Forum Home FC Barcelona – Spiele Champions League PSG : Barcelona Rückspiel

PSG : Barcelona Rückspiel

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 218)
  • Autor
    Beiträge
  • #622596
    barca_king
    Teilnehmer

    Mesqueunclub ist eine der besten User hier mit super Beiträgen inklusive coolen Schreibstil. Klar, er hat seine Macken, aber hier hat doch jeder welche. Mesqueunclub mag Koeman nicht, Schwuppdiwupp mag Koeman ebenfalls nicht. Chris_Culers mag ihn dafür. Konfuzius hat es nicht so mit Dembele und Sutrich hat was gegen BARCA TIKI TAKA.

    Meine Güte, da hat Mesqueunclub ein paar mal rum geflucht. Das war live während des CL Spiels. Zeigt für mich nur, dass ihm Barcas Spiel was bedeutet. Hier gleich irgendwelche einschreitenden Admins zu fordern ist doch absurd, zumal die Beleidigungen auch mit *** zensiert wurden.

    #622595
    sutrich
    Teilnehmer

    wie bitte? wo hat er etwas falsches geschrieben? ich habe mir jetzt extra die mühe gemacht um
    ein paar ausschnitte rauszusuchen was der liebe herr in den letzten tagen verzapft hat.

    „Was ein Brett von Messi einfach mit Eier nach vorne marschieren!!!!! Ich fi** Koeman“

    „Jaaaaaaaaaaa man Messi du killer alter

    Jaaaaaaa man

    Ich fi** Koeman dieses bleichgesicht

    Meeeeessssssssi“

    „Ich fi*** diesen h***nsohn an der Seitenlinie der ihn jedes Mal aufstellt alter. Was stimmt nicht mit diesem gottverdammten bleichgesicht. Jedes Mal alter und jedes Mal Pedri der völlig verloren ist in diesen Spielen.“

    „Ich fi** diesen Lappen und den anderen hu**nsohn an der Seitenlinie der ihn jedes Mal aufstellt. Ich f*** euch einfach“

    „Dann wäre da noch eine letzte Frage und zwar Ronald Kotzman. Der Typ muss schleunigst seine Koffer packen. Ich hab die Nase voll von diesen grauen Mäusen an der Seitenlinie. Da muss endlich mal was frisches her.

    – Valverde die Vogelscheuche in der Russenhocke
    – Setien der ausgelutschte Lauch
    – Koeman das Bleichgesicht“

    so und jetzt sag mir jetzt noch mal das so etwas mit normaler kritik zutun hat. sowas ist krank. wer so etwas schreibt der tickt net mehr ganz sauber. barcelona distanziert sich vor solchen menschen. solche menschen waren auch für den schweinekopf wurf gegen luis figo damals verantwortlich. solche fans verbannte laporta damals höchstpersönlich aus les corts. erst rosell gewährte solchen „fans“ in kleinem rahmen wieder den eintritt ins camp nou. es sind diese „fans“ die dort unten hinter dem einen tor die bier trinkend ihre hassparolen sääen und ihre fähnlein schwenken. diese sogenannten „fans“ haben dort keine existenzberechtigung. sie werden einfach nur geduldet bis sie erneut jemanden auf dem kopf scheissen. und dann erhalten sie wieder die rote karte. und zu den sogenannten fans gehört auch dieser user. man muss net mit koemans arbeit hoch zufrieden sein aber man sollte einen trainer respektieren denn ein trainer will dem club nix böses sondern er investiert sein herzblut in seinem job um den club zu helfen. und eine legende wie koeman der schon unter cruyff im camp nou seine fußballschuhe schnürte und als spieler viel für den club geleistet hat hat es verdient unterstützt zu werden. jeder waschechte cule würde hinter koeman stehen. man kann der meinung sein das er net der richtige ist aber so lange er sich barcelona trainer nennen darf sollte man ihn als fan bis zum bitteren ende unterstützen. cules halten zusammen und koeman gibt sein bestes. er ist einer von uns ob man will oder net. aber dieser user kann nix außer noch mal drauf zu schlagen und zu beleidigen. wer koeman in den rücken fällt der sollte dem fc barcelona den rücken kehren. er benimmt sich wie die fans die damals ein hausverbot im camp nou erteilt bekamen. und weißt du was das schlimmste ist? der user bereut seine aussagen überhaupt net. net mal eine entschuldigung kam. nein er findet das sogar noch okay das er sich oft abfällig äußert und schreibt hier regelmäßig seine beleidigungen rein als wäre es etwas selbstverständliches. ich sage dir mal was. sowas hat hier nix verloren. sowas hat net in der nähe unseres clubs verloren. wenn er sowas vor echten cules in barcelona sagen würde die würden ihn net mal mit dem arsch angucken. solche fans sind keine richtigen cules und sie kennen den fc barcelona net. es sind erfolgsverwöhnte fans die barcelona seit pep guardiola kennen und sich diese zeiten herbeisehnen. bleibt der erfolg aus dann sieht man das wahre gesicht dieser sogenannten fans. es sind keine cules mit herz und seele sondern einfach nur erfolgsfans. die sind und werden niemals ein richtiger teil unseres clubs werden. aber er kann glauben das er dazu gehört und bald wieder die erfolge mitfeiern wenn koeman den umbruch vollzogen hat. trz hat dieser mensch keinen respekt und scheisst auf barcas werte. cruyff würde sich bei solchen wörtern die er gegen koeman verwendet hat im grabe umdrehen. er kann zuhause so reden aber net hier. warum
    wurde gegen diesen user net durchgegriffen?

    #622594
    Anonym

    Beiträge:

    #59
    #60
    #66
    #71

    sind schwer erträglich und haben mit meinem persönlichen Wertebild nichts zu tun, schade dass hier niemand einschreitet.

    #622593
    Guadrado
    Teilnehmer
    sutrich wrote:
    MesqueunClub wrote:
    Ich kann nur für mich sprechen und ich denke ich habe jedem Trainer einen gewissen Kredit gegeben. Anfangs bin ich sogar immer sehr euphorisch, weil ich ein sehr emotionaler Mensch bin und ich mich über jede Veränderung freue aber sobald ich der Meinung bin, das bringt nix oder mir etwas gewaltig gegen den Strich geht, bin ich der erste der drauf kloppt.

    Gut, bei einem Xavi würde ich niemals diese abfälligen Bemerkungen machen, dafür bin ich ihm viel zu dankbar und habe ihn viel zu sehr bewundert aber als Trainer würde ich ihn mit den selben Maßstäben messen. Ich erwarte auch von einem Xavi, dass er ansehnlichen Fußball spielen lässt, sein Team alles auf dem Platz gibt und der die richtigen Entscheidungen trifft.

    Aber weder Puig, de la Fuente oder Pedri sind meine Lieblinge. Zu Konrad habe ich mich nie geäußert außer als er als Außenverteidiger vorgeschlagen worden ist und ich denke das ist Träumerei.

    Puig und Pedri sind 2 talentierte Spieler aber sehe stand jetzt in keinem der beiden einen zukünftigen Weltstar oder aktuell einen Leistungsträger für das Team. Beide sollen ihr gesundes Maß an Einsatzzeit bekommen und dann kann man schauen wie die sich entwickeln aber ich hype weder den einen noch den anderen. Nur weil ich hier und da mehr Spielzeit für Puig gefordert habe, heißt es ja nicht, dass er unangefochtener Stammspieler sein muss, nein nur der jenige der Leistung zeigt.

    Selbiges gilt für alle anderen auch. Zb hab ich mich eine Zeit lang über de Jong aufgeregt weil er nichts geliefert hat aber ständig 90 Min spielen durfte. Mittlerweile liefert er ab und ist eine wichtige Säule und warum sollte ich da noch was zu meckern haben, im Gegenteil ich bin sehr froh über diese Entwicklung.

    Und was den Spielstil anbelangt bin ich relativ offen, so lange das kein parkender Mourinho Bus wird. Für mich müssen es keine 70% Ballbesitz sein, 100 mal klein klein bis sich irgendwo eine Lücke auftut, nein im Gegenteil denn ich wünsche mir viel mehr Tempo, schnelles umschalten und auch mal Schnörkellos. Daher wäre auch ten Hag meine erste Wahl, der sein Fundament zwar auf voetbal total aufbaut aber nochmal einen sehr modernen Anstrich verleiht.

    „gegen xavi würde ich diese abfällige bemerkung nie machen“

    junge wer bist du denn eigentlich das du überhaupt so eine abfällige bemerkung gegen irgendjemanden machen kannst der beim fc barcelona tätig ist? weisst du eigentlich wer koeman ist? weisst du was koeman damals für den verein als spieler geleistet hat? nein? dann halte dich endlich mal zurück mit deinem scheissgelaber. man kann kritisieren das ist vollkommen okay aber das was du hier seit geraumer zeit abziehst hat doch nix mehr mit anstand und respekt zutun. das sind werte die der fc barcelona vertritt. und du hast keinen respekt sondern einen schaden junge. ich habe hier beim psg spiel fleissig die kommentare gelesen und das was du dir herausgenommen hast war net von dieser welt. unglaublich echt. da dominieren wir psg nach belieben und dir fällt nix besseres ein als die spieler und koeman aufs übelste zu beleidigen und deren familie mit reinzuziehen. da flogen wörter wie bleichgesicht und hu***sohn. jeder cule und jeder spieler vom fc barcelona würden sich für so einen „fan“ wie dich schämen. fans wie dich wurden damals aus dem camp nou höchstpersönlich von könig laporta verbannt. solche fans werden nur geduldet aber sie sind sicherlich kein teil des clubs. du hast kein respekt vor eine barcelona legende und labberst von xavi. solche erfolgsfans gehen mir so auf die eier. lerne was der fc barcelona ist und was diesen club ausmacht. leute die so dermaßen asozial respektlos und unerzogen sind sind eine schande für diesen wunderschönen verein. und ich weiss net wieso keiner gegen solche fans hier durchgreift. sowas muss sofort gebannt werden. solche dürfen weder das camp nou noch diese seite hier beschmutzen.

    du passt besser zu vereins wie paris oder manchester city. wie kann sich so ein toxischer fan mes que in club nennen? koeman hat mehr für den verein getan als du jemals tun wirst. koeman ist jemand der bis heute in barcelona verehrt und respektiert wird. du hingegen bist ein niemand. also halte dich endlich mal zurück mit diesen beleidigungen. schämen solltest du dich.

    Hä??

    Was hat er denn falsches geschrieben?
    Wo hat er Koemann beleidigt, oder Spieler?
    Wo?

    Oder ist auf deinem Planet Beleidigung = Kritik??

    #622592
    Mueller345
    Teilnehmer
    mäsi1893 wrote:
    Mueller345 wrote:
    Schwuppdiwupp wrote:
    Jo Jungs, chillt mal wieder.

    1. Ich habe euch gesagt, wir können sie schlagen.

    2. Ging unseren Jungs in der 2 HZ die Puste aus, Koeman hätte ja mal rotieren können.

    3. War unsere Ausgangslage miserabel. Koeman hatte sich im Hinspiel vercoacht.

    4. Hat unsere Defensive und unser Mittelfeld das sehr gut gemacht.

    5. Hat Dembele einmal mehr bewiesen, dass er in großen Spielen nicht zu großem fähig ist.

    6. Luis Suarez hätte heute 3 Tore geschossen und Räume für Messi gefunden.

    7. Hat Koeman mit der Einwechslung von Moriba und vor allem Pjanic wieder voll in die „Scheiße“ gegriffen.

    8. Muss sich Dembele echt in acht nehmen, dass ihm nächstes Jahr nicht der Platz abgelaufen wird.

    9. Bin ich stolz auf die Mentalität des Teams.

    10. Geht die Schlappe auf Koemans Kappe. Hinspiel verkackt, uns fast aus der Copa gecoacht, uns in der Liga fast den Titel verspielt, tausende Verletzungen die tausend mal wieder ausbrechen weil der Typ keine Geduld hat, komplett unkonstante Leistungen, jetzt die CL „Niederlage“ gegen ein Amateur PSG…..

    11. Nochmals: Ich bin stolz auf das Team. Tolle Einstellung und Dejong in der IV ist echt geil.

    12. Puig ist besser als Moriba.

    13. Mbappe ist overhyped.

    14. Wir brauchen eine neue Nummer 9.

    Immer auf Koeman rumhacken, jawoll! Barca hätte auch Guardiola als Coach haben können: es liegt einfach an der Qualität. Diese Mannschaft ist nur ein Schatten von den glorreichen Barca-Mannschaften von früher. Auch wenn Criyff und Guardiola zusammen auf der Bank Platz genommen hätten wären wir rausgeflogen. Das einige Fans das immernoch nicht verstehen, ist Wahnsinn. Einen CL-Vorjahresfinalisten mit einem Team, welches letztes Jahr offen auf dem Platz vergewaltigt wurde, zu vergleichen und dann noch die Kühnheit zu behaupten, man hätte weiterkommen können, grenzt an totalen Realitätsverlust. Sorry.

    Ganz ehrlich, diese „es liegt am Kader, der ist einfach nicht gut genug…“ Mentalität geht mir so langsam ein wenig auf den Zeiger. Genau die gleiche Aussage brachte Kovac, kurz bevor er entlassen wurde. Das ist die Einstellung von Verlierern. Natürlich muss man aus Niederlagen wie gegen Bayern oder Liverpool seine Konsequenzen ziehen. Aber es liegt ein Unterschied darin, ob man bloss auf die Fehler der Vergangenheit verweist oder ob man daraus lernt und es besser macht.

    Barca hat einen besseren Kader als letzte Saison. Stellt dazu die beste Offensive der Liga. Und auch die von vielen kritisierte Defensive hat in 26 Spielen nur 4 Tore mehr kassiert als Atletico (welche die beste Defensive der Liga haben). Diesem Kader fehlt nicht die Klasse, das haben die Spieler in den zurückliegenden Wochen bewiesen.
    Dass Barca in der Liga nicht erster iat, ist auf einen extrem schwachen Oktober zurückzuführen (5 Spiele, 1 Sieg, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen). Das war auch genau die Zeit, wo Koeman unbedingt an seinem 4231 festhalten wollte. Seit der Umstellung zurück aufs 433 bzw. nun auf die 3er Kette läuft es um einiges besser.
    Was bleibt, sind einige Ausrutscher wie gegen Juve, im Hinspiel gegen Sevilla, im Hinspiel gegen PSG. Aber gegen all diese Gegner lieferte Barca ein gutes und ein schlechtes Spiel ab. Das zeigt doch: es liegt nicht am Kader, sondern an der Ausrichtung. Koeman hat sich bei den Niederlagen gegen PSG und Sevilla einfach verzockt. In den Rückspielen hat er dann darauf reagiert, indem er das System umgestellt hat. Dann lief es besser. Die Qualität von Spielern wie De Jong oder Messi hängt nicht vom System ab. Qualität ist immer vorhanden. Der Unterschied liegt darin, ob man diese Qualität auch sinnvoll einbringen kann. Und das gelingt Koeman manchmal besser und manchmal schlechter. Die letzten Monate zeigen immerhin, dass er aus seinen Fehlern lernt. Doch ist npch immer nicht von der Hand zu weisen, dass Koeman den Spielern in den Hinspielen gegen PSG und Sevilla schlichtweg den falschen Matchplan mitgegeben hat. Hätte man von Anfang an so gespielt wie in den Rückspielen, wäre mehr drin gelegen.

    Kein seriöser Buchmacher auf der Welt hat Barca gegen PSG als Favoriten gesehen. Kein einziger! Guck dir die Betquotes an. PSG war klarer Favorit. PSG zählte mit Bayern München und City zu den absoluten Top-Favoriten auf den Titel. Das 8-2-Barca nicht. Nur ein Narr wäre davon überzeugt gewesen, dass Barca über 180 Minuten weiterkommt. Punkt. Da kann der gute Koeman machen, was er will. Gegen Sevilla hats gereicht, aber (und das bei allem Respekt) halt auch nur gegen Sevilla.

    #622591
    pangaea75
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    Man liest die letzten Tage immer häufiger, dass bei einer Entlassung Koemans nicht Xavi Favorit auf den Trainerposten sein soll, sondern Laporta Nagelsmann präferiert.
    Geiler Trainer wie ich finde, bestimmt schon weiter als Xavi und auch mit klaren Ideen und Ansätzen was den Fußball betrifft.
    Bei Xavi habe ich immer die Angst, dass er wie Lampard oder Pirlo endet und der Schritt zu einer Topmannschaft zu früh kommt.
    Denke, dass man noch ein Jahr auf Koeman vertrauen sollte, da er die Mannschaft zweifelsohne erreicht.
    Dann kann man über Xavi, ten Haag oder Nagelsmann nachdenken.

    Bin da bei dir, was Nagelsmann und Xavi angeht. Der eine ist sicherlich ein Top-Trainer und der andere eine Barca-Legende. Ob sie aber in der derzeitigen Phase die richtigen Trainer wären, da hätte ich aufgrund der von dir angesprochenen Punkte ebenfalls so meine Zweifel.
    Ten Hag könnte ich mir da schon besser vorstellen.
    Ob mit Koeman verlängert wird oder nicht, würde ich vom weiteren Verlauf der Saison und seinem coaching abhängig machen.
    Wenn sich rausstellen sollte, dass er weiterhin und noch konsequenter auf Nachwuchsspieler setzt und bestimmte ältere Spieler (unabhängig von Namen und Status) zukünftig außen vor lässt , des Weiteren bei dem zuletzt gespielten System (gegnerabhängig 3-5-2 oder 3-4-3) bleibt, dann kann ich mir eine weitere Saison mit ihm als Trainer vorstellen. Allerdings müsste die Spielzeit von jungen Spielern besser verteilt werden. Ich denke, wenn man einem Riqui Puig klarmacht, dass er durchaus auch mal den vertikalen Pass spielen darf und nicht nur immer den Sicherheitsball spielen muss, dass er auch mal einen Fehler machen oder mal ein schwächeres Spiel abliefern darf, ohne dass er die nächsten 4 Spiele wieder auf der Bank Platz nehmen muss, dann könnte das auch diesen Jungen stärker machen. Gerade im Fall von Puig (aber nicht nur da) kommt mir der Trainer extrem sturköpfig vor. Konrad fand ich bei seinem Kurzeinsatz durchaus ansprechend. Würde gerne mehr von ihm sehen.
    Sollte Koeman jedoch wieder zum alten Muster zurückkehren und wieder eher auf die etablierten Spieler setzen, werde ich den Daumen senken.
    Wichtig im Moment ist aber, dass das derzeitige System beibehalten wird und die Spieler ihren wiedergefundenen Biss behalten (den muss man, denke ich, auch dem Trainer gutschreiben).
    Wie bereits erwähnt, hat die Systemumstellung bei einigen älteren (und bereits viel geschmähten) Spielern alte Qualitäten zu Tage gebracht und das gefällt mir sehr gut. Ein Busquets (ich war und ja, bin immer noch ein großer Fan von ihm) performt wieder deutlich besser und auch ein Alba fühlt sich sichtbar wohler in der offensiveren Rolle. Wenn dann noch ein Ansu Fati in alter Form zurück kommt und Dembélé endlich mal Abschluss lernt, könnte das noch was werden mit dem Double diese Saison. Titel sind aber gar nicht so wichtig, Hauptsache es entwickelt sich weiter in die richtige Richtung.

    #622590
    sutrich
    Teilnehmer
    MesqueunClub wrote:
    Ich kann nur für mich sprechen und ich denke ich habe jedem Trainer einen gewissen Kredit gegeben. Anfangs bin ich sogar immer sehr euphorisch, weil ich ein sehr emotionaler Mensch bin und ich mich über jede Veränderung freue aber sobald ich der Meinung bin, das bringt nix oder mir etwas gewaltig gegen den Strich geht, bin ich der erste der drauf kloppt.

    Gut, bei einem Xavi würde ich niemals diese abfälligen Bemerkungen machen, dafür bin ich ihm viel zu dankbar und habe ihn viel zu sehr bewundert aber als Trainer würde ich ihn mit den selben Maßstäben messen. Ich erwarte auch von einem Xavi, dass er ansehnlichen Fußball spielen lässt, sein Team alles auf dem Platz gibt und der die richtigen Entscheidungen trifft.

    Aber weder Puig, de la Fuente oder Pedri sind meine Lieblinge. Zu Konrad habe ich mich nie geäußert außer als er als Außenverteidiger vorgeschlagen worden ist und ich denke das ist Träumerei.

    Puig und Pedri sind 2 talentierte Spieler aber sehe stand jetzt in keinem der beiden einen zukünftigen Weltstar oder aktuell einen Leistungsträger für das Team. Beide sollen ihr gesundes Maß an Einsatzzeit bekommen und dann kann man schauen wie die sich entwickeln aber ich hype weder den einen noch den anderen. Nur weil ich hier und da mehr Spielzeit für Puig gefordert habe, heißt es ja nicht, dass er unangefochtener Stammspieler sein muss, nein nur der jenige der Leistung zeigt.

    Selbiges gilt für alle anderen auch. Zb hab ich mich eine Zeit lang über de Jong aufgeregt weil er nichts geliefert hat aber ständig 90 Min spielen durfte. Mittlerweile liefert er ab und ist eine wichtige Säule und warum sollte ich da noch was zu meckern haben, im Gegenteil ich bin sehr froh über diese Entwicklung.

    Und was den Spielstil anbelangt bin ich relativ offen, so lange das kein parkender Mourinho Bus wird. Für mich müssen es keine 70% Ballbesitz sein, 100 mal klein klein bis sich irgendwo eine Lücke auftut, nein im Gegenteil denn ich wünsche mir viel mehr Tempo, schnelles umschalten und auch mal Schnörkellos. Daher wäre auch ten Hag meine erste Wahl, der sein Fundament zwar auf voetbal total aufbaut aber nochmal einen sehr modernen Anstrich verleiht.

    „gegen xavi würde ich diese abfällige bemerkung nie machen“

    junge wer bist du denn eigentlich das du überhaupt so eine abfällige bemerkung gegen irgendjemanden machen kannst der beim fc barcelona tätig ist? weisst du eigentlich wer koeman ist? weisst du was koeman damals für den verein als spieler geleistet hat? nein? dann halte dich endlich mal zurück mit deinem scheissgelaber. man kann kritisieren das ist vollkommen okay aber das was du hier seit geraumer zeit abziehst hat doch nix mehr mit anstand und respekt zutun. das sind werte die der fc barcelona vertritt. und du hast keinen respekt sondern einen schaden junge. ich habe hier beim psg spiel fleissig die kommentare gelesen und das was du dir herausgenommen hast war net von dieser welt. unglaublich echt. da dominieren wir psg nach belieben und dir fällt nix besseres ein als die spieler und koeman aufs übelste zu beleidigen und deren familie mit reinzuziehen. da flogen wörter wie bleichgesicht und hu***sohn. jeder cule und jeder spieler vom fc barcelona würden sich für so einen „fan“ wie dich schämen. fans wie dich wurden damals aus dem camp nou höchstpersönlich von könig laporta verbannt. solche fans werden nur geduldet aber sie sind sicherlich kein teil des clubs. du hast kein respekt vor eine barcelona legende und labberst von xavi. solche erfolgsfans gehen mir so auf die eier. lerne was der fc barcelona ist und was diesen club ausmacht. leute die so dermaßen asozial respektlos und unerzogen sind sind eine schande für diesen wunderschönen verein. und ich weiss net wieso keiner gegen solche fans hier durchgreift. sowas muss sofort gebannt werden. solche dürfen weder das camp nou noch diese seite hier beschmutzen.

    du passt besser zu vereins wie paris oder manchester city. wie kann sich so ein toxischer fan mes que in club nennen? koeman hat mehr für den verein getan als du jemals tun wirst. koeman ist jemand der bis heute in barcelona verehrt und respektiert wird. du hingegen bist ein niemand. also halte dich endlich mal zurück mit diesen beleidigungen. schämen solltest du dich.

    #622589
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Chris_clues

    Ich bewerte Koeman bestimmt nicht überhat. Ich habe eine gewisse Vorstellung von einen Trainer und nach diesen Maßstäben bewerte ich ihm. Natürlich würde ich Xavi auch so bewerten das ist selbstverständlich. Hier mein erster Kommentar über Koeman als er Trainer wurde ihm Koeman Thema.

    Komentar:

    ]Erstmal Herzlichen Glückwunsch zum Traineramt Ronald Koeman und viel Glück und Erfolg. Ich werde ihm die gleiche Chance wie jeden anderen Trainer geben und hoffe auf Besserungen. Ich sag aber trotzdem das ein neuer Trainer nur der Anfang sein kan und jetzt die Strukturen so wie der Kader verändert Gehört. Ich werde Koeman an den gleichen Punkten bewerten wie ich alle anderen Trainer auch bewertet habe.

    1) Philosophie:
    •System(e)
    • Taktik

    2) Spieler Förderung
    • La masia
    • Junge Spieler
    • Entwickelte Spieler

    3)Moral
    • Einstellung der Spieler
    •Fitness Zustand der Spieler
    • Verhalten des Teams abseits des Platzes

    4) Entwicklung
    • Spielphilosophi
    •Entwicklung einzelner Spieler
    •Entwicklung des Teams
    • Durchsetzungsvermögen bei Aufstellungen und
    Transfers.

    An diesen Kriterien werde ich ihm bewerten und nicht an den Titeln die er gewinnt. Genauso wie ich es bei jeden vorher gemacht habe.

    Zum Schluss möchte ich mich noch bei Setien bedanken das er die schwierige Aufgabe den Fc Barcelona zu trainieren angenommen hat und vor allem das er Puig eine Chance gegeben hat. Ich wünsche ihm alles gute für die Zukunft

    Das wahren meine Anforderungen bevor Koeman Trainer wurde und nach diesen Sachen bewerte ich ihm auch. Deswegen kan man nicht sagen das ich überhat Kritisiere wen ich vorher bereits meine Erwartungen festgelegt habe. Wen Xavi Trainer wird Kannst du das Wort Koeman mit Xavi tauschen den der Rest des Komentar würde gleich bleiben. Insgesamt hat er meine Erwartungen nicht erfüllt sondern enttäuscht, unabhängig von Titeln

    #622588
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Ich kann nur für mich sprechen und ich denke ich habe jedem Trainer einen gewissen Kredit gegeben. Anfangs bin ich sogar immer sehr euphorisch, weil ich ein sehr emotionaler Mensch bin und ich mich über jede Veränderung freue aber sobald ich der Meinung bin, das bringt nix oder mir etwas gewaltig gegen den Strich geht, bin ich der erste der drauf kloppt.

    Gut, bei einem Xavi würde ich niemals diese abfälligen Bemerkungen machen, dafür bin ich ihm viel zu dankbar und habe ihn viel zu sehr bewundert aber als Trainer würde ich ihn mit den selben Maßstäben messen. Ich erwarte auch von einem Xavi, dass er ansehnlichen Fußball spielen lässt, sein Team alles auf dem Platz gibt und der die richtigen Entscheidungen trifft.

    Aber weder Puig, de la Fuente oder Pedri sind meine Lieblinge. Zu Konrad habe ich mich nie geäußert außer als er als Außenverteidiger vorgeschlagen worden ist und ich denke das ist Träumerei.

    Puig und Pedri sind 2 talentierte Spieler aber sehe stand jetzt in keinem der beiden einen zukünftigen Weltstar oder aktuell einen Leistungsträger für das Team. Beide sollen ihr gesundes Maß an Einsatzzeit bekommen und dann kann man schauen wie die sich entwickeln aber ich hype weder den einen noch den anderen. Nur weil ich hier und da mehr Spielzeit für Puig gefordert habe, heißt es ja nicht, dass er unangefochtener Stammspieler sein muss, nein nur der jenige der Leistung zeigt.

    Selbiges gilt für alle anderen auch. Zb hab ich mich eine Zeit lang über de Jong aufgeregt weil er nichts geliefert hat aber ständig 90 Min spielen durfte. Mittlerweile liefert er ab und ist eine wichtige Säule und warum sollte ich da noch was zu meckern haben, im Gegenteil ich bin sehr froh über diese Entwicklung.

    Und was den Spielstil anbelangt bin ich relativ offen, so lange das kein parkender Mourinho Bus wird. Für mich müssen es keine 70% Ballbesitz sein, 100 mal klein klein bis sich irgendwo eine Lücke auftut, nein im Gegenteil denn ich wünsche mir viel mehr Tempo, schnelles umschalten und auch mal Schnörkellos. Daher wäre auch ten Hag meine erste Wahl, der sein Fundament zwar auf voetbal total aufbaut aber nochmal einen sehr modernen Anstrich verleiht.

    #622587
    chris_culers
    Teilnehmer

    @MesqueunClub @Barca TIKI TAKA
    Vieles was ihr in der Vergangenheit geschrieben hast trifft den Nagel auf den Kopf, dass muss ich euch lassen.
    Aber ich habe mir auch einige Kommentare abgespeichert, die ich zu gegebenen Anlässen zitieren werde.
    Was ich damit sagen möchte ist folgendes, ihr könnt von Koeman halten was ihr wollt und ihn bewerten wie ihr wollt.
    Ich weiß nicht wie objektiv ihr seit und es ist mir auch egal.
    Allerdings erwarte ich von euch beiden, dass ihr Xavi, ten Haag oder wer immer auch auf Koeman folgen wird mit gleichem Maße bewertet wie den Holländer.
    Wenn der nächste Trainer Scheiße baut, dann erwarte ich von euch, dass ihr ihn ähnlich heftig angeht wie ihr Koeman angegangen seit.
    Wenn der nächste Trainer nicht auf eure Lieblinge Puig, de la Fuente oder wen auch immer setzt, erwarte ich von euch, dass ihr euren Unmut darüber mit gleicher Intensität hier auf Barcawelt kundtun.
    Und wenn der neue Trainer ein Spiel vercoacht, eine Klatsche kassiert oder nicht „euren“ gewünschten Spielstil spielen lässt, dann erwarte ich, dass ihr diesem Coach ähnlich schnell die Qualität absprecht!

    Wenn ihr dies nicht tut, werde ich eure Kommentare hervorgraben und euch zu einer Stellungnahme auffordern. Solltet ihr dieser nicht nachkommen, brauchen wird nicht weiter diskutieren, denn dann habt ihr euer wahres Gesicht gezeigt. Denn dann unterstützt ihr nicht den Verein, sondern nur das, was euch persönlich gefällt.
    Und wahre Fans stehen meiner Ansicht nach immer zu ihrem Verein, den Spielern, den Funktionären und dem Trainer.

    #622586
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Für mich persönlich gäbe es gar keine Diskussion um Koeman, der ist gnadenlos gescheitert und gehört entlassen. Man muss endlich damit aufhören, irgendwelche Trainer die nicht geeignet sind über Jahre mitzuschleppen.

    Lasst euch bitte nicht blenden, von den letzten 3 Spielen, das hat auch weniger mit der Systemumstellung zu tun. Nach dem PSG Hinspiel hat es etwas klick in den Köpfen gemacht. Die besseren Ergebnisse sind viel mehr auf die Einstellung in den letzten Spielen zurückzuführen und weniger auf die 3er/5er Kette.

    Schaut euch doch einfach mal an wie die Gegentore im Hinspiel entstanden sind. Beim 1. Und 2. meinen Messi und Pedri einfach zuschauen zu müssen, wie der PSG Spieler völlig unbedrängt einen langen Ball spielen darf, beim 2. Tor stehen wir in der Situation sogar mit 6er Kette hinten. Beim vierten Gegentreffer meint jeder einfach vorne stehen bleiben zu müssen.

    Die letzten „Erfolge“ haben nichts mit dem System zu tun, sondern viel mehr mit den Köpfen. Sollte dieses Mentale auf wieder abflachen, macht sich wieder Ernüchterung über das System breit, versprochen.

    Erinnert euch nur zurück vor der Saison waren 90% der Meinung man müsse unbedingt auf 4231 umstellen, das sah 2-3 Spiele gut aus und man dachte jawoll das neue System. Kurz darauf Ernüchterung und 90% waren der Meinung man müsse wieder zum 433 zurück. Irgendwann wieder 433, ein paar gute Spiele und bam wieder Ernüchterung. Koeman hat die Saison auch schon mal mit 3er/5er Kette gespielt, das erste Spiel lief gut und im 2. hat das wieder für Ernüchterung gesorgt.

    Für mich ist das mehr an einen letzten Strohhalm klammern. Erinnert mich auch ein wenig an die Valverde Zeit, wo jeder meinte aber weißt du noch das Spiel gegen Tottenham war so gut.

    Die Dinge die Koeman hier positiv ausgelegt werden, das ist wahrlich keine Kunst. Er hat das Rad nicht neu erfunden und das ist immernoch der FC Barcelona.

    Man muss ihm lassen, dass er auf junge Spieler gesetzt hat aber davon kann man sich am Ende des Abends auch nichts kaufen. Es ist schön und gut, wenn man auf die Jugend setzt aber dann mit Verstand und vorallem müssen diese und auch weiterhelfen. Das sehe ich in einigen Fällen nicht und daher bekommt der eine oder andere zu viel Spielanteile bzw last auf die Schulter.

    Zum Kader: Auch mit diesem Kader, kann man um jeden Titel mitspielen, problemlos.

    Mannschaften wie Tottenham kommen ins CL-Finale aber bei Barca sagt man, man hätte nicht die Qualität :lol:

    In welchem Universum hat dieses PSG, was uns mit 4:1 geschlagen hat mehr Qualität in der Mannschaft?! Florenz, Kurzawa, Paredes, Kwan, Kimpembe, Gueye?! Ich bitte euch, da hat Lenglet sogar ein höheres Level, das sind Spieler die bei Everton um einen Stammplatz kämpfen mussten.

    Koeman gehört für mich persönlich ohne Diskussion vor die Tür gesetzt. Er ist auch noch sowas von Stur und Beratungsresistent, das ist schon eine Kunst für sich.

    #622585
    chris_culers
    Teilnehmer
    Barca TIKI TAKA wrote:
    Chris: Okay da bin ich anderer Meinung :)

    Ja weiß ich.
    Du hast ja schon vor Wochen die sichere Entlassung Koemans vorausgesagt.
    ;)

    #622584
    chris_culers
    Teilnehmer
    Barca TIKI TAKA wrote:
    Chris: Okay da bin ich anderer Meinung :)

    Ja weiß ich.
    Du hast ja schon vor Wochen die sichere Entlassung Koemans vorausgesagt.
    ;)

    #622583
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Chris: Okay da bin ich anderer Meinung :)

    #622582
    andrucha
    Teilnehmer

    Also ich bin auch der Meinung, dass Koeman sich durchaus als lernfähig erwiesen hat. Mittlerweile halte ich es auch für einen Fehler, ihn schon im Sommer zu ersetzen. Zudem denke ich auch nicht, dass Nagelsmann so eine gute Idee wäre. Er ist sicher ein guter Trainer, aber ich habe so meine Zweifel, dass ein des Spanischen nicht mächtiger Trainer gut für Barca wäre…

    Aber einem Punkt werde ich immer wieder widersprechen: Koeman als Förderer der Jugend. Er würde wahrscheinlich immer noch ständig mit mindestens zweien von Messi, Griezmann und Coutinho auftreten, wenn nicht sogar allen dreien, wenn Cou sich nicht verletzt hätte. Rechts würde immer noch Sergi Roberto spielen, hätte er sich nicht verletzt. Und auch Mingueza und Araujo kamen nur zu Einsätzen, weil Piqué sich schwer verletzte und Dest zudem auch immer mal Probleme hatte. Der einzige, den er wirklich nachhaltig gefördert hat, ist Pedri. Fati war auch schon unter Valverde und Setien recht etabliert. Pedri kam zudem aus einer spielreichen Zweitligasaison, in der er sich schon bewiesen hatte, insofern kann hier Koeman nicht wirklich als Entdecker benennen. Koeman wurde also schon zu seinem Glück gezwungen.
    Zu Gute halten muss man ihm, dass er an einigen der Spieler auch nach Genesung der Platzhirsche festhielt, zudem hat er Moriba dazugeholt. Vielleicht haben die Umstände dazu geführt, dass Koeman sich ein Herz gefasst hat und mutiger geworden ist, indem er auch von selbst bereitmütiger auf neue junge Spieler setzt und auch am System feilt. Und genau das unterscheidet ihn von einem Setien oder Valverde. Gerade Setien hatte gegen Bayern gar nix mehr zu verlieren, aber er hat sich wie ein Feigling den Platzhirschen gebeugt und die lahmste Elf aller Zeiten auf den Platz geschickt. Und Valverde war das Antirisiko in Person.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 218)
  • Das Thema „PSG : Barcelona Rückspiel“ ist für neue Antworten geschlossen.