Real Madrid C.F.

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,036 bis 4,050 (von insgesamt 5,914)
  • Autor
    Beiträge
  • #522705
    Austrokatalane wrote:
    Ramos hat zum Tod von Robin Williams übrigens getwittert, dass ihm seine Lieder immer gut gefallen hätten.

    damit passt er auch optimal ins Profil eines Real-Innenverteidigers, wonach der IQ den Gefrierpunkt nicht übersteigen darf.

    FACEPALM

    #522704
    Anonym

    Ramos hat zum Tod von Robin Williams übrigens getwittert, dass ihm seine Lieder immer gut gefallen hätten.

    #522313
    Anonym

    Leider erkenne ich den Sinn dieser ganzen TW-Spielchen nicht so recht. Egal wer von den Genannten nun geht und kommt, man landet am Ende immer wieder dabei, dass man zwei gute TW und keine klare Nr.1 hat, egal ob es nun Casillas/Lopez, Casillas/Navas, Lopez/Navas. Scheint aber Mode zusein. Real, Barca, Bayern, City, Arsenal…..
    Und wie es aussieht, hat es Lopez getroffen. Irgendwie habe ich es geahnt. Ein trauriger Tag. Diego hat nie gemotzt und immer still seine Leistugen gezeigt. Er ist ein wahrer Madridista und hat seinen Traum gelebt, schade, das es so enden muss. Danke für 1,5 Jahre tolle Leistugen und alles Gute in Milan, ich hoffe dort bekommst du endlich die Anerkennung die dir gebührt.

    Zu Casillas: Ich habe es letztes jahr schon gesagt und sage es dieses jahr wieder. Ich liebe Iker, aber keine garantieren und keine geschenke. Auch für Legenden nicht. Das bringt niemandem was und vor allem IKER nichts. Ikers selbstbewusstsein stärkst du nicht mit geschenken. Er muss sich die Erfolge erarbeiten. Ich will nicht das meiner legende was geschenkt bekommt.
    Ich will das meine Legende der beste ist und daher spielt!!!

    Ich hoffe einfach das es ein faire Kampf zwischen Iker und Keylor wird. Ohne irgendwelche vorteile und Statuse. Der beste soll unseren Tor hüten.

    lg

    #522292
    Anonym
    Herox wrote:

    Stimmt, jetzt ist es mir klar, wie du es meintest. Das es genauso passiert, halte ich auch für wahrscheinlich, aber auch fahrlässig. Aber gut, da kann man sich als Barça Fan ja freuen. :)

    Auf jeden Fall ist mir Keylor Navas als Nummer 2 zu gut – eindeutig. Aber wir werden sehen. Ich denke nicht, dass Ancelotti sich davor drücken würde, Casillas wieder zur Nummer 2 zu machen – ich glaube sogar, Ancelotti möchte das. NUR wissen wir nicht, wie es oben aussieht. Ob Perez und co. das auch wollen? Da klingt deine These sehr plausibel, Herox.

    Ich wäre gespannt, was HalaMadrid zum Kampf im Tor zu sagen hat. :)

    PS: ich glaube, in diesem Video sieht man, dass Navas einen großen Ehrgeiz hat. Vermutlich einen größeren Ehrgeiz, als nur die Nummer 2 zu sein.

    https://www.youtube.com/watch?v=G_uDWhNDTfg

    #522288
    Herox
    Teilnehmer
    Quote:
    Warum? :ohmy:

    Also wenn Navas nicht die Nummer eins wird, läuft irgendetwas grob falsch. Immerhin war er bei der WM DER Rückhalt bei Costa Rica UND wurde zum besten Torhüter in der letztjährigen Saison in Spanien ernannt. Ich dachte, Navas würde als Nummer 1 zu Real geholt werden?
    Warum kannst du dir ihn dir nicht als Nummer 1 vorstellen?

    Sorry, da habe ich mich doof ausgedückt. Ich kann mir Navas als Nummer 1 vorstellen und würde ihn auch als Stammtorhüter erklären. Bloß die da drüben werden es nicht so machen.

    Wieso hat man denn dann Lopez abgegeben? Sportlich bzw. leistungstechnisch gesehen kann man diesen Transfer überhaupt nicht nachvollziehen. Lopez war der bessere Mann und wenn einer hätte gehen müssen, dann eher Casillas.

    Ich denke, dass das in Madrid so abgelaufen ist:

    Casillas wollte man wieder als die klare Nummer 1 haben, damit endlich Ruhe herrscht. Dafür muss man den besseren Lopez vertreiben und man holt mit Navas einen Keeper, der auch als Nummer 2 nicht groß Unruhe stiften wird. Navas spielte erst eine Saison so richtig stark und weltklasse. Der Zeiger wird quasi wieder auf 0 gestellt und es wird so aussehen, als ob sich Casillas durchgesetzt hat. Er wird aber nur von seinem Status im Verein und bei den Fans profitieren. Ich bezweifle, dass er sich im Kampf um die TW-Position mehr hervorheben wird als Navas.

    Aber mal sehen….vielleicht erleben wir doch eine Überraschung und Casillas wird die Nummer 2.

    Optimal ist die Besetzung auf der TW-Position aber nicht. Mit Navas hat man fast den gleichen Torwarttyp wie Casillas geholt. Klein, exzellent auf der Linie und beim Herauslaufen, dafür aber Schwächen in der Strafraumbehersschung und bei hohen Bällen. Ich verstehe immer noch nicht, was die da vorhaben.

    #522286
    Anonym
    Herox wrote:
    Damit ist Casillas wohl oder übel wieder die Nummer 1. Navas wird als sein Schuhputzer agieren, mehr wird wohl nicht rausspringen. Kann mir nicht vorstellen, dass der Costa Ricaner die Nummer 1 wird.

    Warum? :ohmy:

    Also wenn Navas nicht die Nummer eins wird, läuft irgendetwas grob falsch. Immerhin war er bei der WM DER Rückhalt bei Costa Rica UND wurde zum besten Torhüter in der letztjährigen Saison in Spanien ernannt. Ich dachte, Navas würde als Nummer 1 zu Real geholt werden?
    Warum kannst du dir ihn dir nicht als Nummer 1 vorstellen?

    #522285
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Toll, wie Real Madrid ihre eigenen Spieler da verscheucht :)

    #522283
    Herox
    Teilnehmer

    Wie erwartet: die ärmste Sau trifft es. Diego Lopez wechselt zum A.C. Milan. Der tut mir irgendwie leid. Er hat sich immer korrekt verhalten, war ruhig und hat seine Leistung abgeliefert. Naja, so ist das halt, wenn man zu Real Madrid wechselt :D :D selber schuld.

    Damit ist Casillas wohl oder übel wieder die Nummer 1. Navas wird als sein Schuhputzer agieren, mehr wird wohl nicht rausspringen. Kann mir nicht vorstellen, dass der Costa Ricaner die Nummer 1 wird.

    Naja, uns kann es recht sein :) Casillas ist mittlerweile von der Weltklasse weit, weit entfernt. Sein legendärer Status hält ihn bei Real Madrid, nichts anderes. Er bringt schon lange keine Leistung mehr.

    #522261
    Anonym
    Herox wrote:
    …Ich habe eine klare Meinung über Perez: Ihm ist Real Madrid mehr oder weniger egal. Er benutzt diesen Club, damit seine Geschäfte besser laufen und er durch die „Reichweite“ von Real einen Vorteil ziehen kann. …..

    Natürlich macht er das Amt des Präsidenten nicht ganz uneigennützig. Da gibt es gute Beziehungen und entsprechende Aufträge frei Haus. Aber da ist Perez nun keine besondere Ausnahme. Wenn ich da an Nunez denke, seines Zeichen auch Baulöwe und bis zum Jahr 2000 22 Jahre lang Barca-Präsident. Der Baske hatte das Präsidentenamt von Barca strategisch angesteuert, ließ sogar seinen Namen katalanisieren, natürlich erst nach dem Tod von Franco. Präsident von Barca zu werden, das war unter den Umständen damals in Katalonien quasi eine Gelddruckmaschine, also vor allem wenn man Baulöwe war. Inzwischen ist er ja auch noch zu 6 Jahren Haft verurteilt worden wegen Bestechung, Steuerhinterziehung usw., alles für Delikte während seiner Präsidentenzeit bei Barca.

    Unser kürzlich unter merkwürdigen Umständen demissionierter Präsident Rosell droht übrigens eine langjährige Haftstrafe wegen Korruption in Brasilien. Gut, kein Baulöwe, aber halt in seiner Eigenschaft als Nike-Manager. Kurz gesagt, da nehmen sich viele nicht viel, egal ob bei Real oder Barca und natürlich auch anderswo. Eher traurig, dass die Mitglieder scheinbar auf solche Typen stehen und sie immer wieder gerne wählen.

    #522254
    Anonym

    Naja, in dem Push-up Video seh ich nur, dass für ihn die normalen einfach zu leicht sind und ihn womöglich nicht richtig fordern. Vielleicht sollten sich seine Mitspieler überlegen, wieso sie so schlecht sind. Die anderen können nicht mal die normalen. Warum sollte er sich da zurückhalten und das tun, was für ihn vielleicht „zu wenig“ ist? Das ist nunmal der Ehrgeiz, der diesen Spieler antreibt, besser als andere zu sein. So sehe ich das. Das andere hat mMn wenig damit zu tun. War eine typische Schwalbe. Man kann ja hart trainieren und Schwalben machen. Diese Sachen schließen sich ja nicht aus :)

    #522253
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer
    Dr.Doofenshmirtz wrote:
    Also wenn man sich anschaut wie die anderen Spieler um ihn herum die Push-ups machen, muss ich sagen, nicht schlecht. Da ragt er sogar bei denen heraus. Ich verstehe gerade nicht, was das Video aussagen soll? Ist doch ganz gut was er macht. Die anderen sind einfach schlecht und bringen kaum ordentliche Push-ups.

    Das andere Video ist aber der letzte Dreck. Wieso macht er so etwas???

    Das zeigt , dass er sich ständig in den Mittelpunkt stellt und sich aufspielt. Wie muss ich das interpretieren, wenn jemand solche Push-Ups macht und den harten Adonis gibt , im Gegenzug sich dann aber bei solchen Aktionen schon fallen lässt?

    https://www.youtube.com/watch?v=4-6Zh3y_5fk

    ziemlich widersprüchlich wenn du mich fragst :)

    #522252
    Anonym

    Also wenn man sich anschaut wie die anderen Spieler um ihn herum die Push-ups machen, muss ich sagen, nicht schlecht. Da ragt er sogar bei denen heraus. Ich verstehe gerade nicht, was das Video aussagen soll? Ist doch ganz gut was er macht. Die anderen sind einfach schlecht und bringen kaum ordentliche Push-ups.

    Das andere Video ist aber der letzte Dreck. Wieso macht er so etwas???

    #522251
    Herox
    Teilnehmer
    DiCaprio wrote:
    Apropos Peréz möchte nur das Beste für Real Madrid :
    http://m.bild.de/sport/bildlive/sport-mix/sport-tag-im-bild-live-ticker-37153200,wantedContextId=17410084,variante=L.bildMobile.html

    “ Real-Präsident: 700-Mio-Auftrag von Kolumbien-Regierung

    Die Verpflichtung des kolumbianischen Superstars James Rodriguez (23) scheint für den Präsidenten von Real Madrid, Florentino Pérez (67), einen lohnenden Nebeneffekt zu haben. Wie die Tageszeitung „Expansión“ berichtet, hat ein Konsortium seiner Baufirma ACS und einer kolumbianischen Gesellschaft das Rennen um einen 692-Millionen-Auftrag der kolumbianischen Regierung gemacht. (…)“

    Sieh an, sieh an….

    Jetzt leuchtet mir einiges auf. Deswegen war also der kolumbianische Botschafter bei der Präsentation von James vor Ort. Hat mich damals echt gewundert, als ich das in einem Artikel gelesen habe. Ich habe mich gefragt, was ein Botschafter bei solch einer Präsentation zu suchen hat. Es geht ja auschließlich um Sport. Von wegen….

    Ich habe eine klare Meinung über Perez: Ihm ist Real Madrid mehr oder weniger egal. Er benutzt diesen Club, damit seine Geschäfte besser laufen und er durch die „Reichweite“ von Real einen Vorteil ziehen kann. Trotzdem stehen die meisten Fans bedingungslos hinter ihm und wollen von Kritik nichts hören.

    #522248
    DiCaprio
    Teilnehmer

    Apropos Peréz möchte nur das Beste für Real Madrid :
    http://m.bild.de/sport/bildlive/sport-mix/sport-tag-im-bild-live-ticker-37153200,wantedContextId=17410084,variante=L.bildMobile.html

    “ Real-Präsident: 700-Mio-Auftrag von Kolumbien-Regierung

    Die Verpflichtung des kolumbianischen Superstars James Rodriguez (23) scheint für den Präsidenten von Real Madrid, Florentino Pérez (67), einen lohnenden Nebeneffekt zu haben. Wie die Tageszeitung „Expansión“ berichtet, hat ein Konsortium seiner Baufirma ACS und einer kolumbianischen Gesellschaft das Rennen um einen 692-Millionen-Auftrag der kolumbianischen Regierung gemacht. (…)“

    #522227

    hahahahahahaha das erinnert mich an dieses Spielzeug aus south park:

    [video]http://www.youtube.com/watch?v=dQj0zlnZqvU[/video]

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,036 bis 4,050 (von insgesamt 5,914)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.