Forum Home FC Barcelona – Verein 1. Mannschaft Ex-Barça Thiago Alcántara do Nascimento

Thiago Alcántara do Nascimento

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 147)
  • Autor
    Beiträge
  • #589495
    lukasfroehli
    Teilnehmer

    Kann natürlich vieles sein, aber irgendwie würde ich es besser finden wenn er nicht kommt, er hat sich nun mal dazu entschieden Barca zu verlassen und ist obendrein sowiso gefühlt die halbe Saison verletzt, was hat der bitte schon groß für die Bayern oder für Spanien geleistet? Klar hin und wieder tolle Spiele aber ganz ehrlich für den Preis den man zahlen muss finde ich zu wenig.

    Lieber Alen eine Chance geben! Aber Thiago wäre mir irgendwo immer noch lieber als Griezmann, weil bei ihm wüsste ich nicht wo er spielen soll :p

    #589494
    Anonym

    Es wird ja immer wieder über eine Rückkehr gemunkelt. Und durch Goretzka haben die Bayern auch ein Überangebot im Mittelfeld.
    Kann es eventuell sein, dass man die Trikotnummer 7 für Thiago freihalten möchte?

    #552634
    Suarez9
    Teilnehmer

    Falls Guardiola diese Season Bayern verlässt, könnte man versuchen Thiago zurück zu holen.

    Ich glaube er hätte nichts dagegen wenn er einen Stammplatz beim FC Barcelona hätte.

    #552597
    Expelliarmus
    Teilnehmer

    Habt ihr schon die Videos auf seiner Facebook-Seite gesehen?

    371 Tage lautet die Überschrift und erzählt von seinen Verletzungen im letzten Jahr. Im 2. Teil geht es hauptsächlich um das Verhältnis zu seinem Bruder. Sehr schön zu sehen.

    Die Filme dauern immer nur ein paar Minuten. Es wird dort auch die Familie etc immer wieder mit befragt.

    #552521
    Anonym

    Thiago scheint es jedenfalls in der Weißwurstmetropole zu gefallen. Er hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert.

    #543782
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Arroganz ist auf seine Spielweise bezogen. Nicht auf seine Aussagen. Die gehen mir ohnehin bei vielen Spielern am Anus vorbei :) Da kann auch Messi sagen, er wäre der zweitbeste Spieler. Für mich bliebe er der beste Spieler.

    #543781
    Messinho
    Teilnehmer

    Thiago soll arrogant sein? Also das verstehe ich nun wirklich nicht. Nur weil er zu den Bayern gegangen ist, hält man ihn nun auch für arrogant?
    Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich an seiner stelle das gleiche getan hätte. Thiago hatte damals zu viel Konkurrenz im Mittelfeld und kam deshalb zu wenigen Einsätzen, sodass seine AK auf lächerliche 20M schrumpfte. Ich mag mich noch eine ein Interview von ihm erinnern, in dem er sagte, dass keiner mit ihm über sein Vertrag reden wollte und barca bereit war, ihn gehen zu lassen. Tja damals hat man wohl auf Falsche Pferd gesetzt (Cesc)

    Seine Entscheidung halte ich nach wie vor für richtig. Wenn man sich nur anschaut, wie Barca heutzutage mit denTalenten umgeht, dann fragt man sich, warum Bartra und Sergi Roberto nicht schon lange das weite gesucht haben.

    Ich hoffe, dass er irgendwann zurück kommt, denn so einen wie Thiago findet man nur ganz selten.

    #543778
    andres_iniesta
    Teilnehmer

    Will jetzt eigentlich nicht mit Youtube Videos meine Aussage „belegen“ Wir wissen ja alle, wie Thiago spielt.
    Meiner Meinung nach gibt es halt weltweit nicht viele Spieler, die diese Leichtigkeit und Dribbelstärke mit einer hohen Passgenauigkeit und Vorlagenqualität verbinden. Seine riskante (unbekümmerte) Spielweise gefällt natürlich nicht jedem.
    Genauso wie bei David Luiz liegen hier die Meinungen bei Barcawelt halt weit auseinander…

    #543773
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Mit meinem letzten Beitrag möchte ich Thiago kein Mangel an Talent zusprechen. Auf gar keinen Fall. Das widerspräche jeglicher Realität. Mir ist klar, dass er in den letzten Jahren eines der vielversprechendsten Mittelfeldtalente bei Barça gewesen ist. Bin aber ich der Meinung, dass er seinen Abgang aufgrund seiner Leistungen selbst verschuldet hat. Weder Thiago noch wir brauchen hierbei sauer auf den Verein sein. Man sollte eher sauer auf Thiago sein, dass er so wenig aus seinem Talent gemacht hat. Thiago sollte ebenso wenig sauer auf den Verein sein. Bei Barça zählen letztendlich Leistungen. Es ist nicht so, dass er durchgehend unter seinem eigentlichen Niveau gespielt hat, doch passierte das für meine Begriffe viel zu oft. Daher sehe ich ihn nicht als Verlust an.

    #543770
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Barca hat ihn eigentlich nicht verkauft, sondern er/Bayern haben von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch gemacht. Leider ist die relativ niedrig ausgefallen, weil er eine gewisse Anzahl von Spielminuten nicht absolviert hat.

    Die Spielanteile die er bekommen hat waren genug, er kann nicht erwarten einfach mal so Spieler wie Xavi, Iniesta oder Cesc zu verdrängen und absoluter Stammspieler zu sein. Er hat das im nachhinein so dargestellt als wäre er auf der Bank versauert aber dem war eigentlich nicht so.

    Ich möchte bei Barcelona Spieler sehen die für den Club brennen und lieben, da nehme ich lieber einen der wirklich Fan ist anstatt irgendeinen Söldner der vielleicht besser spielt. Thiago hat nicht einmal einen Wechsel zu Real ausgeschlossen…

    Pep hat natürlich auch seine Finger im Spiel gehabt. Ich glaube sein Bruder ist der Berater von Thiago. Nach seinem Weggang meinte er keine Spieler aus seiner Heimat oder Familie mitzunehmen und kurz darauf hieß es Thiago oder sonst niemand :sick:

    Wie gesagt, beide sollen bei den Bayern glücklich werden. Hoffentlich treffen wir im Halbfinale auf sie und können ihnen eine Lektion erteilen. :barca: :barca: :barca: :barca: :barca:

    #543767
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Diese Glorifizierung erreicht so langsam Sphären, ich hätte nicht gedacht, dass es so eine krasse Glorifizierung gibt.
    Thiago war bei Barça alles andere als konstant, diszipliniert und ein Heilsbringer. Letztendlich wusste er sich nicht durchzusetzen. An Xavi, Cesc und Iniesta kam er nicht ran und das völlig zurecht. Auch wenn Cesc in der zweiten Saisonhälfte öfter einbrach und technisch limitiert ist, war die Fehlerquote bei ihm weitaus niedriger als die von Thiago.
    In Thiago sehe ich alles andere als Fortschritt. Bei Barça versäumte er es, sich zu entwickeln und ich war darüber glücklich, dass er endlich weg war, da er das Spiel so gar nicht weiter nach vorne brachte. Ganz im Gegenteil: seine nachlässige Spielweise machte es Barça sogar schwerer. Da habe ich Tito aber sowas von verstanden, dass Thiago nicht allzu oft zum Einsatz kam. Schlichtweg deswegen, weil er es sich nicht verdient hat, Xavi, Iniesta oder Cesc zu verdrängen. Ich meine: das Mittelfeld fing schon damals an zu schwächeln und Thiago war trotz seines offensichtlichen Talents kein Upgrade, was er sich selbst zuzuschreiben hat.

    Was kann Thiago bitte sehr, was nur Messi kann? Sehe nichts, aber auch gar nichts, was ihn auf so eine hohe Stufe hebt. Jetzt wird der Typ wieder gehyped, vor einer Woche wurde er noch von jedem Bayern-Fan zerfetzt und als totalen Fehleinkauf eingeschätzt, weil er eben seine Nachlässigkeiten nicht ablegt.

    Nein, danke. Denís Suárez und Rafinha sind mir lieber. Die hauen sich rein und zeigen kein bisschen von ihrer Arroganz. Sie wissen sich unterzuordnen und ihre Stärken bei Barça bzw. Sevilla einzusetzen. Barça braucht keine Spieler, die denken, dass man sich auf die faule Haut legen kann und man schon alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt. Barça braucht keine Talente, die glauben, einen sicheren Stammplatz zu haben und dementsprechend arrogant aufspielen. Das, was Messi und Thiago am meisten voneinander unterscheidet ist die Arroganz.

    #543765
    andres_iniesta
    Teilnehmer

    Auch wenn er vielleicht etwas arrogant ist, bin ich immernoch traurig, dass er gewechselt ist.
    Bei der U21 Em war vielleicht Isco etwas stärker, aber Thiago macht Sachen, die sieht man sonst nur bei Messi. Er ist einfach ein einzigartiger Spieler, den Barca nie hätte verkaufen dürfen.

    #543760
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Dass auch Isco an der EM 2013 absolute Ausnahmeleistungen gezeigt hat, steht hier gar nicht zur Diskussion. Sowohl Thiago als auch Isco haben damals ein spektakuläres Turnier gespielt.

    Ich störe mich vielmehr an dem „in die Tasche stecken“, welches für mich einen fussballerischen Klassenunterschied indiziert, den ich beim besten Willen nicht erkennen kann, tut mir Leid.

    Und klar ist Thiago jetzt aufgrund seiner Aussage, dass das die beste Entscheidung seines Lebens gewesen sei, auch noch ein „Vollblut-Bayer“ :lol: Gerüchten zufolge schläft er sogar in Lederhosen und einer Weisswurst in der einen und einer Brezel in der anderen Hand.

    Sowie Isco wahrscheinlich ein Vollblut-Madridista ist, weil er bei seiner Präsentation meinte, dass es für einen Spieler keine grössere Errungenschaft gäbe, als für einen Verein wie dem Real Madrid C.F. spielen zu dürfen.

    #543753
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Ich meine Thiago hat im Finale sogar doppelt oder dreifach getroffen.

    Wie dem auch sei, er ist ein Vollblutt-Bayer geworden, auf einer Pressekonferenz meinte er noch der Wechsel nach München sei die beste Entscheidung seines Lebens gewesen.

    Ich halte ihn nach wie vor für einen fantastischen Fußballer aber er kann ruhig bei den Bayern bleiben. Ich setzte meine Hoffnungen auf Sergi Roberto, Rafinha und Dennis Suarez.

    #543752

    Thiago wurde zum besten Spieler gewählt, weil er zufälligerweise im Finale gescored hat. Im ganzen Turnier davor spielte tatsächlich Isco eine Klasse über allen Spielern im Turnier und hat unglaubliche Dinge angestellt.

    Nicht nur für mich damals eine absolute Ausnahmeerscheinung, und wenn ich die Wahl hätte, würde ich ohne Zögern Isco wählen.

    PS: Ich würde Thiago im Leben nicht mehr zurücknehmen. Ich halte ihn für einen arroganten Schnösel, das repräsentiert er für mich auf dem Spielfeld. Von daher passt er sehr gut zu den Bayern. Da gibt es ja einige charakterliche Ekelpakete.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 147)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.