Luft wie vorher auch. welches System die Spieler am besten liegt, naja ich denke wenn wir nicht min 50% der Mannschaft ausstauschen bleibt der Stil wohl gleich oder soll Iniesta auf einmal auf Konter spielen ??

    Vorbereitung wird auch scheisse die WM wir die letzten Reserven ausschöpfen es wärre am besten die würden alle zu Hause bleuben und Atletico und Real Spieler die WM spielen lassen.

    Bin mal gespannt welche Transfer noch getätigt werden als angebliche Verstärkung.

Ansicht von 15 Beiträgen - 796 bis 810 (von insgesamt 862)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.