Rund um Barça B

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 236)
  • Autor
    Beiträge
  • #591747
    Anonym

    Die Ergebnisse habe ich zwar verfolgt, aber ich wußte gar nicht, dass der Trainerwechsel bereits während der Saison vollzogen wurde. Hatte nur gelesen, dass Pimienta zukünftig die B-Mannschaft coachen wird.

    Nach den vielen Niederlagen und vor allem Unentschieden sieht es jetzt nach einem richtigen Endspurt aus, denn es wurde in den letzten beiden Spielen immerhin der Tabellen 3. und 4. besiegt.

    Derzeit spielen noch 5-6 Mannschaften um den Klassenerhalt, wobei Barca B tabellentechnisch aber leider die schlechteste Ausgangslage hat.

    #591690
    kilam
    Teilnehmer

    Puh, das wird knapp für Barca B. Heute haben sie 3:1 gegen Cadiz gewonnen und liegen damit auf Rang 19. Es steigen die letzten 4 ab, oder? Man muss darauf hoffen, dass die anderen verkacken und man mindestens ein Sieg und ein Unentschieden holt. Am besten natürlich 2 Siege.

    Zumal es unter dem neuen Trainer Garcia Pimienta, der ja die UEFA Youth League geholt hat, gut läuft. Ich hoffe, dass er ein neuer Pep wird.

    #589314
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Natürlich ist da unmut dabei wenn mann mit etwas unzufrieden ist….
    Und dafür ist ein forum ja da um mit gleichgesinnten diesen unmut zu besprechen oder erfolge zu feiern.
    Und ich habe keine absicht irgend jemanden auf zu stacheln und das ist auch nicht notwendig das hatt das board in den letzten jahren selber geschafft.
    Aktuell gibt es nur wenige die zufrieden sind mit der Arbeit die das board verichtet… sei es die jugend oder die verträge (AK)..wobei mann da ja dazu gelernt hatt!wobei der erfolg der 1.mannschaft und die 100mio+ tranfers dies nun größtenteils zum schweigen gebracht haben…
    Und langfristig (die letzten jahre) hatt man ja bei der jugend nicht besonders gut gearbeitet das mann jetzt mit Transfers irgendwie versucht zu glätten.
    Das board musste ein Misstrauensvotum über sich ergehen lassen und das heisst das viele mit der Arbeit nicht zufrieden sind.und jetzt und das ist Meine Meinung..SIEHT ES SO AUS (vielleicht ist die wortwahl ja besser) als würde man durch Millionen einkäufe,und die daraus erhofften resultierenden erfolge die fehler vergessen machen.Und um beim kommenden Amtswechsel ein gutes Fazit der Amtsperiode zu hinterlassen.

    #589312
    Falcon
    Teilnehmer
    Schmid Patrick wrote:
    Ich denke ich bin nicht der einzige der vom Board nicht ganz überzeugt ist…..
    Die Transferpolitik zb der letzten jahre ist nicht besonders gut gewesen da bin ich mit meiner Meinung nicht allein.

    Stell dir vor, da bin ich bei dir, ich bin auch nicht zufrieden mit dem aktuellen Board, ich bin auch nicht zufrieden mit der Transferpolitik, das hat aber nichts mit dem Thema zu tun.

    Schmid Patrick wrote:
    Ich denke nur der fokus einer Akademie sollte darin liegen diese spieler auch richtig zu fördern und und zu unterstützen was in vielen fällen leider nicht der fall war…

    Stell dir vor, auch hier bin ich bei dir. Das eine hat aber wie erwähnt mit dem anderen nichts zu tun und das hat auch nichts damit zu tun was du ausgesagt hast. Wenn das deine Aussage sein sollte, dann musst du wohl deine Wortwahl sehr wohl überdenken, denn das kann ich beim besten Willen nicht raus lesen. Das einzige das ich rauslesen kann ist ein Unmut über die aktuellen Aktionen des Boards im Bezug auf die B-Mannschaft. Gerade Jugendarbeit ist jedoch eine langfristige Sache. Nimmt man Änderungen daran vor sieht man die Ergebnisse erst ein paar Jahre später. Dass es momentan so schlecht um die Jugendabteilung steht ist größtenteils Verfehlungen geschuldet die bereits vor 4-5 Jahren gemacht wurden. Die aktuelle Reaktion des Boards ist lediglich eine Reaktion darauf. Ob die aktuellen Maßnahmen Früchte tragen werden wir frühestens in 2-3 Jahren sehen. Daher halte ich es verfrüht dem Board vorzuwerfen sie würden diese Transfers in die B-Mannschaft nicht im Sinne der langfristigen Jugendförderung tätigen wenn man das nicht auch entsprechend begründen kann. Das sehe ich aber in diesem Fall nicht, sondern lediglich ständiges Ausweichen und um den heißen Brei herum reden weshalb ich für diese scharfe Aussage kein Verständnis finde. So gibt es nämlich keinen Boden für eine gepflegte Diskussionskultur und stachelt womöglich nur noch mehr User auf gegen das Board zu haten ohne jedoch Argumente dafür in der Hinterhand zu haben. Dabei gäbe es genügend Dinge die man ihnen berechtigt an den Kopf werfen kann. ;)

    #589310
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Und das spieler zugekauft werden war schon und wird auch immer sein…
    Ich denke nur der fokus einer Akademie sollte darin liegen diese spieler auch richtig zu fördern und und zu unterstützen was in vielen fällen leider nicht der fall war…

    #589309
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Ich denke ich bin nicht der einzige der vom Board nicht ganz überzeugt ist…..
    Die Transferpolitik zb der letzten jahre ist nicht besonders gut gewesen da bin ich mit meiner Meinung nicht allein.
    Und ich habe niemanden vom board angegriffen sondern meine Meinung geäußert…ich möchte nicht engstirnig erscheinen und ich respektiere jede Meinung doch ob meine Meinung jemanden passt oder die worte nicht gefallen ist mir relativ egal.

    #589308
    Falcon
    Teilnehmer

    Das mag durchaus sein, aber ich glaube das Problem ist tiefgründiger als die B Mannschaft. Nicht umsonst haben in den letzten Jahren auch die Jugendmannschaften eher wenige Erfolge gefeiert unter den gleichaltrigen, letzte Saison ausgenommen. Natürlich geht es da nicht nur ums gewinnen, aber wenn die Arbeit entsprechend passt und das Material vorhanden ist, dann kommt das automatisch mit. Ich befürchte da ist einfach auch das Trainermaterial nicht auf dem Top Niveau wie es mal war. Ich habe von einigen vernommen die die Youth League intensiver verfolgt haben, dass sich da 11 Einzelspieler auf dem Platz tummeln die alle als Star raus stechen wollen, aber kaum ein Teamgefüge. Da wären die Trainer gefragt. Dazu kommt nun ein Chef der Jugendabteilung der einen körperlich betonteren Spielstil bevorzugt und nicht sonderlich viel von kleinen, wendigen und technisch versierten Spielern hält. Ich denke hier ist viel mehr der Hund begraben. Das ist auch das was Xavi und Pedro in ihren Interviews kritisiert haben. Nicht den Zukauf von Spielern in die B-Mannschaft. Mit dem Versuch die B Mannschaft in der 2. Liga zu halten sehe ich viel eher den Versuch Versäumnisse der letzten Jahre wieder gerade zu bügeln und wieder eine bessere Basis für den Übergang von Jugendbereich bis hin zur ersten Mannschaft zu schaffen. Wenn dazu Zukäufe momentan notwendig sind, dann ist das so. Das ist aber wohl eher dem Umstand der Misswirtschaft der letzten Jahre in den Jugendabteilungen geschuldet, als dass es gezielte Politik wäre diese weiterhin links liegen zu lassen. Es gibt viel mehr Argumente dafür, dass eine B-Mannschaft in der 2. Liga förderlich ist, als dagegen. Daher habe ich kein Verständnis für die Art und Weise wie du deine Meinung kund getan hast. Mit der Formulierung ist es nämlich nicht nur eine Vermutung sondern eine Unterstellung der ich lediglich populistischer negativer Stimmungsmache gegenüber dem Board abgewinnen kann. Ich bin auch alles andere als zufrieden mit der Jugendarbeit und wie man die letzten Jahre mit Jugendspielern umgegangen ist. Speziell bei Grimaldo habe ich kein Verständnis. In der aktuellen Situation kann ich ihnen jedoch keinen Vorwurf machen wie sie zur Zeit agieren. Das ist für mich alles sehr nachvollziebar mit dem Hintergrund der langfristigen Planung im Sinne der Jugendförderung.

    Es ist nicht so, dass das Pep nicht auch kräftig extern zugekauft hätte. Der hat 7 externe Spieler in der Saison 07/08 in die B geholt, 08/09 unter Lucho waren es weitere 8 und eine Saison darauf wiederum 7. Das ist aber eine Zeit in der man eine wahnsinnig gute Generation hatte. Wenn man bedenkt, dass man dieses Jahr mit dem Aufstieg einen Umbruch auch geschaffen hat und extrem viele den Verein verlassen haben sind aktuell 12 Neuzugänge im Kader auch nicht so viel mehr. Dazu kommt, dass der Pool an guten Jugendspieler wie erwähnt die letzten Jahre nicht ganz so prall war wie zuvor.
    Der große Unterschied ist daher viel eher, dass man nun vermehrt auch ordentlich Geld für Talente für die B Mannschaft ausgibt welche selbst Ambitionenen haben in die erste Liga aufzusteigen anstatt solide 2. Ligaspieler zu holen die die eigenen Jugendspieler unterstützen. Solche Transfers erregen natürlich auch deutlich mehr Aufsehen. Unter Pep und Lucho waren das halt hauptsächlich Spieler denen klar gemacht wurde, dass sie lediglich für die 2. vorgesehen sind und nicht für mehr. Wenn man das aber als verwerflich ansieht sollte man Denis schnellstens vom Hof jagen, denn der war genauso einer. Ob das der richtige Weg ist um das Ziel Klassenerhalt zu erreich steht jedoch wieder auf einem anderen Blatt Papier, man hoft aber wohl zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

    #589303
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Nein das hab ich auch nicht gemeint das mes que un club das bedeutet…
    Sondern mehr das die Förderung der eigenen jugend ein grosser teil dieser satzes ist und zu den werten gehört zu denen Barca eigentlich steht…
    Ich habe auch nie bestritten und es ist ja auch eine Tatsache das es immer zugelaufte spieler im Barca kader gab und immer geben wird…
    Doch Pedro selbt hatt vor nicht all zulanger zeit gesagt das das was gerade mit der jugend bei Barca passiert nur noch wenig mit den Werten von Barca zu tun hatt.
    Es ist auch klar das nicht jede Generation eine wie die von Messi iniesta busquets xavi Puyol pique etc sein kann…es könnte auch gut möglich sein das solche spieler die Ausnahme sein werden…
    Doch wurde die jugend in den letzten jahre stark vernachlässigt und diese Aussage stürzt sich auf Kommentare von einem Xavi,und Pedro zb.

    #589279
    Tical
    Teilnehmer
    Schmid Patrick wrote:
    doch die Jugendförderung vor allem aus der eigenen das ist/war ein grosser teil von mes que un club.

    Da du das gerade ansprichst, muss ich mal ein neues Fass aufmachen.
    Ich als Deutscher und U30er kann da nur oberflächig staubwischen, das ist vor allem die Meinung meiner katalanischen Freundschaften, die bei so ziemlich jedem Treffen immer wieder aufkommt:
    „Més que un club“ war nie gleichbedeutend mit „viele Masia-Spieler sollten in der A-Mannschaft spielen“. Das wird heutzutage vielleicht vom ein oder anderen Fan vermischt und missinterpretiert. Das Credo des Klubs kommt vor allem aus einer Zeit, in der demokratische Werte wie freie Meinungsäußerung eher klein geschrieben wurden und der Verein sich klar als Aushängeschild der Unterdrückten positionierte. Da ging man vor allem ins Camp Nou, um sich frei zu fühlen und seine Stimmen zu nutzen, gegen die „draußen“ vorgegangen worden ist. Barca wurde zum politischen Symbol, daher auch die heftige Rivalität mit dem Hauptstadtklub Real. Aber da erzähle ich jedem echten Fan sicher nichts Neues. Worauf ich hinaus will: Auch wenn La Masia einen ganz besonderen Ruf hat und auch wenn es da diese Goldene Generation, diese Once de Masia gab: Man darf nicht vergessen, dass die Kader von Barca immer schon auch gut mit ausländischen Spielern gefüllt gewesen sind; etwa gleichwertig. Natürlich kann man auch so herum argumentieren, dass elf Eigengewächse viel bessere Argumente gegen Unterdrückung aus der Hauptstadt sind, als drei oder vier oder vielleicht nur eins, aber Mes Que Un Club ist definitiv auch ohne eine große Anzahl derer machbar, grundsätzlich. Mehr noch: Mes Que Un Club ist kein Gütesiegel, das man an- oder aberkannt bekommt, sondern vor allem etwas, in das man integriert werden kann.

    (Die Gespräche mit meinen Kontakten wurden noch viel philosophischer. Zwei Ur-Katalanen aus Lleida, beide Jahrgang 59, verglichen das Camp Nou gar mit einer Kirche bzw dem Gottesdienst. Aber das erzähle ich frühstens beim ersten Forumtreff ;) )

    #589275
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Ich sagte das ist wohl das ziel das heisst das könnte das ziel sein.
    Das bezieht sich auf keine Aussage von irgend jemandem sondern das ist eine Meinung bzw Vermutung mehr nicht….
    Es wurden einige spieler für die zweite Mannschaft zugekauft anstatt sie aus der eigenen jugend zu besetzen.
    Und das la masia nichtmehr den Stellenwert hatt wie vor noch nicht all zulanger zeit lässt sich wohl kaum bestreiten.
    Klar könnte das daran liegen das nichts „brauchbares“ in la masia rumläuft…doch das glaube ich persönlich nicht.
    Und das Bartomeu nicht ganz unumstritten ist zeigte ja das Misstrauensvotum da lässt sich doch vermuten das das Präsidium immensen wert auf erfolge legt was ja im Prinzip nichts schlechtes ist…doch die Jugendförderung vor allem aus der eigenen das ist/war ein grosser teil von mes que un club.
    Und ist stark in den Hintergrund gerückt und erfolg für die zweite Mannschaft wurde wichtiger.

    #589263
    Falcon
    Teilnehmer

    Und woraus schließt du das, dass das wohl das Ziel ist? Ich habe nirgends von der Erreichbarkeit des Zieles gesprochen, mir ging es alleine schon um die Aussage der Zielsetzung welche ich für total daneben halte. Das kannst du sagen wenn man im oberen Drittel spielt. Das ist aber bei weitem nicht der Fall. In der aktuellen Situation kann man lediglich schlussfolgern, dass man nicht absteigen will und dafür gibt es mehr als genug Gründe warum das absolut erstrebenswert ist im Sinne der Talentförderung und der langfristigen Planung. Da ist man weit davon entfernt überhaupt im entferntesten darüber nachzudenken mit der Mannschaft irgendwie in die Nähe des 2. Liga Titels zu kommen. Wenn du da nicht stichhaltige Aussagen der Verantwortlichen hast entbehrt das somit jeglicher Basis.

    Mir wären auch mehr La Masia Spieler recht, aber womöglich lässt sich das momentan wirklich nicht anders bewerkstelligen. Ich finde es durchaus wichtig, dass man die Möglichkeit hat die Spieler in der 2. Liga spielen zu lassen. Ansonsten verliert man womöglich die größten Talente weil sie wohl zurecht (noch) kein Land in der 1. sehen und sie in der B nicht das bestmögliche Entwicklungspotential. Viel dagegen tun kann Barça nicht, denn dafür sind zu niedrige Ablösesummen vorgeschrieben die gerade auch englische Mannschaften locker bezahlen können.

    #589256
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Ich sagte ja auch nur das es wohl das ziel ist….ob es auch zu erreichen ist das ist was ganz anderes!

    #589249
    Falcon
    Teilnehmer

    Bei allem Respekt halte ich deinen ersten Satz für ziemlichen Mumpitz. Wenn man auf die Tabelle blickt sieht das nämlich ganz anders aus. Wenn man sich im oberen Drittel befinden würde, dann wäre die Entrüstung mMn nachvollziehbar, das ist aber nicht der Fall. Man steht Punktegleich mit Almeria auf einem Abstiegsplatz. Das oberste Gebot bedeutet daher nicht Titel mit der B zu holen, sondern nicht abzusteigen da der Wiederaufstieg ziemlich schwer zu bewerkstelligen ist und die 3. Ligen eher den Ruf der Holzhackerligen haben die für die Entwicklung der Jugendlichen nicht so förderlich sind. Beim Abstieg der B haben viele Experten schon schwere Zeiten für die Jugendabteilung vorhergesagt und gerade auch dass die B Mannschaft in der 2. Liga war gilt als entscheidender Faktor, dass wir unter Pep auch ohne Bedenken auf Spieler aus selbiger zurückgreifen konnten ohne erheblichen Qualitätsverlust.

    Mit dem Hintergrund ist abzuwägen ob der Charakterformende Abstieg mehr Wert ist als die Möglichkeit zu haben technisch und taktisch hochwertigeren Fußball zu spielen. Ich denke die Antwort sollte auf der Hand liegen.

    Auch muss man hinterfragen was ist das Ziel. Möglichst viele Profispieler zu entwickeln oder ein paar absolute Topspieler die es in der erste Mannschaft zu Stammspielern schaffen könnten. Auch hier ist es bei einem Verein wie Barça recht offensichtlich was das Ziel ist. Das geht dann halt auf die Kosten der breiteren Masse an Talenten.

    Wenn die eigene Jugend dann den Klassenerhalt nicht bewerkstelligt bzw. man es ihr nicht zutraut, dann wird zugekauft um zumindest den allergrößten Talenten diese Möglichkeit zu geben. Ob die zugekauften tatsächlich besser sind als die eigenen, das ist wiederum ein anderes Thema, aber da denke ich sind wir alle zu weit entfernt um das wirklich beurteilen zu können. Ansonsten muss man sich evtl. eingestehen, dass man momentan halt bis auf ganz wenige nicht die über drüber Talente hat, sonst würde die ja den externen den Rang ablaufen.

    Ich denke wenn man lockere 10 Punkte von den Abstiegsrängen entfernt wäre, würden auch keine Spieler zugekauft werden. Ich sehe es nicht unbedingt als komplett falschen Ansatz für einen Topverein wie Barça an.

    #589241
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Das Augenmerk liegt offensichtlich darin in der zweiten liga ordenrlich titel zu feiern als die Spieler aus der jugend auszubilden und künftige Stars für die 1.Mannschaft zu formen.
    Mir wäre es lieber wenn die spieler der Jugendmannschaft sich aus eigener Kraft hinaufspielen und oder absteigen so etwas formt den Charakter und lässt junge Talente wachsen!Die Jugendmannschaft muss nicht unbedingt in der 2 liga spielen doch das board möchte anscheinend das wenn die Amtszeit mal vorbei ist das mann auf titel zurückschaun kann und das mann sie so nicht kritisiert oder in frage stellt.
    Spieler wie Messi,iniesta,Busquets,Pique,Xavi,Puyol..das war eine goldene Generation und kann auch leider nicht immer da sein und dazu kommt noch das keiner mehr wie Pep da ist der in der jugend mehr sehen konnte als die meisten und ihnen das Vertrauen geschenkt hatt das sie brauchen um so Gross zu werden!
    Mes que un club mehr als ein Verein trifft in der momentanen zeit wohl nicht mehr do zu wie vor ein paar jahren das liegt aber such sn vielen Faktoren und sollte wircklich mal ein Pique mal Präsident,ein Xavi Trainer,Pep falls er nach hause zurück kommt für die Jugendarbeit zuständig sein…und vielleicht ein Messi und oder Iniesta,mit im Board sein…könnten dies worte wieder an Bedeutung zurück gewinnen…..
    Ein wunschdenken und hoffnung zugleich…..
    Visca el Barca!!!

    #589217
    Anonym

    Heute wurde übrigens der nächste Spieler für Barca B verpflichtet! Glaub das der 3. oder 4. In diesem Monat! Ganz traurig diese Entwicklung.Wo bleiben Perspektiven für die La Masia Talente?
    Es gibts zwar noch genug gute Spieler in der U17 und U19,aber die jetzige Entwicklung sollte ein nachdenklich machen für die Zukunft!
    Quo vadis…..

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 236)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.