Forum Home FC Barcelona – Verein Transfermarkt Transfergerüchte 2018/19 + 2019/20

Transfergerüchte 2018/19 + 2019/20

0
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 3,256)
  • Autor
    Beiträge
  • #620046
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Kein schlechter LV aber auch nicht der beste. Bin eher für Curcurella oder Zinchenko

    #620044
    chris_culers
    Teilnehmer

    Gerüchten zufolge möchte sich Font, im Falle eines Wahlsieges, mit einem Transfer von Juan Bernat beschäftigen! Momentan laboriert der ja an einem Kreuzbandriss.
    Was haltet ihr davon?

    #619492
    mäsi1893
    Teilnehmer

    Koeman liegt eben nicht mit allen seinen Wünschen und Vorstellungen daneben. Wenn er Depay will, warum ihm diesen nicht im Winter kaufen. Depay wäre nach aktuellen Medienberichten alles andere als teuer, also wenn Barca überhaupt einen Spieler holen kann, dann wohl ihn. Ausserdem sehe ich in ihm einen ausserodnetlich vielseitigen Spieler. Bei Griezmann dachte man (oder jedenfalls ich) zu Anfang, dass er viele verschiedene Positionen spielen kann. Dem ist offenbar nicht so. Depay dagegen spielt bei Lyon immer wieder auf LF/ZOM/ST und überzeugt auf allen drei Positionen.
    Braithwaite könnte man als eine Art ‚Depay light‘ verstehen. Dass er dem Spiel von Barca gegen Kiew gut getan hat, was offensichtlich. Depay ist ähnlich gross, dafür aber schneller und körperlich stärker (und fussballerisch sowieso). Das Problem sehe ich aber darin, für Spieler wie Coutinho oder Griezmann überhaupt einen Abnehmer zu finden. Die beiden sollten aus meiner Sicht schnellstmöglich verkauft werden, um Ressourcen für die benötigten Neuzugänge (unter anderem Depay) bereitzustellen. Aber ich sehe aktuell niemanden, der im Winter 70-80 Mio.  für einen Spieler zahlen kann oder will.
    Zu Lautaro: ohne ihn nun speziell oft spielen gesehen zu haben, kann ich trotzdem sagen, dass sich seine Skorerstatistiken nicht schlecht lesen. Seine Auswechslung hat sicherlich mit einem wenig überzeugenden Auftritt zu tun, war aber auch taktisch motiviert: Conte stellte auf das System um und vertraute mit einem Mann weniger eher auf die Qualitäten eines Perisic, welcher sowohl auf der defensiven als auch auf der offensiven Aussenbahn spielen kann. Bei einer Roten Karte zur Halbzeit einen Stürmer aus dem bestehenden Doppelsturm auszuwechseln, ist keine seltene Sache. Und ganz allgemein lässt sich sagen, dass Inter unter Conte im internationalen Geschäft nicht unbedingt überzeugt hat. Contes System funktioniert in der Serie A bedeutend besser als in der CL. Das erreichen des EL Finales werte ich mal nicht als grossen Erfolg für einen Verein wie Inter. Ich mein wer 85 Mio für einen Stürmer ausgeben kann und dann nicht mal das Achtelfinale der CL erreicht, naja… jedenfalls finde ich es falsch, jetzt nur auf Lautaro zu schauen. Die ganze Mannschaft hat nicht gut gespielt, das muss mitberücksichtigt werden.
    Allerdings ist es schlichtweg nicht realistisch, in der aktuellen Situation 110 Mio für einen Stürmer auszugeben. Wäre Messi im Sommer verkauft worden, hätte man das Geld womöglich zusammenkratzen können. Aber aktuell sehe ich Depay (20 Mio oder tiefer) wesentlich realistischer. Malen fände ich auch interessant. Da könnte ich mir auch einen Kauf von Malen und Depay vorstellen: Depay hilft sofort, Malen wird langsam herangeführt. Wenn Malen dann in 2-3 Saisons reif ist, zum Stammspieler zu werden, kann Depay noch immer als Ersatz behalten oder verkauft werden.

    Kleiner Exkurs: Teams wie zb City schaffen es, viele gute Spieler im Kader unterzubringen, welche dann nicht immer spielen. Wenn sie aber zum Zug kommen, bringen sie trotzdem ihre Leistung. Aguero und Jesus wechseln sich seit geraumer Zeit ab im Sturmzentrum. Ihrer Leistung (bzw. Jesus‘ Entwicklung) scheint es nicht geschadet zu haben. Solche Formen der Doppelbesetzung fehlen mir bei Barca in den letzten Jahren. Beispiele wie City oder auch die Bayern (Coman, Sane, Gnabry) zeigen, dass man Spieler auch bei Laune und in Form halten kann, wenn sie nicht jedes Spiel zu 90 min mitmachen. Aber dann muss man dann auch nach einem mehr oder weniger festen Plan rotieren und den verschiedenen Spielern Spielzeit geben. Bei Barca hane ich aber das Gefühl, man ist entweder hui oder Pfui. Warum Puig nicht öfters zum Einsatz kommt, weiss kein Mensch. Und bei Spielern wie Dembele und Pjanic hat man den Eindruck, dass sie noch immer nicht in die Spur gefunden haben. Dies lässt sich für mich eigebtlich nur mit mangelndem Training (im physischen und psychischen Bereich) erklären. Die künftige sportliche Führung wird nicht nur bezüglich der 1. Mannschaft viel aufzuarbeiten haben, sondern muss wohl auch bei der Betreuung des Teams gründlich über die Bücher.

    Aber zurück zu den Transfers: Natürlich wäre ich auch zufireden, wenn Koeman irgend ein La Masia Talent für die Stürmerposition aus dem Hut ziehen würde. Allerdings sehe ich aktuell nicht, wer das sein sollte.
    Ich sage darum: Coutinho und Griezmann verkaufen. Depay holen und als fixen Stürmer integrieren. Danach zurück zum 433. De Jong als 6er, Puig und Pedri (Alena) als 8er. Fati links (bei seiner aktuellen Verletzung Dembele oder Trincao), Depay in der Mitte und Messi rechts. Dest kann dem Spiel die nötige breite geben, wenn Messi in die Mitte zieht. Dann muss bloss noch Garcia und ein neuer LV geholt werden. Das nötige Geld dazu bringen die Verkäufe von den eben erwähnten Coutinho und Griezmann sowie Firpo, Lenglet und/oder Umtiti (je nach aktuellem Bedarf in der IV). Busquets kann von mir aus bleiben, um den jungen zu helfen. Er sollte aber definitiv nicht als Stammspieler eingeplant sein. Für Pique und Alba gilt dasselbe. Auf der Position des LV sehe ich ein grosses Fragezeichen, da Alba allmälich leistungstechnisch wirklich abbaut und noch nicht sicher ist, wen man als neuen LV verpflichten kann. Mir persönlich kommt hier niemand in den Sinn.
    Leider wird präferiert Koeman das 4231 System, welches aktuell zwar geeignet ist, um Messi, Griezmann und Coutinho irgendwie zusammen in einem Team zu verwursteln, doch für die Förderung unseres jungen und äusserst talentierten Mittelfelds stellt das 4231 keine geeignete Lösung dar. Aber zu Koemans werdegang kann wohl erst nach den Präsidentschaftswahlen eine eindeutige Aussage getroffen werden.
    Ich habe für Teams, die ihre Trainer wie gebrauchte Socken wechseln, normalerweise nicht viel übrig. Allerdings muss wohl konstatiert werden, dass Koeman entweder nicht der richtige ist oder einfach noch zu viele Baustellen von vor seiner Amtszeit angetroffen hat. Dass er Depay will, finde ich richtig. Hält er aber am 4231 fest, oder will er zb Wijnaldum verpflichten, wäre das aus meiner Sicht ein Grund, nicht weiter mit ihm zu planen. Kommt Wijnaldum im Winter, spielen Puig und Alena absolut keine Rolle mehr im Team. Und das kann man nun wirklich nicht wollen. Ausserdem wäre das ein fatales Zeichen für künftige Talente.

    #619491
    Anonym

    Das Braithwaite schlechter geredet wird, als er ist, ist Tatsache.

    Lautaro Martinez ist sicher ein besserer Stürmer, als es Griezmann ist, aber dennoch ist er viel zu teuer und statniert mir zu sehr in der Entwicklung, als das man ihn unbedingt haben müsste.

    Haaland ist da schon ein Kaliber von ganz anderem Format!

    #619490
    chris_culers
    Teilnehmer

    Lautaro sollte das neue Board unter keinen Umständen in Betracht ziehen. Ich habe einige Spiele von Inter gesehen und er hat mich noch am wenigsten überzeugt! Verstehe auch irgendwie diesen Hype nicht. Klar hat er gute bis herausragende Partien, aber dann kommt wieder wochenlang nichts! Das gestern gegen Real war auch gar nichts!
    Kann natürlich auch am Spielstil von Inter liegen, ich weiß es nicht.
    Wenn man schon Unsummen für einen Stürmer ausgeben will/kann/muss führt für Barca kein Weg an Haaland vorbei! Meiner Meinung nach gibt es derzeit keinen besseren Stürmer!

    Ansonsten könnte man sich ja auch mal mit jungen, preisgünstigeren Varianten beschäftigen. Auf Anhieb würde mir da ein Lamina Traore von Ajax einfallen, der diese Saison den Durchbruch geschafft hat! Oder dieser Maalen von PSV. Oder man versucht wirklich 1 bis 2 Saisonen mit Braithwaite zu arbeiten, der meiner Meinung nach schlechter geredet wird wie er ist, um Geld für andere Baustellen zu sparen, von denen es in nächster Zeit einige geben wird (Sechser, IV, LV).

    #619489
    Mountyyyy
    Teilnehmer

    Bin bei Martinez mit deiner Meinung konform. Jedoch aus anderen Gründen: Aus meiner Sicht sollte man nach den letzten Jahren komplett überteuerter Fehleinkäufe wieder zurück zu einer nachhaltigeren Transferpolitik. Und da passt ein Lautaro Martinez nicht mehr rein. Es gibt genügend Spieler die man durch gute Scouting-Arbeit finden könnte und bei barca gut aufbauen kann. Aber eine offensive wo Theoretisch 4 Mann spielen, die über 100 Mio gekostet haben aber keiner wirklich zu 100% passt ist für mich einfach nicht zum Verein. Bei fati, pedri und z.B Puig sieht man ja dass man mit Spielern die noch keine 100 Mio kosten noch sehr gut auskommt. Wieso nicht auch auf der Stürmerposition?

    #619488
    Schwuppdiwupp
    Teilnehmer

    2 Punkte schnell hier abhandeln.

    1. Ach bin ich froh, dass Vidal nicht mehr bei Barca spielt. Hat sich heute bei Inter-Real wegen Meckern gelb geholt und weil er dann physisch an den Schiedsrichter herangetreten ist, hat er noch mal Gelb bekommen und musste vom Platz. Und das im wohl wichtigsten Spiel von Inter in der bisherigen Saison. In seinem letzten Clasico hat er ja auch die Glanzleistung vollbracht vom Platz zu fliegen. Sobald es hitzig wird dreht der durch. Ich hab drei Kreuze an die Decke gemalt, als damals sein Abschied von Barca bekanntgegeben wurde. Xavi und Iniesta hatten da schon ein ganz anderes Niveau.

    2. Lautaro Martinez musste in der Halbzeit vom Platz. So wirklich unersetzlich scheint er für Inter nicht zu sein und wir hätten beinahe für ihn 111 Mio gezahlt. Ich habe einen Transfer lange beführwortet, aber in seinen Einsätzen z.Z. weiß er offenbar nicht zu überzeugen. Vielleicht gut, dass uns das Geld fehlte ihn zu verpflichten. Was meint ihr?

    #619341
    mäsi1893
    Teilnehmer

    Wenn es die realistische Möglichkeit gibt, Upamecano zu verpflichten, würde ich ihn holen. Zu Söyüncü kann ich nicht viel sagen. Er ist ein guter Spieler mit viel Potenzial, aber eben auch teuer. Ich kann mir gut vorstellen, dass man ihn ins Auge fasst.
    Allerdings kann ich es schon verstehen, wenn man erst in der offensive nachbessert. Ich bin noch immer überzeugt davon, dass Messi als 10er und Griezmann vorne drin funktionieren können, doch eine dauerhafte Lösung stellt dies meiner Ansicht nach nicht dar. Ausserdem wird Messi wohl im Sommer ablösefrei gehen. Aber seis drum, in jedem Fall muss dann Ersatz her. Darum stehe ich der Verpflichtung von Depay positiv gegenüber. Seine Statistiken sprechen jedenfalls für sich. Und ausserdem: Depay ist seit anfang Jahr (ca. Februar) ausgefallen, kam jetzt erst auf die neue Saison zurück und hat direkt geliefert. Vielseitig einsetzbar ist er obendrein und er soll nach aktuellen Angaben wenig kosten.
    Da er eher billig werden wird, glaube ich nicht einmal, dass man die Abwehr vernachlässigen muss. Zudem stellen sich (aus meiner Sicht) in der Defensive nicht so viele Fragen wie in der offensive bzw. sie sind leichter zu beantworten:
    Es muss ein Ersatz für Alba her und ein nachfolger für Pique, wobei das auch Araujo sein könnte. Kommt Garcia im Winter, hat man mit Araujo, Todibo, und ihm drei äusserst taltentierte IV. Von mir aus gesehen kann man Lenglet verkaufen und Pique und Umtiti behalten, da Todibo sowieso 2 Saisons ausgeliehen ist. Pique kann zurücktreten, wenn Todibo wieder kommt. Und Umtiti wird evtl. nicht mehr Weltklasseniveau erreichen (was ich ihm aber durchaus zutraue), aber gut genug für la liga ist er allemal. Ausserdem hat der enorme Erfahrung. Er wurde Weltmeister, spielte im EM-Finale und wurde mit Barca Meister und Pokalsieger.
    Kurzum: ich sehe in der Defensive nicht unbedingt die grossen Baustellen. Vielmehr frage ich mich, warum Araujo nicht spielt. Der sollte aus meiner Sicht langsam aber sicher als Stammspieler aufgebaut werden.
    Aber in der Offensive sehe ich einige Probleme: Geht Messi jetzt (aller Wahrscheinlichkeit nach) oder bleibt er doch? Bleibt Koeman über den Sommer hinaus oder kommt Xavi? Xavi bevorzugt wohl ein 433 mit zwei 8ern,wobei Koeman am 4231 festhalten wird. Je nach System wird es für einige Spieler keinen Platz mehr haben: Griezmann sollte auf der 10 spielen und kann notfalls auch im 4231 an vorderster Front ran. Im 433 sehe ich ihn aber nicht. Puig ist ein 8er und im aktuellen System ist für ihn kein Platz. Aber ob Coutinho im 433 als 8er funktioniert, weiss ich nicht. Im Clasico hat er kurz als 8er gespielt und konnte eher weniger überzeugen.
    In der Offensive stellt sich vor allem die Systemfrage, welche vor allem auch mit dem (künftigen) Trainer zusammenhängt und in der Verteidigung nicht allzu aktuell ist. Eine Umstellung auf ein 343/352 scheint mir eher unrealistisch. Somit kann man folgendes sagen: Garcia sollte aus meiner Sicht geholt werden. Upamecano oder Söyüncü kann man holen, wenn genügend Geld vorhanden ist. Wenn einer der beiden letztgenannten geholt wird, können Umtiti und Lenglet beide verkauft werden. Ansonsten würde ich einen der beiden behalten. Pique würde ich behalten, bis er zurücktritt. Er kann mit seiner Erfahrung sicherlich helfen und ist eine Identifikationsfigur.

    #619335
    Schwuppdiwupp
    Teilnehmer

    Ich muss zugeben, ich kenne Upa nicht. Hab den nie spielen sehen. Aber grundsätzlich wird er, wie auch Zakaria, von Bayern umworben. Und wenn die Typen von Bayern umworben werden, dann passen sie A zum Barcastil und B sind sie talentiert.

    Leider glaube ich, dass wir nicht das Geld haben um solch große Investitionen zu stemmen. Sollte Griezmann nicht zünden, muss ein 9er her und wie ich Barca kenne vernachlässigen sie dann die IV.
    Garcia sehe ich talentmäßig gleichauf mit Todibo oder Araujo, aber da er La Masia ist, sollte er zurückgeholt werden und schrittweise Pique ersetzen. Auf der anderen Position hoffe ich immer noch auf Umtiti. Vielleicht haben wir Glück und er spielt sich fest. Koeman freute sich in einem Interview zumindest über seine Rückkehr – wirkte nicht so, als wäre er mit Lenglet zufrieden.

    Wen ich da auf der linken IV noch sehen würde wäre Söyüncü, den Trainerlegende Christian Streich bereits mehrfach in den Himmel lobte. Was haltet ihr von dem? Mich beeindruckt seine wahnsinnige Physis gepaart mit dieser unglaublichen Schnelligkeit. Gönnt euch mal ein Video von seiner Schnelligkeit auf Youtube. Er würde wohl ähnlich viel wie Upa kosten.

    In einem Punkt sind wir uns alle einig; Das neue Board muss sofort unsere Verteidigung verbessern.

    #619334
    Anonym

    Ja aber Garcia ist doch niemand, der das Level unserer Verteidigung auf Anhieb anhebt.

    Auf Lenglet Leistungssteuerung warte ich nun sehr lange under Typ stagniert extrem.
    Lenglet ist nicht mehr als Durchschnitt.

    Umtiti ist Geschichte mit dem kaputten Knie.

    Pique ist zu alt und taugt maximal als Rotatiinsspieler.

    Unsere Innrnverteidigung benötigt schleunigst eine Runderneuerung!

    Sowad wäre nicht schlecht:

    Upamecano (BackUp Pique)
    Araujo (BackUp Garcia)

    Ein Upamecano muss es dann aber schon sein.
    Spieler wie er heben dad gesamte Level einer Defensive und das gesamte Niveau einer Mannschaft.

    PS:
    Mit Upa und Araujo hätte man dann auch endlich zwei hinten stehen, die physisch starl und sehr schnell sind, sodass man problemlos mit hoher Viererkette spielen kann ohne zu befürchten, dass wir zu leicht ausgekontert und überrollt werden.

    #619333
    technoprophet
    Teilnehmer

    Denis Zakaria soll wohl nächstes Jahr einen Wechsel anstreben. Wenn man da nicht zuschlägt ist man mehr als hängengeblieben. Der wird für um die 40-50 Millionen zu haben sein und ist so ziemlich der krasseste Prototyp des modernen Fussballs der mir spontan einfällt. Hab seit seinem Wechsel aus Bern auch jedes Spiel von ihm gesehen und kann guten Gewissens sagen, dass die Physis und Schnelligkeit gepaart mit der technischen Sicherheit genau das sind, was unserem Mittelfeld abgeht. Dazu kommt, dass er ohne nennenswerten Leistungsabfall auch die IV Position bekleiden kann und man sich einfach einen überragenden Allrounder ins Haus holen würde. Meine mich auch daran zu erinnern dass er vor nicht allzu langer Zeit mal meinte, dass Barca sein Traumklub wäre..

    #619332
    mäsi1893
    Teilnehmer

    Ich glaube nicht, dass Upamecano kommt. Wäre schön, aber der ist zu begehrt. Dass Gracia geholt wird, halte ich dafür für (quasi) beschlossen. Ich wäre dafür, garcia im Winter zu holen und dann Lenglet oder Umtiti zu verkaufen. Dann hätte man mit Araujo, Gracia, Pique und einem der beiden eben genannten Franzosen 4 brauchbare IV. De Jong kann bei Bedarf aushelfen, das sollte aber nicht die Norm werden. Wenn dann Todibo zurückkommt, kann man schauen, was dann mit Umtiti/Lenglet (wer auch immer bleibt) passiert und ob Pique irgendwann zurück tritt.

    #619330
    iramo111
    Teilnehmer

    Ich denke kaum, dass Upamecano in naher Zukunft zu uns wechseln wird. Wenn ich nur höre, dass wir einen weiteren Offensivspieler statt mal einen vernünftigen IV holen wollen könnte ich kotzen. Wenn dann noch Namen wie Mustafi und Rüdiger ins Spiel kommen und DIE Rettung sind könnte ich….

    Wir brauchen einen guten IV! Das ist Fakt!
    Ich erwarte also vom nächsten Präsidenten, der hoffentlich schon im Dezember gewählt wird obwohl es eher Ende Jänner werden wird, dass er als ERSTE große BAUSTELLE die IV sieht und nicht die Offensive!

    Wir brauchen keinen Depay sondern Garcia oder Upamecano sofort!

    #619329
    Anonym
    technoprophet wrote:
    [
    Upamecano kann sich seinen Verein aussuchen, wenn man es nicht schafft ihn zu verpflichten würde ich nicht von einem kategorischen Scheitern des Vereins sprechen. Liverpool, Bayern etc. sind mal mindestens genau so attraktive Adressen für einen Spieler wie ihn. Eine letzte Klugscheisserei kann ich mir nicht verkneifen – Konate ist auf dem selben Level, auch wenn du da wahrscheinlich anderer Meinung sein wirst. Der hat den Laden bei Leipzig in der Zeit als Upamecano ausfiel mehr oder weniger allein geschmissen und das, nicht minder beeindruckend wie sein Landsmann gemacht. Würde mich, falls man Upamecano nicht an Land ziehen kann, defintiv um ihn bemühen.

    Sicher sind auch andere Topadressen an Upa dran, aber kein Topverein hat in der Innenverteidigung so massive Probleme wie Barca und das schon seit Jahren.

    Dementsprechend sehe ich Barca da eher unter Zugzwang und sehe es als Pflicht das Barca einen solchen Hochkaräter zu so einem geringen Preis verpflichten muss!!!

    Konate ist sicherlich auch gut. Er beeindruckt auch in vielerlei Hinsicht und bringt interessante Elemente mit.

    Aber Upa ist in folgenden Bereichen deutlicj besser als Konate:

    – Ballkontrolle
    – Zweikämpfe
    – Stellungsspiel
    – Passpiel
    – Außerdem spielt Upa länger über mehrerr Jahre konstant auf Top Niveau

    Konate hingegen ist im Bereich Luftzweikämpfe stärker

    Upamecano ist perfekt für Barca. Sein Profil passt wie die Faust aufs Auge zu TotslFutbol und seine Leistungen in dem Alter sind herausragend!

    Alles andere wären nur B-Lösungen und Kompromisse.

    #619328
    technoprophet
    Teilnehmer
    Hamid wrote:
    Wenn man es wirklich versäumt Upamecano an Land zu ziehen, dann ist dem Verein wirklich nicht mehr zu helfen.

    Was Mbappe nun schon seit Jahren als junger Stürmer im Weltfußball symbolisiert, symbolisiert Upamecano als junger Verteidiger im Weltfußball.

    Verfolge ihn nun schon seit Jahren und kein einziger Innenverteidiger in der Altersklasse kommt auch nur ansatzweise an seine Klasse ran.
    Er ist sehr jung und dennoch sehr erfahren und gut.

    Upa ist auch einem Deligt weit weit voraus!

    Upa und Araujo würden zsm eine Top-Innenverteidigung bilden!

    PS:
    Boateng > Umtiti
    Boateng > Lenglet
    Will dennoch Upa bei uns sehen und nur ihn!

    Upamecano kann sich seinen Verein aussuchen, wenn man es nicht schafft ihn zu verpflichten würde ich nicht von einem kategorischen Scheitern des Vereins sprechen. Liverpool, Bayern etc. sind mal mindestens genau so attraktive Adressen für einen Spieler wie ihn. Eine letzte Klugscheisserei kann ich mir nicht verkneifen – Konate ist auf dem selben Level, auch wenn du da wahrscheinlich anderer Meinung sein wirst. Der hat den Laden bei Leipzig in der Zeit als Upamecano ausfiel mehr oder weniger allein geschmissen und das, nicht minder beeindruckend wie sein Landsmann gemacht. Würde mich, falls man Upamecano nicht an Land ziehen kann, defintiv um ihn bemühen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 3,256)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.