Forum Home FC Barcelona – Verein Allgemeine Themen Ticals Saisonfazit

Ticals Saisonfazit

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #591773
    Tical
    Teilnehmer
    Injensta wrote:
    ..

    Jordi wurde in Valverdes Prämierensaison defensiv so stabil wie nie zuvor. Parallel dazu glänzt er als drittbester Vorlagengeber und machte auch ein paar Tore. Ich habe mehrere Szenen vor Augen, in denen er an unserem 16er abgeklärt verteidigte. Würde mich nicht wundern, wenn wir ihn in der FIFA World XI sehen werden.

    #591754
    Injensta
    Teilnehmer
    Tical wrote:
    Daran werden sich sicher auch viele erinnern, dass dies wohl die beste Saison von Jordi war.

    Danke, sehr gutes Fazit!

    Für mich war Jordi dieses Jahr der Schlüsselspieler im System von EV und einer der wichtigsten Bausteine zum guten Abschneiden. Messi schwebt bei dieser Bewertung so weit über den Dingen, dass es keinen Spaß macht, ihn als solchen zu benennen…

    #475871
    Tical
    Teilnehmer

    Ich maße mir mal an, einen eigenen Thread zu eröffnen. :lol:
    Bezugnehmend auf meinen Post über Valverde nach der Hälfte der Saison, möchte ich nun anknüpfen und mal meinen Senf zu der gesamten Saison loswerden. In den einzelnen Spieltagsthreads poste ich ja nun nicht so oft (nicht zuletzt, weil da nie so richtig eine vernünftige Diskussionskultur entstehen will. Man hakt nach, warum nun alles schlecht ist, bekommt aber nie eine Antwort weil in der Zwischenzeit noch 10 andere Leute posten, dass alles schlecht ist. So etwa.)

    Also, um noch mal den Post zur Halbzeit kurz aufzugreifen. Unsere Saison begann so:
    – Neymar verlieren
    – Totgesagt werden nach dem Debakel gegen Real in der Supercopa

    Zugegeben war auch manchmal Glück dabei. Auffallend viele Eigentore der Gegner, Elfmeter und Fehlentscheidungen etc. Aber das schmälert keineswegs eine an sich sehr gute Saison. Man bedenke zudem, dass unser lieber Rivale aus Madrid zwei ganze CL-Titel in den letzten paar Minuten gewann; ganz zu schweigen von den gefühlten 9001 Last-Minute-Kopfballtoren von Ramos in der letzten Saison. Also die große globale Fußbalwaage bleibt weiterhin schön im Gleichgewicht, alles locker.

    Erstmal die nackten Zahlen: Unsere Liga-Saison war überragend. Zwar leider doch nicht ungeschlagen, aber man blieb gegen alle großen Fische und Stoplersteine ungeschlagen und besiegte sogar den Anoeta-Fluch. Das 3:0 im Bernabeu auch nicht zu verachten. Und die Null die da steht, stand noch ganz oft: Im Schnitt bekamen wir in der Liga pro Spiel 0,8 Gegentore. 19 mal beendeten wir zu Null. Alle 34,5 Minuten haben wir ein Tor erzielt. Das MUSS doch eine Messi-Abhängigkeit sein!11 Hier die interne Torjägerliste:
    Messi – 34
    Suarez – 25
    Paulinho – 9
    Coutinho – 8
    Paco – 4
    Dembele – 3
    Denis, Jordi, Pique – 2
    Deulofeu, Busquets, Aleix, Iniesta, Rakitic, Sergi, Umtiti – 1

    Dazu die Vorlagen:
    Messi – 12
    Suarez – 11
    Jordi – 8
    Sergi – 7
    Dembele, Rakitic – 6
    Coutinho – 5
    Busquets – 4
    Paco – 3
    Denis, Digne, Paulinho, Iniesta – 2
    Aleix, Deulofeu, Vermaelen – 1

    Da fällt mir neben Messi El Omnipresente auf, dass unsere Außenverteidiger sehr viel Dampf gemacht haben müssen. Daran werden sich sicher auch viele erinnern, dass dies wohl die beste Saison von Jordi war. Sergi bringt offensiv scheinbar auch alles mit, doch bei ihm kennen wir auch Defizite in der Defensive.
    Was mir Sorgen bereitet ist unser Mittelfeld. Spätestens hier fällt dann auf, dass der Abschied von Iniesta leider zur rechten Zeit kommt. Ich erinnere mich an Zeiten, da kam unser Mittelfeld auf +8 Vorlagen. Pro Mittelfeldspieler. (Damals, als die Ronaldofans sagten: Messi kann nichts, der wird halt immer bloß perfekt gefüttert von Xavi und Iniesta. Wisst ihr noch? :D) Rakitic hatte seine Hochs und Tiefs, er allein ist mit 29/30 auch sicher nicht in der Lage, für zwei zu spielen. Aber dass das Mittelfeld unsere größte Baustelle ist, ist hier ja schon jedem klar.

    Weiterhin hervorheben möchte ich Dembele und Coutinho. Wenn man berücksichtigt, dass beide aufgrund von Verletzungen und dem Beitritt selbst erst seit Januar/Februar spielen und das dementsprechend ohne Vorbereitung mit dem Team, konnte ich doch gegen Ende der Saison eine deutliche Leistungssteigerung beider erkennen. Ich gehe auch davon aus, dass Coutinho ab kommender Saison auf der 8 als Iniesta-Erbe eingesetzt wird. A um teuren Transfers vorzubeugen und B um dem teuren Transfer Griezmann vorne Platz und Einsatzzeiten zu verschaffen. Man wird Coutinho höchstwahrscheinlich einfach einpflanzen wie man es mit Sergi auf rechts getan hat. Dann bekommen potentielle Neuzugänge wie etwa Artur Melo etwas Eingewöhnungszeit.

    Als Verlierer unter Valverde in seiner Prämierensaison gelten wohl Gomes, Denis und Digne. Haben ersterer und letzterer über die Saison weg doch 3-4 gute Spiele gezeigt, zeigen die Einsatzzeiten für mich zumindest, dass der Zug abfährt. Für Denis hat man quasi ja schon Griezmann als Substitution, für Gomes Artur und falls Digne geht… steht man vor der glorreichen Wahl, die mich zum nächsten Punkt führt: La Masia!

    In den Startlöchern stehen Cucurella und Arnaiz. Alenya ist ja schon losgedüst, den sehen wir nächste Saison bei den Profis. Freut mich sehr, denn der Junge hat echt das Zeug zum großen Spieler. Bei Cucu und Arnaiz hingegen würde ich eine Saison noch abwarten bzw die beiden wieder nur immer mal hoch holen. Vor allem Cucurella möchte ich noch nicht zumuten, eine ganze Saison über mit allen unangenehmen Atleticos, Valencias, Sevillas, den Clasicos und CL-Rückspielen gegen internationales Tafelsilber immer bereit und bei 100 % zu sein, falls Alba sich mal verletzt, gesperrt wird oder ein Formtief hat.
    Weiterhin gespannt bin ich auf Samper und Rafinha. Samper ist ja nun wieder bei uns und in ca 2 Wochen offiziell fit. Rafinha könnte man zu gutem Geld machen.

    Das war es soweit, mit dem Kader bin ich abgesehen von den angesprochenen Dingen zufrieden. In der Verteidigung muss man gucken was passiert, ob Umtiti und Vermaelen tatsächlich plötzlich abhauen. Ggf muss man da handeln, nicht zuletzt weil Vermaelen und Pique die 31 schon überschritten haben. Hier könnte man neben Mina einen jungen Spieler hochziehen, dass beide sich dann antreiben.

    €dit:
    Vor lauter Zahlen und Fakten glatt das Fazit vergessen. Mit dem Double und der langen Ungeschlagen-Serie von 43 Spielen bin ich sehr zufrieden. Messi gewann den fünften Golden Boot und mit Alenya, Cucurella, Arnaiz und Oriol konnten wir tolle Jugendspieler auf der großen Bühne willkommen heißen. Das Aus in der Champions League war leider peinlich und unverständlich; ich denke, da hat sich Ernesto schlicht vercoacht, in falscher Sicherheit geglaubt. Das sah man auch gut an den konservativen Wechseln im Rückspiel. Der Clasico als die Meisterschaft schon feststand war rückblickend einer der besten der letzten Jahre, obwohl ich gerade das bei der feststehenden Meisterschaft nicht erwartet habe. Bleibt noch Iniestas Abschied gegen Sociedad, da sah man, wie Barcelo es schon im Spieltagsthread schrieb, dass die Mannschaft ausgelaugt ist und auch ein Stück weit nicht mehr will.

    Was Valverde angeht, bin ich weiter optimistisch. Auch er wird seine Lehren aus der Saison ziehen. Fakt ist, dass er Barca stabilisiert und geputzt hat, nach dem wir mehrfach für tot erklärt wurden. Jetzt noch ein paar kluge Transfers für die o.a. Baustellen und man darf sich freuen.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.