Transfergerüchte 2018/19 + 2019/20

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,471 bis 1,485 (von insgesamt 3,256)
  • Autor
    Beiträge
  • #608401
    Tical
    Teilnehmer

    Ist irrelevant, Maradona und Pele haben ihre Karrieren längst beendet.

    #608400
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer
    Tical wrote:
    Wenn ich mich einklinken darf: Eben nicht.
    Ich schließe mich lukasfroehli an. „Ein gewisser Zeitraum“ ist doch das Merkmal von Form. Klasse ist permanent.
    Wenn Hans Müller mit Marktwert von 50000 € in der 4. Liga 40 Tore und 30 Vorlagen in einer Saison macht, dann hat er (für diese Saison) eine Weltklasseform. Er ist aber kein Weltklassespieler weil er in der 4. Liga kickt.
    .

    Hat ein Santschiwi Tarasalingam mit Marktwert von 2k Rupien und 7500 heiligen Kühen, der in der 9. indischen Liga 83 Saisontore, 70 Assists und 298 Pannas zu verbuchen hat, auch Weltklasse-Form? Frage aus Neugier.

    Und müssten Hans Müller und Santschiwi als nahezu logische Konsequenz nicht auch für den Ballon d’Or nominiert werden? Sie hatten ja eurer Denkweise zufolge schliesslich eine Weltklasse-Form auf diese eine, spezifische Saison bezogen, was bekanntlich das ausschlaggebende Kriterium bei dieser Penis-Wahl ist.

    „Klasse ist permanent“ – echt? Würdest du behaupten, dass beispielsweise ein vollgekokster und masslos korpulenter Maradona oder ein grenzdebiler Pele heutzutage noch über eine fussballerische Klasse verfügen?

    #608399
    chris_culers
    Teilnehmer

    Für manche hier in diesem Forum reicht es, in La Masia ausgebildet zu sein, um Weltklasse zu sein!
    Aber für eine fundierte Argumentation, warum ausgerechnet Alena Weltklasse sein soll, reicht es dann doch nicht.
    El Gallo schrieb: „Alena = Weltklasse, der Junge hat ne wahnsinns Übersicht.“
    Ich habe in der Kreisklasse auch eine gute Übersicht, bin ich jetzt auch Weltklasse?
    Wann hat Alena seine „wahnsinns“ Übersicht gezeigt? Wie viele Spiele hat Alena durch diese „wahnsinns“ Übersicht entschieden und wieviele Assists hat er verbuchen können??
    Wenn man das überlegt, ist Alena auf einmal doch nicht ganz so Weltklasse.

    Heutzutage wird dieser Begriff viel zu schnell verwendet und das nicht nur bei Barca. Was aus vielen dieser „Weltklassespieler“ geworden ist, weiß man gar nicht, da sie schneller in der Versenkung verschwunden sind, als man bis 3 zählen konnte.

    #608392
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer
    lukasfroehli wrote:
    R10_ViscaElBarca wrote:
    lukasfroehli wrote:
    Das ist doch absoluter Schwachsinn was du da schreibst.

    Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

    Beteiligst du dich auch konstruktiv an der Thematik oder siehst du dich als großen Helden der andere User verteidigen muss? Wäre schön wenn du deine ganz Persönliche Meinung zu diesem Thema mit uns teilst, ansonsten kannst du dir dieses Zitat auch gerne sparen.

    Weder noch. Verschwende bestimmt nicht meine Zeit um an einer Debatte teilzunehmen, bei der A) ein Carles Alena als Weltklasse betitelt und zugleich als Diskussionsgrundlage genommen wird und b) irgendwelche lukasfroehlis als Diskussionspartner partizipieren, die eine aberwitzige, in sich widersprüchliche und komplett inhaltslose Argumentationsweise an den Tag legen. Da bevorzuge ich es stattdessen eher, Monologe mit bzw. vor einer Wand zu führen. Dich pariert man locker.

    Frage mich nur, worauf deine unbegründete Arroganz beruht, mit der du des Öfteren andere User von der Seite anpisst.

    Oh und btw: Das war kein Zitat, sondern eine Redewendung. Ist ein Unterschied, just fyi.

    #608389
    Tical
    Teilnehmer
    Hamid wrote:
    wenn bestimmte Spieler über einen gewissen Zeitraum schwache Leistungen lieferten bzw. floppen, man diesen nicht mehr die weltklasse attestieren kann.

    Wenn ich mich einklinken darf: Eben nicht.
    Ich schließe mich lukasfroehli an. „Ein gewisser Zeitraum“ ist doch das Merkmal von Form. Klasse ist permanent.
    Wenn Hans Müller mit Marktwert von 50000 € in der 4. Liga 40 Tore und 30 Vorlagen in einer Saison macht, dann hat er (für diese Saison) eine Weltklasseform. Er ist aber kein Weltklassespieler weil er in der 4. Liga kickt.
    Die Klasse ist das Niveau was ein Spieler maximal erreichen und danach halten kann, also wie schnell, dribbelstark, physisch etc. ein Spieler nach seinen körperlichen Grenzen sein kann. Die Form ist das, was er von diesem „Repertoire“ tatsächlich abruft nach Berücksichtigung sämtlicher anderer Faktoren (Mannschaft, Umfeld, Gegner, Taktik etc.)

    Natürlich war ein Coutinho bei Liverpool viel besser als bei Barca. Aber weil er bei Barca schei$$e war hat er das was er bei Liverpool gespielt hat doch nicht plötzlich verlernt. Er kann theoretisch sofort an diese Leistungen wieder anknüpfen.

    Oder nimm die ganzen Altstars, Pirlo, Xavi, Del Piero etc. Die haben mit 37 noch dieselben super Freistöße geschossen und Pässe gespielt wie mit 21. Die Klasse bleibt. Aber mit 37 hatten sie natürlich nicht mehr die Form wie zu besten Zeiten, weil die physische Belastung mit dem Älterwerden eine Schmälerung der Leistungsgrenzen bewirkt, weswegen sie in Australien, Indien oder Nahost spielten und schließlich aufhörten.

    #608384
    Anonym

    @lukasfroehli

    Dein Gesprächspartner spricht nicht von der aktuellen Form. Er sagt, dass wenn bestimmte Spieler über einen gewissen Zeitraum schwache Leistungen lieferten bzw. floppen, man diesen nicht mehr die weltklasse attestieren kann.

    Bsp. :

    Falcao : War bei Monaco absolute weltklasse. War er bei ManU und Chelsea in den 2-3 Jahren noch weltklasse ? Nein. Er spielte ja sogar da manchmal für die B-Mannschaft.

    Alexis Sanchez: War bei Arsenal weltklasse. War er bei ManU noch weltklasse ? Niemals.

    Coutinho: War bei LFC absolute weltklasse. War er bei Barca und ist er nun bei Bayern weltklasse ? Nein. Versauerte sowohl bei Bayern als auch bei uns des öfteren auf der Bank.

    Suarez: Spielte jahrelang bei Barca als bester Stümer der Welt, dribbelte, kombinierte, schloss ab, lieferte Traumtore, kämpfte, arbeitete nach hinten. All das weltklasse bzw. besser als alle anderen Stürmer auf dem Planeten.

    Bringt er diese Leistung noch ? Nein. Er hat noch ein paar gute und weltklasse Momente, aber meistens liefert er nur noch durchschnittlichen bis unterdurchschnittlichen Fußball.

    Natürlich können all diese Spieler wieder irgendwann zu ihrer weltklasse finden und alles in Grund und Boden spielen, aber wenn es darum geht Spieler zu beurteilen, ob sie weltklasse sind oder nicht und ich youtube videos der letzten Jahre brauche, um weltklasse Leistungen dieser Spieler zu finden, dann kann man bei diesen Spielern nicht „weltklasse“ attestieren, „waren weltklasse“ triffts eher.

    #608383
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    R10_ViscaElBarca wrote:
    lukasfroehli wrote:
    Das ist doch absoluter Schwachsinn was du da schreibst.

    Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

    Beteiligst du dich auch konstruktiv an der Thematik oder siehst du dich als großen Helden der andere User verteidigen muss? Wäre schön wenn du deine ganz Persönliche Meinung zu diesem Thema mit uns teilst, ansonsten kannst du dir dieses Zitat auch gerne sparen.

    #608382
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer
    lukasfroehli wrote:
    Das ist doch absoluter Schwachsinn was du da schreibst.

    Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

    #608380
    chris_culers
    Teilnehmer
    El Gallo wrote:
    De Jong = Weltklasse
    Arthur = Weltklasse (und wenn richtig eingesetzt auch extrem torgefährlich!)
    Puig = Weltklasse
    Aleña = Weltklasse, der Junge hat ne wahnsinns Übersicht

    Und mehr junge „Weltklasse“ Mittelfeldspieler brauchen wir auch gar nicht zu verpflichten, denn sonst kommen Puig und Aleña wieder nie zu ihren Minuten!

    Alena und Puig als Weltklasse zu bezeichnen grenzt an maßlose Übertreibung, nein spottet dem Begriff.
    Beide haben zusammen noch keine 30 Spiele auf dem Buckel, geschweige denn über 90 Minuten performt. Keinerlei Erfahrung in Topspielen, Clasicos oder Finalen.
    Wieviel CL Spiele haben denn beide zusammen? 3 oder 4 oder 5??
    Weltklasse, dass ich nicht lache. Wenn man so mit dem Begriff Weltklasse um sich schmeißt, müsste ein Gaudino von den Bayer oder ein Renato Sanchez auch Weltklasse sein. Oder Denis Suarez oder Rafinha.
    Bitte definier doch mal den Bergiff Weltklasse.
    Thema verfehlt!!
    Wenn diese Spieler Weltklasse sind, was sind dann Spieler wie David Silva, Schweinsteiger, Xavi, Iniests usw usw usw.

    #608379
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    ElChapo wrote:
    Anscheinend hast du eine andere Einstellung zum Begriff „Weltklasse“, als ich. Für mich ist ein Spieler Weltklasse, wenn auf seiner Position nur max. eine Handvoll anderer Spieler auf selbem/ähnlichem Level sind. Suarez ist ein sehr gutes Beispiel: Er war wirklich absolute Weltklasse, Im Moment ist er ist er es nicht & ob das nochmal schafft weiß man eben nicht.

    Im Sport geht es doch nicht um die Möglichkeit, der beste Spieler auf einer Position zu sein.. Entweder man ist es oder man ist es nicht.. z.B Rakitic hatte auch eine Weltklasse Saison – ist da noch viel von übrig?
    Aber was solls – Die Real Fans sagen gerade wahrscheinlich auch Rodrygo sei Weltklasse & wir sagen ein Umtiti der bis jetzt 1 Spiel gemacht hat und 18/19 – 15 Spiele gemacht hat wäre auch Weltklasse. Ja war er. Wird er das wieder sein? Hoffentlich. Ist er es zur Zeit? Nein.

    Das ist doch absoluter Schwachsinn was du da schreibst. Die Aktuelle Form und die Weltklasse eines Spielers sind zwei paar Schuhe. Griezmann ist Weltklasse genauso wie ein Harazd. Auch wenn die 10 spiele nicht liefern sind sie Weltklasse. Weltklasse ist für mich nicht von einer Tagesform abhängig.

    Und ich habe mit keinem Wort gesagt das Suárez noch Weltklasse ist, sondern das man in Griezmann einen Weltkasse Mann für den Sturm hat. Arthur, Frenki sind genauso Weltklasse, zumindest am Anfang der Weltklasse und sie gehören jetzt schon zu den 5 besten auf ihrer Position, was ist sonst Weltklasse?

    #608378
    ElChapo
    Teilnehmer

    Anscheinend hast du eine andere Einstellung zum Begriff „Weltklasse“, als ich. Für mich ist ein Spieler Weltklasse, wenn auf seiner Position nur max. eine Handvoll anderer Spieler auf selbem/ähnlichem Level sind. Suarez ist ein sehr gutes Beispiel: Er war wirklich absolute Weltklasse, Im Moment ist er ist er es nicht & ob das nochmal schafft weiß man eben nicht.

    Im Sport geht es doch nicht um die Möglichkeit, der beste Spieler auf einer Position zu sein.. Entweder man ist es oder man ist es nicht.. z.B Rakitic hatte auch eine Weltklasse Saison – ist da noch viel von übrig?
    Aber was solls – Die Real Fans sagen gerade wahrscheinlich auch Rodrygo sei Weltklasse & wir sagen ein Umtiti der bis jetzt 1 Spiel gemacht hat und 18/19 – 15 Spiele gemacht hat wäre auch Weltklasse. Ja war er. Wird er das wieder sein? Hoffentlich. Ist er es zur Zeit? Nein.

    #608377
    technoprophet
    Teilnehmer
    Iramo111 wrote:
    technoprophet wrote:
    Deniz Zakaria von Gladbach hat neulich im Express preisgegeben, dass Barca sein Traumverein ist. Da ich ebenfalls Gladbachfan bin und so ziemlich jedes Spiel von ihm verfolgt habe, kann ich nur sagen, dass man da keine andere Wahl hat, als absolut alles daran zu setzen den Jungen in Zukunft unter Vertrag zu nehmen. Der ist wie Kante nur in gefühlt 3 Meter gross. Dazu unfassbar schnell, sehr sauber im Passspiel und mit guter Technik. Falls man nicht vorhat die nächsten 15 Jahre mit einem mittlerweile hoffnungslos überforderten Busquets in die Bedeutungslosigkeit abzudriften, gibt es da mMn. keine zwei Meinungen. Der Typ ist ein unfassbares Talent.

    Wir haben Arthur, De Jong, Puig. Wozu einkaufen, wenn man alles hat?

    Weil du im heutigen Fussball, um einen Typ Zakaria auf der 6 nicht mehr herumkommst. Der ackert sich jedes Spiel die Seele aus dem Leibe, läuft jeden Ball ab und verfügt über ungemeine Dynamik. Wenn man sich um ihn nicht bemüht landet der in absehbarer Zeit bei City oder Liverpool und wird absolute weltklasse, dafür leg ich meine Hand ins Feuer. Dazu kommt, dass niemand weiss, ob Puig und vor allem Aleña in der Lage sind, sich nachhaltig durchsetzen zu können. Ausserdem bin ich der Meinung, dass De Jong auf der 6 verschenkt ist, dafür hat er offensiv einfach zu viel drauf.

    #608376
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    El Gallo wrote:
    Puig = Weltklasse
    Aleña = Weltklasse, der Junge hat ne wahnsinns Übersicht

    Naja Puig und Alena sind NOCH nicht Weltklasse. Die Weltklasse müssen beide erst noch unter beweis stellen. Aber Potential ist massig vorhanden.

    #608374
    El Gallo
    Teilnehmer

    Da muss ich Lukas zu 100% zustimmen. Wir haben bereits einen absoluten Weltklasse Kader. Klar, wenn jetzt ein Rakitic geht und ein Neymar kommt… dann wären wir nochmal eine ganze Schippe stärker… aber generell gehören wir zur absoluten Elite und ganz klar Top 2, vom Kader her.

    Piqué/Lenglet sind sehr stark. Bei Barca ist es halt nicht so, dass das ganze Team mitverteidigt, man tief steht usw… da ist es dann auch nicht verwunderlich, dass man als Verteidiger des öfteren mal doof reinschaut. Heisst aber nicht, dass wir keine Weltklasse IV haben. Piqué nimmts unter Valverde halt etwas zu gemütlich, aber das Problem haben viele in unserem Kader. Ansonsten sind Lenglet, Todibo und Umtiti sehr stark, wobei ich letzteren schon verkauft hätte – weil ich nicht glaube, dass sein Knie jemals wieder 100% verheilt.

    De Jong = Weltklasse
    Arthur = Weltklasse (und wenn richtig eingesetzt auch extrem torgefährlich!)
    Puig = Weltklasse
    Aleña = Weltklasse, der Junge hat ne wahnsinns Übersicht

    Und mehr junge „Weltklasse“ Mittelfeldspieler brauchen wir auch gar nicht zu verpflichten, denn sonst kommen Puig und Aleña wieder nie zu ihren Minuten!

    #608372
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    ElChapo wrote:
    Bester Kader der Welt? Ja, im Sturm und auch nur wegen der Nr.10. Oder sind Lenglet / Pique die besten Ihrer Position? Alba? Das ganze MF an sich? unser Stürmer?

    Klar Dembele, Suarez, Griezmann, Fati alles durchschnitts Kicker, da haben 90% aller Europäischen Spitzen Mannschaften einen besseren Sturm. Ganz klar, geb ich dir recht.

    Keine Ahnung ob Pique/Lenglet die besten sind, jedoch fallen mir nicht grade viele Verteidiger ein die besser sind. Dazu noch Umitit und Todibo, willst du sagen das ist schwach?

    Unser Stürmer? Griezmann und Suarez? Gibt es überhaupt irgend eine Mannschaft auf dem Planeten die da besser besetzt ist?

    Alba ist evt. grade echt Formschwach, aber sogar darauf war man mit Firpo vorbereitet, das er jetzt nicht Spielt liegt am guten Erne, der lässt lieber Semedo dort spielen.

    ElChapo wrote:
    Allerdings hätten wir viele die zur Weltklasse gehören KÖNNTEN, meine Einschätzung: Semedo, De Jong, Arthur, Umtiti, Dembele, Puig, Fati, (Bald auch Griezmann).
    Solche Kandidaten haben die anderen Vereine allerdings auch.

    Semedo, De Jong, Arthur, Umtiti KÖNNTEN NICHT ZUR WELTKLASSE GEHÖREN, SONDER SIND WELTKLASSE!

    Bis auf Man City hat keiner auch nur einen annähernd gleich guten Kader. Wenn du jetzt mit Bayern, Liverpool oder Real kommen solltest, spar es dir. Liverpool hat einen sehr starke erste Elf, danach kommt aber nicht mehr viel. Bayern hat 99 Mittelfeldspieler aber keine gestandenen Weltklasse Angreifer bis auf Lewa. Real ist evt. vergleichbar.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,471 bis 1,485 (von insgesamt 3,256)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.