Forum Home Off-Topic Inhalt des Off-Topic NBA Season 2014/15

NBA Season 2014/15

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 80)
  • Autor
    Beiträge
  • #500948
    JimmyBucket
    Teilnehmer

    Houston gegen Spurs werd ich mir auf jeden Fall geben. Auch GSW – Clips ist interessant, aber das wird mir dann zu spät ;)
    Die Bulls schau ich bestimmt auch, aber im Moment hab ich Mitleid mit denen :lol:

    Zu 1.) Die Warriors werden keine Trades einfädeln, ziemlich sicher sogar … dem Team fehlt es an nichts, eigentlich. Außer einem 2. Superstar neben Curry. Thompson entwickelt sich prächtig und wie du schon sagtest, Iggy ist super wichtig, weil er 3 oder 4 Positionen verteidigen kann. Das Managament wird froh sein über dieses Team und wird dem Team dieses Jahr erstmal eine Chance geben udn schauen wie weit man kommt. Ich sehe da auf keiner Position eine wirkliche Schwäche. Jack (und auch Carl Landry)fehlen, keine Frage, aber man hat das Geld halt für Iggy gespart. Der kann auch noch den Ball handlen – hatte in einem Preseason Spiel dieses Jahr nach 3 Vierteln 14 Assists … ich sehe da keinen Bedarf :)
    Außerdem hat GSW kaum was zu bieten, welcher Spieler ist einem anderen Verein wichtig? Kaum einer aus Oakland. Allerdings sind das alles Spieler, die super den Spielstil der Warriors „leben“. Einen Z-Bo wird man aus Memphis nicht gehen lassen, genauso wie man einen potenziellen Trade-Partner David Lee nicht gehen lassen würde. Man muss sich vor Augen halten, was die sonst noch so bringen, es geht nicht nur um die Leistung auf dem Parkett :) Lee ist erfahren, zeigt hier und da mal was und ist sicher eine der lauteren Stimmen im Locker Room ;) Ein Z-Bo kann das sicher auch, aber ein Neuling im Team wird das nicht machen. Ich denke man sollte den Zusammenhalt eines funktionierenden Teams nicht unterschätzen. Und wenn GSW fit ist, werden die schon in Richtung 2. Runde oder sogar Conference Finals kommen.

    zu 2.) Die Knicks sind eines der wenigen Teams, neben den Bucks z.B. die ich nicht anschaue, weil Spieler wie JR Backstein halt nicht zu gebrauchen sind und auch nicht in ein System gesteckt werden. Melo wird immer an den Pranger gestellt, aber das ist in meinen Augen falsch, der kann am wenigsten dafür. NY braucht einen soliden PG, einer der den Ball verteilt und werfen kann (Calderon z.B.). Chandler ist die Seele des Teams, ohne den würde es noch viel schlimmer aussehen. Dieses Jahr wird NY nicht mehr erfolgreich, da kann ich dir keine Hoffnung machen. Im Normalfall muss da ein Rebuild her und man sollte auf den Draft gehen. Wird aber in NY nicht passieren, nicht mit dieser Franchise und diesem Eigentümer – die sind nur auf schwarze Zahlen aus & die machen die Knicks auch jetzt noch. Amare ist auch noch so ein Ding, der muss halt weg, aber du feuerst halt keinen Spieler mit so einem Vertrag, da das kurzfristig den Knicks auch nichts bringt. Es muss ganz viel passieren, Mike Woodson wird sicher auch nicht mehr lange Coach sein. Aber in New York ist das alles nicht so einfach, da steht „gewinnen“ halt erst an 3. oder 4. Stelle.

    Im Moment kann ich, mit einem lächelndem Auge, die Kings empfehlen! ;) Thomas, Thornton, Williams, Gay, Cousins … die rennen, rennen und rennen und ballern und ballern und ballern. Es ist beeindruckend wie die ohne schlechtes Gewissen spielen können. :D Aber Highlights gibts dort immer. Ansonsten schaue ich keine bestimmten Teams :)

    #500943
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Yo Jimmy,
    Dann werd ich die Zeit nutzen und dich mit fragen bombardieren :-) ich hoffe es fällt mir demnächst noch so einiges ein aber erst mal langsam…

    Fragen:

    1) Da mich die Warriors mit ihrem schnellen Basketball und dem geilen Shooting sehr ansprechen und ich S. Curry liebe beantworte mir bitte folgendes.
    Welchen Trade könnten sie demnächst einfädeln, wenn überhaupt irgendwie möglich, um im Konzert der Top 5 mitzuspielen und damit ein echter Titelanwärter zu werden.
    Andre Igoudala ist definitiv goldwert, sowohl defensiv und offensiv. Aber Golden State fehlt irgendwas.
    Der Abgang von Jack nach Cleveland schmerzt sehr da er als Backup von Curry war und als zweiter Ballhandler in Schlussphase eingesetzt wurde. Siehe Spurs-Warriors im Conference 1/2 Finale letztes Jahr.
    Fehlt ihnen aber eher so einer wie Zach Randolph der im Low Post die Bretter dominieren kann???
    Wie siehst du das?? Was wäre überhaupt möglich?

    2) Schmerzen dir auch die Augen wenn du die Knicks spielen siehst?? Ich mag die Knicks sehr aber was sie spielen und wie ihr Management handelt kann ich nicht loben. Auf gar keinen Fall!!!
    Es ist ein Team was überhaupt nicht verteidigt. T. Chandler ist der einzige der da annähernd so etwas übernehmen kann. Und ihre dauernden Isolation-Plays über Anthony sind auch grauenhaft. Kein Teambasketball…
    Wie würdest du handeln als GM. Jetzt oder in naher Zukunft?? Anthony traden? Oder was geht da irgendwie noch. Also da ist eine riesen Baustelle in New York und ich hoffe das heute OKC im Madison Square Garden mit 40 Punkten Unterschied gewinnt…:-))) sie haben es verdient :-))

    3) Welche Teams verfolgst du neben den Bulls eigentlich noch?? Und welche Spiele schaust du zu Weihnachten??

    Würde mich freuen wenn du die fragen beantworten könntest. Hast ja jetzt Zeit :-)
    Ich hab da noch einige Fragen im Kopf aber wie ich schon sagte, erstmal ganz easy und langsam.
    Gruss

    #500940
    JimmyBucket
    Teilnehmer

    Westbrook spielt gut, keine Frage, aber ein Fan werde ich nie von RW ;) Solange er konstant spielt, ist alles in Ordnung. Aber OKC kann es sich nicht leisten, längere Schwächephasen von Westbrook oder Durant zu haben. In der Regular Season ist das kein Ding, andere Teams schwächeln auch hier und da mal, was völlig normal ist in einer 82 Spiele Saison. Und wie @Kalelarga schon sagte, der Osten ist mies – was gleichzeitig heißt, dass der Westen unfassbar brutal ist. Da kann es sich OKC nicht leisten, auch nur ein bisschen zu schwächeln in den Playoffs. Durant musste letztes Jahr erfahren, dass er keine Serie alleine gewinnen kann – Westbrook muss auf seinem allerhöchstem Niveau spielen, damit OKC realistische Chancen auf den Titel hat. Ibaka, Lamb und Jackson sind gefordert, die beiden Stars zu entlasten. Defense muss die Offense sein in Oklahoma.

    Der Osten ist wirklich grauenhaft. Bis auf Miami und Indiana, die schon T-Shirts für die Conference Finals drucken können, ist da jedes Management auf den Draft aus, der wird der beste Draft seit 2003. Wiggins, Randle, Smart, Gordon und in meinen Augen ist Jabari Parker „the real deal“. Kommt aus Chicago, an der selben Highschool wie Rose gespielt und jetzt für Coach K an der Duke Uni unterwegs. Der Typ kann am College an einem guten Tag von niemandem am College verteidigt werden – und der ist 1995 (!!!) geboren. :blink:

    Und im Moment würde ich nicht gegen LeBron James und die Heat wetten, weil die halt immer noch ein paar Gänge hochschalten können. James ist in seiner Prime-Time und der beste Spieler unserer Zeit. Es gibt Phasen, da hasse ich den Typen für jede Tat, aber James ist mit seiner puren Dominanz an allen Ecken des Feldes einfach nicht zu stoppen. Ich mag Durant und George sehr, beide sind jetzt schon unglaublich gut und dazu mir wesentlich sympathischer. Aber an James kommen sie nicht heran, James ist den beiden noch so viel vorraus. Die beiden werden noch viele schmerzhafte Erfahrungen machen müssen, die James schon gemacht hat. Was ich sagen will: in keiner Teamsportart hat ein Spieler wohl so einen großen Einfluss auf sein Team – und James ist mit Abstand der Beste. Mit Abstand. Wenn er will, ist er Ronaldo und Messi ein einer Person, da können Durant und George so viel Ribery und Ibrahimovic sein, wie sie wollen. Wenn James auf 100% spielt und das Team funktioniert, Wade fit bleibt, wird Miami zum 3. Mal Champ in Folge. Ich mag sie nicht, aber ich stell einfach mal diese Prognose.

    Stellt ruhig Fragen! :) Hab jetzt über Weihnachten Zeit, bei uns ist in der Saison auch Pause. Also legt los, ich freu mich! :)

    #500939
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Ich schaue ziemlich regelmässig. Zwar nicht immer live, weil die Uhrzeiten tödlich sind aber oft die „condenced games“ auf dem ILP !!!

    Für mich ist zur Zeit das Team to beat eindeutig OKC dicht gefolgt von den Pacers!!!
    Was die Pacers alle 5 auf dem Feld defensiv zu leisten im stande sind ist einfach unglaublich. Eines der defensiv besten Teams ever !!

    Was wirklich total mies in dieser Saison ist, ist der komplette Osten, mit Ausnahme der Miami Heat und den eben genannten Pacers…danach kommt lange nichts.

    Portland hat mich wirklich überrascht und sie sind ziemlich konstant muss man zugeben. Ihre Offensive gefällt mir ziemlich gut.
    Die Spurs sind, wie JimmyBuckett schon sagt ein eingespieltes Team. Eine Mannschaft die eigentlich den besten Teambasketball spielt und kein Spieler mal mit 30 Punkten oder mehr herausragt. Hier werden die Punkte fleissig auf alle Akteure verteilt :-)

    Miami ist typisch Miami. 2 Meisterschaften in Folge und sie spielen oft Lustlos. Aber wenn es drauf ankommt können sie ohne Probleme 2 bis 3 Gänge hochschalten. (Quasi wie Barca in alten Zeiten…hehe)

    Mein aktuelles Power Ranking ist ne Top 4:

    1. OKC…die 2 Superstars Durant und Westbrook sind kaum aufzuhalten und defensiv sind sie bärenstark.

    2. Indiana…Beste Defense der Liga, junges Team und zu Hause eine Macht.

    3. Miami
    4. San Antonio

    Freue mich auf ein paar Christmas Games.
    Besinnliche Weihnachten euch allen :-)

    #500915

    Ich hab noch einige Frage an dich, das betrifft aber eher was Allgemeines. Ich werde Freitag mal ein neues Thema eröffnen :-)

    #500908
    Anonym

    Ganz ehrlich, ich bin ziemlich froh, wenn du hier etwas über Basketball schreibst. Ich lese das verdammt gerne.

    Ich bin auch überrascht von den Pacers. Ich finde Hibbert sieht irgendwie witzig aus. Wie ein dicker, großer Tollpatsch. :lol:

    Westbrook macht sich bis jetzt ziemlich gut, finde ich. Wie siehst du das ?

    #500890
    JimmyBucket
    Teilnehmer

    Keine Antworten hier im Thread? Melde mich mal wieder zurück :)

    Die Pacers im Moment extrem stark. Paul George im Moment auf MVP Niveau, dazu hält Hibbert die Zone wie kein anderer sauber. Stephenson hat schon 3 Triple-Doubles erzielt! Dazu ist Danny Granger zurück und Indy wird immer besser. Die Jungs spielen einen verdammt harten und ehrlichen Basketball, mit David West als Seele des Teams.

    OKC im Moment mit der besten Bilanz der NBA – Reggie Jackson und Jeremy Lamb scoren sehr gut von der Bank. Mal sehen wie lange die Jungs aus Oklahoma das noch halten können.

    Portland mit einem sensationellen Start in die Saison, Big Man LaMarcus Aldridge auch auf MVP Niveau. Dazu ballern Lillard, Matthews und Batum was das Zeug hält. Splash City im Nordwesten!

    Die Heat gefallen mir noch nicht wirklich, aber man braucht sich keine Hoffnungen machen, dass die nicht zu den Playoffs auf 100% sind. Und LeBron bleibt der Leo der Basketballer.

    Die Spurs auch heimlich, still und leise wieder ganz vorne. Es ist einfach unglaublich wie Poppovich jedes Jahr so ein unglaubliches Team formt, was sich selber treu bleibt. Da können auch mal Parker, Ginobili und Duncan fehlen und man gewinnt trotzdem bei den Warriors.

    Dazu noch viele andere Geschichten. Schaut jemand von euch so mehr oder weniger?

    #497612
    JimmyBucket
    Teilnehmer

    Letztendlich einfach die Foulprobleme von Butler und Deng ausschlaggebend. In der 2. Halbzeit haben die beiden dann noch relativ viel zusammen auf dem Feld gespielt, da lief es dann auch besser und die 2. Halbzeit war dann ausgelichen, Bulls sind ja nochmal auf 8 ran. Auch am Anfang sah das vielversprechend aus – bis zu den Fouls. Die Heat haben immer wieder beim P&R Rose getrappt, da hätten die Bulls Rose viel mehr in eine einfache Isolation schicken müssen, ein Chalmers kann den alleine nie im Leben verteidigen. Sowas würde ich das halbe Spiel machen, aber ist halt auch nicht Thibodeaus Spiel.
    Durch die Foultrouble mussten dann Dunleavy und Hinrich viel auf dem Flügel spielen, was zu Missmatches geführt hat, weil beide nicht die Athleten sind -> dadurch fuhren die Bulls die gleiche Taktik wie die Heat und trappten James und Wade auf dem Flügel (also ein angedeutetes doppeln) und die Heat konnten den Ball laufen lassen. Passiert aber halt alles nicht, wenn man Deng und Butler hat, bei denen man fast keine Help-Defense braucht. Dazu der Einsatz von Noah absolut überflüssig, der war nie bei 100%. Das waren vllt 70%. Zumindest hat Thibs ihn am Ende des Spiel rausgelassen, als es nochmal enger wurde.
    Insgesamt kein besonderes Spiel, keine der Mannschaften war bei annähernd 100%. Ich erwarte ganz andere Spielverläufe bei den nächsten Partien. Beide Teams auch mit unendlich vielen sinnlosen Turnover dabei, da war schon noch Rost da. Die Heat haben halt ihr normales Spiel gespielt und die Bulls konnten das nicht so wirklich – zum einem aufgrund der Foultrouble und zum anderen durch viele taktische Mängel, die man so nie sieht bei denen, die waren extrem angefressen nach der eigenen Leistung.

    #497585
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Schade das der NBA Auftakt der Bulls gegen die Heat nicht allzu spannend war. Es gab keine Easy Points von Chicago und auf der anderen Seite lief Miami heiss und traf alles.
    Ihr Ballmovement war exzellent.
    Habe mir die ersten drei Viertel angeschaut. Rose wurde oft gedoppelt und er hatte keine Unterstützung. Es waren dann auch zu viele Turnovers dabei.
    Aber die Heat haben das schon stark gemacht.
    Die Saison hat begonnen :-)

    #497558
    JimmyBucket
    Teilnehmer

    Westbrook ist nicht schlecht, auf keine Fall. Aber so wirklich versteht er wohl nicht, dass er einen der besten Scorer aller Zeiten an seiner Seite hat. Ich hab absolut nichts gegen Point Guards, die selber viel werfen, allerdings trifft Westbrook unglaublich viele schlechte Entscheidungen gegen Ende des Spiels. Da muss der Ball zu Durant, aber RW nimmt da lieber einen schlechten Wurf, dribbelt 20 Sekundne die Uhr herunter, ohne ein Play zu laufen oder zumindest zu versuche oder ähnlich. Er muss noch ganz viel lernen, hat aber unglaubliche Anlagen. Bei seiner Wurfauswahl bekomm ich aber Augenkrebs, dazu nimmt er oft mehr Würfe als Durant über ein gesamtes Spiel – sowas kann einfach nicht sein.

    #497555
    Anonym

    Wieso mag ich OKC ? Ich bin definitiv kein Fan von OKC, lediglich finde ich diese Mannschaft sympatisch. Ich muss auch gestehen, dass ich mich für Basketball erst seit letzter Saison interessiere.

    Ich lese also jede Antwort in diesem Thread durch, damit ich mehr weiß. :)

    Eine Frage gleich an Mo, warum soll OKC aufgrund von Westbrook nicht Meister werden oder anders gefragt, findest du Westbrook schlecht ?

    Ich weiß leider viel zu wenig über diesen Sport. Ein Kumpel von mir ist heißblütiger Fan der NBA und er schaut sich recht viele Spiele an. Das Problem ist bloß, dass die Spieler um 1-4 Uhr Morgens laufen und ich darauf keine Lust haben bzw. den Schlaf bevorzuge. :lol:

    #497553
    JimmyBucket
    Teilnehmer

    Bin so heiß auf die Saison :D Unser Coach hat für die Opening Night extra das Training um eine Stunde verschoben … weil er selber auch schauen will :D

    Jetzt gleich noch Barca und dann geht es sofort weiter mit der NBA.

    #497462
    Herox
    Teilnehmer

    Es gibt hier NBA-Fans? Leute, wieso sagt ihr das nicht früher :D :D

    ich bin einer der heißblütigsten Basketball-Fans auf Erden. Diesen Sport muss man einfach lieben.

    Um vorneweg für Klarheit zu sorgen: ich hasse Miami!!! ;)

    Sympathien habe ich für Lakers und die Spurs…schade, dass sie Miami in der letzten Saison unterlagen :( :( Parker ist ein unglaublicher Spieler und Danny Green hat mit seinen Dreiern Miami fast zur Verzweiflung gebracht :) leider haben die Heat einen überragenden LeBron James. Der beste Basketball-Spieler auf Erden. Das muss man leider zugeben. Er hat alles, was ein Sportler braucht und seine Athletik ist nicht von dieser Welt :)

    Bin mal gespannt, wie es in dieser Saison für Dallas läuft. Nowitzki äußerte sich zuletzt sehr optimistisch.

    #497461
    JimmyBucket
    Teilnehmer

    ESPN Experte Bill Simmons hat sein Ranking veröffentlicht:

    1. Bulls, 2. Heat, 3. Spurs, 4. Pacers, 5. Clippers etc.

    Schon überraschend die Bulls auf 1. OKC nur 7. – ich sehe sie in den Top5, allein wegen Kevin Durant. Aber OKC wird der ein oder andere Punkt von der Bank fehlen, da ja Kevin Martin weg ist. Da müssen jetzt Reggie Jackson und Jeremy Lamb in die Bresche springen – Talent ist dazu da, allerdings bezweifle ich dass sie dazu im Kopf weit genug sind. Und die Playoffs sind da immer nochmal ein anderes Pflaster, da wird halt ein ganz anderer Basketball gespielt. Zudem muss ich sagen, dass OKC mit diesem Westbrook wohl nie Champion sein wird.
    Bin mir relativ sicher, dass der Sieger dieses Jahr wieder aus dem Osten kommen wird, da der in der Spitze stärker ist. Mehr will/kann ich auch nicht sagen.

    #497453
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Hey Ray,
    Du findest ja die Thunder gut. Finde es interessant. Schon seit dem es sie gibt? und aus welchen Grund?…oder einfach nur sympatisch? Wills nur mal so wissen.
    Bulls waren schon immer (seit der Jordanzeit) für mich interessant.
    Jedoch symatisiere ich auch mit den Warriors und in letzter Zeit mit den Grizzlies obwohl sie nicht zu den direkten Titelfavoriten gehören :-)

    Der Experte ist ja Jimmybucket,
    aber ich ordne OKC als Top 2 Team in der NBA ein. Wenn alle gesund bleiben gehören sie zum Topcontendern auf den Titel.
    Aber in diesem Jahr gibt es viele „heisse“ Teams. Es wird spannend und ich freu mich auf die Saison.

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 80)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.