Premier League (England)

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 430)
  • Autor
    Beiträge
  • #574296
    Falcon
    Teilnehmer

    Hat eigentlich noch jemand das Kasperltheater um Payet bei West Ham mitbekommen?

    Eine bodenlose Frechheit. Er weigert sich für West Ham United noch eine Minute zu spielen weil er zurück nach Marseille will. Er droht sogar sich selbst zu verletzen damit er nicht mehr für sie spielen kann, wenn sie ihn nicht ziehen lassen sollten und das obwohl er erst kürzlich bis 2021 verlängert hat. Wir haben hier doch ein paar rechtlich bewanderte. Kann man nach solchen Aussagen dem nicht das Gehalt einfach streichen ohne ihm dabei gleich den Vertrag zu kündigen, so, dass er frei wäre. Mit so einer Attitüde gehört er auf die Tribüne verbannt ohne Gehalt bis zum Ablauf der Vertragszeit. Wer seine Arbeit verweigert sollte auch kein Gehalt bekommen und wer einen Vertrag bei einem Verein hat ohne Ausstiegsklausel, der hat dort zu bleiben, außer es gibt eine einvernehmliche Trennung, bzw. jemand zahlt die Klausel was dem ja gleich kommt.

    Ich denk mir halt nur gerade, was würde passieren wenn das wer bei Barça machen würde. Ich würde vermutlich wahnsinnig werden.

    #573544
    Anonym

    Dele Alli ist verdammt gut.

    #573489
    Anonym

    Chelsea verlor übrigens mit 0:2 gegen Tottenham! Liga ist wieder ein Stück spannender geworden!

    #573220
    rumbero
    Teilnehmer

    Verkehrte Welt: ex-Culer Ronald Koemans Team im 4-5-1 und Klopps im 4-3-3
    Everton motiviert bis in die Haarspitzen und Fußnägel, Pool kommt zu keinem geordneten Aufbau
    In der Premier League ist Fußball bald so schnell wie Eishockey. Das Tempo zwingt die inzwischen ja durchgehend technisch guten Spieler doch wieder zu Stockfehlern, die dann meist zu Ballbesitzwechseln führen. Dem Publikum scheint’s trotzdem zu gefallen.

    Dieses Spiel ist anscheinend nur durch einen Zufallstreffer zu entscheiden, allerdings zollt Everton dem Tempo doch etwas Tribut inzwischen. Hätte nicht gedacht, dass Johan Cruyffs Stratege Koeman so einen Hurra-Angriffsfußball praktiziert. Ballbesitz 2. HZ bisher 20-80 (60. Minute). 8 Minuten Extra Time wegen des liebevollen Umgangs miteinander im „Friendly Derby“.

    94′ 0-1, Abstauber von Mané nach Pfostenschuss von Sturridge, der in die Mitte des 16ers zurückprallt. Das Nullnull entsprach eher dem Verlauf.

    #573216
    mes que un club
    Teilnehmer

    https://www.thesun.co.uk/sport/football/2340165/pep-guardiola-cesc-fabregas-handshake-chelsea-manchester-city-barcelona/

    Aus Peps Charakter werd ich einfach nicht schlau, wenn am Platz ein Spieler mit solcher Verbindung wie Fabregas steht renn ich doch nicht an dem vorbei :lol:
    Auch seine Aussagen nach dem Chelsea Spiel von wegen Fernandinho wollte nur seine Team Kollegen beschützen sind lächerlich, der Brasilianer packt Fabregas mehrmals am Hals ohne weiteren Grund….
    So oder so ist Peps Fußball noch immer wunderschön zum ansehen, ich genieße besonders diese Saison City spielen zu sehen weil man jetzt noch die Kompromisse in der Spielweise erkennen kann die Pep eingehen muss, ich denke spätestens nach dem kommenden Sommer wird der Kader endgültig das pep Siegel tragen und wir sehen das typische, uns gewohnte Bild auf dem Platz. :)

    #573215
    rumbero
    Teilnehmer

    Heute abend gibt’s noch was zum Zunge schnalzen: das Merseyside Derby um 21 Uhr.
    Gibt wahrscheinlich ordentlich Dampf, wenn auch nicht die höchste Fußballkunst.

    #573168
    Anonym

    Der Punkt geht an Pep :rolleyes:

    Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

    #573162
    rumbero
    Teilnehmer

    Nett: alle City-Spieler in Leibchen mit 8 und Gündoğan vorn drauf!
    5′ 0-1 Waaaaalcoott
    47′ 1-1 Sané
    72′ 2-1 Sterling
    Toller Offensivfußball auf beiden Seiten, aber es geht ja auch um alles: wer hier verliert, kann den Titel abhaken.
    1. HZ mit leichten Vorteilen für die Gunners, in der 2. läuft kaum noch was. Walcotts Tor war der einzige Schuss aufs Tor!

    #573153
    L10NEL
    Teilnehmer

    Ich mich auch, hoffe auf ein attraktives Spiel.

    Was Antonio Conte da in England gerade abliefert ist allerdings auch attraktiv. 11 Siege am Stück …

    #573151
    rumbero
    Teilnehmer
    #572779
    Andri
    Teilnehmer

    Ich war am Samstag mit Freunden in Manchester und habe mir das Spiel live angesehen.

    Bis jetzt habe ich keine Wiederholungen im Netz angeschaut und somit beziehen sich meine Aussagen nur aufs Gesehene im Stadion.

    Die erste Halbzeit dominierte City klar. Chelsea kam hinten kaum raus. Einzig am überragenden David Luiz lag es, dass nur Cahill ein Tor geschossen hat. :whistle:
    Luiz hat jede Flanke abgefangen und hatte im Spiel lockere 10 Interceptions à la Busi.

    In der 2. Halbzeit hat sich Chelsea dann gefangen. Weiterhin City den Ballbesitz überlassen aber gnadenlos gekontert.

    Meiner Meinung nach hätte es aber gar nie soweit kommen dürfen.
    De Bruyne müsste die 1000% Chance nach dem Seitenwechsel klar verwerten. Nach dieser Chance war er nur noch ein Schatten seiner selbst. Er haderte mit allem und jedem und brachte keinen geraden Pass mehr an den Mann.

    Das schlimmste am ganzen Spiel war aber der Schiedsrichter. Ich war als neutraler Zuschauer dort und trotzdem empfand ich seine Leistung nicht nur als unterirdisch, sondern vorallem als parteiisch.
    Es gab eine Hand voll Szenen, in denen er immer für Chelsea entschieden hat:
    1. Zweikampf Luiz vs. Aguero: Aguero wäre alleine aufs Tor zugelaufen. Luiz ist zu langsam, sieht Aguero hinter sich und lässt ihn auflaufen. Für mich war das ein Foul und somit eine rote Karte…
    2. Penaltys: Die ewige Diskusion. Hier mMn jedoch zu Recht: Gündogan wurde im 16er ab Schuss durch einen Kontakt ab Bein gehindert, ebenso wie Cahill (?) ein Handspiel gemacht hat und Navas (evtl.) gefällt wurde (war schwierig zu sehen im Stadion).
    3. Rote Karten am Ende: Agueros Frutsfoul war absolut dumm. Die rote Karte und die jetzt bekannt gegebene 4-Spiel-Sperre ist völlig in Ordnung. Und nachher? Ein Chelseaspieler kommt angerauscht und haut Aguero um. Für mich auf eine klare Rote, der Schiri zückte aber Gelb. Weiter ging die Rudelbildung. Fabregas verpasste Fernandinho eine Schelle, dieser schlägt zurück. –> Rot für Fernandinho, Gelb dür Fabregas.
    Fernandinho und Augero gehören vom Platz gestellt. Wenn der Schiedsrichter aber die Aktionen des 1. Chelsea-Spielers und die von Fabregas gesehen hat, wie zur Hölle kann er sie nur als gelbwürdig einstufen?

    Schlussfazit: Es war ein unterhaltsames Spiel, wobei mich Conte taktisch sehr überzeugt hat. Peps Handschrift ist klar und deutlich zu erkennen und hätte der Schiri dieses Spiel nicht in die „richtige“ Bahn gelenkt, wäre City jetzt meiner Meinung nach Tabellenführer.

    #572668
    Anonym

    Bitterer Fußballnachmittag. Ich mein bei City interessiert einen natürlich hauptsächlich Pep, aber man hält halt dann doch zu Peps Team. Wenn dann das einzige eigene Team im Clasico die Punkte so bitter herschenkt ist das einfach ein bitterer Fußbalnachmittag.

    #572537
    L10NEL
    Teilnehmer

    City fällt am Ende auseinander, Fernandinho und Kun Rot! Soll uns nicht weiter kümmern, ist Peps Problem. :lol:

    #Clasicotime :barca:

    #572532
    Fifty
    Teilnehmer

    Respekt an Conte den irren Vogel :lol: Was der aus Chelsea gemacht hat ist schon sehr stark. Da sieht man mal wieder, machst du die Dinger vorne nicht, wirst du bestraft.

    #572531
    Illuminator
    Teilnehmer

    Ich hab gerade ein übles 2012er Flashback und Pep wahrscheinlich auch.

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 430)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.