Òscar Grau – Geschäftsführer

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #478121
    Ulrich Eumann
    Teilnehmer

    Da einige ja sich immer noch krampfhaft an “Frühstücksdirektoren” abarbeiten, hier mal ein bisschen Aufklärung über die Strukturen im Verein

    “Director executiu”, also Geschäftsführer (CEO) ist Òscar Grau. Er war 11 Jahre lang Handballprofi für Barça und spanischer Nationalspieler, hat dann BWL studiert. Grau ist seit 2015 wieder im Verein, zunächst als Leiter der weltweiten Schulen des Clubs, seit 12.9.2016 im jetzigen Amt. Er ist die eigentliche graue Eminenz des Tagesgeschäfts, sagt ja schon der Name ;-)

    Bartomeu muss natürlich den Verein nach außen vertreten und als demokratisch legitimierter Präsident größere Ausgaben genehmigen, aber mit der täglichen Arbeit hat er als Ehrenamtler natürlich wenig zu tun, repräsentiert ein bisschen und pickt sich die Rosinen raus, die Aufmerksamkeit bringen.

    Auf dem Posten des Geschäftsführers sollte vielleicht besser ein Fußballer sitzen, wie Carles Puyol. Andererseits sind wir ein sportlich breit aufgestellter Verein bis hin zu Hockey, Rugby, Leichtathlethik und was noch alles. Da kann man nicht einfach alle Strukturen auf die erste Fußballmannschaft konzentrieren, sind Reibungsverluste vorprogrammiert. Und ich weiß nicht, ob Barça mit der Ausgliederung der Fußballprofis in eine eigene Firma mit professioneller Führung besser dastünde.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.