Real Madrid C.F.

  • Dieses Thema hat 5,913 Antworten und 222 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr von Patolona.
Ansicht von 15 Beiträgen - 526 bis 540 (von insgesamt 5,914)
  • Autor
    Beiträge
  • #595657
    Blutgrätsche
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    zwingt gegenwärtig die sportliche Leistung in die Knie.

    Nach vier gewonnen CL-Titeln in 5 Jahren kann man sich das zu einem gewissen Ausmass durchaus erlauben. National sind sie nach wie vor Rekordsieger und die Copa del Rey juckt eh keine Sau. Das grosse Geld liegt in den internationalen Wettbewerben und da hat man ordentlich abgesahnt & vorgesorgt. Wenn man noch berücksichtigt, dass Real sich in den vergangenen Jahren lediglich punktuell verstärkt und die Transfer-Ausgaben somit in einem überschaubaren Rahmen gehalten hat, dann hat man finanziell, ohne natürlich die genauen Umsatz-Zahlen zu kennen, unter dem Strich sicherlich ein dickes Plus zu verzeichnen.

    Ich glaube, Perez‘ Gemütszustand ist zurzeit viel entspannter, als es viele Medien darstellen. Ich sehe die „Krise“ von Real auch lange nicht so eng, wie es aktuell den Anschein macht, da man aufgrund der oben erläuterten Gegebenheiten locker eine Saison, die nicht so sehr von sportlichen Erfolgen gekrönt ist, hinnehmen kann. Ausserdem ist Conte ein ausgezeichneter Coach, der die Mannschaft höchstwahrscheinlich wieder neu formieren und strukturieren kann.

    Im Sommer 2019 wird kadertechnisch sowieso ein Umbruch in Madrid stattfinden, denke ich. Neues Personal muss her und einige erfolgsgesättigten Spieler werden vermutlich für nicht wenig Geld über den Tresen gehen.

    #595656
    konfuzius
    Teilnehmer

    Heute soll laut Medien die Entlassung von Julen Lopetegui verkündet werden.
    Falls das eintreffen sollte, würde der Nachfolger laut Medien Antonio Conte sein
    (Quelle: „realtotal“).

    Ramos nimmt Stellung dazu: „Respekt muss man sich verdienen, man kann ihn nicht diktieren. Weder durch einen Namen noch einen anderen Weg. Am Ende ist die Verwaltung der Kabine wichtiger als das taktische Wissen des Trainers.“ Lopetegui gegenüber schien der Kapitän loyal zu sein: „Wir gehen mit ihm bis in den Tod.“

    Quelle: ( „spox.com“)

    Perez offensichtliche Sparmaßnahme (Verkauf von CR, im Gegenzug keinen wirklichen Ersatz – und auch sonst keine vielversprechenden Transfers), um die Modernisierung des Stadions ohne Sponsoren zu realisieren, zwingt gegenwärtig die sportliche Leistung in die Knie.

    #595202
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    @lukasfroheli
    Ich lebe in einer Taumwelt???
    Ich gehöre zu den wenigen die nicht nur Guardiola sehen und wollen.
    Ich verweigere die Realität?
    Das würde ich gern und ich denke du auch denn so wie es bei Barca läuftkann und darf es nicht weitergehen!
    Nicht meine nicht die letzten Ergebnisse sowas kann passieren auch wenns weh tut.
    Aber die jugend von Barca war immer ein wichtiger teil des Vereins und das hat sich leider zum schlechten verändert!
    Die Arbeit des Boards ist nicht gut um es milde auszudrücken.
    Die Abhängigkeit von einem Spieler allein ist grösser den je.
    Das Board sagte selbst beim Neymar abgang:Egal wir haben Messi….
    Diese Messi wirds schon richten Politik ist nicht gut!
    Ich bin gespannt wieviele Leute sich als Messi bzw. als Erfolgfan endpuppen wenn Messi weg ist und die Erfolge dann ausbleiben………
    Man wird sehen wer dann wirklich Blaugrana ist und wer nicht………

    #595197
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    Schmid Patrick wrote:
    Wenn Messi aufhört wird es uns nicht anders gehen als Real heute!
    Der Unterschied ist der das Real im Sommee garantiert jemanden holt um diesen Missstand zu ändern weil sie die Kohle haben.
    Wir nicht…..
    Und eigene Stars züchten wie früher gibts bei uns nichtmehr…..

    Wer weis schon wie es Barca geht wenn Messi aufhört. Ich glaube auch nicht, das Real mit Ronaldo jetzt viel besser dastehen würde.

    Ich bin mir nicht sicher ob Real viel mehr Geld hat als Barcelona, vielleicht aufgrund der Einnahmen in den letzten Jahren, aber sonst weis ich das nicht. Was genau meinst du sonst damit, das Barcelona niemanden holt? Wir haben doch schon die letzen Jahre Dembele, Coutinho, Arthur, Umtiti, … geholt. Es macht doch überhaut gar keinen Sinn jetzt noch gleich einen Messi Nachfolger zu holen wenn nicht mal Dembele auf seine Minuten kommt?
    Ich glaube ja auch das Real einen Mega Star holt und zwar Harazd einen dann 28 Jährigen! Da finde ich hat Barcelona bessere arbeit geleistet man hat Dembele, Malcolm und muss eigenlich für vorne die nächsten Jahre gar nicht zwingend einen Mega Star holen.

    Man kann gar keine Stars züchten, das würde dann ja jeder Verein machen. Es kann nicht jede Genration eine goldene sein, ich glaube manchmal du lebst in einer Traumwelt, ich kenne keine Verein der alle 10 Jahre seine eigenen Mega Stars raus bringt. Klar man kann Punktuell immer mal eigene Talente einbauen aber man kann nicht erwarten, das jetzt in den nächsten Jahren am besten ein neuer Xavi, Iniesta, Puyol und Messi kommt, das ist nun mal nicht realistisch und das hat auch der Vorstand erkannt. Und man kann den Vorstand vorwerfen was man möchte, sie haben eine sehr gute Arbeit geleistet. Umtiti für 25 Millionen (genial), Ter Stegen 12 Millionen (unglaublich), dann noch Dembele und Coutinho beinahe mit der Ablöse von Neymar Finanziert (auch sehr schlau), Cillessen für Bravo (auch genial!), dann noch Arthur und Malcolm geholt (Vor allem Arthur könnte noch viel bewirken und wenig gekostet haben).

    Also wenn du jetzt noch immer meinst Real ist für die Zukunft besser gerüstet, dann verweigerst du einfach die Realität! Und selbst wenn da ein Mega Star kommt wird das nicht reichen, da müssten schon 3-4 Kracher Transfers kommen. Denk mal nach wen die aller ersetzen müssen in naher zukunft: Ramos (jeder IV von solchem Format wird 100 millionen kosten), Modric (gut evt. könnte ihn Kovacic ersetzen aber da steht nicht fest ob der wieder kommt), Benzema (Mariano ist nicht mehr als ein Mittelklassestürmer der einfach hoch gehypt wurde), Marcelo. Real hat sich vor allem in Mittelfeld auf lange sicht gut aufgestellt, aber im Angriff sieht es düster aus, ein Dauerverletzer Bale, ein Benzema der das Tor nie trifft und Asensio, der sein Potential nie mehr als 2 Spiele am stück ausspielen kann.

    Um deren Kader zu sanieren braucht es gut und gerne 500 Millionen

    Während man bei Barcelona eigentlich auf lange sicht nur einen Stürmer und einen IV braucht.

    #595191
    Schmid Patrick
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Die haben in 5 Jahren 4 Mal die CL gewonnen! Damit ist alles gesagt. Ich denke, Perez hat nicht ohne Grund CR verkauft für einen Spottpreis. Der möchte unnötige Kosten senken und das Stadion umbauen – was ja bereits eingeleitet ist!

    Dass die heute möglicherweise verlieren, dürfte auch nicht weiter schlimm sein. Die wären dann gerade mal 3 Punkte hinter dem Tabellenführer.

    Vielmehr sollte doch Barca daraus Profit schlagen, tut es aber nicht. Ich erwarte nicht, dass Barca 10 Punkte führt, aber man hätte locker 6 Punkte vorne liegen können, wenn man Fußball gespielt hätte hinten in der Abwehr!

    In dem Sinne kann ich mich über JETZIGE Punktverluste von Real Madrid nicht wirklich freuen, wenn auf der anderen Seite Barca nicht in die Pötte kommt.

    Naja bei de Gegnern die wir hatten darf man doch erwartet das man 10 Punkte vorne liegt.
    Real hat Probleme und wir konnten das nicht nutzen das muss sich heute ändern.
    Wenn Messi aufhört wird es uns nicht anders gehen als Real heute!
    Der Unterschied ist der das Real im Sommee garantiert jemanden holt um diesen Missstand zu ändern weil sie die Kohle haben.
    Wir nicht…..
    Und eigene Stars züchten wie früher gibts bei uns nichtmehr…..

    #595190
    lukasfroehli
    Teilnehmer

    Ronaldo ist doch nicht zum Spottpreis gegangen, der hat 117 Millionen eingebracht für einen 33 Jährigen! Und Ronaldo hat doch auch abgebaut, klar in der CL war er die letzen Jahre immer da, aber dafür in der Liga nicht mehr wirklich.

    Glaube auch nicht das Perez Geld sparen will für das Stadion, glaube eher das er wenn dann nur einen richtig großen holen wollte, und da gabs halt keinen den man bekommen konnte. Denke aber spätestens nächsten Sommer kommt da ein Neymar, Mbappe oder Hazard oder Kane.

    Im übrigen glaube ich, das sich Real noch fangen könnte und dann doch noch einen Titel holt.

    #595187
    konfuzius
    Teilnehmer

    Die haben in 5 Jahren 4 Mal die CL gewonnen! Damit ist alles gesagt. Ich denke, Perez hat nicht ohne Grund CR verkauft für einen Spottpreis. Der möchte unnötige Kosten senken und das Stadion umbauen – was ja bereits eingeleitet ist!

    Dass die heute möglicherweise verlieren, dürfte auch nicht weiter schlimm sein. Die wären dann gerade mal 3 Punkte hinter dem Tabellenführer.

    Vielmehr sollte doch Barca daraus Profit schlagen, tut es aber nicht. Ich erwarte nicht, dass Barca 10 Punkte führt, aber man hätte locker 6 Punkte vorne liegen können, wenn man Fußball gespielt hätte hinten in der Abwehr!

    In dem Sinne kann ich mich über JETZIGE Punktverluste von Real Madrid nicht wirklich freuen, wenn auf der anderen Seite Barca nicht in die Pötte kommt.

    #595184
    Herox
    Teilnehmer

    Was bei uns los wäre, wenn unsere Spieler 3 Mal in Folge die CL gewonnen hätten. Der Motivationsabfall würde soweit gehen, dass wir wahrscheinlich absteigen würden. In diesem Sinne sollten wir eher leise sein.

    #595183
    Alaba412
    Teilnehmer

    Levante führt in Madrid 2-0 Wahnsinn geil :woohoo:

    #594911
    Brayt
    Teilnehmer

    Real kann diese Saison abfahren!!! Das ist erst der Anfang ihrer Krise ihr werdet sehen!

    #594909
    konfuzius
    Teilnehmer

    Natürlich sollten wir auf uns schauen. Nur ist es auch eine gute Gelegenheit, sich mal zu hinterfragen, warum man sich in den letzten Spielen nicht lumpen lassen hat. Hätte man wie gegen Tottenham konsequent gespielt, würde man mit Sicherheit mehr Punkte in der LaLiga gehabt haben. Aber hätte, hätte, Fahrradkette….

    Mir ist es als Fan wichtig, dass man sich dessen bewusst wird und nicht denkt, dass Real Madrid ständig Punkte verlieren wird. Entsprechend sollte man solche Situationen auch maximal nutzen können.

    PS: Real Madrid hatte schon mit CR mehr als 3 Jahre Probleme irgendwas zu gewinnen. Die CL Siege waren zum Teil sehr glücklich, sehr sogar. Das darf man nicht außer Acht lassen. Zudem war CR in den letzten zwei Jahren komplette Hinrunden tote Hose bei Real Madrid!

    #594908
    DerNeuko
    Teilnehmer
    el_burro wrote:
    Ich denke, wir sollte heute abend erstmal unsere Aufgabe in Valencia lösen, bevor so etwas wie Häme angebracht ist. Baustellen gibt es nämlich auch bei uns genug.

    Uns sollte es komplett egal sein, was mit Real Madrid falsch läuft oder was die noch verbessern müssen. Ganz ehrlich, solange die Madrider verlieren, bin ich glücklich. Wir sollten uns, wie es @el_burro in seinem Beitrag geschrieben hat, auf uns konzentrieren. 90 Minuten, bei der Kulisse im Mestalla muss man erstmal bestehen. Wenn wir die drei Punkte holen, dann können wir innerlich grinsen.

    #594907
    el_burro
    Teilnehmer
    Alaba412 wrote:
    Real hat einen großen Fehler gemacht keinen Toptransfer diese Saison zu tätigen. 50-60 Saisontore eines Spielers kann man nunmal nicht einfach so ersetzen, wird bei Barca nicht anders sein, wenn Messi aufhört.
    Wenn Barca morgen 3 Punkte holt macht man einen guten Schritt Richtung Meisterschaft.

    Wann bitte hat Ronaldo 50-60 Saisontore zuletzt gemacht? Das war vor 3 Jahren. Bei allem Respekt, man muss es auch nicht übertreiben…

    Zum Spiel gestern: es fehlen die Impulse, der Spielwitz, die Geschwindigkeit…einfach alles, was man braucht, um defensiv gut stehende Teams auszuheblen. Gegentor in der 95. Minute ist natürlich auch Pech-und ein katastropahler Fehler von Courtois.
    Für mich ein ähnliches Problem wie bei Bayern-seit Jahren keine Verstärkungen der Kategorie Weltklasse mehr, und der Trainer ist am Ende die arme Sau. Wenn man ehrlich ist, hat Real ja schon letzte Saison in La Liga nicht wesentlich besser gespielt, trotz Zidane. Der CL-Sieg hat da vieles kaschiert. Zidane war klug genug das zu erkennen und die Konsequenzen zu ziehen.

    Ich denke, wir sollte heute abend erstmal unsere Aufgabe in Valencia lösen, bevor so etwas wie Häme angebracht ist. Baustellen gibt es nämlich auch bei uns genug.

    #594906
    Schmid Patrick
    Teilnehmer
    Alaba412 wrote:
    Real hat einen großen Fehler gemacht keinen Toptransfer diese Saison zu tätigen. 50-60 Saisontore eines Spielers kann man nunmal nicht einfach so ersetzen, wird bei Barca nicht anders sein, wenn Messi aufhört.
    Wenn Barca morgen 3 Punkte holt macht man einen guten Schritt Richtung Meisterschaft.

    Der letzte Satz ist ein bischen voreilig.
    Klar ist Reals schwäche Phase gehört jetzt ausgenutzt und die Mannschaft wird morgen alles geben müssen um in diesem Hexenkessel in Valencia 3 Punkte zu holen.
    Wir könnten schon sehr viel mehr Punkte Vorsprung haben haben diese Chance aber nicht genutzt das heisst Morgen bekommen wir eine weitere Chance und die darf man nicht leichtfertig wie in den letzten Spielen herschenken!
    Valencia wird es uns nicht leicht machen sie brauchen die Punke genauso dringend wie wir!
    3 Punkte Vorsprung sind schön aber nicht viel wenn man bedenkt welche Gegner noch auf uns warten!

    #594905
    Alaba412
    Teilnehmer

    Real hat einen großen Fehler gemacht keinen Toptransfer diese Saison zu tätigen. 50-60 Saisontore eines Spielers kann man nunmal nicht einfach so ersetzen, wird bei Barca nicht anders sein, wenn Messi aufhört.
    Wenn Barca morgen 3 Punkte holt macht man einen guten Schritt Richtung Meisterschaft.

Ansicht von 15 Beiträgen - 526 bis 540 (von insgesamt 5,914)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.