Forum Home FC Barcelona – Verein Vereinsführung Technische Kommission im Fußball-Bereich

Technische Kommission im Fußball-Bereich

0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 44)
  • Autor
    Beiträge
  • #592798
    gamper
    Teilnehmer

    @ Tiburon

    Danke für die Info! Habe ich nicht mitgekriegt. Quelle???

    #592795
    Tiburon
    Teilnehmer

    Joan Vila, Director of methodology, musste den Klub heute verlassen. War 40 Jahre lang im Verein und ausschlaggebend für die Karriere von Spielern wie Puyol und Xavi.
    Grund soll ein Zerwürfnis mit Segura sein.

    #591993
    Anonym

    Nicht nur, aber im Prinzip müsste der Neymar-Transfer schon Grund genug für die Fristlose sein. Die Transferbilanz ist bei diesem Präsidium ja nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Und bis auf United schneidet mMn in Sachen Transfers kein großer Club schlechter ab als wir.

    #591989
    rumbero
    Teilnehmer
    Austrokatalane wrote:
    Für die Bilanz gehört man halt insgesamt leider trotzdem entlassen.

    Stimme dir zu 80 Prozent zu, nur nach welchem Kriterium entwickelst du diese Gesamteinschätzung? Allein auf der Basis dieser Bilanz? Die Leistung eines Boards lässt sich ME nur im Vergleich zu anderen Vereinen beurteilen und da schneiden wir gar nicht so schlecht ab.

    #591981
    Tiburon
    Teilnehmer

    Bei der Aufzählung sollte man nicht die Transfersperre vergessen. Auch die geht auf die Kappe unserer Glorreichen.

    Mittlerweile bin ich an dem Punkt, an dem mich Cruyffs Qualifikationen überhaupt nicht besonders interessieren. Hauptsache Segura wird ausgetauscht.

    Fantastisch war zuletzt auch der Kollege Braida, der erzählt hat, dass er den Markt seit einiger Zeit nicht verfolgt. Wofür er bezahlt wird, weiß man bis heute nicht.

    #591977
    Tical
    Teilnehmer

    Danke für die Auflistung, Austro. Da kommt Einiges wieder ins Gedächtnis, das man schon wieder verdrängt hatte. Allerdings finde ich diese Bewertungen nicht ganz griffig. Wieso hat man sich bei Dembele und Coutinho „verarschen“ lassen? Du guckst dabei auf die Preisschilder, ohne den Markt sprich: Angebote, Werte und Kapital zu beleuchten. Spätestens wenn Ousmane ein neuer Henry wird, bei uns 5 grandiose Jahre mit massig Titeln abspult und dann für 200 Millionen wechselt, wirst du deine Beurteilung zurückziehen müssen (nach einer Saison doch sehr gewagt, nicht?!). Ein weiterer Punkt ist, dass es reichlich wenig mit dem Board zu tun hat, wenn eine an sich nicht verkehrte Verpflichtung dann nicht fruchtet. Ich glaube manchmal, man nimmt „Das Board“ schnell mal als Sündenbock für alles, weil die nicht so ganz greifbar sind. Wie „Die bösen Superreichen da oben an der Spitze“ ;). Wenn ein Spieler nicht wächst und gedeiht, dann guckt man sich doch den Trainer, die Taktik, den Kader, die Aufstellung und die Gegner zu erst an. Das Board kommt da erst weiter hinten in der Schlange. Bei wie vielen dieser aufgelisteten Transfers war es denn so, dass unseren Trainern komplett die Hände gebunden waren und man ohne Mitspracherecht Spieler X aufgetischt bekam mit Worten wie: „Da is das Ding, jetzt setz ihn ein!“?

    #591976
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Stimme dir größtenteils zu aber in 2 Sachen bin ich nicht ganz bei dir.

    Über Gomes Zeit bei uns müssen wir nicht reden aber er galt bevor er kam schon als sehr guter Spieler und das er so eine Nullnummer wird konnte wirklich niemand ahnen. Von den Anlagen und nach der Saison bei Valencia kam der Transfer damals nicht aus absolut heiterem Himmel.

    Das Geld um Coutinho und dembele kann man dem Vorstand auch nur indirekt ankreiden. Seit dem Transfer von Neymar ist der Markt halt komplett aufgeblasen und jeder wusste das wir die Kohle haben. Blind war halt für einen Neymar eine so niedrige AK zu haben.

    Ob dembele und coutinho im Vergleich zur transfersumme floppen oder nicht bleibt abzuwarten. Aber stand jetzt hätte ich die beiden auch geholt- im Ermangelung an Alternativen wohl auch für das Geld.

    #591975
    Anonym

    Schöne Auflistung, danke dafür. Die Frage ist, welche Alternativen hatte man anstatt Dembélé und Coutinho? Und wären diese Alternativen dann günstiger gewesen? Ich meine „nein“, denn man hatte gerade mit Neymar satte 222 Millionen eingenommen. Von dem Kuchen wollte dann auch jeder ein Stück abhaben.

    #591973
    Anonym

    Hier eine chronologische Liste der Transfers dieses Boards:

    2010/11:
    Adriano, Mascherano – beides großartige Verpflichtungen
    Afellay – hat nicht wirklich eingeschlagen, aber eine entscheidende Rolle gespielt, passt um den Preis.

    2011/12:
    Alexis – guter Spieler, der bei uns nicht endgültig funktioniert hat
    Cesc – wollte jeder, war so nicht abzusehen

    2012/13:
    Alex Song – jo eh
    Jordi Alba – großartiger Transfer

    2013/14:
    Neymar – gegen die Qualität per se nichts zu sagen, aber das Drum-Herum mitunter der größte Transferskandal bzw. mit Sicherheit der größte Transferskandal unserer Vereinsgeschichte und vermutlich auch in der Geschichte des Fußballs

    2014/15:
    Douglas – hahaha
    Bravo – gibt’s nichts zu beanstanden, auch wenn ich von vorn herein lieber Mats die Chance gegeben hätte.
    Ter Stegen – großartig
    Rakitic – ausgezeichnet, auch wenn wir dadurch leider Kroos haben sausen lassen (warum nicht beide?)
    Vermaelen – auch wenn ich ihn sehr mag, aber wie viele Spiele hat der für uns bestritten.
    Mathieu – erste Saison war sehr ok bis wirklich gut, aber der Transfer an sich extrem kurzsichtig.
    Suárez – top Transfer, der aber auch seinen Preis hatte

    2015/16
    Arda – hahahahaha
    Aleix – ein Satz mit X, das war wohl nichts

    2016/17
    Denis – um den Preis ein Pflichtkauf, kann noch klappen
    Cillessen – Preis-/Leistungsverhältnis großartig
    Digne – hahahaha
    Paco – hahah
    Gomes – hhahahahahahahahahaha
    Umtiti – Diebstahl, aber soll sich endlich zam‘ reißen.

    2017/18:
    Dembélé und Coutinho, beides großartige Spieler, aber preislich haben wir uns halt komplett verarschen lassen.
    Paulinho – jo eh
    Marlon – kann sogar noch Gewinn bringen, passt schon
    Semedo – gute Idee, wird hoffentlich noch etwas
    Deulofeu – einen Versuch war es wert
    Mina – hahahahahahhaahahahahahahahahahahahahahahahahahaahhahahahahahahaahhahahaahahahahahahahahahhahaahahahahhahahahahahahahhahahahahahah.

    Wenn wir das Kategorien teilen, haben wir folgende:

    Diebstahl bzw. Schnäppchen
    Adriano, Masche, Alba, Ter Stegen, Bravo (vor allem wenn man den Wiederverkaufswert betrachtet), Rakitic, Cillessen, Umtiti

    Nachvollziehbar, hat aber (noch) nicht zur Gänze geklappt, Preis aber vom Markt her absolut gerechtfertigt:
    Afellay, Alexis, Cesc, Denis, Semedo, Deulofeu

    Super Transfer, Preis angemessen:
    Suárez

    Skandal: Neymar (immerhin durch den Wiederverkauf mindestens ein Null-Summen-Spiel bzw. sogar beträchtlicher Gewinn – je nachdem, wie die wirklichen Zahlen sind)

    Komplett LOL: Douglas, Mina, Paulinho

    desolater Flop: Arda, Gomes

    Flop: Vidal, Song, Digne, Paco

    extrem kurzsichtig: Vermaelen, Mathieu

    komplett überteuert, weil zu spät gecheckt: Coutinho, Dembélé

    Für die Bilanz gehört man halt insgesamt leider trotzdem entlassen.

    #591967
    Anonym

    Robert ja, aber Segura? Der hat doch eine andere Position. Irgendwas mit General Director of Everything.

    Generell kann ich nichts sagen zu Cruyff. Habe aber wie Rumbero sagt oft gehört, er hat in Israel gute Arbeit gemacht. Aber was die Qualifikation bei Barça angeht, mMn disqualifiziert der Mina-Kauf jeden Einzelnen in der Klubführung von jeglicher Fußballkompetenz.

    #591966
    rumbero
    Teilnehmer

    Er war 5 Jahre Sportdirektor bei Maccabi Tel Aviv, die unter seiner Ära, zuletzt auch als Trainer, die israelische Liga wohl ziemlich dominiert haben. Barça-DNA hat er ohnehin! In der Vereinsführung von Barça arbeiten übrigens Profis, die bald ein 1-Mrd-Euro-Unternehmen führen. Da kann es nicht nur um prominente Namen gehen, auch wenn ein Marketing-Aspekt sicher dabei ist.

    #591965
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Ja diese Frage habe ich mir auch schon gestellt.
    Der Name allein qualifiziert ihn nicht!
    Was macht er überhaupt welche Position hat er da wo er gerade ist und wo ist er gerade?????
    Wäre schade um das Vermächtnis seines Vaters wenn man ihn nur aus Marketing Gründen holt!

    #591964
    BarcaFanometer
    Teilnehmer

    Was ihn dafür qualifiziert habe ich mich auch schon gefragt. Man sollte sich nicht von großen Namen täuschen lassen.

    #591963
    Tical
    Teilnehmer

    Was qualifiziert Jordi denn dafür, was kann er denn?

    #591961
    rumbero
    Teilnehmer

    Jordi Cruyff hat ein Angebot des Vereins, Technischer Sekretär zu werden. Man wartet auf seine Antwort. Ein Ja wäre das Ende der Ära Robert und Segura. Hoffentlich sagt er „Ja“!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 44)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.