Real Madrid C.F.

Ansicht von 15 Beiträgen - 5,776 bis 5,790 (von insgesamt 5,914)
  • Autor
    Beiträge
  • #482816

    Da bin ich ganz der Meinung von Spongebob, sowohl für den Verein als auch für den „traurigen“ Ronaldo wäre ein Szenewechsel das Beste!

    #482814

    Ich habe soeben im Videotext gelesen, dass Paris St. Germain an einer Verpflichtung von C. Ronaldo interessiert und bereit sei, 100 Mio Euro locker zu machen. Wenn ich im Vorstand säße(ist Madrid überhaupt eine Aktiengesellschaft?), dann würde ich mit Nachdruck auf diesen Transfer hinwirken. 100 Mio sind maßlos überzogen, dieser Summe steht kein entsprechendes Äquivalent gegenüber. Aus unternehmerischer Sicht würde sich auf jeden Fall ein negativer Net Present Value ergeben.

    Madrid ist gut beraten, auf das Angebot einzugehen, sofern es denn erfolgt. Mit 100 Mio Euro könnte man einiges anstellen, allem voran eine noch bessere Mannschaft formen, bei allem Respekt vor der Leistung von C. Ronaldo.

    #482813

    Ich glaube ganz einfach, dass hier das alte Sprichwort wieder einmal Verwendung findet: „Wie man in den Wald hineinruft, so tönt es heraus“.
    Ich habe z.Bsp. bei Iniesta noch nie Pfeifkonzerte gehört, oder Beschimpfungen, egal in welchem Stadion und gegen welchen Gegner er spielte. Seien wir ehrlich, wir lieben Sportler, die „auf dem Boden geblieben sind“ und Novak Djokovic wird auch immer mehr anecken als z.Bsp. Roger Federer oder Rafael Nadal. Obwohl der Joker – im Gegensatz zu CR – viel dazu gelernt hat, das muss man ihm lassen!

    #482811
    RayCharles wrote:
    Barca_undso wrote:
    Wie Ronaldo schon mal sagte: „Ich kann mir schon denken, warum sie pfeifen: Ich bin schön, reich, ein toller Fußballspieler. Sie sind einfach neidisch.“

    Das sagte er doch nach einem Spiel gegen eine osteuropäische Mannschaft, nicht ?

    Das ist glasklar, da braucht er sich hinterher nicht zu beschweren, dass hätte er nicht sagen sollen.

    war glaube ich an der EM, nach dem spiel gegen dänemark, als er 2 100% chancen vergab und die fans anschliessend „messi messi“ skandierten. da gebe ich dir recht, nach einer solchen aussage braucht er sich nicht beschweren.

    #482810
    Anonym

    Also ich an seiner Stelle würde den Fans jedes Mal den Mittelfinger zeigen. Die paar tausend wärens schon wert (Ja, klingt blöd, ich weiß, würd ich aber machen)
    Und ich bin der Meinung, dass sich Ronaldo so etwas gar nicht gefallen lassen muss. Das ist sein Beruf und er verdient damit Geld. Da muss dann entweder der Club oder der Verband eingreifen und die Clubs bestrafen, für das Verhalten ihrer Fans. Warum muss er sich das gefallen lassen??? Nur weil er für manche arrogant rüber kommt. Das ist doch ein Witz.
    Und hat Ronaldo nicht etwas anderes gesagt? Nicht auf die Fans bezogen, sondern auf die vielen Fouls der Gegner? Ich glaube so etwas wie: Ich weiß nicht, warum ich immer gefoult werde. Vielleicht weil ich reich bin, gut spiele oder gut aussehe? Ich weiß es nicht.
    Ich glaube es war irgendwie so. Vielleicht irre ich mich…

    #482809
    Anonym
    The-Power wrote:
    Cristiano geht doch schon sehr auf die Rufe ein und reagiert darauf – souverän wirkt anders. Selbstverständlich darf man ein solches Verhalten von den Fans nicht tolerieren oder gar gutheißen, aber Cristiano bietet durch sein Verhalten – Selbstinszenierung bei Freistößen, arroganter Torjubel, immer mal wieder überhebliches oder weinerliches mediales Auftreten, teils arrogante, auf Demütigung des Gegners bzw. die auf eigene Show ausgelegte, Spielweise (s. Anfang des Videos) – sehr viel Angriffsfläche. Das ist eben das Echo seitens der gegnerischen Fans. Das ist nicht toll, aber damit muss man bei einem solchen Auftreten rechnen.

    Natürlich, das ideale Verhalten wäre, erst gar nicht darauf einzugehen, aber wer will es ihm übel nehmen? Das passiert recht häufig und irgendwann platzt halt mal der Knoten oder der Kragen, wobei er das hier mehr mit dem Lächeln statt mit Beleidigungen geklärt hat. In den vorherigen Spielen, als er mit Messi-Rufen und Ähnlichem „beworfen“ wurde, reagierte er gelassen. Das ist denke ich eine Rarität, dass Ronaldo so hitzig darauf reagiert und ihn diese Rufe dermaßen tangieren.

    Dass er ein etwas Prätentiösere ist, ist allen längst bekannt. Wie du schon viele Anzeichen erwähnt hast, Freistöße, Torjubel etc. , es wird immer Spieler geben, welche da etwas „anders“ sind, das ist ich auch gut, wenn es nur solche braven Kicker wie Messi, Iniesta oder Xavi geben würde, wäre das doch recht monoton und trist, nicht ? Solche Leute braucht der Sport ebenfalls.

    Die Reaktion der Fans, finde ich tendiert dann schon ins Extreme.

    #482808

    nach dem foul, als er länger am boden lag und dann plötzlich aufsprang hatte ich erst auch das gefühl, er hätte simuliert, daher fand ich die barbie rufe zuerst recht witzig. wenn er aber wirklich getroffen wurde sieht die sache wiederum anders aus und die anderen rufe (schwuchtel, hurensohn, etc) habe ich nicht war genommen und finde sie egal wie die worausgehende szene abgelaufen ist unangebracht und unsportlich. in diesem falle hätte ich seinen calma-calma scheiss auch für.. ich sag mal nicht unangebracht gehalten. auch wenn ich auch diesen als nicht sportlich betrachte.

    allerdings muss man auch sagen, dass sich c.ronaldo einige der reaktionen (wenn auch nicht in diesem ausmass) selbst zuzuschreiben hat. einige seiner aussagen, die die einen als selbstbewusst, die anderen als arrogant bezeichnen füren nunmal zu antipatien. als beispiel: „sie pfeifen weil ich schön, reich und ein grossartiger fussballspieler bin“. das kommt bei vielen nicht gut an. man stelle sich vor, einer von uns wird bei der arbeit kritisiert und reagiert mit „ihr seit nur neidisch, weil ich mehr verdiene und besser arbeite“. unabhängig, ob die aussage der wahrheit entspricht oder nicht, sie kommt definitiv nicht gut an und wird in zukunft nicht für mehr verständnis sorgen. der vergleicht hinkt, das ist mir klar, aber ich denke ihr wisst was ich meine. c.ronaldo lässt sich oft relativ leicht fallen und da hat er das schwalbenimage halt an sich, auch wen er nicht mer die theatralischen schwalben macht wie noch zu manchester zeiten (oder wie pepe regelmässig in clasicos^^)

    wie er damit umgeht ist wiederum beachtlich. könnten wohl nicht alle konzentriert weiterspielen und vor dem tor die nerven behalten.

    #482807
    Anonym
    Barca_undso wrote:
    Wie Ronaldo schon mal sagte: „Ich kann mir schon denken, warum sie pfeifen: Ich bin schön, reich, ein toller Fußballspieler. Sie sind einfach neidisch.“

    Das sagte er doch nach einem Spiel gegen eine osteuropäische Mannschaft, nicht ?

    Das ist glasklar, da braucht er sich hinterher nicht zu beschweren, dass hätte er nicht sagen sollen.

    #482806
    The-Power
    Teilnehmer
    RayCharles wrote:
    Er agiert mMn richtig und lächelt das weg bzw. lässt er diese Insults einfach abprallen, zu mindest hat es diesen Anschein.

    Es gibt sicherlich Spieler, die damit nicht so leicht fertig werden würden.

    Cristiano geht doch schon sehr auf die Rufe ein und reagiert darauf – souverän wirkt anders. Selbstverständlich darf man ein solches Verhalten von den Fans nicht tolerieren oder gar gutheißen, aber Cristiano bietet durch sein Verhalten – Selbstinszenierung bei Freistößen, arroganter Torjubel, immer mal wieder überhebliches oder weinerliches mediales Auftreten, teils arrogante, auf Demütigung des Gegners bzw. die auf eigene Show ausgelegte, Spielweise (s. Anfang des Videos) – sehr viel Angriffsfläche. Das ist eben das Echo seitens der gegnerischen Fans. Das ist nicht toll, aber damit muss man bei einem solchen Auftreten rechnen.

    #482805
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Wie Ronaldo schon mal sagte: „Ich kann mir schon denken, warum sie pfeifen: Ich bin schön, reich, ein toller Fußballspieler. Sie sind einfach neidisch.“

    #482804
    Anonym

    Hahaha wie er es den Fans dann gezeigt hat. Geil! Zuallererst ist das Fußball. Keine Ahnung wie sich Menschen so verleiten lassen und so barbarisch werden und das nur wegen einem Sport. Naja, er verdient die Millionen und gehört zu den besten Fußballern, er ist derjenige, der zuletzt lacht ;)

    #482800
    Anonym

    Abartig mit was sich Ronaldo da auseinandersetzten muss !

    Das freut mich ein wenig, aus subjektiver Perspektive, denn das lässt unseren Messi natürlich positiv aussehen, denn ihm passiert so etwas nie. :cheer:

    Aus objektiver Sicht finde ich das einfach nur unerhört und etwas Penetranteres gibt es wohl nicht. Dass sind ja schon recht harte Affronts (Schwuchtel) mit denen sich Ronaldo auseinandersetzten muss bzw. über sich ergehen lassen muss. Wie kann man sich als Spieler auf das Spiel konzentrieren ? Das ist doch einstweilen des Spieles nicht zu ignorieren.

    Er agiert mMn richtig und lächelt das weg bzw. lässt er diese Insults einfach abprallen, zu mindest hat es diesen Anschein.

    Es gibt sicherlich Spieler, die damit nicht so leicht fertig werden würden.

    #482799
    Barca_undso
    Teilnehmer

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=fU7dUJkWTNA

    Reaktion fand ich Ok (von Ronaldo), hat es den Fans von Mallorca mit seinen beiden Treffern aber heftig gezeigt bzw. gegeben. Wieso wird er so hart beleidigt? Er wurde, kurz bevor er so hart ran genommen wurde in dieser Partie, härter gefoult und lag etwas länger auf dem Boden (10-15 Sekunden?). Die Fans interpretierten es als Schwalbe und fangen dann erst richtig an ihn zu beleidigen, doch eine Wiederholung zeigte, dass es dann doch ein härteres Foulspiel war und keinesfalls simuliert wurde. Er wurde schon vor diesem Foulspiel ausgepfiffen, aber später wurde es EXTREM. Sowas hat keiner verdient, außer es passiert in einem Clasico (wird praktisch jeder Spieler von den gegnerischen Fans angegriffen) oder wir sprechen von Pepe (:D).

    Hätte er bloß diesen einen, von einigen kritisierten, Torjubel ausgepackt…

    #482797

    da mehrere über die freistösse von c.ronaldo geschrieben haben, ich habe hierzu einen artikel gelesen. er ist aktuell, vom 24.10.2012:

    „Früher war Cristiano Ronaldo der Schrecken aller Torleute mit seinen Freistößen. Das ist Geschichte.

    Denn in dieser Saison traf CR7 bei 14 Versuchen noch nicht einmal ins Tor. Das war früher einmal anders.

    In seiner ersten Saison für Real schoss Ronaldo bei 45 Versuchen immerhin sechs Tore, im Jahr darauf waren es bei 79 Versuchen allerdings nur noch fünf Treffer. Tendenz sinkend.

    Im Vorjahr dann sogar noch weniger: Vier Tore bei 70 Freistößen.

    Dabei waren die Freistöße bei Manchester United Ronaldos gefährlichste Waffe. Und noch immer trainiert er täglich 20 Minuten lang seine Schusstechnik.

    Und die Fans von Real Madrid fragen sich: Was ist nur los mit CR7? Denn gleichzeitig hat Barcas Leo Messis bereits vier Freistöße in dieser Saison versenkt – zwei mit Barca, zwei mit Argentinien.“

    link: http://www.saz-aktuell.com/Sport/Cristiano-Ronaldo-FreistoSs-Fluch-ohne-Ende-Messi-4-CR7-null-/24051.html

    #482758

    Zu seinem privatleben, spielt für mich keine rolle. Vielleicht ist er ein player, vielleicht ist er treu, vielleicht ist er ein lieber kerln, vielleicht ein arschloch. Es epielt keine rolle, ich vermute, dass er anständig ist und da ich es nicht weiss gehe ich vom guten aus, aber wie gesagt, es spielt keine rolle.
    Auf dem platz ist er weltklasse. Ich sehe messi (nicht nur knapp) über ihm, aber ich finde es falsch ihm die qualitäten abzusprechen, den er ist überragend. Sein verhalten mag ich auf dem platz nicht so. Ich mag nicht, wie er ständig die hände verwirft und flucht wenn ein zuspiel auf ihn nicht ankommt, ich mag nicht, wie leicht er sich im zweikampf fallen lässt, trotz seines athletischen körpers, ich mag die überflüssigen übersteiger und nolook-pässe nicht, vorallem wenn er diese ins leere spielt finde ich es lächerlich. Seinen calma calma jubel finde ich sehr arrogant und daneben. Erinnert ihr euch an das 5:0 letzte saidon gegen rayo auswärts? Thiago und alves (glaube ich) haben das tor mit einem tänzchen gefeiert und so, wohl unbeabsichtigt, das publikum provoziert. Puyol ging dazwischen und hat sie zurück in die eigene hälfte geschickt. C.ronaldos calma calma ist eine eher unsportliche geste in richtung des publikums, in meinen augen. Ich denke auch, dass real bei freistössen sehr viel stärker wäre, wenn xabi alonso die freistösse tritt, idealerweise per flanke auf c.ronaldo, den seine kopfbälle sind viel gefährlicher als seine freistösse.

    Fazit:
    mag ich c.ronaldo (ausschliesslich nach seinem verhalten in der öffentlichkeit beurteilt)? -nein. Spielt das eine rolle? -nein.
    Halte ich ihn für einen grandiosen fussballspieler? Definitiv ja.

Ansicht von 15 Beiträgen - 5,776 bis 5,790 (von insgesamt 5,914)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.