Forum Home FC Barcelona – Spiele Primera División Real Betis – FC Barcelona 09.02.2020

Real Betis – FC Barcelona 09.02.2020

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 160)
  • Autor
    Beiträge
  • #610895
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    Saalwelt wrote:
    Goals scored by midfield players (top teams only – via GdS):

    – Bayern Munich 35
    – Manchester City 23
    – Liverpool 18
    – Real Madrid 17
    – PSG 15
    – Barcelona 10
    – Juventus 8

    Komplett wertlos diese Statistik, bei Bayern wird wohl ein Müller als „Mittelfeld Spieler“ gesehen, da er eben oft auf der 10 Spielt. Bei der Denkweise, kannst du Messi aber auch als „Mittelfeld Spieler“ und dann haben wir plötzlich 29 Tore. Also absoluter Schwachsinn. Bei PSG wird da wohl Di Maria eingerechnet, auch das ist dann einfach Blödsinn.

    #610891
    chris_culers
    Teilnehmer
    Saalwelt wrote:
    Goals scored by midfield players (top teams only – via GdS):

    – Bayern Munich 35
    – Manchester City 23
    – Liverpool 18
    – Real Madrid 17
    – PSG 15
    – Barcelona 10
    – Juventus 8

    6 von diesen 10 Toren durch Vidal….

    #610889
    Saalwelt
    Teilnehmer

    Goals scored by midfield players (top teams only – via GdS):

    – Bayern Munich 35
    – Manchester City 23
    – Liverpool 18
    – Real Madrid 17
    – PSG 15
    – Barcelona 10
    – Juventus 8

    #610883
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Du ignorierst de jong der die 6er Rolle übernehmen kann. Adama Traoré verfolg ich schon lange und ich denke er könnte locker bei uns Stammspieler sein. Curcella hat linkverdeitiger gespielt und kan dass auch besser als firpo. Innenverteidigung hast du recht aber nur wen der Preis past

    #610881
    Messi_Cule
    Teilnehmer

    @Barca Tiki Taka

    Für die IV will ich Upamecano bei uns sehen. Er wird nicht so teuer sein. Wir hätten mit Todibo 5 IV, stimmt, aber du machst es dir zu einfach. Pique ist alt, Umtiti und Lenglet sind schwach und Todibo ein unbeschriebenes Blatt. Normalerweise bräuchten wir im Sommer sogar 2 TOP Verteidiger, aber dafür wird das Geld nicht ausreichen, demnach wäre ich dafür, dass wir Upamecano verpflichten und Todibo zurückholen. Dann müssen wir eben entweder auf Umtiti oder Todibo hoffen. Lenglet sollte dafür im Sommer weg.

    Nochmal: Cucurella ist kein LV. Wir müssen jemanden holen der den schwachen Alba verdrängt. Alex Telles wäre interessant und günstig, der bei Porto mit bärenstarke Leistungen glänzt.

    Für die 6er Position brauchen wir auch jemanden, denn Busquets allein reicht nicht mehr aus. Jetzt komm bitte nicht mit Oriol Busquets nur weil er ein La Masia Absolvent ist. Bei Twente glänzt er überhaupt nicht.

    Für den Flügel brauchen wir einen Kaliber wie Neymar oder Sancho aber doch keinen Adama Traore. Ich mag ihn, aber 80-90 Mio ist er nicht wert und zu 90% geniesst er sein Hype eh nur deshalb, weil er aufgrund seiner Schnelligkeit + muskulösem Körperbau eben schnell herausragt. Er hat in seiner Karriere nicht mal 10 Profitore erzielt, also sollen wir 80-90 Mio für einen Back-up ausgeben?

    Nichts gegen dich mein Freund, aber du spezialisiert dich viel zu viel auf Jugendspieler.

    #610880
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Sorry ich hab legestenie wird mir leiter immer wieder passieren, wenn ich es lese fehlt es mir oft auf und ich denk mir auch dass es blöd ausschaut oder einfach dumm aber Leiter kan ich es nicht ändern
    Sorry

    #610879
    rumbero
    Teilnehmer

    BTW: Könntest du versuchen, mal wenigstens einen Namen richtig zu schreiben :)

    #610878
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Curcella halte ich für unterbewertet und in der IV hätte man dann 4 bzw 5 verdeitiger mit Tobido. Thiago soll kommen und coutinioh bei Bayern bleiben. Rafinah ist ein optionsspieler und mit den von mir genannten Verkäufen würden ca 50 mio reinkommen sprich 30 mio würde man noch zahlen für adama. Also nur 30 mio und ein starker Kader. Wenn würdest du holen?

    Und als 6er sehe ich de jong aber da kan man darüber diskutieren

    #610877
    Messi_Cule
    Teilnehmer

    @Barca Tiki Taka

    Du verlässt dich viel zu viel auf die Jugendspieler. Ich bin zwar auch ein La Masia Befürworter aber wir müssen eben auch investieren (sinnvoll). Es muss von allem etwas sein. Von deinen ganzen Vorschlägen gehe ich mit dir nur bei Thiago mit. Hat Vertrag bis 2021 und dürfte wenig kosten. Wenn Barca ihn dazu bringt nicht zu verlängern dann hat Bayern keine Chance um ihn zu halten oder eine fette Ablösesumme zu kassieren. Entweder bekommen wir ihn für einen guten Preis (ca 40 Mio) oder er kommt eben 2021 gratis.

    Bei den Rest deiner Vorschlägen gehe ich nicht mit. Was willst du mit Cucurella als Alba Ersatz? Ist ohne Frage ein ganz guter, aber er ist kein LV. Seine Stärken liegen nicht im Defensiven Bereich. Dass ein Firpo nicht die Klasse für Barca hat, da gehe ich (aktuell) mit, aber Cucurella wäre keine Alternative und Miranda auch nicht. Wir brauchen jemanden der Alba Paroli bieten kann und ersetzt (bei seinen jetzigen Leistung wäre das nicht schwer).

    Wieso willst du Rafinha wieder bei uns sehen, der bei Barca zig mal gescheitert ist?

    Auch machst du es dir bei der IV Position zu einfach. Du kannst nicht wissen, dass Todibo in der nächsten Saison voll einschlagen wird, darum würde ich Todibo zwar holen aber vorerst nur als Back Up. Barca muss im Sommer einen TOP IV verpflichten.

    Auch auf der 6er Position hat Barca Handlungsbedarf. Busquets hat mega abgebaut und kann nicht ewig spielen, darum sollte man auch auf dieser Position jemanden holen. Aleña und Puig schön und gut aber mehr als ein Back-Up Spieler sind sie nicht, zumal beide keine 6er sind.

    Adama Traore wird 80-90 Mio kosten und es steht in den Sternen ob er es bei uns schaffen könnte. Wir brauchen im Sommer mindestens einen Hochkaräter der weiß wo das Tor steht. Messi kann es nämlich nicht alleine also wird es einen weiteren 100 Mio Transfer geben.

    Wir können nicht NUR auf die Jugend setzen und auf eine Pep 2.0 Ära hoffen. Das ist mir ein wenig zu viel Fussballromantik. Jugendspieler schön und gut aber Transfers müssen auch getätigt werden und das hat auch nichts mit „wir müssen zurück zu unseren Wurzeln zurückkehren“ zutun. Andere Topclubs verstärken sich auch und wir müssen eben mitgehen.

    #610875
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Ich glaub mir sollten die Probleme etwas übergeordnetes sehen. Barcas Transferpolitik ist katastrophal, umtiti lenglet, vidal, firpo, coutinioh,Gomez, boateng, dembele, umtiti,Grizman, das ist keine Idee eines Trainers erkennbar. Ich finde barcas Vorstand hatt keine fußball Kompetenz. Haubtprobleme im Kader sind (ZOM,IV,Flügel) Lösung wären transfers oder la masia. Problem dabei ist jetzt eben die mangelnde Kompetenz sprich die transferwünsche des Vorstands. Neymar um 200 mio sollen wir keine Minute nachdenken und laurato martinez um 100 mio auch viel zu teuer barca sollte solche transfers lassen. Es gibt aber gute Lösungen nämlich coutinioh gratis bei Bayern lassen und mit Thiago dauschen zusätzlich puig und alenea zom. Schon hätte man eine Problemzone gelöst. Vidal und Rakitic verkaufen und man hätte zusätzlich ca 30 mio zur Verfügung. IV Tobido die Chance geben so wie Spieler aus der zweiten Mannschaft. LV firpo verkaufen curcella einsetzen so wie emerson auf rechts. Im Angriff rafinah die Chance geben und mit den ca 50 mio von den Verkäufern adama Traoré holen und man hätte einen super Kader.

    #610874
    Teddy0872
    Teilnehmer
    Quote:
    Da hat man es halt versäumt eine Weltklasse Mann zu holen, bzw. Todibo eine echte Chance zu geben oder Mina.

    Es braucht wirklich einen van Dijk mäßigen Transfer.
    Ich mein, bevor van Dijk kam hatte Liverpool 28 Tore in 23 Ligaspielen kassiert. Als er ankam wurden daraus 10 in 15. Es braucht wirklich einen Spieler, der nicht nur die Mitspieler durch Leaderfähigkeiten aufrafft, sondern auch durch seine Sicherheit die Mitspieler mitreißt. Jetzt mal ehrlich, würdet ihr euch sicher fühlen wenn neben euch einer steht, der immer wieder für den ein oder anderen Fehler gut ist? Das trifft halt leider auf all unsere IVs zu.
    Nur ist die Frage, wer soll diese Rolle ausfüllen? Ich hab da mal an Koulibaly gedacht. Ich hatte Familie in Neapel und hab deswegen paar Spiele angeguckt und ich würde ihn als relativ schnellen und bulligen Innenverteidiger, der technisch sehr sehr stark ist beschreiben. Allerdings liegt das auch schon 1 Jahr oder so zurück und ich verfolge Napoli auch nicht regelmäßig. Diese Saison soll er nicht mehr so stark spielen, aber das gesamte Napoli Team spielt nicht gut. Vielleicht könnte das den Preis drücken, wo wir schon beim Problem wären: woher soll das Geld kommen? Da würden bestimmt um die 80 mio draufgehen, wenn´s gut läuft. Nicht nur bei Koulibaly, sondern generell bei einem IV dieser Klasse.
    Noch ein Grund, wieso ich den Wunsch nach Neymar nicht verstehe. Man hat nicht das Geld und falls man es doch hat, gäbe es wirklich bessere Wege es zu investieren.
    Am besten und mir persönlich am liebsten wäre es, wenn sich Araujo oder Todibo sich zu diesem IV entwickeln. Ich hab nämlich echt kein Bock mehr auf übertrieben teure Transfers, die im Endeffekt nur Gehalt fressen.

    #610871
    rumbero
    Teilnehmer

    @Andrucha
    Ein Punkt fehlt noch: kaum einer traut sich, aufs Tor zu schießen. Selbst wenn man schon drinliegt, wird noch Messi gesucht.

    #610870
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    Nun ist es so, dass wir nicht schön spielen und auch auf bestem Wege sind nichts zu gewinnen!
    Und genau das ist die Gefahr, nämlich dass Barcelona zu Atletico wird. Unansehnliche Spiele und keine Titel!

    Wie kann man den Barcelona und Atletico vergleichen? Das ist ja wie wenn du Tag und Nacht vergleichst. Barcelona hat weder die Spieler für eine Spielweise wie Altetico noch die Mentalität. Barcelona hat auch vor Pep schönen Fussball gespielt.
    Weis nicht was du mit deinen Titeln hast. Man hat in den letzten 5 Jahren IMMER einen Titel geholt. Schau doch mal rüber nach Madrid die sind in der selben Zeit mindestens 2 mal ohne Titel geblieben. Und du meckerst hier rum? Was glaust du? Das man jedes Jahr alles gewinnt? Du solltest mal auf dem Teppich bleiben. Es wird die nächsten Jahre noch genug Titel geben.

    Chris_culers wrote:
    Nun hat Setien bei Barcelona weder die Offensive noch das Mittelfeld für sein Spiel, noch steht die Defensive sicher.

    Bitte? Wenn Arthur, Frenki, Messi, Busi, Roberto, Fati nicht zu seinem Spiel passen, wo passen sie dann sonst rein? Die Defensive stand gefühlt seit Luis Enrique nicht mehr sicher. Da hat man es halt versäumt eine Weltklasse Mann zu holen, bzw. Todibo eine echte Chance zu geben oder Mina.

    Chris_culers wrote:
    Denn so ehrlich muss man sein, das Kopfballtor von Lenglet hätte der Schiedsrichter abpfeifen müssen.
    Klar hätte Messi und vl auch Arthur einen Strafstoß bekommen müssen, jedoch ist dies eine Lotterie.

    Was ist da die Lotterie? Der Schiedsrichter war schlecht und fertig. Und wofür hätte man Lenglets Tor aberkennen sollen? Hast du mal gesehen wie der Abwehrspieler da fällt? Das ist doch ein schlechter scherz.

    Chris_culers wrote:
    Und wenn’s ganz blöd läuft geht die Partie 2 zu 2 aus und man verliert im Kampf mit Real 2 Punkte.

    Wenn es blöd für Real läuft hätten wir jetzt 15 Punkte Vorsprung. Aber ist halt nicht „blöd“ gelaufen. Wenn es gut für uns läuft wären wir im Copa Halbfinale, sind wir aber nicht. Im Fussball gibt es eben Spiele wo es läuft und wo es nicht läuft.

    #610868
    RoyJonesJr
    Teilnehmer

    ergänzend zur ANDRUCHAs Beitrag, der die ganze Situation meiner Meinung nach sehr gut beschrieben hat, möchte ich noch anmerken, dass der Grund wieso so viele User momentan hier drinnen zufrieden oder villeicht euphorisch sind, ist die Tatsache, dass diese User anscheinend die Leistung der Mannschaft resp. von Setien im Verhältniss zu den gegebenen Möglichkeiten stellen:

    Sie (die User) sind sich bewusst, dass die momentan Situation einfach ungünstig ist (Kader, Fitness, Moral usw.) um eine 90 minütige Dominanz des Gegners zu erwarten.

    Solche Forderungen sind momentan einfach realitätsfremd, dass sollte man sich klar sein.

    Die Verbesserung, welche die Mannschaft momentan macht, sind für eine Pep Guardiola-Mannschaft zwar klein aber für das jetzige Barcelona gross und das sollte man schätzen, anstatt sich mit „Setien = Valverde“-Fussnoten und Beiträge lächerlich zu machen.

    Erst wenn Setien halbwegs vernüftige Voraussetzungen zum Arbeiten hat und danach keine Leistung erbringt, dann kann man ihn kritisieren.

    Aber bis anhin sollten wir als Fans hinter dem Trainer und dem Team stehen und die Leistung in Relation setzen.

    #610867
    andrucha
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    Ich erinnere mich sehr gut, wie Barca gespielt und gewonnen hat. Es war Fußball in seiner Perfektion! Ich war insgesamt 7 Mal unter Pep im Camp Nou zuschauen und es war ein Genuss!
    Er spielte schön UND gewann (fast) alles!

    Nun ist es so, dass wir nicht schön spielen und auch auf bestem Wege sind nichts zu gewinnen!
    Und genau das ist die Gefahr, nämlich dass Barcelona zu Atletico wird. Unansehnliche Spiele und keine Titel!
    Da hilft auch das Pseudotikitaka unter Setien nichts!
    Gegen Bilbao hat man ganz okay gespielt (nicht wunderschön!) und den mögliche Titel verspielt. Ich hätte lieber einen effektiven Sieg mitgenommen!
    Gegen Betis spielte man ebenfalls ganz okay und es war einen Zitterpartie!
    Momentan ist das Spiel eben weder sonderlich schön noch sonderlich effektiv.
    Man hat einfach das Gefühl dass die Katalanen selbst nicht ganz wissen was sie wollen.
    Setien hat offensiv schon einen Plan, das weiß man und hat man bei seinen vorherigen Stationen gesehen. Jedoch hat er defensiv absolut keinen Plan, was man ebenfalls bei seinen vorherigen Stationen zur Genüge bewundern konnte. Er hat zweimal die meisten Gegentore der Liga kassiert! Bei Las Palmas waren es glaub ich an die 70!
    Nun hat Setien bei Barcelona weder die Offensive noch das Mittelfeld für sein Spiel, noch steht die Defensive sicher.
    Und es wird zum Problem, wenn die Mannschaft hinten offen wie ein Scheunentor ist und Gegentore kassiert und vorne vl NICHT immer in der Lage ist ein oder zwei Tore mehr zu schießen.
    Denn so ehrlich muss man sein, das Kopfballtor von Lenglet hätte der Schiedsrichter abpfeifen müssen.
    Klar hätte Messi und vl auch Arthur einen Strafstoß bekommen müssen, jedoch ist dies eine Lotterie.
    Und wenn’s ganz blöd läuft geht die Partie 2 zu 2 aus und man verliert im Kampf mit Real 2 Punkte.
    Dann hätte man weder sonderlich schön gespielt noch wäre man effektiv gewesen.
    In solch einer Situation geht Effektivität vor Ästhetik!
    Und weil alle hier das Spiel gegen Betis so toll fanden, 2 von 3 Treffen fielen nach Standarts.

    Da müssen wir aber wieder auf das zur Verfügung stehende Spielermaterial zurückkommen. Setien hat einen alternden Piqué, einen mittelmäßigen Lenglet und einen kaum wieder zur Form findenenden Umtiti als IV. Zu Araujo kann man wenig sagen, vielleicht sollte man ihn mal konsequenter ausprobieren, aber in dieser Saisonphase ist das kompliziert. Dann ist da noch ein eher defensivschwacher Alba auf Links sowie ein bisher wenig durch Leistung aufgefallener Firpo, der aber auch nicht wirklich durch EV an das Team herangeführt wurde. Auf rechts haben wir nur in Semedo etwas Lichtblicke, zumindest momentan, er ist defensiv recht gut und scheint auch nach vorn etwas bewegen zu können unter der richtigen Anleitung. Also insgesamt sind wir defensiv, v.a. in der IV, dünn besetzt und glänzen auch auf den Flügeln nicht mit sonderlich Qualität. Todibo, der eine wichtige Rolle hätte einnehmen können, wurde gleich zu Beginn des Transferfensters abgegeben, so dass man hinten kaum noch reagieren, geschweige denn variieren kann.
    Die Situation vorn kennen wir auch in- und auswendig. Messi hat Ladehemmung und sonst gibt es derzeit keine Killer. Wo soll Setien denn die Effektivität herholen, wenn die Killer fehlen? Er bereitet das Team so vor, dass es in der Lage ist Chancen zu kreieren. Und auch über die fehlende Neun macht er sich Gedanken, indem er de Jong und wohl auch Vidal vermehrt als Stoß-MF einsetzt. Er holt also relativ viel aus seinen beschränkten Möglichkeiten heraus und übt seinen Einfluss weitmöglich aus, versucht die Schwächen durch Taktik und Zusammenspiel abzumildern. Aber es klappt natürlich auch noch nicht überall so wie es soll.
    Im Prinzip ist er nur im Mittelfeld gut aufgestellt. Deshalb kann sein bester Weg momentan eigentlich nur sein, im Mittelfeld so viel Kontrolle wie möglich aufzubauen – als defensive Vorabsicherung, und mehr Kreativität nach vorn zu schüren, was er mit de Jongs Vertikalität gerade versucht, wobei er m. E. daneben Arthur künftig als Stammspieler einsetzen muss, denn dieser ist sehr pressingresistent, wichtig für die Kontrolle und zeigt auch immer mehr, dass er auch Ideen nach vorn hat. Das alles funktioniert aber eben nicht auf Anhieb, und man benötigt wirklich technisch starke Spieler, denn sonst bekommt man ständig Probleme wegen dummen Ballverlusten, wie wir sie zuletzt bei Rakitic, Vidal (oder auch Griezmann) gesehen haben.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 160)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.