Real Sociedad 1-1 FC Barcelona 27.11.16

  • Dieses Thema hat 138 Antworten und 39 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Jahre, 7 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 139)
  • Autor
    Beiträge
  • #572356
    Anonym

    Wieso nicht im Clasico was ganz verrücktes machen?

    Marlon als RV aufstellen! Der Junge ist unverbraucht,technisch 1a,schnell und spritzig,zudem ein kompaktes Zweikampfverhalten.
    Ich denke gegen Ronaldo könnte er fruchten…

    #572355
    Fifty
    Teilnehmer

    Einzig positive ist wirklich das Trainer und Spieler es genau so sehen wie wir. Da gab es auch schon andere Tage…
    Im Prinzip sind 6 Punkte Rückstand zum jetzigen Zeitpunkt gar nichts. Gewinnt man den Clasico sind es nur noch 3 Punkte und Madrid hat noch Sevilla und Valencia vor der Brust.

    Aber aktuell spielt die Mannschaft einfach nicht gut, das ist leider Fakt. Dennoch gebe ich die Hoffnung nicht auf, vielleicht würde ein Sieg im Clasico auch die Wende bringen.
    Wir werden sehen…

    #572354
    Anonym

    Starke Worte vom Trainer!
    Jetzt müssen nur noch die richtigen Schlüsse gezogen werden!

    #572353
    rumbero
    Teilnehmer

    Luis Enrique
    “Hemos hecho un partido desastroso sin balón. No merecíamos ni empatar, no merecíamos nada. El partido se decide en cada duelo y no hemos ganado ninguno. No hemos dado ni cinco pases seguidos. Ni de lejos hemos estado al nivel necesario para poner en apuros a la Real, que ha hecho un partido maravilloso. Al final pudimos ganar pero habría sido muy injusto. Jugando así no le podemos ganar a nadie.”
    [„Wir haben ein katastrophales Spiel ohne Ball gespielt. Wir haben nicht das Unentschieden verdient, wir haben gar nichts verdient. Das Spiel wird in jedem Zweikampf entschieden und wir haben keinen gewonnen. Wir haben nicht einmal fünf Pässe in Folge gespielt. Wir sind nicht annähernd auf dem Niveau, Real in Verlegenheit zu bringen, das ein wunderbares Spiel gemacht hat. Am Ende konnten wir sogar gewinnen, aber es wäre sehr unfair gewesen. Wenn wir so spielen, gewinnen wir gar nichts.“]

    #572352
    GrüneLandschaft
    Teilnehmer

    @Rumbero

    Sicherlich lesen das die Barcaspieler nicht mit. Aber ich bezoge das „wir“ nicht auf diese Community auf Barcawelt, sondern auf die Gesamtheit. Denn ich gehe stark davon aus, dass sich auch die Fans im Stadion und überhaupt in Barcelona sich die Gedanken machen wie wir hier im Forum etc…Und glaube mir, die Spieler bekommen das dann schon mit, denn sie werden über Stimmungen der Fans auch informiert.

    Und überhaupt sind die sozialen Medien heutzutage auch Arbeitsbestandteile der Profis- heißt, sie überfliegen auch Kommentare oder holen Infos ein, wie ihr Ansehen derzeit so ist. Das alles gehört dazu. Glaubst doch nicht wirklich, dass die von nichts was mitbekommen. Ich bitte dich :)

    Und zum Teil, dass Barca nicht Chelsea etc. ist- ja, gebe ich dir recht. Nur darf man nicht vergessen, dass Barca auch imens kritisiert wurde, als sie schöne Kombinationen spielten und immer 70-80 % Ballbesitz hatten, aber dennoch an manchen Gegnern scheiterten. Das gab es also auch schon. Das zeigt doch eindeutig, dass PRIMÄR Erfolg wichtiger ist für die Fans. Alles andere sind schöne Zusätze, mit denen man sich brüsten kann.

    #572351
    el_loco_8
    Teilnehmer
    Messinho wrote:
    GrüneLandschaft wrote:
    Naja, Martino sagt dir doch bestimmt was oder?

    War doch der eine Trainer, der mit einem desaströsen Kader schöneren Fussball als Lucho praktiziert hat, oder?

    Gewagte These.

    #572349
    rumbero
    Teilnehmer
    GrüneLandschaft wrote:
    In meiner Ausbildung habe ich viel gelernt. Unter anderem habe ich gelernt, dass immer am Ende abgerechnet wird. Heißt, du kannst schlechte Phasen haben, du kannst auch völlig von der Rolle sein- wichtig ist, was am Ende als Gesamtergebnis steht.

    Wir sind Barça, wir sind nicht Chelsea oder Madrid oder Bayern, wo nur Pokale zählen. Ich hätte auch nix gegen mal ein paar schlechte Spiele, aber leider erinnere ich mich gerade nicht an den letzten souveränen Auftritt!

    GrüneLandschaft wrote:
    Wir sollten denen das Gefühl geben, dass wir ihnen vertrauen, denn dadurch kann viel mehr wachsen als wenn man misstraut und stets kritisiert. Wir haben keine langen Durststrecken. Falls es eine titellose Saison sein würde, wäre es wirklich das erste Mal seit langer Zeit.

    Wir können denen gar kein Gefühl geben. Was wir hier schreiben, lesen nur wir!
    Wenn wir uns hier auskotzen oder bejubeln, geht es nur um unsere eigenen Gefühle

    #572348
    Anonym

    Find die Lobende Worte von Enrique für Sociedad super.
    Gleichzeitig gesteht er und sich die Mannschaft eine Art Bankrott-Erklärung ein für die Leistung gestern.
    Normalerweiße kommen nach solchen Spielen immer eher weichgespülte Worte vom Coach bei der PK,diesmal ist er radikal und holt zum Rundumschlag aus.
    Allerdings,er muss sich auch selbst hinterfragen wieso er gestern so hilflos wirkte,wieso die Mannschaft ohne Matchplan auflief.
    ABER: denkt an die 1.Saison von Enrique.Nachdem 0:1 damals in San Sebastian gab es ein mega Knall und das Blatt wendete sich! Es wurden alle 3 Titel geholt…
    oder…
    Immer wenn es in die „Big Games“ ging,war auf unsere Mannschaft verlass!

    Vertraut unserer Mannschaft,trotz der Blamage gestern!

    Wir sind Barca! :barca:

    #572347
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Amen! Einer der besten und durchdachtesten Beiträge hier in den letzten Wochen..

    #572345
    GrüneLandschaft
    Teilnehmer

    In meiner Ausbildung habe ich viel gelernt. Unter anderem habe ich gelernt, dass immer am Ende abgerechnet wird.
    Heißt, du kannst schlechte Phasen haben, du kannst auch völlig von der Rolle sein- wichtig ist, was am Ende als Gesamtergebnis steht.

    Daher habe ich nach wie vor diese Haltung, dass man nicht zu früh die Türe schließen sollte. Wir monieren das Spiel von Barca, wir monieren Enrique, wir monieren und monieren….Dabei vergessen wir eine entscheidende Sache- eine Meisterschaft wird am Ende abgerechnet und nicht während einer schlechten Phase oder schlechten Phasen.

    Denkt mal an Real im letzten Jahr- Alles schien schlecht zu sein, Copa rausgeflogen, Meisterschaft verspielt, es blieb nur die CL…Ja, ich weiß, sie hatten viel Glück.
    Aber worauf ich hinaus will, ist, dass Zidane über Nacht zum anerkannten Trainer wurde und die komplette Mannschaft auf einmal in ein anderes Licht gerückt ist, eben weil sie noch mit ach und krach die CL gewannen.

    Und ich weiß, wir wollen immer tollen Fussball sehen und Titel gewinnen. Aber manchmal sind viele Faktoren nicht vereinbar und man muss sich mit weniger zufrieden geben. Manchmal muss man kürzer treten, um beim nächsten Mal viel dominanter zu sein.

    Ich möchte damit nur ausdrücklich mitteilen, dass wir auch solche Phasen annehmen müssen, die Barca durchmacht.
    Wartet ab, Leute. Vielleicht läuft es ab Januar ganz anders oder Barca hat das Glück und kommt ins CL Finale etc..!
    Zudem müssen wir auch berücksichtigen, dass Real auch noch schwierige Spiele zu bespielen hat in dieser Hinrunde und 6 Punkte Rückstand ist nicht die Welt, selbst wenn es 9 Punkte werden sollten.

    Wir sollten denen das Gefühl geben, dass wir ihnen vertrauen, denn dadurch kann viel mehr wachsen als wenn man misstraut und stets kritisiert. Wir haben keine langen Durststrecken. Falls es eine titellose Saison sein würde, wäre es wirklich das erste Mal seit langer Zeit. Und nicht soweit ist es, Leute.

    Spieler wie Pique, Alba und Masche treffen bei den Interviews die richtigen Töne. Glaubt mit, die werden das auch bei den Spielern tun, die auf dem Platz stehen. Die Zeit wird kommen, wo Barca wieder mit Power alles geben wird. Lasst uns nicht kleinlich denken bei kleinsten Zusammenbrüchen, als sei es ein Weltuntergang.

    Und ja, ich weiß, die verdienen Millionen, aber es ist eine Zumutung, wenn man Menschen nach Verdienst urteilt. Wir alle wissen doch eh, dass sie alle überbezahlt sind. Daher sollte es nicht darum gehen, wenn wir etwas fordern. Wir sollten Geld mal bei Seite schieben und nur die Leistung bewerten. Die ist derzeit schlecht, ja, aber genau da müssen wir auch mal geduldig sein. Denn immerhin geht das nicht jahrelang so, sondern erst seit paar Wochen. Seien wir doch mal bisschen nachsichtig. Ich bin mir sicher, spüren die Spieler unsere Empathie, geben sie es umso großzügiger zurück in Form von Leistung.

    #572344
    yofrog
    Teilnehmer
    Rumbero wrote:
    Auf der Bank waren Cillessen, Rafinha, Aleñá, Digne und Paco – wer hätte denn der Game changer sein sollen?

    Ein Rafa hätte mir sehr gut gefallen gestern. Und bei der Argumentation frage ich mich dann aber auch wofür ein Trainer überhaupt im Amt ist, wenn allein die Spieler am Platz für Erfolg/Misserfolg verantwortlich sein sollen.

    #572343
    Suarez9
    Teilnehmer

    Denis Suarez hat gestern meiner Meinung mach am besten gespielt im Mittelfeld, er kam rein und das Spiel war viel schöner.

    #572342
    rumbero
    Teilnehmer

    Was ich sehe, sind die 11 auf dem Platz und nicht irgendwelche Fehler, die Lucho im Training oder in der Einstellung der Mannschaft angeblich gemacht hat. Und diese 11 waren bis auf Piqué weit von Normalform entfernt, allen voran diesmal Rakitić. Suárez sucht jetzt auch seit längerem schon seine Form. Mit Iniesta haben wir die letzten 5 Spiele im Anoeta auch verloren, aber er hat sicherlich gefehlt. Lucho hat den Spielern sicher nicht beigebracht, wie man schlechte Einwürfe spielt und wie man solche Fehlpässe schlägt wie in der 1. Hälfte zuhauf. Und was soll das mit den fehlenden Wechseln, die ihm hier verschiedentlich angekreidet werden? Auf der Bank waren Cillessen, Rafinha, Aleñá, Digne und Paco – wer hätte denn der Game changer sein sollen?

    Die Einstellung stimmt hinten und vorne nicht. Vielleicht setzt Lucho wie einst Rijkaard zu sehr darauf, es mit erwachsenen Menschen zu tun zu haben, die wissen, wie man sich auf ein Spiel einstellt. Er ist wohl nicht der große Motivator wie einst Pep, aber der hatte auch eine junge hungrige Truppe. Die Jungs haben alles gewonnen, was zu gewinnen ist, die ließen sich auch von Klopp nicht künstlich motivieren. Taktisch ist er vielleicht nicht der große Könner, obwohl er und Unzué einige nette Ideen hatten in den letzten Jahren, aber deswegen verlernen die Jungs ja wohl nicht das 1×1 des Fußballs!!

    #572341
    yofrog
    Teilnehmer

    Zum Spiel muss man gar nichts mehr sagen. Viel schlimmer noch als den Liga-Titel nicht zu gewinnen ist für mich die Gefahr mit so einer Saison ohne Leistung einen Messi hier nicht mehr halten zu können. Jetzt lastet schon mittlerweile wie bei Argentinien der Druck auf ihm es fast alleine richten zu müssen in jedem Spiel.

    Ein No-Go wie immer weniger die gesamte Teamleistung im Vordergrund steht. hat MSN einen sogenannten „Offfday“ und das Ding ist fast fix gegessen. Lucho hätte noch meine Rückendeckung wenn er irgendwie Ansätze zeigt und Ideen wie man hier wieder neu ordnen kann.

    Aber nicht einmal während des Spiels kommen da irgendwelche sinnstiftenden Wechsel. Wüsste aber gar nicht wer momentan am „Markt“ ist um den Job nun zu übernehmen.

    Ich hoffe aber am meisten, dass eine verschenkte Sasison die sie wenn es so weitergeht sehr schnell sein könnte, einen Messi dann doch gegen eine Verlängerung entscheiden lässt. Argentinien ist wohl schon Belastung genug in der Hinsicht.

    Übrigens hatte Tata ein Team, bei dem nie soviel Kohle davor geflossen ist wie zur Luchos Zeit.

    #572340
    DonDan
    Teilnehmer

    Barca-Spieltage sind normalerweise Festtage bei mir. Die letzten Spiele hat sich aber immer mehr ein Grauen eingeschlichen, und das liegt nur zum Teil an den Ergebnissen. Die Mannschaft wirkt hilflos, unmotiviert, uninspiriert, teilweise sogar ängstlich.
    Habt ihr mal gezählt, wieviel Ballverluste wir nach eigenen Einwürfen hatten gestern? Das sind Basics sowas…
    Auch sonst war die Fehlpassquote schwindelerregend. Keine Automatismen, keine Passwege.
    Bei Abstößen ist die Mannschaft inzwischen seit Wochen jedesmal untrer Druck. Da muss man doch mal Lösungen erarbeiten.
    Lucho scheint mir genauso ahnungslos zu sein wie seine Spieler… Ich sehe nicht, wie sie da in den letzten Wochen rauskommen sollen, aber wer weiß, manchmal wird man überrascht… :barca:

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 139)
  • Das Thema „Real Sociedad 1-1 FC Barcelona 27.11.16“ ist für neue Antworten geschlossen.