TODIBO

Ansicht von 8 Beiträgen - 31 bis 38 (von insgesamt 38)
  • Autor
    Beiträge
  • #609645
    rumbero
    Teilnehmer

    Also bei aller Sympathie für Todibo, dem ich sehr gerne dabei zusehen würde, wie er Piqué alt aussehen lässt (oder, Scherz beiseite, dabei wie er von ihm eine Menge lernt), es gibt so viel fußballerische Expertise im Verein, dass ich Valverde, Abidal, Setién und Co. erst mal vertraue, wenn sie eine Leihe für sinnvoll halten. Wegen des Geldes/Gehalts macht man das bestimmt nicht. Von Araujo haben wir nicht viel gesehen, aber vielleicht hat er ja doch das größere Potenzial und er kommt aus La Masia, wenn auch nur für ein Jahr.

    #609644
    iramo111
    Teilnehmer

    Ich hoffe so sehr, dass doch keine Kaufklausel besteht. Somit könnte ich noch mit dem Abgang für eine bestimmte Zeit leben, obwohl ich Todibo natürlich jetzt viel lieber als Piqué im Team hätte.

    #609641
    Messi_Cule
    Teilnehmer

    Todibo steht kurz vor einen Wechsel zu Schalke. Die Königsblauen haben es tatsächlich geschafft neben einer 1,5 jährigen Leihe eine Kaufoption auszuhandeln. Auch wenn Barca eine RKO besitzt, können wir wahrscheinlich schon mal davon ausgehen, dass wir Todibo bis 2022 nicht mehr bei Barca sehen werden, vermutlich sowieso nie wieder, wie bei Yerry Mina. Todibo zu Schalke halte ich für eine sehr schlechte Idee, wenn man bedenkt wie sie gerade schon mit Miranda umgehen. Kann also sein, dass er sich dort nie wie gewünscht weiterentwickeln wird. Bei Barca hätte ich die Wahrscheinlichkeit schon als höher empfunden, dass er einschlagen wird, da er sich schon ins Team eingefunden hatte.

    Ich bin unglaublich enttäuscht von diesem ***** Board. Da gibt man ihren talentiertesten IV ab statt ihn selber zu fördern und einzusetzen. Außerdem haben wir jetzt nur noch 3 IV. Das einzige was Todibo brauchte war ein bisschen mehr VERTRAUEN, aber ja ich weiß, er kostete keine 100 Mio darum darf er nicht zum Zug kommen. Ich habe kein gutes Gefühl bei dem Deal. Schalke ist meiner Meinung nach keine gute Adresse für ihn. Ideal wäre es gewesen ihn entweder innerhalb der Liga für 6 MONATE zu verleihen und das OHNE einer ***** Kaufoption, oder man behält ihn einfach. Barcas Inkompetenz könnte nun seine Karriere gefährden, siehe selbiges bei Miranda.

    Ich hasse dieses Board aus tiefstem Herzen. Barca ist DER Verlierer bei diesem Deal. Da gibt es nichts positives. Todibo hatte das Zeug um sich bei Barca durchsetzen zu können aber man „verschenkt“ ihn ja weil man zu blöd ist um sein außergewöhnliches Talent zu erkennen. Ich sah in ihm schon den nächsten Umtiti. Danke Bartomeu du ahnungsloser Vogel. Viel Glück Todibeast…

    Wird wohl Zeit 100 Mio für Koulibaly auszugeben. :D

    Dumm, dümmer, am dümmsten , Barca Board.

    #609202
    iramo111
    Teilnehmer

    Todibo hat die Qualität um bei Barca erfolgreich sein zu können. Klar es war nur ein Spiel jetzt gegen Inter wo er überzeugte, aber er hat das Potential, wenn man ihm vertraut.

    Das Board ist einfach nur ein Witz.

    #609199
    konfuzius
    Teilnehmer

    Ich wäre damit nur einverstanden, wenn sie de Ligt holen. Das wird sowieso nicht passieren. Daher gehe ich mal davon aus, dass das wieder einmal einer dieser unnötigen und sinnlosen Entscheidungen der Frühstücksetage Bartomeu und Co. ist! Traurig!

    #609197
    andrucha
    Teilnehmer

    Das Board scheint es echt ernst zu meinen mit dem Verkauf von Todibo: https://www.barcablaugranes.com/2019/12/17/21026861/barcelona-transfer-rumors-jean-clair-todibo-nearing-ac-milan-switch

    Dann hier meine Fragen an das Board :
    – Wie wird für die IV in dieser und vor allem kommender Saison geplant?
    – Was passiert, wenn Umtiti wieder ausfällt?
    – Soll Araujo, der erstens einen EU-Platz belegt und zweitens bislang eine viel ungewissere Option als Todibo ist, dessen Rolle übernehmen?
    – Soll Piqué auch kommende Saison weiterhin jedes Saisonspiel als fester Stammspieler bestreiten, als 33-jähriger, weil die zweite Reihe qualitativ einfach nicht ausreicht?

    Ich verstehe es nur bedingt. Einen de Ligt ist man bereit für 70-80 Mio zu kaufen und ihn hätte man wohl auch spielen lassen, aber ein Todibo, der nur 1 Mio gekostet hat, muss sich permanent hinten anstellen. Im Moment scheint aus Sicht der Barçaführung und zum Teil auch des Trainerstabs Qualität vor allem mit dem Preis eng verbunden zu sein. Wir sehen ja, wo das hinführt. Nur wer teuer ist, kann auch gut sein.

    Und jetzt klar, jetzt fehlt die Kohle, weil man massenweise Geld in strukturell sinnlose Transfers wie Coutinho und Griezmann verschleudert hat (Dembele gehört da wohl auch dazu, aber die Grundidee war hier zumindest noch nachvollziehbar), statt nach Spielerprofilen zu suchen, die Barca auch wirklich benötigt. Nun funktionieren diese Transfers allesamt nicht und gleichzeitig klafft ein riesiges Loch in den Kassen. Was macht das Panikboard: Es versucht auf jede erdenkliche Weise Einnahmen zu kreieren und zwar mit Spielern, deren Wert es nichtmal ansatzweise versteht. Und in einem halben Jahr gehen sie dann wieder los und kaufen 30-jährige Mathieus, Vermaelens und Murillos, nur um sich dann 1-2 Jahre später wieder zu besinnen…

    Und wenn Todibo 25 Mio Kosten soll, wie hoch ist dann die Rückkaufkkausel? 35 Mio? 40? Oder gar 60? Ganz toll…

    #609155
    MeineMeinung
    Teilnehmer
    andrucha wrote:
    Nochmal ein guter Artikel, der untermauert, dass Barca Todibo auf keinen Fall abgeben darf:

    https://www.90min.com/posts/6516857-jean-clair-todibo-is-a-talent-barcelona-simply-can-t-afford-to-lose

    Barca muss echt lernen, auch mit jungen Verteidigertalenten adequater umzugehen. Außerdem gibt es keinen Grund, Todibo so wenig einzusetzen. Piqué ist 32, ich verstehe nicht, warum er immer spielen muss, gerade weil er weiß Gott nicht immer auf der Höhe ist.
    Barca wird es bereuen, wenn sie Todibo abgeben, auch mit Rückkaufoption. Meines Erachtens ist Todibo ebenfalls auf einem ähnlichen Level wie de Ligt, er hatte nur nicht die Chance auf internationaler Bühne zu scheinen.

    Ich weiß nicht, mir liegt es echt schwer im Magen, dass es diese Gerüchte um seinen Abgang gibt, aus ihm könnte man so viel machen…

    Mir scheint es so dass Barca inzwischen keine Lust mehr hat auszubilden, stattdessen lieber ausbilden zu lassen und fertige Spieler für viel Geld zu verpflichten. Sie zahlen lieber 50 Millionen für einen Skriniar statt einem Todibo die Chance zu geben. Jedenfalls kommt das mir so vor.

    #475982
    andrucha
    Teilnehmer

    Nochmal ein guter Artikel, der untermauert, dass Barca Todibo auf keinen Fall abgeben darf:

    https://www.90min.com/posts/6516857-jean-clair-todibo-is-a-talent-barcelona-simply-can-t-afford-to-lose

    Barca muss echt lernen, auch mit jungen Verteidigertalenten adequater umzugehen. Außerdem gibt es keinen Grund, Todibo so wenig einzusetzen. Piqué ist 32, ich verstehe nicht, warum er immer spielen muss, gerade weil er weiß Gott nicht immer auf der Höhe ist.
    Barca wird es bereuen, wenn sie Todibo abgeben, auch mit Rückkaufoption. Meines Erachtens ist Todibo ebenfalls auf einem ähnlichen Level wie de Ligt, er hatte nur nicht die Chance auf internationaler Bühne zu scheinen.

    Ich weiß nicht, mir liegt es echt schwer im Magen, dass es diese Gerüchte um seinen Abgang gibt, aus ihm könnte man so viel machen…

Ansicht von 8 Beiträgen - 31 bis 38 (von insgesamt 38)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.