Forum Home FC Barcelona – Spiele Champions League 16/17 Paris SG 4-0 FC Barcelona 14.02.17

Paris SG 4-0 FC Barcelona 14.02.17

0
Ansicht von 15 Beiträgen - 271 bis 285 (von insgesamt 298)
  • Autor
    Beiträge
  • #575634
    technoprophet
    Teilnehmer

    Ganz ehrlich, wenn wir unsere PS auf die Fahrbahn bringen hat Paris keine Chance. So überheblich das auch klingen mag, aber ich sehe absolut keinen Grund, warum Paris ausgerechnet heute mit dem Team entgegen der anderen Spiele gegen uns großartig auftrumpfen sollte. Vor allem ohne thiago silva und mit einem oftmals mehr als anfälligen kimpembe in der IV sollte da heute mehr als nur ein Auswärtstor drin sein. Und Cavani kann so viele Tore schießen wie er will, für mich bleibt er ein Chancentod :silly:

    #575633
    Cule1899
    Teilnehmer
    bruce83 wrote:
    Cule1899 wrote:
    Weiß jemand eine alternative das spiel heute abend live zu sehen?

    Habe zwar selbst sky, bin allerdings bei einem kollegen der leider kein sky besitzt! Gibt es andere optionen? Free TV, Seriöse und gut funktionierende streams o.ä.? Falls jemand vorschläge oder Ideen hat wäre ich sehr dankbar

    Sky Go und auf den TV Streamen, so hab ich es immer gemacht!

    Funktioniert sky go einwandfrei über jeden laptop? Habe sky go bisher noch nicht genutzt

    #575632
    Anonym

    Ich hab keine,überhaupt keine Vorahnung darauf wie das heute Abend werden könnte.Wenn Messi und Ney gut drauf sind haben wir im Grunde sowieso schon gewonnen,Aaaaber was wenn nicht…hmmmm….Wie auch immer.Da iniesta wohl spielen wird freue ich mich darauf dass wir endlich mal wieder mit einem Mittelfeld antreten werden(unglaublich nicht wahr?).Draxler und Cavani machen sich ja ziemlich gut.
    Meine Aufstellung wäre:
    Mats
    Roberto-Samu-Pique-Alba
    Busquets
    Gomes- El Maestro
    The Goat-El pistolero-Reymar
    oder eine Dreierkette mit mathieu-Umtiti-Pique?
    Kann mich einfach nicht festlegen.Außerdem wäre es schön würden rafinha und Denis eingewechselt.

    #575631
    bruce83
    Teilnehmer
    Cule1899 wrote:
    Weiß jemand eine alternative das spiel heute abend live zu sehen?

    Habe zwar selbst sky, bin allerdings bei einem kollegen der leider kein sky besitzt! Gibt es andere optionen? Free TV, Seriöse und gut funktionierende streams o.ä.? Falls jemand vorschläge oder Ideen hat wäre ich sehr dankbar

    Sky Go und auf den TV Streamen, so hab ich es immer gemacht!

    #575630
    Fifty
    Teilnehmer

    Irgendwie ist mir ziemlich unwohl vor dem Spiel heute Abend. Ich bin sehr gespannt ob die Mannschaft, anders als in der Liga, auf Abruf funktionieren kann.
    Womöglich ist es wohl vieles eine Frage der Einstellung und Motivation. Ein motivierter Messi zieht ja bekanntlich die ganze Mannschaft mit. Ich bin wirklich sehr gespannt was uns da heute erwartet. Paris ist, anders als zum Zeitpunkt der Auslosung, auch gut drauf.

    #575629
    Cule1899
    Teilnehmer

    Weiß jemand eine alternative das spiel heute abend live zu sehen?

    Habe zwar selbst sky, bin allerdings bei einem kollegen der leider kein sky besitzt! Gibt es andere optionen? Free TV, Seriöse und gut funktionierende streams o.ä.? Falls jemand vorschläge oder Ideen hat wäre ich sehr dankbar

    #575628
    bruce83
    Teilnehmer
    #575627
    GrüneLandschaft
    Teilnehmer

    Man könnte auch taktisch vorgehen und einfach mehr über die linke Seite kommen. Hier ist besonders Neymar gefragt. Wenn er mit Jordi Alba und Iniesta perfekt harmoniert, kann es richtig gefährlich für Paris werden. Somit muss man dann nicht die rechte Seite mit möglichen Ideen beschmücken.

    Es kann aber auch sein, dass Messi Ampel leuchtet und er gesondert für Überraschungen sorgt. Denke, je zielstrebiger besonders Neymar und Messi spielen, desto dominanter wird Barca auch. Denn besonders die beiden Spieler können zusammen eine ganze Mannschaft lahm legen. Und dann ist da noch der Suarez, der unermüdlich um jeden Ball kämpft und sehr unangenehmer Spieler ist.

    Denke, wenn Barca heute zumindest so agiert, hat man schon viel gewonnen. Denn groß etwas verändern, würde ich heute nicht. Es ist zu kurzfristig, um etwas großartig zu verändern. Das würde die Mannschaft besonders bei einem Rückstand richtig aus der Bahn werfen. Ist also mit Vorsicht zu genießen.

    #575626
    Anonym

    Mit einem verletzten Masche?

    #575625
    bruce83
    Teilnehmer

    Ter
    Umtiti Pique Masche Alba
    Rakitic Busquets Iniesta
    MSN

    Das hätte doch was diese Aufstellung, Umtiti ist ja kein langsamer Spieler und ich denke er würde sich schnell zurecht finden auf dieser Position!

    #575622
    Anonym

    Unsere rechte Seite ist in der Tat ein Problem. Alves fehlt an allen Ecken und Enden. Alba auf links hingegen funktioniert mit Iniesta natürlich immer besser. Hoffentlich bindet ihn Neymar auch wieder ein, dann ist die linke Seite nicht unsere Sorge. Man könnte sich auch überlegen, das Ganze etwas konservativer anzugehen und Sergi Roberto im Mittelfeld zu bringen und dafür Digne oder Piqué auf der rechten Seite starten zu lassen und im Falle Piqué auf rechts dafür Mathieu in der Mitte zu bringen. Das wäre um ehrlich zu sein sogar meine Präferenz heute.

    Aber von Lucho erwarte ich mir solche Experimente gar nicht. Auch nach der PK gestern, die eben Gomes gegeben hat, ist es denke ich fix, dass Gomes startet.

    #575621

    Überraschenderweise würde ich morgen auch Gomes Rakitić vorziehen. Bin ja weiterhin ein großer Fan von Rakitić, aber mittlerweile tendenziell als extrem wertvollen Kaderspieler, der mit Sicherheit nicht für öffentliche oder vereinsinterne Unruhe sorgt, wenn er nicht mehr so regelmäßig spielt. Prinzipiell sehe ich Rafinha als fehlenden Baustein in unserem Mittelfeld, aber wie häufig der zurückgeworfen wird durch (kleinere) Verletzungen ist besorgniserregend.

    Denis Suarez ist für mich keine Alternative in der Startelf morgen. Bin ein großer Fan von ihm und seiner Spielweise, aber (auch aufgrund fehlender Spielpraxis) seine leichtfertigen technischen Fehler im Aufbauspiel und sein Spiel gegen den Ball sind morgen ein zu hohes Riskiko, um ihn von Anfang an zu bringen. PSG ist immerhin in blendender Form und di Maria bereitet mir jetzt schon große Kopfschmerzen.

    Die Frage lautet wohl: Gomes oder Rakitić? Und da ich Gomes prinzipiell viel zutraue und ich einen Aufwärtstrend erkenne bin ich dafür, ihm das Vertrauen auszusprechen. Ohnehin muss Lucho jetzt mal die Richtung vorgeben. Für das Saisonende muss der letzte Baustein im Mittelfeld neben Busquets und Iniesta in den Topspielen einfach festsitzen. So langsam gilt es, dort eine gewisse Regelmäßigkeit zu etablieren, wenn weitere Verletzungen ausbleiben. Und meine Prognose lautet, dass Lucho hier vorerst auf Gomes setzen wird. Gleich danach kommt Rakitić, obwohl ich persönlich hier zuvor ein Auge auf Rafinha werfen würde.

    Was ebenfalls noch Mut macht ist die Personalie ter Stegen. In den letzten Spielen wirkte er noch abgeklärter und konnte endlich auch einmal wieder mit Big Saves (Bilbao, Alavés) glänzen. Das ist sowohl für ihn als auch für die Mannschaft von großer Bedeutung.

    Abgesehen davon bin ich aber ungewohnt unruhig vor dieser Partie. Ich hab so das Gefühl, dass PSG morgen enorm gefährlich sein wird. Ich bin froh, dass Busquets und Iniesta wieder zurück sind. Meiner Meinung nach wird es neben einer hochkonzentrierter Arbeit gegen den Ball natürlich wieder auf geniale Momente von MSN ankommen. Wenn das Mittelfeld wenigstens partiell wieder spielgestalterisch mithalten kann, sehe ich da sogar sehr viel Licht.

    Alles in allem bin ich also hochgespannt; meine Gefühle sind heute noch sehr gemischt. Da ist viel Optimismus, aber auch ein wenig Skepsis und Respekt (und die angesprochene Unruhe).

    Edit: Sollte Lucho morgen auf Rakitić setzen ist das aber natürlich auch absolut nachvollziehbar. ;)

    #575620
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Danke für den Kommentar.
    Was die fehlende Breite angeht, ob jetzt mit Gomes oder Rakitić, ist klar. Diese müsste dann aber bei beiden Kombos von Roberto her kommen. Genau da tue ich mir in den letzten Wochen sehr sehr schwer und sehe halt genau was den Aspekt angeht, dass die Kurve runter geht.

    Und was den physischen Aspekt der Spieler wie Rafa und Denis angeht, bin ich in der Situation die wir bei Enrique zurzeit haben, zu 100% bei dir. Leider. :)

    Ich werfe diesbezüglich einmal ein Beispiel von aussen ein, was in einem Mittelfeld mit eher physisch schwachen Spielern, trotzdem so alles möglich ist.
    In der Saison als Di Maria von Real Madrid zu PSG ging und dafür Kroos geholt wurde (kA ob das gleichzeitig geschah, aber egal), dachte ich dass das defensiv ein Schlag in die Kronjuwelen für die Königlichen wäre. Di Maria war ja einer der das MF von Real ordentlich zusammenhielt.
    Das war dann, wie sich in der 1. Saisonhälfte herausstellte das komplette Gegenteil unter Ancelotti.
    Das Mittelfeld bestehend aus Modrić, Kroos und James (alle eher physisch schwach), nahmen spielerisch fast alle Mannschaften in La Liga auseinander. Da war Spielwitz und Pressingresistenz vorhanden. Defensiv liessen sie halt nicht so viel zu, weil sie durch ihre Spielweise erst gar nicht defensiv in Versuchung gebracht wurden…

    Sorry für Off Topic. :lol:
    Man muss nicht darauf eingehen. Geht ja um das Spiel morgen und um das System was wir mit unserem Trainer nutzen. Wollte halt nur mal zeigen dass in der Realität immer alles komplett anders aussehen kann. :lol:

    #575615
    Falcon
    Teilnehmer

    Prinzipiell ja, aber ich sehe Gomes noch viel weniger als Lösung des „Breitenproblems“, von daher…
    Denis und Rafinha wären wie du richtig sagst da die bessere Wahl, aber beide bringen nicht die notwendige physische Komponente ins Spiel wie sie Rakitic und Gomes tun. Dazu kommt, dass sie beide eher „offensive minded“ (sorry mir fällt kein vernünftiger deutscher Ausdruck ein) sind im Gegensatz zu Gomes und Rakitic. Daher ist eine Tendenz zu den Letztgenannten in so großen Spielen neben Iniesta nur nachvollziehbar. Wenn ich da alles abwäge, dann kommt Rakitic dennoch für mich klar vor Gomes raus, auch wenn er im Zusammenspiel mit Sergi nicht ideal ist.

    #575614
    Kalelarga82
    Teilnehmer
    Austrokatalane wrote:
    Schade, hätte eig. lieber Rakitic gesehen – also unser Standard-MF aus den guten Zeiten.

    Ich muss sagen dass ich das in letzter Zeit nicht mehr so sehe. Ja, Rakitić kann und wird noch sehr wertvoll für uns sein.
    Möchte aber auf eine Problematik hinweisen, von der ich selber glaube dass sie mehr denn je in dieser Saison existiert. Es geht mir hier um die Achse Rakitić + Roberto !!!

    Ich sehe mit den beiden, keinen der ordentlich Breite gibt wenn Messi in die Mitte zieht. Und da hält er sich zu 70% des Spiels nunmal auf. Roberto müsste nochmal so agieren wie in der Hinrunde und mit Speed am Ball die rechte Seite überlaufen. Ich glaube aber, dass das u.a. wegen dem unkoordinierten Pressing aus dem Teamverbund nicht mehr so leicht zu machen ist. Roberto ist in der zweiten Saisonhälfte deutlich passiver als noch zuvor, weil das Team halt passiver gegen den Ball arbeitet.

    Weiterhin sehe ich bei Rakitić und Roberto, wenn sie zusammenspielen, ein weiteres Problem das sehr komplex ist. Roberto hat sehr viel Probleme im Aufbauspiel wie auch sein Gegenpart Jordi Alba. Mit Rakitić zusammen in der gleichen Elf, haben wir eklatante Probleme bei pressenden Teams. Beide nicht so pressingresistent und könnte uns morgen vor grosse Probleme bringen wenn man sich in die eigene Hälfte drücken lässt. wenn ich einen wählen würde im Mittelfeld, wäre meine Wahl heute nicht mehr Rakitić. Es sei denn man presst selber vorher im Mittelfeld oder noch mehr vorne um der Problematik des eigenen Spielaufbaus zu umgehen.
    Also mich nervt die Kombo Rakitić + Roberto mittlerweile, weil ich dass spätestens seit dem Clasico nicht mehr sehen kann. Der Bewegungsspielraum ist mit den beiden deutlich eingeschränkt, damit meine ich explizit mit Ball. Man spielt mir dann zu krass asymmetrisch als ursprünglich gewollt. In der Theorie hat Gomes die Anlagen um die Problematik im Mittelfeld bei pressenden Teams zu umgehen, hat sie aber (noch) nicht gezeigt. Denis könnte das sehr gut, ist aber noch zu fehleranfällig als dass man das im ersten der beiden Partien versuchen sollte. Rafinha wäre eigentlich der Knaller in Kombination mit Sergi Roberto. Also rein theoretisch und nach den Entwicklungen der letzten Wochen und Monate.

    Will sagen, die Zeiten haben sich für mich geändert und viele Teams haben sich unsere „alten“ Stammelf angepasst. Die lesen uns und bestrafen uns mit ihren Mitteln wenn wir nicht aufpassen und reagieren. Deswegen meine Begründung gegen eine Einsatz von Raki und Sergi zusammen.

    Sieht das jemand eigentlich auch so? Würde mich mal interessieren. :)

Ansicht von 15 Beiträgen - 271 bis 285 (von insgesamt 298)
  • Das Thema „Paris SG 4-0 FC Barcelona 14.02.17“ ist für neue Antworten geschlossen.