Forum Home FC Barcelona – Spiele Primera División 17/18 Real Sociedad – FC Barcelona [14.01.2018]

Real Sociedad – FC Barcelona [14.01.2018]

  • Dieses Thema hat 67 Antworten und 24 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Jahre, 9 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 68)
  • Autor
    Beiträge
  • #588923
    Anonym

    https://mobile.twitter.com/BarcaSpiral/status/952481614373638145

    Wer mal kräftig schmunzeln will :-)
    Denis Suarez nimmt Sergi Roberto mächtig aufs Korn :lol: :lol:

    #588922
    Anonym

    Da ist für dich ja fast alles nach Wunsch gelaufen ;)

    #588911
    Anonym
    DonDan wrote:
    Valverdes Coaching, nicht nur gestern, ruhig unaufgeregt, sauber!

    Du sprichst den absoluten Kernpunkt an.Ich bleibe dabei,klar hat sich das Offensivspiel verändert,aber das Umdenken sollte wichtig sein,allgemein.Die Art und Weiße wie Valverde spielen lässt,ist unbeschreiblich.
    Selbst unter Druck wie bei Real (1.Hz) oder gestern nach dem 0:2,das Team ist total entspannt und überhaupt nicht verkrampft wie in den Jahren zuvor nach Rückschlägen.
    Wie gesagt,der Trainer hat ein großen Anteil am Erfolg,seine Gelassenheit,seine Ausstrahlung saugt die Mannschaft auf.Zumal das Team auch weiß,das sie enorme Qualitäten besitzt,selbst in Schwächephasen.
    Auch wenn es Anfang der Saison noch nicht so aussah,aber wir können 3 Titel holen.Wenn das Team weiter so ruhig und gelassen bleibt wie in den letzten 3 Monaten…

    #588909
    Injensta
    Teilnehmer

    Nach der Einwechslung von Digne spielte Barca übrigens:

    Roberto-Pique-Verm-Digne
    Dembele-Busquets-Rakitic-ALBA
    Messi-Suarez

    Fand ich ganz interessant zu sehen. Was meint ihr, könnte man das Experiemnt mit Alba als LMF, gar als LF wagen? Bei seinem derzeitigen offensiven Input könnte ich ihm derzeit durchaus zutrauen, dass er dort gar kein so schlechtes Spiel abliefert. Zumindest vom Leistungsniveau aktuell besser als die Alternativen: Deloufeou und D. Suarez.

    Gerade im 4-4-2 waren die Seiten gestern mit Gomes und Paulinoh nicht optimal besetzt. Die sind so nah an der Außenbahn, ähnlich wie L. Suarez zu Saisonbeginn, die falschen Spielertypen. Da sie sich nur mit Rückpässen aus Pressingsituationen befreien können und offensiv auf dem Flügel keine Impulse setzen können, teils weil ihnen einfach, anders als im 4-3-3, ein Vordermann als Anspielstation fehlt.

    PS: Hoffe, dass jetzt Rafa, neben A. Vidal, seine Chance als Dembele-Ersatz bekommt. Eventl. kann man aber auch Roberto nach vorne ziehen. Digne und Semedo als LV/RV und davor eine Flügelzange aus Alba und Roberto… ;)

    #588905
    DonDan
    Teilnehmer

    An sich hat Piqué schon den Anspruch, Weltklasse zu sein denke ich. Dazu hat er schon zu viele Titel mit großen Mannschaften wie Spanien oder Barcelona gewonnen.
    Im Moment scheint sich allerdings die Hierarchie bei den IV von Barça zu verschieben (scheint!!)
    Vor der Saison war Piquenbauer noch unangefochten die Nr.1, dahinter Umtiti, dann Masche und dann Vermaelen.
    Big Sam spielt bis zu seiner Verletzung eine gnadenlos gute Saison (Weltklasse ;-) und Vermaelen überrascht als Backup auch mit einer deutlich mehr als soliden Leistung. Ich glaube, das wollte Suárez9 sagen (oder?).

    Ich hätte bei Umtiti/Vermaelen auch überhaupt keine Sicherheitsbedenken.

    Wir sollten in jedem Fall froh sein, dass die IV, zwischenzeitlich große Baustelle bei Barça, momentan so blendend besetzt ist.
    Und da hab ich noch nicht von Yerri Mina gesprochen, von dem ich mir auf Dauer sehr viel erwarte.

    Ansonsten muss ich vielen beipflichten: Valverdes Coaching, nicht nur gestern, ruhig unaufgeregt, sauber!
    Luisito kommt im richtigen Moment der Saison aber sowas von in Fahrt…
    Freue mich auf die Derbywochen!

    #588902
    safettito
    Teilnehmer
    Bossquets wrote:
    Wahnsinn wie hier einige Spieler zur Halbzeitpause wieder kritisiert worden sind. Fand weder Rakitic und schon gar nicht Gomes so schwach, wie hier teilweise beschrieben wird. Es kann doch nicht sein, dass man gleich alles anzweifelt, nur weil man mal zur Halbzeitpause mit einem Tor hinten liegt.

    Sorry wenn ich jetzt damit gemeint war, hab nur zum Ausdruck bringen wollen, wie sehr wir unter einem aggresivem Pressing leiden, besonders Spieler die nicht die schnellstens sind. Gut es war auch nicht die Aufstellung die man gegen so einen Gegner erwartet hat, trotzdem muss Raum für Kritik da sein. Nach so einer langen Serie und wirklich tollen Spielen ist auch mal ein schlechtes Spiel absolut konform, wobei das Spiel jetzt nicht schlecht gewesen ist, die erste Hälfte bis auf unseren Treffer hat mir einfach genau die
    Sorgen bereitet, die ich vor dem Spiel gehabt habe.

    Von Gomes und Rakitic habe ich in der Tat wenig gesehen, die waren auch größtenteils mit Defensivaufgaben beschäftigt, die Barcatore waren Wirkungstreffer besonders das 2:2 war super wichtig und da lobe ich mir einen Sergi Roberto der viel zu kurz kommt, allein sein Lauf hat 2-3 Gegenspieler gebunden um Messi Platz zu schaffen, wahnsinn was der sich entwickelt hat.

    #588900
    Anonym
    Suarez9 wrote:
    Natürlich freue ich mich über der Sieg, Piqué ist zurzeit gut aber nicht Weltklasse. Ich denke Vermaelen hat viel besser gespielt seit dem er seine Einsetze bekommt.

    Muss den Pique Weltklasse sein?

    #588899
    Suarez9
    Teilnehmer

    Natürlich freue ich mich über der Sieg, Piqué ist zurzeit gut aber nicht Weltklasse. Ich denke Vermaelen hat viel besser gespielt seit dem er seine Einsetze bekommt.

    #588898
    kilam
    Teilnehmer

    Die erste Hälfte war leider nicht sonderlich gut. Ich bin mir sicher, dass dieser „Fluch“ bzw. die schlechten Ergebnisse der letzten Jahre in diesem Stadion schon im Hinterkopf der Spieler waren und einen Einfluss auf die Leistungen hatte.

    Ich glaube, Valverde wollte mit Gomes und Paulinho zwei physisch starke Leute reinbringen, um die Kämpfe im Mittelfeld mit dieser körperlichen Komponente zu gewinnen. Leider gab es die Kämpfe kaum, La Real hat den Ball in den eigenen Reihen gehalten, sehr schlau von ihnen.

    Ein positiver Punkt in dieser Saison ist, dass Barca sich nie verunsichern lässt. Valverde findet immer die richtigen Worte, um die Spieler wieder zu pushen. Er gibt ihnen meistens auch die richtige Taktik und die Einwechslungen.

    Die Einwechslungen kann man kaum beurteilen, dazu haben Denis und Digne zu wenig gespielt.

    Dembele hat immerhin 25 Minuten erhalten. Hat defensiv ganz gut mitgearbeitet, das Zusammenspiel mit Roberto war überraschend gut. Offensiv konnte er leider nicht viele Akzente setzen, hat aber auch nicht oft den Ball erhalten.

    Ich finde es gut, dass Valverde ihn noch nicht durchspielen lässt, sondern er sich einarbeitet. Er sollte aber langsam öfter in die Startaufstellung, in der CL könnten wir seine verrückten Sache gut gebrauchen.

    #588897
    Anonym

    Wenn ich mir hier so einige Kommentare durchlese, dann wünsche ich mir wirklich, dass man die nächsten Spiele ein Gewürze geboten bekommt. Dann werden nämlich einige kritische Kommentare verschwinden. Den Vogel hat aber derjenige abgeschossen, der irgendwas mit „Real soll zurück ins Loch kriechen“ oder so geschrieben hat. Bei aller Rivalität, aber man sollte zumindest respektvoll miteinander umgehen.

    Zum Spiel gestern: wir haben uns dort die letzten 10 Jahre schwer getan, selbst in den glorreichen Jahren. Das weiß auch der Gegner und rennt bis zum Umfallen. Das Wetter hat auch nicht unbedingt unseren Jungs in die Karten gespielt. Ich bin froh, dass Valverde sich nicht aus der Ruhe hat bringen lassen. Wenn er auf Gomes setzt, dann vertraue ich ihm voll und ganz. War mit Sicherheit kein gutes Spiel von ihm, aber die negativen Kommentare hat er mit Sicherheit nicht verdient. Unterm Strich war die erste Halbzeit nämlich vom gesamten Team schlecht.

    #588896
    iramo111
    Teilnehmer

    SUAREZ9

    Also irgendwie freust du dich nicht über das tolle Comeback von Barca. Nur am kritisieren unserer Spieler. Zweifelst Piqué und Gomes so an, als hätten sie Eigentore geschossen. Ich finde Piqué war sehr stark. Von Gomes kann ich dies nicht wirklich behaupten, aber ich finde Rakitic hat noch schlechter gespielt

    #588894
    Suarez9
    Teilnehmer
    Barcelo86 wrote:
    Suarez9 wrote:
    Ich hätte nichts dagegen Vermalen und Umtiti in der Star 11 zusehen, damit Piqué endlich kapiert das bei ihm nichts rund läuft.

    Aha.Und was läuft jetzt genau bei ihn nicht rund?
    Das er nicht der schnellste IV ist,wissen wir.Aber was macht er noch so alles falsch?

    Seit Beginn der Season spielt er nicht konstant, zu viele Fehler. Wenn der Gegner mal Dribbeln kann sieht er schwarz, auch wenn der Gegner nicht dribbeln kann (siehe CR4) sieht er auch schwarz.

    Er muss mal von Valverde auf den Kopf bekommen, dann wird er es vielleicht verstehen irgendwer muss ihn anschreien wie Puyol früher.

    #588893
    Anonym
    Suarez9 wrote:
    Ich hätte nichts dagegen Vermalen und Umtiti in der Star 11 zusehen, damit Piqué endlich kapiert das bei ihm nichts rund läuft.

    Aha.Und was läuft jetzt genau bei ihn nicht rund?
    Das er nicht der schnellste IV ist,wissen wir.Aber was macht er noch so alles falsch?

    #588892
    Suarez9
    Teilnehmer

    Ich hätte nichts dagegen Vermalen und Umtiti in der Star 11 zusehen, damit Piqué endlich kapiert das bei ihm nichts rund läuft.

    #588891
    Herox
    Teilnehmer

    51 Punkte nach der Hinrunde, das ist sensationell.

    Dennoch darf sich so eine Halbzeit wie die erste heute nicht wiederholen, vor allem in der CL nicht. Da können dich die Top-Teams killen und rauswerfen.

    Bin mal gespannt, was Valverde mit Dembele plant. Langsam sollte er ihn intensiver ranführen, denn in ca. 4 Wochen ist bereits das Hinspiel gegen Chelsea. Oder er plant eben das 4-4-2, dann wird er sich häufiger auf der Bank wiederfinden.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 68)
  • Das Forum „17/18“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.